der Logos
442K
viatorem
Es könnte aber auch daran liegen, dass manche Menschen schon vor der Entdeckung des Virus, eine Infektion durchgemacht haben. Ich erinnere mich da an zwei Bekannte, die im Oktober 2019 eine dermaßen schwere "Grippe" erlebt haben, so wie sie sie , nach eigener Aussage noch nie hatten ...ganz schlimm und langwierig.

Könnte evtl. schon eine unendeckte Coronaerkrankung gewesen sein?
Vielleicht sind…More
Es könnte aber auch daran liegen, dass manche Menschen schon vor der Entdeckung des Virus, eine Infektion durchgemacht haben. Ich erinnere mich da an zwei Bekannte, die im Oktober 2019 eine dermaßen schwere "Grippe" erlebt haben, so wie sie sie , nach eigener Aussage noch nie hatten ...ganz schlimm und langwierig.

Könnte evtl. schon eine unendeckte Coronaerkrankung gewesen sein?
Vielleicht sind mehr Menschen immun, als es derzeit bekannt ist..wird ja auch nicht untersucht, warum auch immer.
Nicky41
Bei Milch gilt dasselbe wie bei Fleisch . Augen auf was und wo man kauft.
Josef aus Ebersberg
Damit Erkältungen nicht zu Lungenentzündungen werden, ist bei Älteren eine Pneumokokken-Impfung angesagt.
kurier.at/…kken-eine-impfung-im-schatten-von-corona/401814214
gennen
Haben Sie die schon bekommen, wenn nein dann aber schnell.
Also ich kann nicht verstehen, dass Sie trotz des Wissen über diese Imfungen hier immer Alle durchimpfen wollen.
Sorry, aber men kann Ihre Kommentare manchmal nicht mehr ertragen.
Josef aus Ebersberg
Ich hatte diese Impfung noch nicht, werde das aber machen. Nachdem ich mich informiert habe, empfehle ich diese Impfung (mit Tot-Impfstoff), da ich sie für sinnvoll halte. Ein guter Bekannter hat mich darauf aufmerksam gemacht.
gennen
Jetzt habe ich ein Problem, ich weiss nicht ob ich ein Lachsmily mache soll oder ein das weint. Ich glaube Sie würden gerne dieses sehen 😂 mir ist aber nach dem 🤮.
Nicky41
Das ist auch ein erprobter Impfstoff. Die ersten Impfungen bekommen Kinder im Säuglingsalter.
Erich Christian Fastenmeier
Momentan sterben viele Kinder am RS-Virus und die Intensvistationen sind voller Kinder, meist ganz junge, trotz der staatlichen Corona-Propaganda. Wer sich informiert, weiß das auch. Die tatsächliche Gefahr für Kinder wird verharmlost... Die Mütter hier können gerne ihren Kinderarzt fragen.
... Das sagt hier jemand, der jedes Quartal im örtlichen Uniklinikum zur Krebsnachsorge ist und mit dem …More
Momentan sterben viele Kinder am RS-Virus und die Intensvistationen sind voller Kinder, meist ganz junge, trotz der staatlichen Corona-Propaganda. Wer sich informiert, weiß das auch. Die tatsächliche Gefahr für Kinder wird verharmlost... Die Mütter hier können gerne ihren Kinderarzt fragen.
... Das sagt hier jemand, der jedes Quartal im örtlichen Uniklinikum zur Krebsnachsorge ist und mit dem Pflegepersonal spricht... Die Schwestern und Pfleger sprechen offen über vieles und hinter vorgehaltener Hand über anderes mehr...
gennen
@Erich Christian Fastenmeier in einem Bericht eines Kinderaztes sind wirklich viele Kinder krank. Er sagte, da in den letzten 2 Jahren zu viele Maßnahmen (desinfektion, Masken,...) gemacht wurden konnten der Körper der Kinder keine Abwehrkörper herstellen und nun kommt es desto schlimmer. Meist bleibt es nicht nur bei Schnupfen und Husten.
Waagerl
Mir ist aufgefallen, dass die Menschen von Heute, für alles einen Arzt brauchen. Viele haben nicht mal eine Hausapotheke vorrätig. Die Wenigsten, sind in der Lage sich selbst zu kurrieren. Und es liegt auch an der Ernährung. Die Menschen von Heute ernähren sich falsch und zu wenig abwechslungsreich.

