Clicks1.9K
de.news
13

Ein Vorwand: Die “Verbrechen” der Herolde des Evangeliums

Die brasilianische Oligarchen-Zeitung Globo.com (20. Oktober) veröffentlichte einen tendenziösen Artikel über die Herolde des Evangeliums, der sie des "psychologischen Missbrauchs" und der "Demütigung" beschuldigt.

Ein anonymer Autor, der als "Fantástico" identifiziert wird, hörte 23 unzufriedene ehemalige Schüler oder Mitglieder der Herolde, die in Brasilien 15 Schulen mit etwa 700 Schülern betreiben.

Er produzierte auch ein Video, in dem fast alle Ankläger sich weigern, ihre Gesichter zu zeigen.

Fantástico beschuldigt das Internat in Santa Inês bei Sao Paolo, wo die Heralds auch eine wunderschöne Burg und Kirche gebaut haben.

Eine Mutter behauptet, dass ihr Sohn "Angst hatte, nach Hause zu kommen", weil er glaubte, dass "die Erlösung nur in den Herolden war".

Ein gewisser Alex verbrachte 18 Jahre als Herold und sagt, dass er sich "immer noch von seinen Verletzungen erholt". Niemand weiß, was seine wahren Probleme sind. Er erzählt, dass er gelernt hat zu schießen.

Eine Frau, eine ehemalige Internatsschülerin, sagte, dass sie eines Morgens mit Blutungen im Intimbereich aufgewacht sei, der auch gereizt und geschwollen gewesen sei. Sie unterstellt, dass sie "unter Drogen gesetzt“ worden sei.

Ein anderes Mädchen sagte, dass der Gründer, Pater João Clá, "sie nach der Messe in der Sakristei auf den Mund geküsst hat".

"Diese Aussage über den Kuss auf den Mund ist Verleumdung", antwortete Pater Alex Barbosa de Brito, ein Sprecher der Heralds.

Jemand beschuldigte die Herolde des "Rassismus", da die meisten von ihnen "blond mit hellen Augen" wären, während dunklere Mitglieder in die Küche verbannt würden. Allerdings ist keiner der führenden Heralds besonders "blond".

Erst im vergangenen Jahr weigerte sich ein örtlicher Staatsanwalt, auf hochgespielte Anschuldigungen einzugehen.

Nun haben es die Ankläger erneut versucht. Ein Bericht des Staatsanwalts wurde an Fantástico weitergeleitet, was ein Verbrechen ist.

Der Staatsanwalt stellte fest, dass die Schüler "kein Handy besitzen können", aber Zugang zum Festnetz haben und es ein Messenger-System gibt.

Sie bemerkten, dass es in den Zimmern der Schüler "keine Fotos von Verwandten oder Freunden gibt", sondern von Pater Clá und von Menschen, die "von den Heralds verherrlicht" würden, wahrscheinlich Heiligen.

Der Staatsanwalt hat auch keine "Bücher über die brasilianische Geschichte" oder "sogar Nationalliteratur" gefunden, was wahrscheinlich kein Verbrechen ist.

Waagerl
Die Veranstalter der Bischofssynode sehen sich nun in der Pflicht zu erklären, warum die Katholiken Pachamama nicht verehren wollen! Fühlen sich de Amazonasbewohner beleidigt oder eher die Bischöfe?
Mangold03
Pflicht!!!???? - Pflicht ist für diese Herrschaften ein Fremdwort, dieser werden sie sicher nicht nachkommen. Wieder wird alles offen, sprich unbeantwortet bleiben. Und wir werden uns zu Burke und Brandmüller gesellen und warten, warten, warten .......!
Goldfisch likes this.
Waagerl
Ja so wirds wohl sein, die Finsternis scheut das Licht! Doch bin ich trotzdem guter Zuversicht, das alles irgendwann an Licht kommt!
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Mangold03 likes this.
Mangold03
Ja das wurde uns prophezeit, lang wird's sicher nimmer dauern.
Gestas
Die üblichen Beschuldigungen. Vielleicht erhoffen sich die Ankläger finanzielle Entschädigung?
Mangold03 likes this.
Mangold03
Nachdem alles verdreht ist, ist auch alles möglich!
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Zweihundert and 4 more users like this.
Zweihundert likes this.
Goldfisch likes this.
Susi 47 likes this.
Eremitin likes this.
Santiago74 likes this.
Susi 47
Die sind zu fromm
Wie die franziskaner der immakulata
Nach den herolden kommen die nächsten dran

Ich würde sagen die fssp wird auch noch verfolgt werden
Und das institut christus könig!
Es wird schlag auf schlag
gehen

Aber sie vergessen dieses wort jesus;
Was ihr dem geringsten meiner brüder tut habt ihr mir getan!
Gestas likes this.
Lichtlein
Endlich mal ein Bericht mit einer schönen Muttergottesstatue.
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Mangold03 likes this.
Gestas likes this.
Goldfisch
Alles wird vermutlich nicht an den Haaren herbeigezogen sein. Von nichts kommt bekanntlich auch nichts! Also ....., die Wahrheit kennen wohl nur die Betroffenen!
Gestas likes this.
Die Herolde des Evangeliums sind eine wunderbare Gemeinschaft und das ist Tatsache.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Sie sind schuldig zu katholisch zu sein, das wird heute nicht mehr absolviert.
JESUS allein weist die Schuld zu.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.
Susi 47 likes this.
catharina
Und was will uns das FIlmchen sagen?