Clicks615

Fatima: Botschaft vom 13. Juli

Ein Auszug aus der Botschaft vom 13. Juli:
Zusammengefasst von Pater Mörgeli

"...

Das zweite Geheimnis:

Die Rettung der Nationen durch das Unbefleckte Herz

„Wenn man aber nicht aufhört, Gott zu beleidigen …“

Unsere Liebe Frau zeigt hier eindeutig, dass die Kriege eine Strafe für die Sünden der Welt sind, was heute hartnäckig geleugnet wird. „Gott wird die Welt für ihre Verbrechen durch Krieg, Hungersnot, Verfolgungen der Kirche und des Heiligen Vaters strafen.“

Die Weihe Russlands an das Unbefleckte Herz …

Als einzige Rettung auch der Welt offenbart die Gottesmutter hier ihr Unbeflecktes Herz, weil sie die Schlange der Gottlosigkeit zertritt. Der Kommunismus ist der staatlich organisierte Kampf des materialistischen Atheismus gegen Gott und die Kirche zum Verderben der Nationen. Und so ist er tatsächlich in die meisten Länder eingedrungen.

Durch die Weihe übergibt der Papst als Vater der ganzen Christenheit (auch über die Orthodoxen) das russische Volk dem Gnadenwirken des Unbefleckten Herzens. Dadurch wird Maria als Vermittlerin aller Gnaden wie ein neues Pfingsten über diese Nation herabgerufen, das die Seelen aus der Gewalt Satans befreien und bekehren wird.

Unser Herr Jesus Christus gab Schwester Lucia die Erklärung, warum sich Russland ohne diese Weihe nicht bekehren könne: „Weil ich will, dass meine ganze Kirche diese Weihe als einen Triumph des Unbefleckten Herzens Mariens anerkenne, damit so ihre Verehrung verbreitet werde und damit neben der Andacht zu meinem Göttlichen Herzen die Andacht zum Unbefleckten Herzen ihren Platz finde.“

Diese Weihe wurde leider noch von keinem Papst auf die gesollte Weise vollzogen. Ebenso ist der aufgrund dieser Bekehrung folgende Weltfriede nicht eingetroffen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass mit der Weihe auch die Verbreitung der Andacht zum Unbefleckten Herzen gefordert wurde. In einem Brief vom 19. März 1939 betont Schwester Lucia: „Von der Übung dieser Andacht, vereint mit der Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens, hängt Krieg oder Frieden in der Welt ab."

„Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren“

Unsere Liebe Frau hat Lucia bestätigt: „Der Papst wird Russland meinem Unbefleckten Herzen weihen, aber es wird reichlich spät sein! Aber dennoch, das Unbefleckte Herz Mariens wird Russland retten, es ist IHM ja anvertraut worden.“

Im Jahre 1946 wurde Schwester Lucia gefragt, ob sich Russland nach jener Weihe wirklich bekehren werde, und sie erklärte: „Die Weihe Russlands und auch der endgültige Triumph des Unbefleckten Herzens Mariens, der ihr folgen wird, sind absolut sicher und werden trotz aller Hindernisse eintreten.“

Das dritte Geheimnis: drei Voraussagen[2]

Nach den Worten: „In Portugal wird sich immer das Dogma des Glaubens erhalten; usw. ...“ folgt der Text des dritten Geheimnisses. Im Jahre 2000 wurde zwar der Bericht einer Vision veröffentlicht, die die Kinder (auch Francisco) schauten, die aber von der Gottesmutter durch erklärende Worte ergänzt wurde.

Was der Text dieses Geheimnisses beinhaltet, kann durch verschiedene Hinweise, besonders durch die 2013 veröffentlichten Tagebuchnotizen Lucias, im Hinblick auf drei Themen gedeutet werden.

Es muss sich um eine apokalyptische Glaubens- und Kirchenkrise handeln, weil zuvor von der Erhaltung des Glaubensdogmas in Portugal die Rede ist. Diese Krise wird sich vermutlich bis zu einer weltweiten Verfolgung der Rechtgläubigen ausweiten, wobei die Feinde in Portugal nicht siegen werden.
Blutige Verfolgungen, besonders der Priester und aller kirchlichen Stände, wegen dieses Glaubensabfalls. Das wurde den Kindern in der veröffentlichten Vision gezeigt. Die Gottesmutter spricht auch von „Kriegen und Verfolgungen der Kirche, wo die Guten gemartert werden“.

Eine wunderbare Erneuerung der Kirche aufgrund des Triumphes des Unbefleckten Herzens Mariens. Weltweit werden alle Menschen die Macht und Güte Mariens anerkennen und sich zur katholischen Kirche bekehren, nachdem Kirche und Welt von den Sünden gereinigt worden sind.
Schwester Lucia schreibt in ihrem Tagebuch am 3.1.1944 über diese Reinigung: „Eine liebenswürdige Stimme sprach: In jener Zeit: ein Glaube, eine Kirche, heilig, katholisch, apostolisch. – In der Ewigkeit: der Himmel! Dieses Wort Himmel erfüllte meine Seele mit Friede und Freude, so dass ich für lange Zeit, fast ohne es zu merken, die Worte wiederholte: Himmel, Himmel…!“

Der heilige Maximilian Kolbe schreibt im Jahre 1931 die prophetischen Worte: „Dann werden die Häresien und Schismen aufgelöst werden, und dank der Immaculata werden die verhärteten Sünder zu Gott zurückkehren, zu seinem Herzen voller Liebe, und alle Heiden werden sich taufen lassen. … Die Immaculata wird die Königin der ganzen Welt werden.“
Gott der Herr wird so sein Meisterwerk, das Unbefleckte Herz seiner heiligsten und vielgeliebten Mutter, von der gesamten Menschheit verherrlicht sehen. In der ganzen Welt werden die Menschen beeindruckt, erschüttert und beglückt sein und voller Demut die Andacht zum Unbefleckten Herzen mit Freuden annehmen. Der Triumph ihres Herzens wird sich über die ganze Welt erstrecken und alle Menschen erfassen..."
alfredus
Die Probleme die wir in der Gesamtkirche haben hätten wir nicht, wenn wir und die Kirche auf die Gottesmutter von Fatima gehört hätten ... ! Besonders mit dem dritten Geheimnis hat man sich schwer getan, man wollte nicht glauben, dass das die Mutter des Herrn gesagt haben könnte ! Insider sagen, dann hätte es kein Konzil gegeben. Gleichermaßen muss es eine Aussage über einen Papst gewesen sein …More
Die Probleme die wir in der Gesamtkirche haben hätten wir nicht, wenn wir und die Kirche auf die Gottesmutter von Fatima gehört hätten ... ! Besonders mit dem dritten Geheimnis hat man sich schwer getan, man wollte nicht glauben, dass das die Mutter des Herrn gesagt haben könnte ! Insider sagen, dann hätte es kein Konzil gegeben. Gleichermaßen muss es eine Aussage über einen Papst gewesen sein und deshalb ist es bis heute nicht ganz veröffentlicht worden !
Mir vsjem
Danke @Eugenia-Sarto für den mühevollen guten Artikel.
Eugenia-Sarto
Gerne.
dlawe
Liebe MUTTER GOTTES hilf uns!