Wenn ich zum Beispiel die Migranten anschaue, die kochen alle noch herkömmlich und gesund. Mit …
More
Mir ist aufgefallen, dass die Menschen von Heute, für alles einen Arzt brauchen. Viele haben nicht mal eine Hausapotheke vorrätig. Die Wenigsten, sind in der Lage sich selbst zu kurrieren. Und es liegt auch an der Ernährung. Die Menschen von Heute ernähren sich falsch und zu wenig abwechslungsreich.

Wenn ich zum Beispiel die Migranten anschaue, die kochen alle noch herkömmlich und gesund. Mit gesunden Gewürzen und Mineralstoffen. Reis, Hülsenfrüchte, Gemüse usw.

Das Gesundheistproblem bei den Deutschen ist Vielfach auf Bequemlichkeit und fehlendem Wissen aufgebaut.
der Logos
@Waagerl Damit haben Sie den Zustand publik gemacht: Das Gesundheistproblem bei den Deutschen ist Vielfach auf Bequemlichkeit und fehlendem Wissen aufgebaut.
DAZU @Erich Christian Fastenmeier :
Das sehe ich anders, denn ich denke, hier hat Dr. Kübler recht:
- labor-praxisklinik.de/grundimmunitaet-covid-19-muenchen/
- labor-praxisklinik.de/…virale-immunantwort-mit-natuerlichen-killerzelle…More
@Waagerl Damit haben Sie den Zustand publik gemacht: Das Gesundheistproblem bei den Deutschen ist Vielfach auf Bequemlichkeit und fehlendem Wissen aufgebaut.
DAZU @Erich Christian Fastenmeier :
Das sehe ich anders, denn ich denke, hier hat Dr. Kübler recht:
- labor-praxisklinik.de/grundimmunitaet-covid-19-muenchen/
- labor-praxisklinik.de/…virale-immunantwort-mit-natuerlichen-killerzellen/
Waagerl
Mein Erfahrung ist so, wie ich es beschrieben habe.Und dabei bleibe ich.
Es ist auch noch ein Unterschied, was mancher unter gesunder Ernährung versteht. Denn eine sehr einseitige, wenn auch "gesunde" Ernährung führt ebenfalls zu Defiziten.
Auch wird der Grundstein für viele Krankheiten, schon im Kindesalter gelegt.
Waagerl
Wenn Sie diesen Artikel lesen, werden Sie feststellen, dass die Impfungen, schon im frühen Kindersalter, bereits die Gesundheit für ein ganzes Leben ruinieren kann,. Sowie falsche ärztliche Behandlungen im Lebensverlauf! VAXXED 2 - Komplette Doku 2020 - DEUTSCH
One more comment from Waagerl
Waagerl
Und was auch Viele unterschätzen ist die Sünde, Viele Erkrankungen gehen auch mit der Sünde einher.
der Logos
@Waagerl Die Bevölkerung ist immun schwach durch: Denaturierung
Bei der Denaturierung verlieren Biomoleküle wie Eiweiße und Nukleinsäuren durch strukturelle Veränderungen ihre biologische Aktivität. Die Primärstruktur der Biomoleküle bleibt jedoch erhalten. Im Körper gibt es sowohl notwendige als auch schädliche Denaturierungsprozesse.
Was ist die Denaturierung Im Magen kommt es durch …
More
@Waagerl Die Bevölkerung ist immun schwach durch: Denaturierung
Bei der Denaturierung verlieren Biomoleküle wie Eiweiße und Nukleinsäuren durch strukturelle Veränderungen ihre biologische Aktivität. Die Primärstruktur der Biomoleküle bleibt jedoch erhalten. Im Körper gibt es sowohl notwendige als auch schädliche Denaturierungsprozesse.
Was ist die Denaturierung Im Magen kommt es durch den Einfluss der Magensäure zur Denaturierung der Nahrungseiweiße.
Die Denaturierung bezeichnet die Zerstörung der Sekundär-, Tertiär- und Quartärstruktur von Eiweißen und Nukleinsäuren durch physikalische und chemische Einflüsse. Physikalische Einflüsse stellen Hitze, Druck oder energiereiche Strahlung dar. Chemisch werden Denaturierungen durch Säuren, Laugen, Chaotrope, Detergentien, Alkohol oder andere Verbindungen verursacht.
Trotz dieser Strukturänderungen bleibt jedoch die Primärstruktur erhalten. Die Primärstruktur ist durch die Reihenfolge der Aminosäuren in den Proteinen (Eiweißen) oder der Stickstoffbasen in den Nukleinsäuren gekennzeichnet. Die Sekundärstruktur beschreibt die Faltung von Biomolekülen durch den Einfluss von Wasserstoffbrückenbindungen, polaren Wechselwirkungen, ionischen Bindungen und hydrophoben Wechselwirkungen. Außer der Ausbildung von Disulfidbrücken zwischen verschiedenen schwefelhaltigen Aminosäuren werden die sonstigen kovalenten Bindungen nicht verändert.
In der Tertiärstruktur bilden sich innerhalb einer Biomolekülkette räumliche Strukturen durch die Faltungen heraus. Die Quartärstruktur ist durch die räumliche Strukturbildung mit mehreren Ketten gekennzeichnet. Dabei entfalten die Proteine und Nukleinsäuren ihre biologische Aktivität erst durch Ausbildung der Sekundär-, Tertiär- und Quartärstruktur.
Bei einer Denaturierung werden diese Strukturen durch Auflösung der physikalischen Bindungen zwischen den einzelnen Atomgruppen und der chemischen Bindung innerhalb der Disulfidgruppen zerstört. Obwohl die Primärstruktur erhalten bleibt, geht die biologische Aktivität verloren.
Sowohl außerhalb als auch innerhalb des Körpers finden ständig Denaturierungen statt. Ein typisches Beispiel für eine Denaturierung ist das Hartwerden des Eies beim Kochen. Meist sind Denaturierungen irreversibel. Sie können aber auch reversibel sein.

