de.news
2136.1K

Zwölf prominente Katholiken stellen sich in Sachen Impfungen gegen die Piusbruderschaft

Zwölf Katholiken, welche die Piusbruderschaft als Segen betrachten, darunter Theologen und Ärzte, wehren sich gegen die PiusX-Verteidigung von Covid-19-"Impfstoffen", insbesondere gegen die Aussagen von Pius-Pater Arnaud Sélégny.

Sie veröffentlichten ein gezeichnetes Manifest in Englisch und Deutsch.

Der Text anerkennt, dass Sélégny auch richtige Aussagen macht, aber er "arbeitet de facto leider den Mächten, die die COVID-Seuche für ihre Zwecke einsetzen, in die Hände".

Die Unterzeichner betonen, dass eine moralisch-theologische Analyse einer Handlung (1) den Gegenstand, (2) die Absicht und (3) die Umstände einer Handlung umfasst, wobei sie im Fall der Covid-"Impfstoffe" eine Vernachlässigung der Umstände feststellen.

Das Manifest verweist auf Bill Gates' Eingeständnisse, dass er die Bevölkerung reduzieren will, dafür Impfkampagnen eingesetzt werden sollen und die Covid-Impfungen nur eine minimale Wirkung für die Seuchenprävention hätten.

Es kommt daher zu dem Schluss, dass es "eine Beleidigung für den Verstandes" sei, die Covid-Impfkampagne als einfache medizinische Maßnahme zu betrachten und erklärt, dass dieses Übel nicht mit "moralischtheologischen Spitzfindigkeiten" weginterpretiert werden kann.

Bild: © Mecklenburg County, CC BY-NC, #newsKvjqtbsaop

sedisvakanz
youtube.com/watch?v=P6O7tttj4lA

Embryonenverbrauch für Covid-19 Impfstoffe - John Henry Westen Show mit Biologin Pamela Acker
sedisvakanz
Hört euch bitte ALLE an, was diese Biologin berichtet!
Sie selber arbeitete in einem Labor für Impfstoffherstellung, wo man von den Mitarbeitern erwartete, dass sie mit HEK arbeiten.
Als sie erfuhr, was man von ihr verlangte, stieg sie aus.

HEK ist die englische Abkürzung für menschliche Embryonen-Nierenzellen.
Herausgeschnitten wurden die Nieren von LEBENDEN Babys OHNE Betäubung!
Auch …More
Hört euch bitte ALLE an, was diese Biologin berichtet!
Sie selber arbeitete in einem Labor für Impfstoffherstellung, wo man von den Mitarbeitern erwartete, dass sie mit HEK arbeiten.
Als sie erfuhr, was man von ihr verlangte, stieg sie aus.

HEK ist die englische Abkürzung für menschliche Embryonen-Nierenzellen.
Herausgeschnitten wurden die Nieren von LEBENDEN Babys OHNE Betäubung!
Auch das erklärt sie genauestens: wie und warum.

Nach dem Anhören dieses Interviews wird keiner mehr sagen können, er habe es nicht gewusst!

Diejenigen hier, die dieses Interview mit der Biologin Pamela Acker mit John Henry Westen NICHT ansehen WOLLEN und ihre Augen ABSICHTLICH vor den furchtbaren Tatsachen des Babyabschlachtens bei lebendigem Leibe - OHNE Betäubung (!!!) zum Zwecke der Impfstoffherstellungen, werden vor Gott KEINE Entschuldigung mehr haben!
KEINE!

Ihr ALLE, die ihr euch als Christen bezeichnent und auch sein wollt, seid MORALISCH VERPFLICHTET dieses Interview anzuhören!

Christen sind vor Gott dazu verpflichtet, sich über diese unfassbaren Verbrechen zu informieren, wenn ihnen Information angeboten wird!
Wer aber zur Sünde schweigt, sündigt selber. Lehre der Kirche.

Es ist alles noch viel , viel schlimmer als ich wusste!
Das machen sie schon seit Jahrzehnten, nicht erst seit der Corona"impfung"!
Sie machen es immer weiter und immer mehr.


Es begann mit der Rötelnimpfung.
Da begannen sie, Kinder bei lebendigem Leib auszuschlachten.
Diese neue Rötelnimpfung nutzte aber nichts - im Gegenteil - es wurde nachweislich schlimmer.
Dann wurde die Abtreibung erlaubt und die Rötelnmissmbildungen gingen wieder zurück, weil man allen Müttern, die im ersten Schwangerschaftstrimenon, die mit Rötelnerkrankten Kontakt hatten, riet, ihr Kind abzutreiben.
Was dann sehr viele auch taten.
Ab da "normalisierte" sich die Zahl der Missbildungen wieder.

Unsere schon vor Jahrzehnten mit MMR geimpften Kinder haben es ALLE schon verabreicht bekommen:
Zellen von bei lebendigem Leib geschlachteten Babys sind in JEDER Rötelnimpfung drin!
😱
Als Kombiimpfung zwangsverabeicht!😡 😡 😡
Da es nie eine isolierte Masernimpfung gab!

Diese Pharmverbrecher stellten und stellen absichtlich keine isolierte
(und sowieso völlig unnütze) Masernimpfung her! 😡

Wir müssen dagegen aufstehen! Wir sind vor Gott dazu verpflichtet!

Jetzt weiß ich auch endlich, woher diese furchtbaren Allergien der Kinder auf alles kommen!
Denn es ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, wie diese Biologin sagt, dass eine direkte Korrelation zwischen geimpften fetalen Zellen in den Impfstoffen und Autismus und starken Allergien besteht, da durch die fetalen Zellen schon unzählige Zellmutationen im Babykörper entstehen.

Der Masernvirus konnte bis heute nicht isoliert werden , genauso wenig wie der "Coronavirus", oder der "Aidsvirus"!

Es ist nur "allgemeiner Konsens" unter den "Wissenschaftlern" 🥳 dass es sie gibt. 🤮

Ja, so weit sind wir in der ach soo modernen "Wissenschaft" mittlerweile gekommen:
Es wird nicht mehr belegt und bewiesen, was man mit den heutigen technischen Mitteln längst zu 100% beweisen könnte, es ist lediglich "ALLGEMEINER KONSENS". 🥴 🥵

Genau 😡 diese Antwort bekam der Biologe Stephan Lanka, als er im RKI und anderen Instituten nach wissenschaftlichen Arbeiten über Masernviren nachfragte und Einsicht haben wollte:
"Es gibt dazu keine wissenschaftlichen Arbeiten. Es ist allgemeiner Konsens, dass es sie gibt." 😱 🤮

Da ist man nur noch fassungslos! Und das nennt sich dan moderne "Wissenschaft"! 😫 😫 😫 😫 😫 😫

Wie irre sind wir eigentlich mittlerweile geworden???
Maria Katharina
Da habe ich wohl instinktiv das richtige Näschen gehabt.
Habe mich noch nie, gegen absolut nichts, impfen lassen.
Dass letzte Mal war in der Grundschule!!
alfredus
Natürlich sind die FSSPX ein Segen für die Kirche und die Christen ... ! Man kann doch diesen Segen nicht von einer Aussage eines Pius-Paters abhängig machen, der sich auch irren kann ! Das kann doch kein Credo der FSSPX sein, das wäre in der Tat großer Leichtsinn, denn sie gehören nicht zu den Kälbern die freiwillig dem Metzger vertrauen ! Immer wieder wird mit Halbwahrheiten gegen die More
Natürlich sind die FSSPX ein Segen für die Kirche und die Christen ... ! Man kann doch diesen Segen nicht von einer Aussage eines Pius-Paters abhängig machen, der sich auch irren kann ! Das kann doch kein Credo der FSSPX sein, das wäre in der Tat großer Leichtsinn, denn sie gehören nicht zu den Kälbern die freiwillig dem Metzger vertrauen ! Immer wieder wird mit Halbwahrheiten gegen die FSSPX geschossen, auf die eine Art von Bischof Williams und sogar von denen die den Namen Tradition tragen. Aber das ist nicht hilfreich, denn der wahre Kirchenfeind sitzt in Rom ... !
Sascha2801
@alfredus Vielen Dank für ihre klugen und weisen Worte. Das kommt mir teilweise vor wie wenn Leute aus der Kirche austreten, weil Pfarrer XY etwas gemacht hat, was ihnen nicht gefällt
Mir vsjem
Sieben also bekennen sich zur FSSPX mit ihrem sündhaften Standpunkt zum obigen Thema, das beileibe nicht die Aussage eines einzelnen Priesters ist.
Doch nicht allein in dieser gegenwärtigen Materie liegen sie völlig falsch, sie haben sich seit über 20 Jahren von ihrer einstmaligen Position in eine ganz neue hineinschlittern lassen, die den Glauben gefährdet.

