Clicks1.9K
de.news
34

"Ich habe den Papst nicht kritisiert, ich habe ihn um Klarheit gebeten" - Kardinal Eijk

"Ich habe den Papst nicht kritisiert", betonte Kardinal Willem Eijk von Utrecht in einem Video-Interview vom 28. Mai mit LifeSiteNews.com.

Er fügte hinzu: "Ich habe nur um Klarheit in Bezug auf einige Aspekte der Glaubenslehre gebeten, zum Beispiel bei der Interkommunion."

Eijk betont, dass es die Pflicht eines Kardinals ist, dies zu tun. Klarheit sei auch im Bereich der Gender-Theorie erforderlich, "weil es in der Kirche jetzt gerade viel Unklarheit darüber gibt."

Er unterstreicht, dass jeder Papst seine Qualitäten hat und lobt Franziskus für seinen "pastoralen Ansatz" [als ob die Klarheit nicht eine Grunderfordernis wäre, um "pastoral" zu sein.].

Bild: John Henry Westen, Willem Eijk, LifeSiteNews.com, #newsGqlvjitqak
SvataHora
Klarheit ist ein Fremdwort für Bergoglio. Er will Verwirrung und Verunsicherung: das einzige Fundament, auf die er seine neue Menschenmachwerkskirche bauen kann!
Goldfisch
nur um Klarheit in Bezug auf einige Aspekte der Glaubenslehre gebeten, .... >>> klüger wäre es, wenn man nicht ausgerechnet bei FP um Klarheit ansucht, denn gerade er ist es ja, der dieses Verwirrspiel in GANG gesetzt hat. Was soll er da noch an Klarheit hervorbringen, wenn FP sich derart in sein Lügennetz verstrickt hat, daß er nimmer weiß wo ansetzen!!!?
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Il Calmo
Es geht um den sogenannten "Kommunion-Streit" der Deutschen Bischofskonferenz. Diesen sollen die Deutschen Bischöfe selbst lösen, sagt der Vatikan. Kardinal Willem Jacobus Eijk nannte das "unverständlich".
=>Dabei betont die Die Mehrheit der deutschen Bischöfe dagegen, dass es sich bei ihrem Schreiben lediglich: Um eine "Pastorale Handreichung" und nicht um einen Lehrtext handele. ==> Gab …More
Es geht um den sogenannten "Kommunion-Streit" der Deutschen Bischofskonferenz. Diesen sollen die Deutschen Bischöfe selbst lösen, sagt der Vatikan. Kardinal Willem Jacobus Eijk nannte das "unverständlich".
=>Dabei betont die Die Mehrheit der deutschen Bischöfe dagegen, dass es sich bei ihrem Schreiben lediglich: Um eine "Pastorale Handreichung" und nicht um einen Lehrtext handele. ==> Gab es nicht vor 54 Jahren schon mal eine solche Aussage? Es handle sich lediglich um ein Pastroalkonzil ... ? !!!
Goldfisch and 2 more users like this.
Goldfisch likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Carlus likes this.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Timotheus likes this.