Funktion & Aufgabe

Denaturierungen finden in tierischen und menschlichen Organismen ständig statt. So müssen die Nahrungsproteine für die chemische Aufspaltung in die einzelnen Aminosäuren erst aufbereitet werden. Ohne Aufschluss der sekundär, Tertiär- oder Quartärstrukturen ist das nicht möglich. Die Peptidasen können erst bei einer entfalteten Proteinkette tätig werden.

Im Magen kommt es durch den Einfluss der Magensäure zur Denaturierung der Nahrungseiweiße. Nach der Passage des Magenpförtners wird der aufbereitete Speisebrei durch die Verdauungsenzyme der Bauchspeicheldrüse weiter chemisch aufgeschlossen. Kohlenhydrate, Fette und Proteine werden in die entsprechenden Monomeren aufgespalten. Aus den denaturierten Nahrungsproteinen entstehen unter dem Einfluss von Peptidasen die einzelnen Aminosäuren, welche im Körper zu körpereigenen Proteinen umgewandelt werden.
Das Agens für die Denaturierung im Magen stellt die Magensäure dar, welches größtenteils aus Salzsäure besteht. Allerdings schließt die Magensäure nicht nur Nahrungsproteine auf. Sie zerstört auch viele der mit der Nahrung aufgenommenen Krankheitskeime durch Denaturierung.
Eine wichtige Rolle spielt die Denaturierung von Proteinen und Nukleinsäuren auch bei der Immunabwehr. So werden fremde Eiweißpartikel (Krankheitskeime) und erkrankte oder abgestorbene Körperzellen durch sogenannte Makrophagen aufgenommen und aufgelöst. Ihre Verdauung geschieht in den sogenannten Lysosomen. Lysosomen sind Zellorganellen, die Fremdstoffe und körpereigene Stoffe mithilfe von Enzymen aufschließen. Makrophagen enthalten besonders viele Lysosomen. Im Inneren der Lysosomen herrscht ein niedriger PH-Wert (saures Milieu). Dort werden zunächst die Protein- und Nukleinsäurebestandteile denaturiert und dann durch Verdauungsenzyme aufgeschlossen.
Außerdem kommt es während einer Infektion häufig zu erhöhten Temperaturen. Bei Fieber werden auch empfindliche Krankheitskeime durch Denaturierung aufgrund der Wärmewirkung abgetötet.
Nicht nur in Makrophagen, sondern auch in allen anderen Körperzellen sind Lysosomen enthalten, weil in jeder Zelle unbrauchbare Abfallprodukte und Proteinbestandteile verdaut werden müssen. Die bisher beschriebenen Denaturierungsprozesse sind für den Organismus lebensnotwendig.

Hier finden Sie Ihre Medikamente

Medikamente gegen Muskelschwäche

Krankheiten & Beschwerden

Im Zusammenhang mit Denaturierungen, die innerhalb des Körpers stattfinden, gibt es jedoch auch krankhafte Prozesse. So tötet das Fieber bei Infektionen nicht allein Krankheitskeime, denn bei lang anhaltenden hohen Temperaturen können auch körpereigene Proteine zerstört werden. Das betrifft besonders die sehr empfindlichen Enzyme. Wenn die
Körpertemperatur längere Zeit 40 Grad übersteigt, werden viele Enzyme unwirksam. Daher wirkt sehr hohes Fieber potenziell tödlich für den Organismus. Wenn die hohe Temperatur innerhalb von sechs Stunden wieder sinkt, sind die Schädigungen jedoch noch reversibel.

