Goldfisch
Heut gilt nur mehr: Je absurder und ausabgefallener man sich verhält, desto mehr rückt man in den Mittelpunkt des Geschehens. Es spielt hiebei keine Rolle welche Richtung. Gut und Böse wurden längst ausgetauscht!
Vates
Der neue Höhepunkt bzw. Tiefpunkt in der offenen Protestantisierung der dtsch. kath. Kirche, dem Rom wie üblich ohne Sanktionen zusieht, braucht nicht weiter kommentiert zu werden...... .
Joseph Franziskus
Alleine der Anblick dieses "Dreigestirns", verdirbt mir schlagartig meine Laune, denn sofort schießt es mir in d. Erinnerung, was sich diese Herren, im Laufe der letzten Jahre, alles gegenüber ihren "zu vorkonziliaren" Amtsbrüdern erlaubt haben, wie sie mit den verbliebenen frommen Katholiken umgegangen sind, wie sie die schönsten Orte, katholischer Volksfrömmigkeit zerstört haben und mit den …More
Alleine der Anblick dieses "Dreigestirns", verdirbt mir schlagartig meine Laune, denn sofort schießt es mir in d. Erinnerung, was sich diese Herren, im Laufe der letzten Jahre, alles gegenüber ihren "zu vorkonziliaren" Amtsbrüdern erlaubt haben, wie sie mit den verbliebenen frommen Katholiken umgegangen sind, wie sie die schönsten Orte, katholischer Volksfrömmigkeit zerstört haben und mit den Geld der Gläubigen, profanisiert, banalisierung und entsakralisiert haben und wie sie schließlich den Gläubigen, mit geradezu skandalöser Verherrlichung der Sünde, ihren Glauben austrieben.
Escorial
der Verfall aller Werte...und ja, der Sektierer Bätzing war in der Tat noch nie katholisch und wird es auch nicht werden... 🥶
Escorial
@Online Zitate Ja es sind ein paar freimaurerische Kasperl in entehrten Kostümen...mehr ist es nicht.
alfredus
Man sagt so einfach, dann geht doch in eine andere Kirche ... ! Wohin gehen ? In den Nachbarkirchen kann es noch schlimmer sein und einen frommen Priester finden ist schwer, aber es gibt sie noch ! Man kann aber diese unbefriedigenden Hl. Messen, als Opfer sehen und dem lieben Heiland aufopfern ! Gerade in einer Situation wo durch Mätzchen und Events die Andacht gestört wird, muss man …More
Man sagt so einfach, dann geht doch in eine andere Kirche ... ! Wohin gehen ? In den Nachbarkirchen kann es noch schlimmer sein und einen frommen Priester finden ist schwer, aber es gibt sie noch ! Man kann aber diese unbefriedigenden Hl. Messen, als Opfer sehen und dem lieben Heiland aufopfern ! Gerade in einer Situation wo durch Mätzchen und Events die Andacht gestört wird, muss man ausharren. Dazu hat man das Rüstzeug des Glaubens.
a.t.m
Nicht in eine anderes Kirchengebäude gehen, diejenigen die mit der Kirche Gottes unseres Herrn nicht mehr können oder wollen, die sollen eben in eine Religionsgemeinschaft gehen, sie sollten eben dorthin gehen, wo eben ihre Forderungen bereits in die Tat umgesetzt wurden. Denn eines sollte jeden klar sein, "Wo katholisch drauf steht - soll auch katholisches drinnen sein" aber genau das ist eben …More
Nicht in eine anderes Kirchengebäude gehen, diejenigen die mit der Kirche Gottes unseres Herrn nicht mehr können oder wollen, die sollen eben in eine Religionsgemeinschaft gehen, sie sollten eben dorthin gehen, wo eben ihre Forderungen bereits in die Tat umgesetzt wurden. Denn eines sollte jeden klar sein, "Wo katholisch drauf steht - soll auch katholisches drinnen sein" aber genau das ist eben nicht mehr der Fall, den vielfach ist "Häresie - Ungehorsam und Anarchie" drinnen