"..denn der wahre Kirchenfeind sitzt…More
Sieben also bekennen sich zur FSSPX mit ihrem sündhaften Standpunkt zum obigen Thema, das beileibe nicht die Aussage eines einzelnen Priesters ist.
Doch nicht allein in dieser gegenwärtigen Materie liegen sie völlig falsch, sie haben sich seit über 20 Jahren von ihrer einstmaligen Position in eine ganz neue hineinschlittern lassen, die den Glauben gefährdet.

"..denn der wahre Kirchenfeind sitzt in Rom ...!"
Sie sind wahrlich unverbesserlich. Genau das prangern wir seit Jahren an, dass die Piusbruderschaft mit ihren Häuptern an der Spitze einschließlich ihrer Bischöfe genau diesem Kirchenfeind in Rom die Hände reichen.

Das haben wir schon immer übersehen, die Fehlerchen eines Priesters. Hier melden sich allzuviele, die keine Ahnung haben, was eigentlich seit 20 Jahren in der Bruderschaft geschehen ist. Es geht um viel Größeres als um ein paar "Fehlerchen"! Es geht um den unverfälschten Glauben der Katholischen Kirche! Der ist in der Priesterbruderschaft St. Pius X. in höchster Gefahr, denn mit einer abtrünnigen Sekte in Gemeinschaft zu treten - gibt es etwas Schlimmeres für den Glauben?
Wird das nicht begriffen, dass es niemand anderer war als die höchste Spitze der FSSPX, die es für notwendig sah, den Feinden der Kirche willfährig zu sein?

So erklärt Kardinal Dario Castrillon Hoyos in einem Interview bereits im Jahre 2008: "Tatsächlich haben die Bischöfe der Bruderschaft Pius X. mit ihrem Haupt Msgr. Bernard Fellay das Zweite Vatikanum ausdrücklich als Ökumenisches Konzil anerkannt."
Dies ist total entgegen den Aussagen von Erzbischof Lefebvre, der bekräftigte: „Eine Kirche, die dergleichen Irrtümer vertritt, ist häretisch und schismatisch zugleich. Dieser konziliaren Kirche wollen wir nicht angehören“
Dennoch wird lügenhaft beteuert, den Weg Lefebvres weitergehen zu wollen.

Ebenso hat Bischof Fellay in Zusammenhang mit dem verteufelten Motu Proprio Summorum Pontificum die Neue Messe gebilligt und damit gutgeheissen und auch bereit ist, wenigstens einmal im Jahr die Neue Messe zu lesen.

Von Hoyos erfahren wir auch, dass einzelne SSPX-Priester eine Regulierung ihrer Position anstrebten, indem sie eine Formel unterzeichneten. Jene Priester, die diese Formel unterzeichneten, haben die Neue Messe und das Zweite Vatikanische Konzil angenommen und sich verpflichtet, niemals eine öffentliche Polemik darüber zu erheben.
So ist endlich klar, warum so viel wie nie mehr etwas gegen das Konzil gepredigt wird oder gegen die Neue Messe. Darüber hinaus versprechen jene Priester, sich der örtlichen Autorität des Bischofs zu unterwerfen.
Ein himmelschreiendes Unrecht für die Gläubigen, wenn Priester oder auch Bischöfe aus der Konzilssekte in die Bruderschaft aufgenommen werden, ohne sich darum zu kümmern, ob sie überhaupt eine gültige Weihe haben, denn wie ein Bischof der Bruderschaft erklärte, sind die neuen Bischofsweihen ungültig. Die Gläubigen haben damit keine Sakramente mehr. Also, alles "klug und weise" übersehen und alles nur kleine "Fehlerchen", wo ein Priester irgend etwas macht, was den Gläubigen nicht gefällt??
Auch solche Verdrehungen müssen einmal schwer verantwortet werden.

Und wenn die FSSPX in ihren Proklamationen den Standpunkt zur Injektion bringt, dann geschieht dies mit Erlaubnis und Befürwortung der Verantwortlichen und des Generalhauses. Auf ihrer Website kann alles nachgelesen werden: fsspx.news/…fstoff-gegen-covid-19-moralisch-unbedenklich-62296