Denaturierungen von Proteinen werden auch durch Schwermetalleinflüsse verursacht. Schwermetalle können Komplexe mit Proteinen ausbilden. Dadurch ändern sich ihre Tertiär- und Quartärstrukturen. Auch hier werden wieder besonders die Enzyme in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb kommt es bei Schwermetallanreicherungen im Organismus zu schweren chronischen und zuweilen tödlichen Erkrankungen.
Bei Verätzungen mit Säuren oder Laugen handelt es sich auch um Denaturierung von körpereigenen Proteinen in der Haut. Durch Absterben des betroffenen Gewebes werden Entzündungsprozesse initiiert, die zu Juckreiz und schweren Hautreaktionen führen. Des Weiteren führen Verbrennungen zu Denaturierungen von körpereigenen Proteinen der Haut und des Bindegewebes.
Starke Blutungen werden in der Medizin oftmals mit Hochfrequenzstrom behandelt. Dabei wird die Gewebetemperatur kurzzeitig bis auf 80 Grad erwärmt. In der Folge gerinnen Gewebeeiweiß und Bindegewebsfasern. So kann die Wunde effektiv verschlossen werden.

Viele Alterserkrankungen gehen auch mit Veränderungen der Sekundär- und Tertiärstruktur von Eiweißen einher. Obwohl in diesen Fällen keine vollständige Denaturierung erfolgt, kommt es jedoch unter anderem zu Umfaltungen und zur Entstehung von Plaques. Ein bekanntes Beispiel sind die senilen Plaques bei Alzheimerpatienten. Die senilen Plaques sind Eiweißablagerungen im Gehirn, die sich durch Umfaltungen in der Tertiärstruktur bilden. Allerdings sind die Ursachen für diesen Prozess noch nicht bekannt. Diskutiert wird unter anderem auch ein Einfluss von Aluminium auf die Strukturänderungen des Tauproteins.

Quellen

Hahn, J.-M.: Checkliste Innere Medizin. Thieme, Stuttgart 2013
Herold, G.: Innere Medizin. Selbstverlag, Köln 2016
Piper, W.: Innere Medizin. Springer, Berlin 2013

medlexi.de/Denaturierung
Waagerl
der Logos: Die Bevölkerung ist immun schwach durch: Denaturierung Zitatende

Stimmt mit meinen obigen Beiträgen überein.

Dazu kommt noch das Mikowellenessen, welches auch zusätzlich zur Zerstörung der Proteine und Eiwieiße der Nahrung führt. Dann noch genveränderte und konservierte, gespritzte und geimpfte Lebensmittel. Chemtrails usw. Aber auch die Medikamente die die Menschen zu sich nehmen, …
More
der Logos: Die Bevölkerung ist immun schwach durch: Denaturierung Zitatende

Stimmt mit meinen obigen Beiträgen überein.

Dazu kommt noch das Mikowellenessen, welches auch zusätzlich zur Zerstörung der Proteine und Eiwieiße der Nahrung führt. Dann noch genveränderte und konservierte, gespritzte und geimpfte Lebensmittel. Chemtrails usw. Aber auch die Medikamente die die Menschen zu sich nehmen, sowie Behandlungen,, ohne die Folgen der Nebenwirkunge zu beachten.