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
rumi
Ja kann man denn Häresien und Aberglauben als Opfer darbringen. Damit stehen wir nicht für den Glauben ein, sondern dulden die Verspottung Gottes.
Joseph Franziskus
Man muss sich wirklich große Mühe geben, wenn man heutzutage noch einen halbwegs katholischen Pfarrer, in der inzwischen völlig heruntergekommenen Amtskirche finden möchte. Natürlich gibt es noch immer vereinzelt gute Priester. Allerdings wird es für diese zunehmend immer schwieriger, sich gegenüber den modernistischen Berufskatholikengilden, die sich überall breit machen, zu behaupten.
Joseph Franziskus
Was mich interessieren würde, wie geht es eigentlich den guten Pfarrer Wagner, der einst als Bischof, vor den Modernistensekte in Tirol, kapitulieren müsste? Wie übersteht er eigentlich diese schlimmen Zeiten?
frajo
Vielleicht nicht unähnlich einem katholischen Hirten in einer Diaspora-Situation. So wie wohl viele gute Priester es heute sind. Auch an einem teilweise abgestorbenen gibt es noch frische Blüten.
Escorial
@a.t.m wieso irgendo hingehen? Die Bande hat bereits eine andere Religion! Es sind Freimaurer. Die sollen mit dem Teufel ihren eigenen Frieden schliessen.
Klaus Elmar Müller
Das Pastoralteam unserer Pfarrgemeinde ist dem Trierer Generalvikar im empörten Beharren auf der Homosegnung gefolgt; der Priester der Gemeinde reagierte nicht auf meinen Protest. Folglich sind die heimischen Messfeiern nicht mehr die der röm.-kath. Kirche. S. Em. Kard. Müller könnte doch jetzt eine Empfehlung für den Messbesuch bei der Piusbruderschaft geben, um den katholisch gebliebenen …More
Das Pastoralteam unserer Pfarrgemeinde ist dem Trierer Generalvikar im empörten Beharren auf der Homosegnung gefolgt; der Priester der Gemeinde reagierte nicht auf meinen Protest. Folglich sind die heimischen Messfeiern nicht mehr die der röm.-kath. Kirche. S. Em. Kard. Müller könnte doch jetzt eine Empfehlung für den Messbesuch bei der Piusbruderschaft geben, um den katholisch gebliebenen Christen pastoral einen Weg zu zeigen. Oder gehen die sowieso schon seit Jahren nur dorthin?
Online Zitate
Es können nicht alle einfach woanders hingehen. Es braucht auch die, die die neuen Machthaber der Kirche wieder unmittelbar räsonieren.
alfredus
Martin Luther ? Sagen die deutschen Bischöfe, der ist doch unser Lehrer im Glauben, eine Lichtgestalt und unser Maskottchen ... ! Deshalb wollten sie Luther im Lutherjahr groß herausstellen, aber es war ein Schuß in den Ofen, die Gläubigen folgten ihnen nicht ! Kein Mensch versteht wie man Luther den Chaoten, überhaupt in den Mund nehmen kann, die Bischöfe tun es ? Das ist ein äußeres …More
Martin Luther ? Sagen die deutschen Bischöfe, der ist doch unser Lehrer im Glauben, eine Lichtgestalt und unser Maskottchen ... ! Deshalb wollten sie Luther im Lutherjahr groß herausstellen, aber es war ein Schuß in den Ofen, die Gläubigen folgten ihnen nicht ! Kein Mensch versteht wie man Luther den Chaoten, überhaupt in den Mund nehmen kann, die Bischöfe tun es ? Das ist ein äußeres Zeichen von Schwachsinn und beweist sie als Teufelsdiener !
Online Zitate
Ein Priester
Nun Martin Luther war einer der schlimmsten welcher bereits damals für Spaltung sorgte. Er selber war ein katholischer Priester, verfluchte jedoch alles was in seinen Augen falsch war, ja auch sein eigenes Priestertum. Er selber erhob sich über alles wie der Teufel selbst welcher in ihn einfuhr
Heilwasser
Ich habe mir mal gedacht, dass diejenigen im Augustinerkloster, die diesen Luther zum Priester geweiht haben, wohl auch nicht richtig hingeschaut haben können, warum auch immer. Nur die Intelligenz und Lerneifer alleine machen es halt nicht.
alfredus
Innen aber sind sie, die Bischöfe, reißende Wölfe und Irrlehrer ! Jesus sagt : ... folgt ihnen nicht, denn sie werden viele verführen ! In einer Zeit wo die Bischöfe öffentlich Irrlehren verbreiten, ist ihre Schonzeit vorbei und sie müssen öffentlich getadelt werden, sonst macht man sich mitschuldig !
Ein Priester
Nun dies geschieht leider heutzutage sagen wir es sehr oft.