In dieser Sache dreht es sich nicht um einen Einzeltheologen, denn es wird hier im Namen der gesamten Bruderschaft das Wort ergriffen. Siehe Artikel der FSSPX-Website vom 4. Dezember 2020
Sascha2801
@Mir vsjem Sie nerven! Diese ellenlangen Texte mit der ständig gleichen Laier liest eh so gut wie niemand bzw. niemand
Mir vsjem
Komisch. Sie haben es doch gelesen - und das genügt.
Sin Is No Love
Die Piusbruderschaft tut sich schwer mit dem Thema. Und ich finde genau das der Sache angemessen.
SvataHora
Sie wissen, wie hochexplosiv das Thema ist! Und die Patres kennen auch ihre Anhänger bzw. Messbesucher: da tummelt sich allerlei Bizarres! Darum tut die FSSPX gut daran, weiterhin straight den Glauben zu predigen, sich darauf zu konzentrieren. Denn nichts anderes als das haben die verunsicherten und frustrierten Gläubigen nötiger denn je - jetzt, wo man selbst in "traditionellen Kreisen" nichts …More
Sie wissen, wie hochexplosiv das Thema ist! Und die Patres kennen auch ihre Anhänger bzw. Messbesucher: da tummelt sich allerlei Bizarres! Darum tut die FSSPX gut daran, weiterhin straight den Glauben zu predigen, sich darauf zu konzentrieren. Denn nichts anderes als das haben die verunsicherten und frustrierten Gläubigen nötiger denn je - jetzt, wo man selbst in "traditionellen Kreisen" nichts anders mehr hört, täglich mit der Querdenker*innen*-Ideologie überschüttet wird - schön §fromm und katholisch§ gespickt. Mogelpackung pur!
Escorial
@Sin Is No Love Falscher Ansatz, denn die Impfungen gehen Hand in Hand in Kürzung der Lebensrechte und der Grundrechte. Ab Februar gibt es in Österreich den Impfzwang und wer nicht will, muss hohe Geldbußen zahlen oder ins Gefängnis. Da sollten die Piuspatres endlich den Hintern vom Stuhl heben und so langsam sich Gedanken machen und auch die Leute zum Widerstand ausrichten. Ansonsten steht die …More
@Sin Is No Love Falscher Ansatz, denn die Impfungen gehen Hand in Hand in Kürzung der Lebensrechte und der Grundrechte. Ab Februar gibt es in Österreich den Impfzwang und wer nicht will, muss hohe Geldbußen zahlen oder ins Gefängnis. Da sollten die Piuspatres endlich den Hintern vom Stuhl heben und so langsam sich Gedanken machen und auch die Leute zum Widerstand ausrichten. Ansonsten steht die Freiheit aller auf dem Spiel. Söder will es in Bayern und übermorgen wird es in ganz Deutschland. Was dann?
Vered Lavan
Spaltung der Gesellschaft wegen Impfung oder Nichtimpfung ist einfach nur traurig. 😭
Doris
miracleworker
Danke für die Erinnerung ! Unfassbar wie ein Moraltheologe der Pius-Priesterschaft so einen intellektuellen Vauxpas verbreiten konnte !
Escorial
Auf einer Seite unterrichtet Pius X. über die Impfstoffe aus abgetriebenen Babys, auf der anderen Seite macht der S. Pfluger dafür Werbung. Einfach nur dumm.
Ursula Sankt
2 Timotheus 1,7: Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.
Mir vsjem
Da wird's ganz still um den @alfredus, doch seine schuldhaften Hassvorwürfe werden dennoch bleiben.
alfredus
@Mir vsjem Um Alfredus wird es nicht still, im Gegenteil ... ! Aber wo ist da Hass bei ihm ? Was leider bleiben wird, ist Ihr Hass auf die FSSPX ! Schade ... !
miracleworker
Im Übrigen: Wer ein klein wenig Gespür für Würde, Wert und Wahrheit hat, der anerkennt mit Hochachtung einige wenige unserer gegenwärtig sich mit Mut und Klarheit äußernden Hirten im Gegenfeuer reichlich anmaßend "omnipotenter" Polit-Konformisten.
SvataHora
Jetzt wird das in die FSSPX auch noch hineingetragen, Resultat; neue Spaltungen!
Sascha2801
@SvataHora Ich schaute eben durch die Kommentare und sehe als erstes diesen gegen die Spaltung. Dann scrolle ich runter und direkt darunter kommen 2 Kommentare die sehr differenziert und sympathisch geschrieben sind. (Mal die Thematik ausgenommen nur rein rhetorisch beobachtet). Da ihnen das ausgesagte nicht passt gießen sie direkt Öl ins Feuer zum guten Zusammenleben. Dem ersten sagst Du er …More
@SvataHora Ich schaute eben durch die Kommentare und sehe als erstes diesen gegen die Spaltung. Dann scrolle ich runter und direkt darunter kommen 2 Kommentare die sehr differenziert und sympathisch geschrieben sind. (Mal die Thematik ausgenommen nur rein rhetorisch beobachtet). Da ihnen das ausgesagte nicht passt gießen sie direkt Öl ins Feuer zum guten Zusammenleben. Dem ersten sagst Du er soll sich bloß nicht entschuldigen "und im Staub kriechen" gegenüber den "Rotzfrechen". Dem Nächsten der einen sehr netten, selbstkritischen Beitrag geschrieben hat sagen Sie spötisch er soll "gleich an die Querdenker*innen" spenden. Merkst du selbst wie du hier gegen Spaltungen sprichst und direkt in den nächsten beiden Beiträgen Öl ins Feuer des friedlichen Zusammenlebens gießt? Leute, die hier nett schreiben verpottest du und rufst zu Spaltung auf. Hier verwirklichst du im Kleinen, was auch im Großen geschieht durch Spaltungen.
De Profundis
Danke @Sascha2801 Sie schreiben was viele hier denken.
Escorial
@Sascha2801 Vielleicht kann der "SvataHora" gar nichts dafür, weil es sein psychisches Problem ist.
philipp Neri
Sich zu entschuldigen, setzt Reife und Demut voraus; Danke Cavendish! Auch ich habe mir so manches vorzuwerfen und Poster dieses Forums um Abbitte zu ersuchen. Aber, mit Ihre Aussage, in der Impffrage spiele der katholische Katechismus keine Rolle, liegen Sie mE falsch. Die Ausführungen zur Frage der Sittlichkeit von Handlungen sprechen eine deutliche Sprache und finden in RZ 1756 einen …More
Sich zu entschuldigen, setzt Reife und Demut voraus; Danke Cavendish! Auch ich habe mir so manches vorzuwerfen und Poster dieses Forums um Abbitte zu ersuchen. Aber, mit Ihre Aussage, in der Impffrage spiele der katholische Katechismus keine Rolle, liegen Sie mE falsch. Die Ausführungen zur Frage der Sittlichkeit von Handlungen sprechen eine deutliche Sprache und finden in RZ 1756 einen beachtlichen Höhepunkt. Dort steht, "Somit ist es falsch, bei der Beurteilung des sittlichen Charakters der menschlichen Handlungen einzig die ihr zugrunde liegende Absicht oder die sie begleitenden Umstände (wie Milieu, gesellschaftlicher Druck, Zwang oder Notwendigkeit zu handeln) zu beachten. Es gibt Handlungen, die wegen ihres Objekts in schwerwiegender Weise, unabhängig von den Umständen und den Absichten, aus sich und in sich schlecht sind, z. B. Gotteslästerung und Meineid, Mord und Ehebruch. Es ist nicht erlaubt, etwas Schlechtes zu tun, damit etwas Gutes daraus entsteht (Vgl. dazu auch 1789). Diese moralische Unzulässigkeit erstreckt sich mE ohne jedweden Zweifel auch auf das Produkt einer an Unmenschlichkeit nicht zu übertreffenden Tötung und Ausschlachtung eines Föten bei lebendigem Leib. Unter diese moralische Unzulässigkeit fällt auch die Verwendung von fötaler Zelllinien zur Herstellung oder Prüfung von Impfstoffen. Wer es fassen kann, der fasse es. Gott, vergib denen, die das trotzdem tun oder für gut befinden, nicht ohne Einsicht, Reue und Umkehr, denn sie wissen was sie tun! Für Sühne und Umkehr müssen wir, beten, Cavendish.
SvataHora
@philipp Neri - Sie haben keinen Grund sich zu entschuldigen und demütig im Staub zu kriechen. Da fühlen sich die Rotzfrechen in ihren Gemeinheiten nur noch bestärkt und bestätigt!
miracleworker
Sehr gut geschrieben von phil Neri ! Ja, das ist der Kampf: Reife und Demut gegen die Profilneurose geltungssüchtiger Pseudotheologen mit schwerkraftabhängigem Wasserkopf ihrer Titel . . .
Escorial
Gegen "SvataHora" hilft nur "Blockieren". Nur dann ist man vor ihm sicher 😉
SvataHora
Wenn Sie mich blockiert haben, dann lassen Sie mir endgültig meine Ruhe.
Escorial
@SvataHora das sagt der Richtige, hängt aber an meinen Kommentaren wie ein Zecke, verleumdet mich als Nazi und plappert was von der Gottes- und Nächstenliebe.
SvataHora
@Escorial - Ja man (frau?) hat's nicht leicht. Machen Sie's doch wie ein altes Auto: einfach nicht (drauf) anspringen. 😂 Aber Sie haben ja auch ein ungezügeltes Profilierungsbedürfnis - äh...Mitteilungsbedürfnis. 🤪
Maria Katharina
@Escorial
Begeben wir uns nicht auf deren Niveau. Auch, wenn es manchmal schwer fällt.
Dass die nicht mehr alle Latten am Zaun haben, dafür spricht ein jeder ihrer Kommentare.
Escorial
@Maria Katharina so ist es, der Satan wirkt berall und wiegelt zu Unruhe und Streit. Die zwei Verteidiger des Homosex sind bei mir eh unten durch.
Maria Katharina
Eigentlich sind sie ja arm im Geiste und sehr bemitleidenswert.
Man kann nur beten für deren Umkehr. Sonst wird es eng.
Cavendish
Gestehen wir einander zu, dass wir alle auf dem Weg des Lernens sind und die Impffrage im katholischen Katechismus nun einmal keine Rolle spielt. Ich selbst war vor einem Jahr der Impfung gegenüber noch wesentlich unkritischer eingestellt und hielt sie in geistlicher Hinsicht für wenig relevant. Meine Posts belegen das. Wenn ich seinerzeit entschiedenen Impfgegnern sogar ungläubige Hysterie …More
Gestehen wir einander zu, dass wir alle auf dem Weg des Lernens sind und die Impffrage im katholischen Katechismus nun einmal keine Rolle spielt. Ich selbst war vor einem Jahr der Impfung gegenüber noch wesentlich unkritischer eingestellt und hielt sie in geistlicher Hinsicht für wenig relevant. Meine Posts belegen das. Wenn ich seinerzeit entschiedenen Impfgegnern sogar ungläubige Hysterie vorgeworfen habe, möchte ich diese heute deshalb um Vergebung bitten.
SvataHora
@Escorial - Spenden Sie lieber gleich an die Querdenker*innen!
SvataHora