Die Chemotherapie - wie man nach dem 2.Weltkrieg eine Kriegswaffe zur …


kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/pharmaka.arzneimittel.html
Waagerl
der Logos
@Waagerl Der Murks mit der Milch- AUSZUG:
Die wichtigsten Fakten auf einen Blick: 1. Die Milch aus dem Supermarkt ist ein Industrieprodukt und so unnatürlich, dass sie mit Fertignahrung vergleichbar ist. 2. Sie ist sehr kalorienreich. Ein Glas (200 ml) 3,5%iger Vollmilch enthält mehr Kalorien als eine Brezel, eine Banane, ein Putenschnitzel (100 g) oder ein Ei. 3. Milch übersäuert unseren …More
@Waagerl Der Murks mit der Milch- AUSZUG:
Die wichtigsten Fakten auf einen Blick: 1. Die Milch aus dem Supermarkt ist ein Industrieprodukt und so unnatürlich, dass sie mit Fertignahrung vergleichbar ist. 2. Sie ist sehr kalorienreich. Ein Glas (200 ml) 3,5%iger Vollmilch enthält mehr Kalorien als eine Brezel, eine Banane, ein Putenschnitzel (100 g) oder ein Ei. 3. Milch übersäuert unseren Körper. 4. Es können Antibiotika-Rückstände enthalten sein. Möglicherweise nimmt der Gehalt an Antibiotika in den nächsten Jahren sogar noch zu. 5. Dieses Genussmittel kann die Entstehung hormonabhängige Krebsarten begünstigen. 6. Kuhmilchallergie gehört zu den häufigsten Nahrungsmittelallergien. 7. Calcium allein schützt nicht vor Osteoporose. Es muss immer in Verbindung mit Magnesium verzehrt werden. Für eine gute Magnesium-Aufnahme ist Vitamin D3 wichtig. 8. Besonders Frauen in den Wechseljahren sollten zusätzlich Vitamin K2 zuführen, um sich vor Osteoporose zu schützen. K2 sorgt dafür, dass Calcium in die Knochen gelangt und nicht die Arterien verkalkt. 9. Um den Körper mit ausreichend Calcium zu versorgen, bieten sich viele vegane Quellen an. Die effektivste Art die Grundversorgung mit Calcium (und Magnesium im optimierten Verhältnis) zu sichern, ist schwarzer Sesam. natuerlich-quintessence.de 10. Die Art und Weise der heutigen Milchherstellung bedeutet für die Mutterkühe eine Qual. Mit jedem Liter konventionelle Milch, den wir trinken, tolerieren wir diese intensive Tierhaltung. Abgesehen von den gesundheitlichen Risiken ist der Verzehr von Milch und Milchprodukten ethisch nicht vertretbar. Für den Stoffwechsel ist es viel wertvoller pflanzliche Milch und Calcium aus veganen Quellen zu verzehren. Dadurch verbessert sich im Übrigen auch das geistige Wohlbefinden, denn Darm und Gehirn sind durch zahlreiche Nervenbahnen miteinander verbunden. Grundsätzlich sollten wir mehr auf die Qualität unserer Lebensmittel achten. Je unnatürlicher das Produkt ist, desto größer die Gefahr, dass Stoffe enthalten sind, die uns nicht gut tun – und durch die Blut-Hirn-Schranke sogar ins Gehirn wandern. Von diesen Hintergründen erfahren wir oft erst durch kritische Medien. Bis dahin haben wir und unsere Kinder schon mehr davon konsumiert, als uns recht sein dürfte.

natuerlich-quintessence.de/media/newsletter/2014/april/artikel.pdf
Waagerl
Was ist besser: Fettarme Milch oder Vollmilch?

Lange hieß es unter Medizinern, dass fettarme Milch besser sei als Vollmilch. Denn Vollmilch enthält mehr Kalorien und mehr gesättigtes Fett. Und gerade das erhöhe das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko. Langzeit-Studien mit vielen Tausend Teilnehmern haben inzwischen aber gezeigt: Menschen, die in üblichen Mengen Vollmilch trinken, haben nicht …
More
Was ist besser: Fettarme Milch oder Vollmilch?

Lange hieß es unter Medizinern, dass fettarme Milch besser sei als Vollmilch. Denn Vollmilch enthält mehr Kalorien und mehr gesättigtes Fett. Und gerade das erhöhe das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko. Langzeit-Studien mit vielen Tausend Teilnehmern haben inzwischen aber gezeigt: Menschen, die in üblichen Mengen Vollmilch trinken, haben nicht häufiger einen Herzinfarkt oder Schlaganfall als Menschen, die keine Milch trinken.

Und noch eine Annahme ist widerlegt: Das Fett aus der Vollmilch macht nicht dick - im Gegenteil: Vollfette Milch führt nicht zu mehr Gewicht, sondern hilft eher sogar beim Abnehmen. Als Durstlöscher ist Milch allerdings nicht geeignet. Etwa ein Glas Milch und zwei bis drei Scheiben Käse am Tag gelten als sinnvoller Orientierungswert.
ndr.de/…eber/gesundheit/Wie-gesund-ist-Milch,milch254.html
Waagerl
Was passiert mit einer Kuh wenn man sie nicht melkt?
Das kommt drauf an, wieviel Milch noch in der Kuh ist. In der Laktation (das ist die erste Phase), wenn noch viel Milch produziert wird, muss man das Kalb melken. Tut man das nicht, kann es zu Euterentzündungen kommen und das Euter kann dadurch zerstört werden, bis es im schlimmsten Fall nie wieder Milch geben kann.
2 more comments from Waagerl
Waagerl
Ist Melken Tierquälerei?
Milch trinken tötet Kühe und Kälbchen?

