Tina 13
5111
„Ihr Herz war voll; ihre Seele in Stille“ „Ihr Herz war voll; ihre Seele in Stille“ „Wie hätte Maria anders sein können als schweigsam? Ein Geschöpf, das so lange mit dem Schöpfer gelebt hatte, konnte …More
„Ihr Herz war voll; ihre Seele in Stille“

„Ihr Herz war voll; ihre Seele in Stille“

„Wie hätte Maria anders sein können als schweigsam? Ein Geschöpf, das so lange mit dem Schöpfer gelebt hatte, konnte nicht redselig sein; ihr Herz war voll; ihre Seele in Stille.

Zwölf lange Jahre verbrachte sie mit Jesus, lange Jahre für die Ausbildung von Gewohnheiten, auch wenn sie für Maria wie eine einzige heilige Ekstase verstrichen, erfüllt von schmerzlicher Liebe. Sie hatte Jesus in ihren Armen getragen. Sie hatte über ihn gewacht, während er schlief. Sie hatte ihn genährt; sie hatte ihm in die Augen geschaut.

Er hatte ihr unaufhörlich sein Herz enthüllt. Sie hatte gelernt, es ihm zurück zu schenken. Alle Gottähnlichkeit war durch Marias Seele gegangen. Wir wissen, wie sehr Gott Stille ist.“

Frédéric William Faber

Aus: Belle et douce Marie, la Vierge des peintres (Maria schön und mild, die Jungfrau der Maler), das Michael Lonsdale im Dezember 2017 bei Éditions Philippe Rey publiziert hat: ein 125 Seiten umfassendes Album mit zahlreichen farbigen Mariendarstellungen, die von wunderbaren Texten über die Muttergottes begleitet werden.
Tina 13
🙏
Tina 13
🙏
Rita 3
schönes Bild
Tina 13
🙏
Tina 13
„Wie hätte Maria anders sein können als schweigsam? Ein Geschöpf, das so lange mit dem Schöpfer gelebt hatte, konnte nicht redselig sein; ihr Herz war voll; ihre Seele in Stille.“