Lutrina - Dieser Williamson gehörte sich schon längst hinter Schloss und Riegel!
Sascha2801
@Cavendish Ich habe großen Respekt vor ihnen und dem Post. Ich habe selten so etwas ehrliches, selbstkritisches und demütiges gesehen. Schon gar nicht hier auf GTV, wo viele ihr Ego durchboxen wollen. Es gehört viel dazu ergebnissoffen auch zu erkennen, dass man heute etwas doch anders sieht
Josef aus Ebersberg
Subjektiv durchaus anzuerkennen. Objektiv ist es dennoch der falsche Weg.
Tradition und Kontinuität
@Cavendish Ich bin zutiefst entsetzt und betrübt, dass nun auch Sie der Gehirnwäsche der Impfgegner nachgegeben haben. Mir tut es leid für jeden, der sich so ins selbst gewählte Abseits begibt. Ich bin jedenfalls froh und dankbar, dass ich mich gegen die Krankheit schützen kann und meinen kleinen Beitrag leisten kann, diese Geißel der Menschheit zurückdrängen zu helfen. Prinzipiell finde ich, …More
@Cavendish Ich bin zutiefst entsetzt und betrübt, dass nun auch Sie der Gehirnwäsche der Impfgegner nachgegeben haben. Mir tut es leid für jeden, der sich so ins selbst gewählte Abseits begibt. Ich bin jedenfalls froh und dankbar, dass ich mich gegen die Krankheit schützen kann und meinen kleinen Beitrag leisten kann, diese Geißel der Menschheit zurückdrängen zu helfen. Prinzipiell finde ich, dass diesem Thema viel zu viel Bedeutung zugemessen wird. Das bringt doch nur Spaltung.
Cavendish
@Tradition und Kontinuität, sich nachdenklich in ein "selbst gewähltes Abseits" zu begeben, und sei es in klösterlicher Abgeschiedenheit, brauchte einen Christen noch nie bange zu machen.
Tradition und Kontinuität
Auch wenn ich Ihnen in Bezug auf die Impfungen natürlich nicht folgen kann, liegt in Ihrer Antwort viel Wahrheit. Als Christen geraten wir mehr und mehr ins gesellschaftliche Abseits.
SvataHora
@Sascha2801 - Kann unten wegen Blockade nicht bezug nehmen. Aber was Sie Ecscorial konstatiert haben, ist die volle Wahrheit. Er soll doch von der FSSPX wegbleiben. Da hätte ich auch noch die Kanditatinnen Maria Kathrina und Theresia Katharina.. Die verbreiten auf ihren Kapellenhöfen nur unterschwellig Gift. "Wehrkraftzersetzung" würde man in der Army sagen... 😡Es gibt genug solch durchgeknallt…More
@Sascha2801 - Kann unten wegen Blockade nicht bezug nehmen. Aber was Sie Ecscorial konstatiert haben, ist die volle Wahrheit. Er soll doch von der FSSPX wegbleiben. Da hätte ich auch noch die Kanditatinnen Maria Kathrina und Theresia Katharina.. Die verbreiten auf ihren Kapellenhöfen nur unterschwellig Gift. "Wehrkraftzersetzung" würde man in der Army sagen... 😡Es gibt genug solch durchgeknallter Vagabundenpriester, die der Non-Covid-Religion anhängen. Sollen Sie denen nachlaufen und ihnen ihre Spenden reinstopfen. Diese Priester sind eh bitterarm.
SvataHora
@Escorial - Dann scheren sie sich von dieser Bruderschaft, der sie "übelstes Versagen" vorwerfen, endlich weg!
Escorial
@Tradition und Kontinuität da täuschen Sie sich gewaltig, denn es gibt für die Covidimpfungen keine einzige Langzeitstudie. Laut Prof Bhakdi sind Sie ein Versuchkaninchen, sein Zitat: "Wissen Sie, die Leute haben ein Problem mit genmanipuliertem Gemüse und Fleisch, aber wenn es um genmanipulierte Impfungen geht, dann sind plötzlich alle dabei!" Laut Paul Cullen werden Sie in spätestens zwei …More
@Tradition und Kontinuität da täuschen Sie sich gewaltig, denn es gibt für die Covidimpfungen keine einzige Langzeitstudie. Laut Prof Bhakdi sind Sie ein Versuchkaninchen, sein Zitat: "Wissen Sie, die Leute haben ein Problem mit genmanipuliertem Gemüse und Fleisch, aber wenn es um genmanipulierte Impfungen geht, dann sind plötzlich alle dabei!" Laut Paul Cullen werden Sie in spätestens zwei Jahren an Krebs sterben, zusammen mit den anderen Abermillionen. Denn abgesehen vom Moralischen Herstellungsprozess, wenn bei der Herstellung ein oder zwei Eiweiße nicht entschlüsselt wurden (sicher waren es eher vier bis sechs), dann führt eine solche DNA oder mRNA Impfung zu Krebs. Aber immerhin haben Sie solidarisch gehandelt, da Sie ja mit vielen anderen sterben werden. Bravo! 😉
Escorial
@SvataHora und Sie gehören in den Arsch getreten 😬 zusammen mit Ihren bescheuerten Sympathien für Sodomie und andere Laster.
SvataHora
😴 😴 @Escorial - Ohoh...jetzt ist ihm aber der Gaul durch. Nur keine Hemmungen. Wenn's Sie das brauchen... 😂 😂 😂
Maria Katharina
Abgedrückt, gegen alle, welches dieses Todesregime unterstützen, wird vom HERRN höchstpersönlich.
Wir unterstützen IHN nur dabei!!
SvataHora
Ihr "HERR" kann ja auf Ihre Hilfe zählen, Sie Würgeengel! 😂
Maria Katharina
Sicher kann mein HERR und Gott immer auf meine Hilfe zählen!😉
Ihre Meinung ändert absolut null an der Wahrheit meines Kommentares.
Es stellt nur Ihre Wut und Ohnmacht zur Schau!
Maria Katharina
Na, sieh an.Wieder was abgeändert bzw. gelöscht. So "gefallen" mir diese erhabenen "Christen"... 😬
SvataHora
@Maria Katharina - Wenn ich meine Kommentare später nochmals lese, denke ich mir manchmal: hätte ich so nicht schreiben sollen. Dann lösche oder ändere ich eben. Aber in diese Verlegenheit scheinen Sie ja nie zu kommen. 😍 😍 In solch erhabenen Höhen wie Sie befinde ich mich eben (noch) nicht. Gott verhüte!
Josef aus Ebersberg
@Escorial Ich meine es nicht böse, aber kann es sein, dass sie extrem in einem Wahn gefangen sind?
Sie dürfen von waschechten Wahnsinnigen nicht erwarten, @Sascha2801, dass sie wissen, dass sie wahnsinnig sind.
Maria Katharina
@SvataHora
Geschickt gelogen. Meiner Ansicht nach!!
Wenn ich meine, so hätte ich nicht schreiben sollen, dann ändere ich diesen Kommentar halt ab. Wieso löschen Sie dann alles, was unter die Gürtellinie ging?
Sehr mysteriös! Aber: Antipast und Co. machten/machen das ja auch.
Dann wird das wohl in Ordnung sein?😬😇
Josef aus Ebersberg
Ihre Ansicht interessiert hier keinen der Beteiligten, @maria kath. Halten Sie sich da bitte raus!
Escorial
Die Piusbruderschaft hat übelst versagt und ich wende meine Spendenbereitschaft der Petrusbruderschaft zu.
Sascha2801
@Escorial Dazu einige Gedanken: Sie beziehen sich hier auf die Stellungnahme eines Priester aus dem Ausland und wollen deswegen woanders spenden. Immer wieder liest man hier in den Kommentaren, dass Piuspriester kritisch sind. Sie nennen als alternativen Empfänger die Petrusbruderschaft. Als wenn diese ein Bollwerk gegen die Impfung wäre. Ich darf daran erinnern, dass ein Priester, welcher diese …More
@Escorial Dazu einige Gedanken: Sie beziehen sich hier auf die Stellungnahme eines Priester aus dem Ausland und wollen deswegen woanders spenden. Immer wieder liest man hier in den Kommentaren, dass Piuspriester kritisch sind. Sie nennen als alternativen Empfänger die Petrusbruderschaft. Als wenn diese ein Bollwerk gegen die Impfung wäre. Ich darf daran erinnern, dass ein Priester, welcher diese Thematik in der Predigt kritisch aufgenommen hat ins Ausland strafversetzt wurde (P. Ramm). Desweiteren darf ich daran erinnern, dass in einer noch wichtigeren Frage, nämlich die der Lehre, die Petrusbruderschaft sich eher ausschweigt zum Konzil und viele nachkonziliare Skandal eher hinnimmt, bei denen die Piusbruderschaft ein Bollwerk für die traditionelle Lehre ist. Worüber reden wir hier also eigentlich?
Lutrina
Das ist leider ein Trugschluss.
Die FSSP ist keinen Deut besser.
Wenn dann müssen Sie Ihre Spenden schon Bischof Williamson oder dem Widerstand zukommen lassen.
Mir vsjem
"..wende meine Spendenbereitschaft der Petrusbruderschaft zu."
Eine noch viel schlimmere Aktion, denn damit unterstützt man auch indirekt die Konzilssekte.
Escorial
@Sascha2821 Die Petrusbruderschaft ist von der modernen Hierarchie abhängig, aber die Piuspriester hätten es sich leisten können, kritisch über die abtreibungsbasierten Impfstoffe zu predigen. Das Gegenteil ist bei den meisten der Fall, fast alle halten sich bedeckt und wenn der Stefan Pfluger und der Udressy aufkreuzen, dann predigen sie für die Impfung. Es liegt also nicht nur am Selegny.
Sascha2801
@Escorial Wo genau ist das vorgefallen, dass P. Pfluger irgendwo aufgetaucht ist und der Priester dann für die Impfung predigte?
Escorial
@Sascha2801 wundervoll, soll ich Ihnen auch noch erzählen, ins welche Priorat ich sonntags gehe, damit mich die Freimaurer kriegen? Und das, nachdem ich hier so viel gegen die freimaurerischen Verbrecher geschrieben und gepostet habe?
Sascha2801
@Escorial Ich meine es nicht böse, aber kann es sein, dass sie extrem in einem Wahn gefangen sind? Klar frage ich nach, wenn hier irgendwas behauptet wird. Und zum Anderen: Denken sie nicht die Freimaurer würden sie auch so finden. Immerhin sitzen diese ja überall
Escorial
@Sascha2801 die Likes haben Sie von den zwei größten Trotteln bekommen, die mich pharisäischerweise immer wieder als "Nazi" beschimpfen und die sich für den Homosex einsetzen, ohne von der Redaktion ausgesperrt zu werden. Aber immerhin, paar Likes. Gratuliere! 🥶
Rodenstein
@Escorial
Diese Leute verteidigen nicht bloß die Sexualperversion, sondern verfechten auch - bezeichnenderweise - die Kindstötung.
Melchiades
Ich habe es schon mal gepostet und poste es erneut. Als habe ichden Pater unser Gemeinde befragt und er hat mir erklärt, dass sich, wenn überhaupt nur einige Patres aus dem Grund für die Kranken und Sterbenden in den Altenheimen und Krankenhäusern besuchen zu können, als Selbstopfer, impfen
lassen ! Denn innerhalb der Piusbruderschaft hat jemand das Recht einen Pater zum Impfen zu zwingen.