Viele Menschen wissen nicht, dass auch für Milch Tiere im Schlachthaus getötet werden. Eine gesunde Kuh kann bis zu 20 Jahre alt werden. ... Wenn Kühe in der Milchindustrie keine Milch mehr geben können, werden sie ins Schlachthaus gekarrt.
Waagerl
Natürlich oder industrialisiert?

Viele Gesundheits-Spezialistinnen sehen die Crux bei der Kuhmilch an einem ganz anderen Ort: «Milch ist ein gutes Naturprodukt und ein wertvolles Lebensmittel. Doch sie wird zusehends verdorben durch die industrielle Verarbeitung – von der vergleichsweise schonenden Pasteurisierung bis zur Ultrahocherhitzung», sagt die Ernährungswissenschaftlerin Petra Kühne.

More
Natürlich oder industrialisiert?

Viele Gesundheits-Spezialistinnen sehen die Crux bei der Kuhmilch an einem ganz anderen Ort: «Milch ist ein gutes Naturprodukt und ein wertvolles Lebensmittel. Doch sie wird zusehends verdorben durch die industrielle Verarbeitung – von der vergleichsweise schonenden Pasteurisierung bis zur Ultrahocherhitzung», sagt die Ernährungswissenschaftlerin Petra Kühne.

Die offiziellen Gesundheitsstellen sehen kein Problem darin, dass diese industriellen Verfahren die natürliche Struktur der Milchinhaltsstoffe verändern. Doch die biochemische Realität sieht anders aus.

Nehmen wir das Beispiel der Homogenisierung: Sie reduziert den Durchmesser der Milch-Fettkügelchen von sechs bis drei Tausendstel Millimeter auf ein Tausendstel. Das führt zu einer rascheren Aufnahme des Milchfetts in die Blutbahn, wie der deutsche Ernährungsforscher Prof. Dr. Claus Leitzmann erklärt: «Eine schnelle, maximale Aufnahme von Nährstoffen wird oft als Vorteil dargestellt, in Wirklichkeit ist die langsame, natürliche Resorptionsrate optimal. Das kennen wir auch vom Zucker: Je langsamer, desto besser.»

Es erstaunt also nicht, dass naturbelassene Biomilch in naturheilkundlichen Fachkreisen als bekömmlichste und wertvollste Kuhmilchvariante gilt. Tatsächlich gibt es sogar erste handfeste Beweise für die Überlegenheit von Biomilch. So belegt eine Studie des Forschungsinstituts für biologischen Landbau in Frick AG, dass ökologische Fütterung und Weidehaltung der Kühe die Inhaltsstoffe der Milch positiv beeinflussen, unter anderem den Gehalt an gesundheitsfördernden Linol- und Omega-3-Fettsäuren.

Die Anpassung macht’s

Fassen wir zusammen: Wer naturwissenschaftlich argumentiert, darf Kuhmilch nicht als ungesund bezeichnen. Im Gegenteil: Kuhmilch enthält nachweislich viele wertvolle Inhaltsstoffe.

Trotzdem zeigt die Erfahrung, dass der Genuss von Kuhmilch mitunter Beschwerden verursacht, auch wenn sich diese nur bei der Kuhmilch-Allergie und bei der Milchzucker-Unverträglichkeit bzw. Laktose-Intoleranz naturwissenschaftlich belegen lässt. Zur Erinnerung: Bei Menschen mit Laktose-Intoleranz gelangt der Milchzucker mangels Laktase unverdaut in den Dickdarm, wo er zu gären beginnt und Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall verursacht.

Interessanterweise stellt ausgerechnet die Laktose-Intoleranz die Behauptung in Frage, dass Kuhmilch grundsätzlich schädlich sei. Dazu die Ernährungswissenschaftlerin Petra Kühne: «Ob Kuhmilch gut tut oder nicht, ist eine Frage der menschlichen Anpassungsfähigkeit. Diese ist individuell, genetisch und kulturell verankert.