Jedoch denke ich um Luther zu nennen war er ein besonderes Werkzeug von dem da unten...Stolz, Wahnsinn, Mord, Lügen, Sauferei, Hass, grausame Foltermethoden, usw...waren sein Markenzeichen. Habe ich etwas vergessen oder falsch genannt? Leider erkennen dies bis heute jene nicht welche nach wie vor am Protestantismus fest halten...
Ein Priester
Sie bezeichnen Sie zwar als römisch katholische Kirchenfürsten da diese Bischöfe sind und Kardinalstitel innehaben doch was sind diese Herren (Fürsten) in Wirklichkeit? Gut genährte Pharisäer, Apostaten? Sie sollen ihre Pflicht als Fürsten erfüllen als Nachfolger der Apostel, denn in diesem Weihestand sind diese. Oder doch nicht mehr?

Die katholische Kirche ist die Kirche Jesus Christus daran …More
Sie bezeichnen Sie zwar als römisch katholische Kirchenfürsten da diese Bischöfe sind und Kardinalstitel innehaben doch was sind diese Herren (Fürsten) in Wirklichkeit? Gut genährte Pharisäer, Apostaten? Sie sollen ihre Pflicht als Fürsten erfüllen als Nachfolger der Apostel, denn in diesem Weihestand sind diese. Oder doch nicht mehr?

Die katholische Kirche ist die Kirche Jesus Christus daran gibt es keinen Zweifel aber was wir heute sehen und erleben zeigt sich das diese Kirche zerrissen und gespalten ist.Was ist der Grund dieser Zerrissenheit? Tragen nur diese Fürsten Schuld an dieser Misere, oder auch das inzwischen genauso gut genährte und bequem (anderes Wort für faul) gewordenen sogenannte Volk Gottes? Wo ist das Volk Gottes welches zur Zeit des 1. Weltkriegs und 2. WK mit dem Rosenkranz in der Hand und auf den Knien gebetet hatte? Wo sind diese geblieben welche auch in zertrümmerten Kirchen das Heilige Messopfer (und nicht diese modernen sogenannten Gottesdienste welche leer und fade sind) besucht haben? Das Volk lässt sich verwirren und einschüchtern weil es den Glauben verloren hat und vergessen hat zu kämpfen. Es hat begonnen Lügen zu glauben anstelle dessen was von Gott kommt. Man nehme hierzu einmal die Bibel zur Hand. Volk Gottes wo bist Du??