Oder…More
Ich habe es schon mal gepostet und poste es erneut. Als habe ichden Pater unser Gemeinde befragt und er hat mir erklärt, dass sich, wenn überhaupt nur einige Patres aus dem Grund für die Kranken und Sterbenden in den Altenheimen und Krankenhäusern besuchen zu können, als Selbstopfer, impfen
lassen ! Denn innerhalb der Piusbruderschaft hat jemand das Recht einen Pater zum Impfen zu zwingen.

Oder sollten hier vielleicht einige eher die Meinung haben, dass es wäre besser, wenn ein Sterbender auf keinen Fall mehr die letzte Beicht abgenommen bekommt und die letzte Ölung erhält, wenn er sich in einem Altenheim oder Krankenhaus befindet, oder gar möglicherweise auf Intensiv ? Dazu kann ich nur sagen : " Herzlichen Glückwünsch zu euer Nächstenliebe und zum Verständnis des sich Selbstaufopferns.
Ach, dann vergeßt nur nicht, euch auch über die Patres und Priester, die in den KZ´s als Selbstopfer für andere ihr Leben gelassen haben, Euch aufzuregen. Denn dies hätten sie nicht tun müssen, wo sie doch wußten, was passiert.
Copertino
@Melchiades Fügt nicht Gott immer alles zum Besten, wo Menschen auf IHN vertrauen? Ist es nicht ein seltsamer "Zufall", dass kürzlich das Priesterseminar der FSSPX in Zaitzkofen von Covid-Ansteckung betroffen und in Quarantäne war? Ebenso ein ganzes Priorat in meiner Nähe? Ist es nicht tröstlich, wie diese Priester nun ganz ohne Impfung als "Genesene" zu einem Covid-Zertifikat kommen, so dass …More
@Melchiades Fügt nicht Gott immer alles zum Besten, wo Menschen auf IHN vertrauen? Ist es nicht ein seltsamer "Zufall", dass kürzlich das Priesterseminar der FSSPX in Zaitzkofen von Covid-Ansteckung betroffen und in Quarantäne war? Ebenso ein ganzes Priorat in meiner Nähe? Ist es nicht tröstlich, wie diese Priester nun ganz ohne Impfung als "Genesene" zu einem Covid-Zertifikat kommen, so dass sie Kranken, Alten und Sterbenden in den Heimen beistehen können? Ist darin nicht ein Zeichen von Gottes Fügung zu sehen?
philipp Neri
Melchiades, ich habe nur selten das zweifelhafte Vergnügen, so viel Unsinn bzw Unkenntnis über die Lehre der Katholischen Kirche, über den Sie schreiben bzw über die Sie verfügen, zu lesen! Und den Vogel schießen Sie mit dem KZ-Vergleich ab. Da kann man nur staunend verstummen.
viatorem
@Melchiades

So auf den ersten Blick, könnte ich Ihnen fast zustimmen. Sich selbst aufopfern für den Nächsten ist edel und gottgefällig.

Nun ist es aber so, dass viele glauben, diese spezielle "Impfung" ist kein Gottesgeschenk, sondern eher ein Knebel aus Menschenhand und daher nicht Gottgefällig. Sollen nun Priester ein nicht gottgefälliges Opfer bringen, um Nächstenliebe zu praktizieren? …More
@Melchiades

So auf den ersten Blick, könnte ich Ihnen fast zustimmen. Sich selbst aufopfern für den Nächsten ist edel und gottgefällig.

Nun ist es aber so, dass viele glauben, diese spezielle "Impfung" ist kein Gottesgeschenk, sondern eher ein Knebel aus Menschenhand und daher nicht Gottgefällig. Sollen nun Priester ein nicht gottgefälliges Opfer bringen, um Nächstenliebe zu praktizieren?
Besser gefällt mir da @Copertino `s Gottvertrauen und das was er sagt bzgl. "Genesene" zeigt, dass Gott hilft, wo Not am Mann ist...wenn man IHN darum bittet.
Melchiades
viatorem

Der Punkt ist ,und hier nur einmal auf Deutschland geschaut, es gibt hier nicht genug Patres der FSSPX , die als " Genesene" vorhanden sind... Und nun ? Sollen tatsächlich in den Regionen, wo es keinen genesenen Pater gibt, die die den Beistand eines Patres benötigen vielleicht ohne die heiligen Sakrament bleiben, weil man ungeimpfte Patres nicht zu ihnen lässt ?
Melchiades
philipp Neri

Ihren netten Kommentar, werde gerne an den Pater meiner Gemeinde weiterleiten. Denn von ihm stammt der Vergleich zur Selbstaufopferung der Priester im KZ und im dritten Reich. Und vielleicht möchten Sie ihn ja noch unterweisen und ihm erzählen, dass es Gott gewollt ist, dass er, der dummerweise kein Genesener ist, weder im Altenheim , noch im Krankenhaus zu den Kranken und …More
philipp Neri

Ihren netten Kommentar, werde gerne an den Pater meiner Gemeinde weiterleiten. Denn von ihm stammt der Vergleich zur Selbstaufopferung der Priester im KZ und im dritten Reich. Und vielleicht möchten Sie ihn ja noch unterweisen und ihm erzählen, dass es Gott gewollt ist, dass er, der dummerweise kein Genesener ist, weder im Altenheim , noch im Krankenhaus zu den Kranken und Sterbenden vor gelassen wird. Aber, genau, was weiß ich schon von den Nöten von Kranken und Sterbenden und von Patres,, die man nicht zu ihnen läßt ! Da wissen Sie wohl mehr, als andere es je wissen würden..
viatorem
@Melchiades

"Und nun ? Sollen tatsächlich in den Regionen, wo es keinen genesenen Pater gibt, die die den Beistand eines Patres benötigen vielleicht ohne die heiligen Sakrament bleiben, weil man ungeimpfte Patres nicht zu ihnen lässt ?"

Eine sehr schwierige Situation.

Dann sollte man es auf freiwilliger Basis so machen wie es persönlich richtig erscheint. Keine Padres dazu nötigen oder …More
@Melchiades

"Und nun ? Sollen tatsächlich in den Regionen, wo es keinen genesenen Pater gibt, die die den Beistand eines Patres benötigen vielleicht ohne die heiligen Sakrament bleiben, weil man ungeimpfte Patres nicht zu ihnen lässt ?"

Eine sehr schwierige Situation.

Dann sollte man es auf freiwilliger Basis so machen wie es persönlich richtig erscheint. Keine Padres dazu nötigen oder verschwatzen . Es sind alle gute Padres, auch wenn sie diese Art der Nächstenliebe ( sich selbst opfern) nicht praktizieren wollen.
Eine große Gefahr einer Spaltung der Priester besteht darin, sie in "gute" = Geimpfte aus Nächstenliebe, oder in "weniger Gute " = Ungeimpft aus Überzeugung zu stigmatisieren.

Sie @Melchiades haben dahingehend scheinbar Ihr Urteil schon gesprochen, Sie erwarten eine Selbstaufgabe einiger Priester und bewerten sie, je nach deren persönlicher Entscheidung, die vielleicht auch "so" oder "so" ,unter Beten zustande kommt.

Die hl. Sakramente kann auch jeder andere Priester den Bedürftigen zukommen lassen, es gibt viele Priester , die entsprechend geimpft sind .

@SvataHora
"Jetzt wird das in die FSSPX auch noch hineingetragen, Resultat; neue Spaltungen!"

Niemand bleibt verschont.

Die Apokalypse hat begonnen.
Melchiades
Copertino

Im Grunde gebe ich Ihnen von Herzen Recht. Nur, ist es halt leider so, dass nicht überall Patres vorhanden sind, die als " Genesene" vorhanden sind. Und, wie sollen sich bitte die Patres in diesen Prioraten verhalten ? Sollen sie warten bis einer unter ihnen zum " Genesenen" wird und solange die kranken und Sterbenden sich selbst überlassen ?

Hier, mal etwas, damit Sie verstehen wesha…More
Copertino

Im Grunde gebe ich Ihnen von Herzen Recht. Nur, ist es halt leider so, dass nicht überall Patres vorhanden sind, die als " Genesene" vorhanden sind. Und, wie sollen sich bitte die Patres in diesen Prioraten verhalten ? Sollen sie warten bis einer unter ihnen zum " Genesenen" wird und solange die kranken und Sterbenden sich selbst überlassen ?

