Nicky41
Die heutige Kirche geht auf eine Eremitage zurück, die schon im 12. Jahrhundert existierte. Das gesamte Gebäudeensemble der „Madonna della Corona“ steht auf einem Felsbalkon, der die über 500 Meter hohe, senkrechte Felswand unterbricht. Oberhalb der Kirche ist die Wand noch etwa 100 Meter hoch, nach unten fällt der Fels 350 Meter senkrecht ab.