Es gibt sie noch die Priester und Bischöfe welche das Volk auffordern genau dies zu tun, zu kämpfen und andere schwach gewordenen zu motivieren. Der Kampf besteht nicht in Form von weltlichen Waffen sondern geistlichen. Diese sind: der Besuch der Sakramente, würdiger Messebesuch (sich darum bemühen einen zu finden, auch vielleicht dort wo ein Priester eine private Kapelle besitzt und ohne Angst zelebriert), würdige Kommunion (Mund), Rosenkranz, usw.
Ein Priester
Vergessen wir eines jedoch nicht, mit Verurteilen kommen wir auch nicht weiter und ja Sie stellen eine korrekte Frage. Darum sind wir gerufen zu beten – und dies ist der Sinn meines Kommentares - damit der Himmel hilft und eingreift. Es gab schon immer faule und schlechte Früchte – ob im Klerus oder im Volk Gottes - doch hierfür ist der Herr selber zuständig. Wir sind dazu angehalten uns an den …More
Vergessen wir eines jedoch nicht, mit Verurteilen kommen wir auch nicht weiter und ja Sie stellen eine korrekte Frage. Darum sind wir gerufen zu beten – und dies ist der Sinn meines Kommentares - damit der Himmel hilft und eingreift. Es gab schon immer faule und schlechte Früchte – ob im Klerus oder im Volk Gottes - doch hierfür ist der Herr selber zuständig. Wir sind dazu angehalten uns an den Herrn zu wenden mit Lob Dank und Bitten, aber auch selber eines Besseren zu sein, in Demut. Nehmen wir daher Zuflucht zu Maria der Jungfrau
Heilwasser
Ich kenne eine Bekannte, die sagt immer: "der Klerus hat Schuld". Ich sage darauf immer: als der Klerus vor dem II. Vatikanum noch gutgläubig war, betrieben es die Leute im Volk, dass der Klerus nicht so streng sein solle. Nun haben sie den Salat. Alles hängt halt zusammen, keiner kann sich freisprechen. Deswegen müssen wir nun alle die Suppe auslöffeln durch Gebet und Opfer und Leiden. ABER: …More
Ich kenne eine Bekannte, die sagt immer: "der Klerus hat Schuld". Ich sage darauf immer: als der Klerus vor dem II. Vatikanum noch gutgläubig war, betrieben es die Leute im Volk, dass der Klerus nicht so streng sein solle. Nun haben sie den Salat. Alles hängt halt zusammen, keiner kann sich freisprechen. Deswegen müssen wir nun alle die Suppe auslöffeln durch Gebet und Opfer und Leiden. ABER: Nehmen wir es als Herausforderung an. Langeweile würde für Trägheit sorgen. 😉
Werner Haberkorn
Aus den Schafen sind Wölfe geworden. Die Leittiere sind abhanden gekommen. Die orientierungslos streunende Horde kennt keine Regeln.
byzantiner
Ja, mit Verurteilen kommen wir nicht weiter und die weltweit ganz überwiegend Rom- und katechismustreuen Priester/Bisch. so zu kritisieren wie @a.t.m halte ich für völlig unangemessen. Sicher gibt es in D ein Problem, dass dort viele Katholiken durch die Ökumene mit der EKD oder durch Einfüsse anderer kath. Gruppen immer stärker Rom kritisieren, das polarisiert und schafft Unfrieden. Da hat ja …More
Ja, mit Verurteilen kommen wir nicht weiter und die weltweit ganz überwiegend Rom- und katechismustreuen Priester/Bisch. so zu kritisieren wie @a.t.m halte ich für völlig unangemessen. Sicher gibt es in D ein Problem, dass dort viele Katholiken durch die Ökumene mit der EKD oder durch Einfüsse anderer kath. Gruppen immer stärker Rom kritisieren, das polarisiert und schafft Unfrieden. Da hat ja Kardinal Müller seit Jahren mit seinen Vorstössen alle Hände voll zu tun, wieder Frieden in die Kirche zu bringen. man sollte aber die Ursachen analysieren, d.h. die Mainstreammeinungsbildung (Gehirnwäsche (Bischof Laun)), nicht zuletzt durch Frau Merkel und die antichristl. Teile der EU, die auch unter einigen Priestern/Bisch, zu Hedonismus und Gutmenschendenken führt, zuletzt glauben die nämlich sie tun der Kirche und den Menschen nur gutes wenn sie sich so gegen Rom positionieren. Wer sich als kath. Bischof Merkel nicht beugt, wie z.B. auch Papst Benedikt, dem fliegt nach bekannter Manier die Geschosse um die Ohren, s, z.b. Fall Williamson, wo Bendikt völlig unschuldig war und Merkel voll draufgehauen hat
St.Martin
Schuld allein ist die Sünde.
Der Teufel hat durch die Sünde ein immer größeres Netzwerk spinnen können, bis hinein in die hl. kath. Kirche. Erhebt euch und schaut um was alles passiert und mit welcher Geschwindigkeit, die immer mehr zunimmt.

Aber Vorsicht, all diese Zustände sind für Gläubige auch eine Versuchung, die Versuchung zu schimpfen usw. Also macht der Teufel aus Boshaftigkeit weitere …More
Schuld allein ist die Sünde.
Der Teufel hat durch die Sünde ein immer größeres Netzwerk spinnen können, bis hinein in die hl. kath. Kirche. Erhebt euch und schaut um was alles passiert und mit welcher Geschwindigkeit, die immer mehr zunimmt.

Aber Vorsicht, all diese Zustände sind für Gläubige auch eine Versuchung, die Versuchung zu schimpfen usw. Also macht der Teufel aus Boshaftigkeit weitere Boshaftigkeit, seien wir vorsichtig mit urteilen usw., es bringt am Ende nichts.