Hier, mal etwas, damit Sie verstehen weshalb ich so gar dankbar dafür bin, dass sich freiwillig Patres dies als eine Form des Selbstopfers antun wollen. Mein Vater verstorb letztes Jahr im Krankenhaus auf der Intensiv Station. Konnte ein Pater der FSSPX zu ihn ? Nein, der Pater durfte nicht einmal das Krankenhaus betreten. Also war ein Arzt so freundlich und hat einen geimpften Priester der Amtskirche kommen lassen. Erst nach dem Tod meines Vaters erfuhr ich, dass dieser PRIESTER nur kurz meinen Vater den Segen erteilte und dann wieder ging... kein Gebet, kein Garnichts, so durfte mein Vater vor dem Herrn erscheinen !
Melchiades
viatorem
Nun, der Gedanke, dass sich wegen dieser menschlich herbeigeführten " Notlage" der eine oder andere Pater seinen Mitbruder in Christo " überlegen fühlt oder es die Gläubigen sehen, wäre völlig falsch. Denn, denken Sie ( und hier kann ich nur auf meine persönliche Meinung zurück greifen) ein Pater, der sich nicht für diesen Zweck impfen lässt, sei schlecht als jener, der es gegen dieser …More
viatorem
Nun, der Gedanke, dass sich wegen dieser menschlich herbeigeführten " Notlage" der eine oder andere Pater seinen Mitbruder in Christo " überlegen fühlt oder es die Gläubigen sehen, wäre völlig falsch. Denn, denken Sie ( und hier kann ich nur auf meine persönliche Meinung zurück greifen) ein Pater, der sich nicht für diesen Zweck impfen lässt, sei schlecht als jener, der es gegen dieser Umstände macht ? Die Antwort lautet ein klares NEIN ! Denn, wenn ein Pater, es aus diesem Grunde freiwillig macht und ein anderer Pater nicht, so passiert dies jeweils das Liebe und es hat niemand das Recht über eine Tat aus Liebe in diesen Fall zu urteilen oder diesen oder jenen Pater auszugrenzen. Schauen Sie, ich kenne Patres, die sich niemals freiwillig impfen lassen würden, aber auch einen Pater , der einfach sagte : Wenn es wirklich keinen anderen Weg geben sollte, dann würde er es auf sich nehmen aus Liebe zu seinen Mitbrüdern und für die Gläubigen, die einen Pater mit Impfung benötigen. Verzeihen Sie, aber es scheint, dass wir uns bei solchen Überlegungen manchesmal so verhalten wie reine Weltmenschen und vergessen, dass es den Patres ob nicht geimpft oder aus freien Willen geimpft,nicht um Party, Urlaubsreisen usw. geht, sondern um die Möglichkeit der Seelsorge bis zum letzten Augenblick des Lebens in diesem Jammertal.
One more comment from Melchiades
Melchiades
viatorem

Sie @Melchiades haben dahingehend scheinbar Ihr Urteil schon gesprochen, Sie erwarten eine Selbstaufgabe einiger Priester und bewerten sie, je nach deren persönlicher Entscheidung, die vielleicht auch "so" oder "so" ,unter Beten zustande kommt.

Es tut mir leid, aber da liegen Sie völlig falsch ! Denn mir, wie auch Ihnen steht in Wahrheit, hier ob in die eine oder andere Richtung …More
viatorem

Sie @Melchiades haben dahingehend scheinbar Ihr Urteil schon gesprochen, Sie erwarten eine Selbstaufgabe einiger Priester und bewerten sie, je nach deren persönlicher Entscheidung, die vielleicht auch "so" oder "so" ,unter Beten zustande kommt.

Es tut mir leid, aber da liegen Sie völlig falsch ! Denn mir, wie auch Ihnen steht in Wahrheit, hier ob in die eine oder andere Richtung überhaupt kein Urteil zu. Da ich von niemanden erwarte oder gar fordern würde sich impfen zu lassen. Nur, sollte unter den jetzigen Umständen auch von uns Gläubigen so viel Vertrauen vorhanden sein, dass wir bereit sind die Entscheidung eines Pater in die eine , wie in die andere Richtung akzeptieren zu können, ohne über ihn in fast böswilliger Art herzufallen. Schaun Sie der Pater meiner Gemeinde will sich auf keinen Fall impfen lassen und ich bin froh darüber , ein ander Pater würde es im äußersten Notfall machen und auch darüber wäre ich froh, nicht für mich, sondern für die Gläubigen, die sonst ohne Pater bleiben müßten. doch in meinen Gebeten bitte ich für alle Patres und für alle Gläubigen um Gottesbeistand. Denn ich, wie wir alle können doch gar nicht wissen, was Sein Plan ist. Denn etwas was uns richtig erscheint , kann auch völlig falsch sein.
Faustine 15
Es gibt auch andere Wege als sich mit einem Impfstoff der eigentlich eine Gentherapie ist impfen zu lassen.Ein Christ und schon gar kein Priester sollte sich mit so einem durch Abtreibungen belasteten "Impfstoff"impfen lassen.Wir haben das Recht auf freie Religionsausübung,das sollten die Kirchen und Bruderschaften auch einfordern .Dann gäbe es keine Probleme mit der Seelsorge und Krankenhaus …More
Es gibt auch andere Wege als sich mit einem Impfstoff der eigentlich eine Gentherapie ist impfen zu lassen.Ein Christ und schon gar kein Priester sollte sich mit so einem durch Abtreibungen belasteten "Impfstoff"impfen lassen.Wir haben das Recht auf freie Religionsausübung,das sollten die Kirchen und Bruderschaften auch einfordern .Dann gäbe es keine Probleme mit der Seelsorge und Krankenhaus und Pflegeeinrichtungen usw könnten mit einem Test betreten werden.Wenn die Piusbruderschaft in das gleiche Horn bläst wie die Konzielskirche mit Bergoglio(Mit der missbräuchlichen Verwendung der Nächstenliebe ein schlechtes Gewissen machen damit alle in die NWO folgen) finde ich das sehr bedenklich .Dies ist nur meine Persönliche Meinung.
philipp Neri
Melchiades, die Selbstaufopferung der Priester im KZ und im dritten Reich sind ein heroisches, ja Märtyrer gleiches Faktum und mE keines Vergleiches zugänglich - das meinte ich und meine ich nach wie vor. Jeder soll für sich entscheiden, ob er sich gentherapeutisch behandeln, seiner natürlichen Immunität berauben lassen und die Tyrannei - auf welche Art auch immer - unterstützen will oder nicht, …More
Melchiades, die Selbstaufopferung der Priester im KZ und im dritten Reich sind ein heroisches, ja Märtyrer gleiches Faktum und mE keines Vergleiches zugänglich - das meinte ich und meine ich nach wie vor. Jeder soll für sich entscheiden, ob er sich gentherapeutisch behandeln, seiner natürlichen Immunität berauben lassen und die Tyrannei - auf welche Art auch immer - unterstützen will oder nicht, in allen Fällen bleibt es die Gewissensentscheidung jedes einzelnen, und nur er hat sich vor Gott zu verantworten. Wogegen ich mich wende, ist, dass gegen jene, die sich nicht - oder nicht mehr, nachdem sie draufgekommen sind, dass sie propagandistisch gleichgeschaltet worden sind, jedoch die Propagandaversprechen nichts wert sind - "impfen" lassen, eine Hetzkampagne durchgeführt wird, die Menschen, die noch eine Erinnerung an die Eugenetik - Gott sei Dank - (vermeintlich) vergangener Diktaturen nicht gleichgültig lassen sollten. Schändlich halte ich Ihr Beispiel als Argument für eine generelle moralische Zulässigkeit amoralischen Verhalten.
Melchiades
Werte Faustine 15

Dazu nur einige Fragen, die Sie bitte nicht zu sehr verdeutlichen, wenn Ihre Antwort " nein" sein sollte.
Sitzen Sie oder die Gläubigen nicht seit einiger Zeit mit der FFP2 Maske in der heiligen Messe ? Und haben sich somit vor dem Herrn verhüllt ? Und von wem kann diese Vorschrift, vom Herrn oder den Menschen ?
Und auch ganz persönlich. Wenn wir in dem gottlosen Deutschland…
More
Werte Faustine 15

Dazu nur einige Fragen, die Sie bitte nicht zu sehr verdeutlichen, wenn Ihre Antwort " nein" sein sollte.
Sitzen Sie oder die Gläubigen nicht seit einiger Zeit mit der FFP2 Maske in der heiligen Messe ? Und haben sich somit vor dem Herrn verhüllt ? Und von wem kann diese Vorschrift, vom Herrn oder den Menschen ?
Und auch ganz persönlich. Wenn wir in dem gottlosen Deutschland genügent Patres hätten / haben die als " Genesene" eingestuft sind und der Distriksoberer für Deutschland diese auf alle Priorate verteilt, damit sie dort hingehen können, wo ihren Mitbrudern in Christo der Zugang verweigert wird, würden alle jubeln, auch ich, weil mir persönlich ein Stein vom Herzen fallen würde. Doch wenn nicht ? Gut, hätte ich winziges Licht etwas zu sagen, würde ich, wenn schon Impfung eher zu dem Impfserum aus Lübbeck neigen, aber der Pferdefuß ist, der ist nicht anerkannt und wird es wohl auch nie werden, wie alles, was nicht dementspricht, was nicht diesen Abtreibungs belasteten Impfseren entspricht.
Melchiades
philipp Neri