Denken wir zum Beispiel an die Chinesen, die seit Jahrhunderten kaum Kuhmilch trinken. Als Folge davon können über 80 Prozent der Chinesen Milchzucker nicht verstoffwechseln. In den umliegenden Bergländern dagegen, zum Beispiel in Tibet, haben die wenigsten Menschen eine Laktose-Intoleranz, weil sie seit Jahrhunderten tagtäglich Kuhmilchprodukte konsumieren.»avogel.ch/de/ihre-ernaehrung/themenuebersicht/milch.php
der Logos
@Waagerl Es ist ganz einfach welche und wieviel Milch gesund sind. Grudsätzlich ist Kuhmilch für den Nachwuchs der Kühe da man nennt diese- Kolostrum das ist die Milch, die kurz nach der Geburt von Säugetieren an deren Nachkommen abgegeben wird – also auch bei uns Menschen. Bei Kühen wird diese Milch der ersten fünf Tage nach dem Kalben auch Biestmilch genannt. Solange der Mensch nicht ein …More
@Waagerl Es ist ganz einfach welche und wieviel Milch gesund sind. Grudsätzlich ist Kuhmilch für den Nachwuchs der Kühe da man nennt diese- Kolostrum das ist die Milch, die kurz nach der Geburt von Säugetieren an deren Nachkommen abgegeben wird – also auch bei uns Menschen. Bei Kühen wird diese Milch der ersten fünf Tage nach dem Kalben auch Biestmilch genannt. Solange der Mensch nicht ein greift, trinkt nach 5Tagen das Kalb die warme ROHMILCH aus dem Euter der Mutterkuh. Diese Ernährung endet beim Kalb wenn es von fester Nahrung und Wasser sich ernähren kann.

KÄLBER HABEN DEM MENSCHEN VORAUS--> Sie kochen keine Milch und hören auf sie zu trinken, wenn sie erwachsen sind.

Und was bekommen manche Säuglinge- ein mit Wasser und Milchpulver angerührtes Getränk.
der Logos
KÄLBER HABEN DEM MENSCHEN VORAUS--> Sie kochen keine Milch und hören auf sie zu trinken, wenn sie erwachsen sind.
Waagerl
Seit Jahrhunderten, trinken die Menschen Milch für die Gesundheit. Heute behauptet man Milch sei ungesund. Natürlich ist Milch nur dann ungesund, wenn sie verpanscht wird. Aber dass wird den Leuten ja nicht erzählt. Sogar in der Heiligen Schrift kommen die Begriffe Milch und Honig sehr oft vor. Heute wird alles Gesunde als ungesund und das Ungesunde als gesund deklarieert.

bibleserver.com/search…
More
Seit Jahrhunderten, trinken die Menschen Milch für die Gesundheit. Heute behauptet man Milch sei ungesund. Natürlich ist Milch nur dann ungesund, wenn sie verpanscht wird. Aber dass wird den Leuten ja nicht erzählt. Sogar in der Heiligen Schrift kommen die Begriffe Milch und Honig sehr oft vor. Heute wird alles Gesunde als ungesund und das Ungesunde als gesund deklarieert.

bibleserver.com/search/EU/Milch und Honig
der Logos
@Waagerl Heute wird alles Gesunde als ungesund und das Ungesunde als gesund deklarieert.
Ein Grund kann sein, mit der Industrie behandle ehemals lebendige Lebensmittel- bringen den Profit zum Beispiel MWST an den Staat. Die Gesundheitssetörungen bringen auch wieder Profit.
Heilwasser
Ach was, welche "Überraschung". Da, wo das Immunsystem durch gesunde Ernährung und Gebet zu Jesus Christus gestärkt ist, da ist weniger oder gar keine Anfälligkeit und das Immunsystem reagiert flexibel auf Krankheiten. Das ist ja keine Neuigkeit. Neu ist nur, dass die böse Agenda alles tut, um Gesunde zu stigmatisieren.
Erich Christian Fastenmeier
Gottfried von Globenstein
Mein Arzt erklärte in einem Fachgespräch, daß eine Infektion ohne weiteres Blutgruppenabhängig ist.
viatorem
Vielleicht liegt es ja an den Blutgruppen.

Welche Blutgruppen sind anfälliger für Corona?
der Logos
@viatorem nach meinem Wissen ist die Gruppe 0 besonders resistent.

Über die Anfälligkeit weiß ich nichts.
viatorem
@der Logos

Da liegt wahrscheinlich einer der vielen Gründe.

Ist doch gar nicht schwer, das zu untersuchen, wenn "man" sich die Mühe machen will und wirklich wissenschaftlich forschen will.
gennen
Blutgruppe A soll am Anfälligsten sein.
der Logos
@viatorem vieles ist noch evtl. unbekannt :
CORONA-MUTANTE
Coronavirus: Das ist über die Delta-Variante bekannt
VonYasemin Kamisli
Sehr schnell hat die Corona-Mutante Delta die Alpha-Variante überholt. Sie erweist sich als noch ansteckender – alle Informationen zur Delta-Variante.