@Ein Priester Ja, beten wir täglich den Rosenkranz, die zweite mächtigste Waffe gegen den Teufel. Auch jetzt besonders in der Pfingstzeit zum hl. Geist, um uns zu erheben und zu "fliegen".
Ein Priester
@a.t.m Bedaure dass Sie dies schreiben, denn somit haben Sie meinen Kommentar nicht verstanden. Ich befürworte das was in der modernen Kirche geschieht nicht, jedoch verurteilen und mit dem Finger zeigen, selber aber nur die Faust in der Tasche zu machen und nicht Beten, hilft niemandem. Die heutigen Fürsten sind ein trauriges Kapitel. Als Priester jedoch bin ich gerufen zu Beten um etwas zu …More
@a.t.m Bedaure dass Sie dies schreiben, denn somit haben Sie meinen Kommentar nicht verstanden. Ich befürworte das was in der modernen Kirche geschieht nicht, jedoch verurteilen und mit dem Finger zeigen, selber aber nur die Faust in der Tasche zu machen und nicht Beten, hilft niemandem. Die heutigen Fürsten sind ein trauriges Kapitel. Als Priester jedoch bin ich gerufen zu Beten um etwas zu erreichen und dies geht am allerbesten zusammen mit dem Volk. Einverstanden?
Ein Priester
@a.t.m Ich kennen meine Pflichten als Priester. Kennen Sie die Ihrigen als Katholik und Laie auch?
Heilwasser
@a.t.m Machen Sie keine falschen Unterstellungen! @Ein Priester Es gibt User, mit denen gibt es leider oft merkwürdige Verständigungsprobleme. 😉
Ein Priester
Ihrem leider @Heilwasser kann ich mich nur anschliessen 😉 . Unterstellen lasse ich mir nichts. Das Verständigungsproblem wie Sie es bezeichnen liegt oft daran weil bestimmte Personen partout das geschriebene oder gesagte eines Priesters weder hören noch verstehen wollen. Meine Kommentare waren eigentlich recht deutlich, denke ich.

Ich darf allen mit Betonung versichern es sind bei weitem nicht…More
Ihrem leider @Heilwasser kann ich mich nur anschliessen 😉 . Unterstellen lasse ich mir nichts. Das Verständigungsproblem wie Sie es bezeichnen liegt oft daran weil bestimmte Personen partout das geschriebene oder gesagte eines Priesters weder hören noch verstehen wollen. Meine Kommentare waren eigentlich recht deutlich, denke ich.

Ich darf allen mit Betonung versichern es sind bei weitem nicht alle Priester oder Bischöfe derselben Meinung und Haltung wie jene Moderne welche der Kirche Gottes massiven Schaden zufügen. Ich würde auch gerne mit einem Regiment im Vatikan aufräumen. Doch wäre dies im Willen Gottes?

Gott könnte Feuer vom Himmel werfen, würde ER es wollen.....

Darum an alle helft uns Priestern Beten damit Gott gegen das Böse eingreift! Nicht mit schimpfen und lästern gewinnen wir diesen geistigen Krieg! Dazu eigene Reue und Umkehr.
a.t.m
@Heilwasser darf ich kurz zusammenfassen, Der User @Ein Priester hat ja völlig Zurecht die "KIRCHENFÜRSTEN" und deren Verhalten kritisiert, daraufhin habe ich mir erlaubt zu Fragen, "Wer hat den diese Kirchenfürsten ernannt und warum konnten und können diese seit Jahrzehnten wider Gott dem Herrn wirken??" und schon wurde ich als Verurteiler verunglimpft. Nur eines sollten sie wissen, ich habe …More
@Heilwasser darf ich kurz zusammenfassen, Der User @Ein Priester hat ja völlig Zurecht die "KIRCHENFÜRSTEN" und deren Verhalten kritisiert, daraufhin habe ich mir erlaubt zu Fragen, "Wer hat den diese Kirchenfürsten ernannt und warum konnten und können diese seit Jahrzehnten wider Gott dem Herrn wirken??" und schon wurde ich als Verurteiler verunglimpft. Nur eines sollten sie wissen, ich habe nicht geschwiegen, sondern habe meine Pflicht als Christ gemäß Can. 212 § 3 erfüllt, und mehr als 2 volle Aktenordner zeugen davon. Ach ja wissen sie, wer diese Kirchenfürsten in Amt und Würden erwählt und ernannt hat?? Oder ist dies eine Frage die man als Katholik nicht mehr stellen darf???