Da haben Sie mich ,möglicherweise in Ihrer Aufregung, aber gründlich falsch verstanden. Denn ich war auch erst wie vom Donner gerührt als ich , dass im Punkto " Impfung" auf der Seit der FSSPX las. Deshalb habe ich den Pater meiner Gemeinde gefragt : " Was das zu bedeuten hat und weshalb nun die FSSPX so vor der Welt in die Knie geht. Erst als er es mir so erklärte, wie ich es hier …More
philipp Neri

Da haben Sie mich ,möglicherweise in Ihrer Aufregung, aber gründlich falsch verstanden. Denn ich war auch erst wie vom Donner gerührt als ich , dass im Punkto " Impfung" auf der Seit der FSSPX las. Deshalb habe ich den Pater meiner Gemeinde gefragt : " Was das zu bedeuten hat und weshalb nun die FSSPX so vor der Welt in die Knie geht. Erst als er es mir so erklärte, wie ich es hier geschrieben habe, wurde mir verständlich, dass es sich nicht darum handelte, was ich in meiner Aufregung angenommen hatte.
Wogegen ich mich wende, ist, dass gegen jene, die sich nicht - oder nicht mehr, nachdem sie draufgekommen sind, dass sie propagandistisch gleichgeschaltet worden sind, jedoch die Propagandaversprechen nichts wert sind - "impfen" lassen, eine Hetzkampagne durchgeführt wird, die Menschen, die noch eine Erinnerung an die Eugenetik - Gott sei Dank - (vermeintlich) vergangener Diktaturen nicht gleichgültig lassen sollten.

Möglicherweise werden Sie es nicht verstehen, aber hier sind wir einer Meinung.

Schändlich halte ich Ihr Beispiel als Argument für eine generelle moralische Zulässigkeit amoralischen Verhalten.

Stop! Hier sind Sie auf dem Holzweg! Auf keinen Fall ist es eine generelle moralische Zustimmung, sondern wenn überhaupt, die Erwägung einer gegebenden Notwendigkeit auf Grund des weltlich herbei geführte Istzustandes, durch eine persönliche Entscheidung. Denn nach dem, was ich nun unverbieterweise erfahren durfte, sieht der Patre, der eine solche " Impfung" auf sich nehmen würde dies als letzte Möglichkeit und nicht als einzige Möglichkeit.
Ferner, so denke ich, sollten wir uns bewußt machen, dass wir schon längst in einer weltweiten Diktatur leben, die ständig, aus ihrer Sicht ,je nach Notwendigkeit, die Daumenschrauben fester anzieht. Und verzeihen sie, aber haben wir nicht so gar schon seit einiger Zeit selbst eine Form der Eugenetik ? Denken Sie bitte, was die Gates Stiftung in Afrika mit einer " Schutzimpfung" angerichtet hat, was zwar katholischen Bischöfen dort aufgefallen ist, aber zu keinem Verfahren vor US Gerichten führte, noch zur Anklage vor dem Weltgericht für Menschenrechte kam.
Faustine 15
Wenn ich aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr gut und geschmeidig schreiben kann, habe ich trotzdem das Recht Kommentare zu schreiben.Ich setze keine Maske in einer hl. Messe auf weil ich gar nicht gehe und weil auch Sonntags kein Platz in der Kapelle ist.Über dies alles habe ich auch nichts geschrieben.Auf das was ich geschrieben habe sind Sie mit keinem Wort eingegangen.@Melchiades
Melchiades
Faustine 15
Sie haben Recht und ich entschuldige mich dafür.
Die jetzige Tyrannei und die Gegenreaktionen der FSSPX haben eigentlich weniger damit zu tun, dass die FSSPX ins gleiche Horn wie die " Bergogliokirche" stößt, sondern mit der ,auch ihnen, aufgezwungenen Situation. Vielleicht hilft Ihnen es mehr, wenn ich ihnen von der Situation meiner Gemeinde und den Gläubigen berichte. In beinahe …More
Faustine 15
Sie haben Recht und ich entschuldige mich dafür.
Die jetzige Tyrannei und die Gegenreaktionen der FSSPX haben eigentlich weniger damit zu tun, dass die FSSPX ins gleiche Horn wie die " Bergogliokirche" stößt, sondern mit der ,auch ihnen, aufgezwungenen Situation. Vielleicht hilft Ihnen es mehr, wenn ich ihnen von der Situation meiner Gemeinde und den Gläubigen berichte. In beinahe jeder heiligen Messe, besonders in jenen am Sonntag befindet sich ein oder mehrere Beobachter, die nur auf einen " Regelverstoß" lauern. Für immer mehr ungeimpfte Gläubige unserer Gemeinde, wird aus Kommen zum Arbeitsplatz ein Spießrutenlauf, auf offener Straße / Parkplatz werden sie ,von Montags bis Samstags, von anderen Mitarbeitern der Firma beim täglichen Test beobachtet und kontrolliert , ob sie auch das tatsächliche Testergebnis in das Formular schreiben Bis zu jeder Feststellung dürfen sie weder das Gelände oder die Firma betreten.
Natürlich, würden sich einige Patres eher darüber freuen, selbst an Covid zu erkranken , um danach wenigstens 6 Monate als " Genesene" in der Seelsorge, das tun zu können, woran sie jetzt durch die staatliche Tyrannei und die der Bundesländer gehindert werden. Doch nicht jeder Pater, der sich erhofft diesen Virus zu bekommen, bekommt ihn auch. So oder ähnlich die Situation nicht nur in unser, sondern auch anderen Gemeinden. Auf der anderen Seite will kein Gläubiger auf die heilige Messe am Sonntag und die heilige Kommunion verzichten. Doch, kaum jemand denkt an die Gläubigen, die auf ihrer Situation gesehen, darauf verzichten müssen und, dass hier auch in diese Richtung gedacht wird, ist doch verständlich ? Denn etwas gedanklich nachvollziehen können, heißt nicht immer auch automatisch, dass man persönlich dafür ist, ob Pater oder einfacher Gläubiger. Vielleicht erinnern Sie sich noch ( ich denke es war der erste Lockdown) als auf einmal kein bzw. kaum ein Priester der Amtskirche mehr zu einen Gläubigen gegangen ist ? Und wie hier einige User Adressen und Telefonnummern reingestellt haben, damit jene, die einen Priester benötigen , ihn wenigstens bei der FSSPX finden konnten ? Was möglicherweise viele nicht mitbekommen haben, ist der Umstand, jetzt genau diese Patres nicht nur im bildlichen Kreuzfeuer der weltlichen Tyrannei, sondern dem der Gläubigen stehen. Läßt sich kein Pater, nur im äußersten Notfall impfen und sie müßen sich durch stattliche Vorschriften von den Gläubigen fern halten, werden sie von den Gläubigen des Verrates bezichtigt , lassen sich einige freiwillig impfen, weden sie auch von den Gläubigen des Verrates bezichtigt.
Faustine 15
Was wenn der Staat demnächst auch für hl. Messen 2G vorschreibt und anderes machen wir dann immer weiter mit? Wo soll das hinführen?
Melchiades
Faustine 15

Fragen Sie mich einmal etwas leichters. Denn ich habe keine Ahnung.
Bis auf, dass dem Teil der Kirche, der übrig bleibt, letztendlich nur der Weg in den Untergrund möglich sein wird !
Denn leider sind es oft nicht die Patres, sondern die Gläubigen selber, die allen mit ihrer Redseligkeit ein Bein stellen. Ferner bedenken Sie bitte, dass schon beim ersten Lockdown, einigen Patres …More
Faustine 15

Fragen Sie mich einmal etwas leichters. Denn ich habe keine Ahnung.
Bis auf, dass dem Teil der Kirche, der übrig bleibt, letztendlich nur der Weg in den Untergrund möglich sein wird !
Denn leider sind es oft nicht die Patres, sondern die Gläubigen selber, die allen mit ihrer Redseligkeit ein Bein stellen. Ferner bedenken Sie bitte, dass schon beim ersten Lockdown, einigen Patres wegen nicht Einhaltung der " Regeln" mit einer Strafe von 45000 ,- Euro gedroht wurde.
Wenn man es genau nimmt, und dies ist nur meine persönliche Meinung, sind wir , durch eigene Blauäugigkeit recht unvorbereitet in eine Form der Christenverfolgung schlittert, die so merkwürdig ist, dass niemand von den wirklich gläubigen Katholiken ( Geweihte, wie Laien) auf diesen Gedanken kommen konnte. Und viele noch weniger wahrhaben wollten und wollen, dass es ausgerechnet Rom ist, welches den Gläubigen so in den Rücken fällt.