Die Delta-Variante (B.1.617.2) des Coronavirus kurbelt die Corona-Pandemie weltweit kontinuierlich an. Innerh…More
@viatorem vieles ist noch evtl. unbekannt :
CORONA-MUTANTE
Coronavirus: Das ist über die Delta-Variante bekannt
VonYasemin Kamisli
Sehr schnell hat die Corona-Mutante Delta die Alpha-Variante überholt. Sie erweist sich als noch ansteckender – alle Informationen zur Delta-Variante.

Die Delta-Variante (B.1.617.2) des Coronavirus kurbelt die Corona-Pandemie weltweit kontinuierlich an. Innerhalb der kürzesten Zeit hat die Corona-Mutatante Delta die vorher dominierende Alpha-Variante eingeholt. Doch wie ansteckend und gefährlich ist die Delta-Variante tatsächlich? Wie gut schützt die Impfung vor der Corona-Mutante? Wir werfen einen Blick auf die Informationen.

Corona: Was ist die Delta-Variante?

Die Delta-Variante (B.1.67.2) ist eine durch Mutationen entstandene Variante des Coronavirus (Sars-Cov-2). Sie ist die erste Variante, die zwei Mutationen an einem Virus trägt. Bereits im Oktober 2020 wurde sie im indischen Bundesstaat Maharashtra entdeckt. Seitdem verbreitet sich die in Indien entdeckte Mutante weltweit. In Deutschland trat sie erstmals am 18. März 2021 auf. Nur knapp zwei Monate später wurde sie von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „besorgniserregende Variante“ (VOC) eingestuft.

Bisher wurde die Delta-Mutante in rund 96 Ländern von der WHO festgestellt. Die Delta-Variante hat mehrere Mutationen, welche wissenschaftlich bisher noch nicht erforscht sind. Wie Deepti Gurdasani, klinische Epidemiologin an der Queen Mary University of London, sagt, sei bisher bekannt, dass die Mutationen dem Virus erlauben, sich einfacher an die Zellen der Menschen zu binden. Außerdem würden diese einigen Immunreaktionen entgehen.
viatorem
@der Logos

Frage: Warum verimpft man non stop einen Impfstoff der gar nicht die Delta - Variante bekämpfen kann, sondern lediglich die , die schon lange abgehängt wurden?

Für die Delta-Variante und die Nachfolgergeneration von Mutanten, gibt es doch noch gar keinen Impfstoff und für die Omega- Variante schon gar nicht.
der Logos
@viatorem Zu Ihrer Frage: Das kann einfach so sein, nach dem Motto,
was zur Verfügung ist,
muss erstmal weg. Dass eventuell die Wirkung nicht vorhanden ist,
zeigen die hohen Zahlen.
Die Bevölkerung merkt das nicht so schnell.
Vielleicht kommt bald der passende Impfstoff.
viatorem
@der Logos

Das wäre wünschenswert .
prince0357
Bitte die Referenz sowie Titel der Arbeit. Danke
der Logos
Doch trotz aller Bedenken kann die Studie beim Kampf gegen Corona helfen. Gegenüber dem Science Media Center erklärt der Biomediziner Alexander Edwards (University of Reading), wie die Studie beim Design eines völlig neuen Impstoff-Typs helfen könnte. „Ein Impfstoff, der die T-Zell-Immunität gegen verschiedene virale Protein-Ziele stärkt, die von vielen verschiedenen Coronaviren gemeinsam …More
Doch trotz aller Bedenken kann die Studie beim Kampf gegen Corona helfen. Gegenüber dem Science Media Center erklärt der Biomediziner Alexander Edwards (University of Reading), wie die Studie beim Design eines völlig neuen Impstoff-Typs helfen könnte. „Ein Impfstoff, der die T-Zell-Immunität gegen verschiedene virale Protein-Ziele stärkt, die von vielen verschiedenen Coronaviren gemeinsam genutzt werden, würde unsere Impfstoffe ergänzen, die neutralisierende Antikörper induzieren.“ Derzeit arbeiten bereits mehrere Unternehmen an T-Zellen-Impfstoffen gegen Corona. Ein britisches Unternehmen will im Januar 2022 mit ersten klinischen Tests beginnen. (tab)

AAUSZUG AUS:
fr.de/…sbritannien-forscher-gesundheit-news-91130338.html
Anna2020
ich habe Blutgruppe AB, hatte einen leichten Verlauf, trotz Vorerkrankungen
der Logos
@Anna2020 AB ist eine Kombination und das kann ein Vorteil und besonderer Schutz sein.
Anna2020
ich habe direkt am Anfang Echinacea Tbl. genommen,