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ein Priester
Werter @a.t.m Zu Ihrer Frage sofern ich diese gut genug beantworten kann. Wer hat denn diese geweiht und ernannt? Es sind vermutlich dieselben welche den jetzigen auf den Stuhl Petri verholfen haben. Dazu, nicht jeder Fürst muss zwingend von Beginn her ein schwarzes Herz haben. Selbst Judas Iskariot meinte es vermutlich zu Beginn gut doch seine Pläne und Vorstellungen passten nicht mit dem …More
Werter @a.t.m Zu Ihrer Frage sofern ich diese gut genug beantworten kann. Wer hat denn diese geweiht und ernannt? Es sind vermutlich dieselben welche den jetzigen auf den Stuhl Petri verholfen haben. Dazu, nicht jeder Fürst muss zwingend von Beginn her ein schwarzes Herz haben. Selbst Judas Iskariot meinte es vermutlich zu Beginn gut doch seine Pläne und Vorstellungen passten nicht mit dem Willen Gottes überein und so erhielt der Teufel Macht über seine Seele und seinen Geist. Und damit sind wir bei einem sehr wichtigen Punkt angekommen, "der Wille des Menschen". Kirchenfürsten können sich auf die Seite Gottes oder auf die Seite des Teufels stellen. Dasselbe wir Priester und auch die Laien. Sie dürfen gerne glauben dass auch Kleriker in die Hölle kommen können. Nun eine Frage an Sie. Was denken Sie was geschieht wenn Menschen wie wir nach Rom reisen und denen Can. 212 § 3 unter die Nase reiben? Ist es nicht vielmehr so dass die Amtskirche in den Händen der Freimaurer ist? Wenn es den höchsten Bischof von Rom nicht die Spur interessiert was die wahre Lehre Jesus Christus ist, ja sogar das Gegenteil verkündet, dann läuft es mir eiskalt den Rücken herunter.

Ich bin davon überzeugt und wenn ich die Heilige Schrift lese sowie erlebe was dem gläubigen Volk ob Laien oder Geweihte schreckliches angetan wird dann wird mir dies zunehmend bewusster in was für einer Zeitepoche wir angekommen sein müssen. Wenn Sie einen Bischof der Amtskirche nach Kirchenrecht zur Rede stellen wollen, was denken Sie wird er Ihnen antworten?

Darum Beten und nicht dem Wahnsinn nachgeben und schimpfen und lästern. Ich denke das Zweite gefällt dem Herrn nicht, auch wenn solche Kirchenfürsten vermutlich ein schwarzes Herz haben. Aber Beten und selber in der Wahrheit bleiben ist immer die Beste Lösung
Ein Priester
Sehr geehrter @a.t.m Sie verstehen meine Zeilen nicht, was ich bedauere. Aber gut, dann tun Sie was Sie für richtig halten. Meinen Teil habe ich - auch ausserhalb dieses Forums - bereits getan
3 more comments from Ein Priester
Ein Priester
Dann drücken Sie sich bitte klarer aus! Mein Kommentar sollte jetzt deutlich genug gewesen sein @a.t.m
Ein Priester
@a.t.m Ich bin weder das Eine noch das Andere was Sie mir gegenüber respektlos an Unverschämtheit hier kommentieren. Sie haben wohl den Verstand verloren!? Im Gegensatz zu Ihnen blähe ich mich nicht wie ein Wichtigtuer auf indem ich Menschen beleidige, sondern erfülle meine Pflicht als Priester, und erhebe auch gegenüber den Lügen/Lügnern/Verdreher der Wahrheit, meine Stimme. Sie sollten …More
@a.t.m Ich bin weder das Eine noch das Andere was Sie mir gegenüber respektlos an Unverschämtheit hier kommentieren. Sie haben wohl den Verstand verloren!? Im Gegensatz zu Ihnen blähe ich mich nicht wie ein Wichtigtuer auf indem ich Menschen beleidige, sondern erfülle meine Pflicht als Priester, und erhebe auch gegenüber den Lügen/Lügnern/Verdreher der Wahrheit, meine Stimme. Sie sollten dingend zur Beichte gehen.....
Dies ist in diesem Sinne meine letzte Antwort. Jener User hatte recht, Sie wollen partout nicht verstehen und verdrehen alles....
Ein Priester
@a.t.m Bibelstellen zitieren kann jeder aber verstehen tun dies die Wenigsten, wie Sie dies anhand Ihrer Kommentare eben beweisen. Sehr bedauerlich