Und wenn man nur kurz die Meldungen der Propagandamedien überfliegt, so werden schon jetzt alle auf die 5. Welle vorbereitet, wo diese gottlosen Machthaber, alles noch weiterverschärfen werden, und dies, aus der Sicht so vieler auch dürfen, weil sie eine Herde von Speichelleckern haben, die ihnen " wissenschaftlich" die Voraussetzungen frei Haus liefern werden.

Sie sehen, wenn mir dies als einfache Katholikin schon auffällt, die nur eine Verantwortung gegenüber Gott und ihrer Familie hat, was uns möglicherweise von Alles drohen mag. Weiß ich nicht, wie es den Patres geht, die sich um das Seelenheil so vieler Menschen zu sorgen haben und wie sie sich entscheiden werden.
Denn es gibt doch schon Risse in den Familien, im Freundes- und Bekanntenkreis, in den Gemeinden, in der Gesellschaft, unter den Klerikern..... und es nimmt kein Ende.
Nein, es ist kein Aufgeben, sondern das Gegenteil. Viel mehr gläubige Katholiken sollten sich der Gottesmutter weihen, der MI beitreten, der Rosenkranzarmmee und zwar ernsthaft. Denn selbst jetzt, sind wir viel zu zerstreut und kochen jeder sein Süppchen, anstatt der Vernunft zu gehorchen und einen tatsächlichen Widerstand still und leise aufzubauen.
Eugenia-Sarto
Ein Hinweis zu obigen Problemen: Gott macht sich nicht von den Sakramenten abhängig. Das heißt, wenn es keine Möglichkeit gibt, daß ein Priester einen Sterbenden besuchen kann, dann kann der Sterbende durch die göttliche Gnade durch sein Gebet, Reue und Gottesliebe alle Gnaden empfangen, die er braucht.
SvataHora
@Escorial - Ich verbitte mir einfürallemal Ihr Verleumdungen, dass ich mich für "Homosex einsetze". Es geht nicht um diese Sache selbst sondern um den Hass auf diese Menschen. Ja, sie sind "trotzdem" Menschen! 🥵
Escorial
@SvataHora Sie verteidigen nicht bußvertige Schwule, sondern jene in der Sünde lebende...
PRAWDZIWY KOŚCIÓŁ POZOSTAŁ W TRADYCJI
Die Aussage von Pius-Pater Arnaud Sélégny ist keine offizielle Stellungnahme der Pius-X.-Gesellschaft. In Polen spricht sich die Pius-X.-Gesellschaft ausdrücklich und unmissverständlich nicht nur gegen Tests, Masken und Impfungen, sondern vor allem gegen diese falsche Pandemie aus künstlich verursacht von Globalisten - Freimaurer von NEW AGE!
Immaculata90
Glückliches Polen!
Mir vsjem
"Die Aussage von Pius-Pater Arnaud Sélégny ist keine offizielle Stellungnahme der Pius-X.-Gesellschaft..."
Stimmt nicht. Schon vor Monaten war klar zu erkennen, dass die Führungsspitze der FSSPX generell dieselbe Position vertritt wie Sélégny!
Adelita
Bete und arbeite
Liebe Freunde und interessierte an dieser Veröffentlichung die nicht von uns Unterzeichnern hier gepostet wurde. Die Frist zur Unterschriftensammlung geht noch bis 21.11., danach wird dann im Namen der Unterstützer die Endversion veröffentlicht auch hier bei gloria.tv. In unserer Veröffentlichung werden dann alle Links abrufbar sein, die wir in unserem Schreiben angeführt haben, einige Beweise …More
Liebe Freunde und interessierte an dieser Veröffentlichung die nicht von uns Unterzeichnern hier gepostet wurde. Die Frist zur Unterschriftensammlung geht noch bis 21.11., danach wird dann im Namen der Unterstützer die Endversion veröffentlicht auch hier bei gloria.tv. In unserer Veröffentlichung werden dann alle Links abrufbar sein, die wir in unserem Schreiben angeführt haben, einige Beweise zu den Zelllinien methoden, aber auch die Schreiben von P. Selegny und jenes im großen Gegensatz von Bischof Schneider.
Maximilian Schmitt
Goldfisch
Ja ein ganz hinterhältiger noch dazu, gleichzusetzen mit den Österreichischen Irren!
sedisvakanz
Was für ein blöder, blasphemischer und unwürdiger Cartoon! 😡
sedisvakanz
Die "Ganz" Oberen der Piusbruderschaft sind ganz unverkennbar Freimaurer, sonst würden sie einen "Impfstoff", der auf Abtreibung basiert , niemals für gut heissen.
N I E M A L S !!!
Das ist DER Beweis, dass es Freimaurer sein MÜSSEN!

Ein Katholik - ich meine ein WIRKLICHER Katholik - würde das NIEMALS für gut heissen!
Nie, nie und nochmals niemals!

Diese Satansdiener, die ganz offensichtl…
More
Die "Ganz" Oberen der Piusbruderschaft sind ganz unverkennbar Freimaurer, sonst würden sie einen "Impfstoff", der auf Abtreibung basiert , niemals für gut heissen.
N I E M A L S !!!
Das ist DER Beweis, dass es Freimaurer sein MÜSSEN!

Ein Katholik - ich meine ein WIRKLICHER Katholik - würde das NIEMALS für gut heissen!
Nie, nie und nochmals niemals!

Diese Satansdiener, die ganz offensichtlich die Führung der Piusbruderschaft längst an sich gerissen haben, wissen ganz genau, dass zum Zwecke dieser "Impfung" Babys, die zur Abtreibung vorgesehen waren, bis zum Schluss ausgetragen wurden, per Kaiserschnitt entbunden wurden ,
dann bei LEBENDIGEM LEIB zerstückelt und zerschnitten worden sind, weil sie dazu das "Zellmaterial" von lebenden Zellen brauchten!

Diese Märtyrerbabys bekamen auch keinerlei Betäubung, als man sie bei lebendigem Leibe zerstückelt hat,
weil das die Zellen geschädigt hätte!!!
😭 😭 😭 😭 😭 😭 😭 😭

Das ist alles längst bekannt! 😡
Leitende Professoren haben diesen Sachverhalt bei einer gerichtlichen Vernehmung zugegeben!

Diese freimaurerische Teufelsbrut bei den Piussen weiß das GANZ GENAU!
😡

Da sie aber die Chefpositionen bei den Piussen an sich reissen konnten, müssen alle unter ihnen kuschen.
"Müssen" täten sie nicht,
Aber sie sind zu feige um Klartext zu reden, weil sie sonst SOFORT rausfliegen!

Dass man Gott mehr gehorchen muss als den Menschen
haben sie aus lauter Menschenfurcht und Existenzangst längst beiseite geschoben,

denn wer bei den Piussen widerspricht - der fliegt. Dann ist er nicht mehr versichert und hat erst einmal kein Einkommen mehr. Jaja, das muss man doch verstehen, dass man dann lieber kuscht, nicht?

Auf Gott vertrauen? Ach , was seid ihr doch für Einfaltspinsel! 🤑 🤭

Wo käme man da hin, wenn man immer Gott mehr gehorchen wollte, als den "Oberen"?
Auf die Straße - und zwar ziemlich schnell.
Denn das hat Tradition bei den Piussen.

Nein, so ein Mut - das kann man doch niemandem zumuten!
😲 Dann lieber ein bisschen mit den Wölfen heulen. 🥶

Das hat der ach so ehrwürdige M. Lefebvre übrigens NACHWEISLICH auch schon so gehandhabt.
Wer ihm widersprach, der flog sofort raus.
ER war die "Majestät" - der "Parallelpapst".
ER bestimmte, wo man dem "Papst" gehorchen darf und wo nicht.
ER - sonst niemand. Das ist die objektive Wahrheit.
Warum glaubt ihr wohl, dass ihn ALLE Widerstandsbischöfe verlassen haben???

Ja - und auch er hatte schon den Fünfzack-Freimaurerstern in seinem Wappen!
😱

Vielleicht verweigerte er deshalb so "standhaft" den dringenden Rat der Bischöfe,
die damals noch bei ihm waren, sich sub conditione nachweihen zu lassen?

Obwohl er wusste , dass sein "Weihevater" - von BEIDEN Weihen - der Hochgradfreimaurer und Satanist Achille Liénart gewesen war!
Es ist alles noch viel, viel schlimmer, als ihr denkt und euch vorstellen könnt.
philipp Neri
Sehr geehrter Sedisvakanz, dem Grunde nach stimme ich Ihnen zu!
sedisvakanz
Das freut mich aber, @philipp Neri, dass ausgerechnet Sie mir da zustimmen.