Sie wollen partout nicht verstehen und verdrehen alles.... Der Feind der Wahrheit tut dies auch....

Nicht ich habe Sie belästigt sondern Sie mich und dies auf rechthaberische, beleidigende und belehrende Weise. Bleiben Sie hierbei bitte schön bei …More
@a.t.m Bibelstellen zitieren kann jeder aber verstehen tun dies die Wenigsten, wie Sie dies anhand Ihrer Kommentare eben beweisen. Sehr bedauerlich

Sie wollen partout nicht verstehen und verdrehen alles.... Der Feind der Wahrheit tut dies auch....

Nicht ich habe Sie belästigt sondern Sie mich und dies auf rechthaberische, beleidigende und belehrende Weise. Bleiben Sie hierbei bitte schön bei der Wahrheit!

Keine Sorge ich schreibe Ihnen nach diesem Kommentar nicht mehr

Gott möge Ihnen Einsicht. Erleuchtung und Demut schenken. Entgegen Ihrer Feindschaft mir gegenüber als Priester, Gottes Segen+
Moselanus
@Pater Jonas, verfügen Sie jetzt als @Ein Priester über ein zweites Konto hier oder haben Sie sich bloß umbenannt?
Ein Priester
@Moselanus Wer ist Pater Jonas?
Anbei, ziehen Sie Priester gerne ins lächerlich?!

Es wird Ihnen nicht gut bekommen.....
Dies betrifft ebenso der lachende Kopf von @Dank aan Sterre der Zee
Moselanus
Nein, das tue ich nicht. Der Genannte ist jemand, der sich sprachlich und im Satzbau sehr ähnlich darstellt wie Sie, @Ein Priester. Das war der einzige Grund für meine Vermutung.
Ein Priester
@Moselanus Dann sollten Sie es auch weiterhin nicht tun (was allerdings Ihrerseits wie auch durch andere bereits geschehen ist wenn ich die einen oder anderen Kommentare der Vergangenheit hier gelesen habe), ich meine sich lächerlich machen und (andere) Priester kritisieren. Sprachlicher Satzbau nun das gibt es bei vielen Usern ähnlichkeiten. Ebenso die Nachplapperer wie Dank aan ....und …More
@Moselanus Dann sollten Sie es auch weiterhin nicht tun (was allerdings Ihrerseits wie auch durch andere bereits geschehen ist wenn ich die einen oder anderen Kommentare der Vergangenheit hier gelesen habe), ich meine sich lächerlich machen und (andere) Priester kritisieren. Sprachlicher Satzbau nun das gibt es bei vielen Usern ähnlichkeiten. Ebenso die Nachplapperer wie Dank aan ....und aktuell nujaas Nachschlag. Gesegneten Tag
Moselanus
Diese Reaktion, @Ein Priester, spricht immens dafür, dass ich doch recht hatte mit meiner Vermutung. Vielleicht sind Sie auch nur der geistliche Zwilling von Pater Jonas. Sei es, wie es sei. Mir ist das und sind Sie nicht so wichtig, dass ich mich damit weiter beschäftigen würde.
Tina 13
Christus wird einmal alle Seine Priester fragen : "Wart ihr Priester für Mich, oder wart ihr Priester für euch?" und da sie wissen was sie tun, kennen sie auch die Antwort.

Christus wird einmal alle Seine Priester fragen : "Wart ihr Priester f…
Ein Priester
Volk Gottes wo bist Du??
Tina 13
Ein Priester
Ein Priesterkragen sollte einen Priester selber daran erinnern was er ist und die Welt ebenso....Dasselbe gilt für die Klerikersoutane
Tina 13
🙏🙏🙏