Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks5.6K

Die letzte Ölung

Die Krankensalbung hilft den Leidenden und den Sterbenden.
Ich werde den Papst anschreiben mit der Bitte um neue Wortschöpfungen:

Krankensalbung geht gar nicht. Das Wort Krank ist eine Zumutung.
Die Fortschrittler haben das schon lange erkannt:

Krankenhäuser nennt man mittlerweile Kliniken,

und Krankenkassen werden zu Gesundheitskassen,

darum ist es Zeit die Krankensalbung umzubenennen.

Letzte Ölung geht sowieso nicht.

Da hier einige Poster …More
Ich werde den Papst anschreiben mit der Bitte um neue Wortschöpfungen:

Krankensalbung geht gar nicht. Das Wort Krank ist eine Zumutung.
Die Fortschrittler haben das schon lange erkannt:

Krankenhäuser nennt man mittlerweile Kliniken,

und Krankenkassen werden zu Gesundheitskassen,

darum ist es Zeit die Krankensalbung umzubenennen.

Letzte Ölung geht sowieso nicht.

Da hier einige Poster die "Letzte Ölung" bereits erhalten haben und immer noch unter uns verweilen, folgert ihre Logik, dass dieses Sakrament niemals die allerletzte Ölung werden könnte. (Macht diese Ölung eventuell unsterblich?)

Außerdem könnte der Empfänger bei einer wortwörtlich zu nehmenden Spende des Sakraments, den NEID der anderen hervorrufen, da man damit auf ein gesundes verbrachtes Leben bezeugt.

cantate
@ Evt, lingualpfeife

Achtung, nicht verwechseln:

Vor der Taufe wird der Täufling mit Katechumenenöl gesalbt (kann sinnvollerweise auch eine bestimmte Zeit vor dem Taufgottesdienst gemacht werden, wird aber meistens direkt im Taufgottesdienst gemacht). Das ist natürlich kein Sakrament.

Aber direkt nach der Taufe wird der neue Christ nochmal gesalbt, dann mit Chrisam. Das ist natürlich selbst …More
@ Evt, lingualpfeife

Achtung, nicht verwechseln:

Vor der Taufe wird der Täufling mit Katechumenenöl gesalbt (kann sinnvollerweise auch eine bestimmte Zeit vor dem Taufgottesdienst gemacht werden, wird aber meistens direkt im Taufgottesdienst gemacht). Das ist natürlich kein Sakrament.

Aber direkt nach der Taufe wird der neue Christ nochmal gesalbt, dann mit Chrisam. Das ist natürlich selbst auch kein Sakrament, wird aber doch von einem Getauften empfangen.
pina
aber lieber cantate,das mit der letzten ölung sagt ja gar nicht UNSER don markus,sondern er spricht RICHTIG von sakrament der krankensalbung--an dem wort LETZTE ÖLUNG,das früher gebraucht wurde,stosse ich mich nich am wort ÖLUNG sondern an der LETZTEN---die krankensalbung durfte ich mehrmals am krankenbett meiner mutter als wunderbares tröstliches und heilendes sakrament empfangen.
Danke, lingualpfeife für diese Ausführungen.
Das mit dem Katechumeneöl habe ich nicht so gewußt, es wird uns immer als Sakrament und nicht als Symbolhandlung "verkauft", aber Deine Erklärung ist echt überzeugend, danke...
lingualpfeife
so, um mal in das ganze Öl-Chaos noch ein bisschen mehr Unordnung hineinzubringen möchte ich einige Dinge hier noch ergänzen.

Vor der Taufe wird man mit Katechumeneöl gesalbt (das ist nichtmal ein Sakrament, sondern eine Symbolhandlung) [oder seit wann empfangen Ungetaufte Sakramente?]

Bei der Firmung (die leider im Regelfall nicht direkt nach der Taufe gespendet wird) wird man mit dem …More
so, um mal in das ganze Öl-Chaos noch ein bisschen mehr Unordnung hineinzubringen möchte ich einige Dinge hier noch ergänzen.

Vor der Taufe wird man mit Katechumeneöl gesalbt (das ist nichtmal ein Sakrament, sondern eine Symbolhandlung) [oder seit wann empfangen Ungetaufte Sakramente?]

Bei der Firmung (die leider im Regelfall nicht direkt nach der Taufe gespendet wird) wird man mit dem heiligen Chrisam gesalbt (das wiederum ist ein Sakrament)

Die Weihe ist ebenfalls mit der Salbung mit Chrisam verbunden.

Bei der Krankensalbung wird man mit Krankenöl gesalbt (das ist auch ein Sakrament, aber nochmal ein anderes Öl)

Nun, wäre die Krankensalbung tatsächlich automatisch immer die "letzte" Ölung, so dürfte ich selbst niemals mehr z.B. die Weihe empfangen, weil ich letztes Jahr aufgrund meiner anhaltenden Sehnenscheidenentzündung auf meinen Wunsch hin auch die Krankensalbung empfangen habe.

Die Krankensalbung ist ein Sakrament der Stärkung, die natürlich auch unmittelbar in Todesgefahr sinnvoll ist. Daher KANN sie die letzte Ölung sein, muss es aber nicht!

Von daher ist der Begriff "letzte Ölung" schlichtweg zu kurz gegriffen oder unpräzise. Schön ist er in keinem Fall, weil es sich tatsächlich so anhört, als ob der Tod unmittelbar darauf zu folgen hat.
Rübezahl
Die Kirche hat den Ausdruck "Letzte Ölung" nicht abgeschafft. (Da er nämlich eine lange Tradition hat!)

Sie hat sich lediglich dahingehend geäußert, dass "Krankensalbung" der bessere Ausdruck sei.

Eine Nicht-Abschaffung des Ausdrucks "Letzte Ölung" geht klar aus dem Wortlaut des II. Vatikanums hervor - konkret aus dem Wörtchen "etiam" (= auch):

>>73. "Extrema Unctio", quae etiam et melius …More
Die Kirche hat den Ausdruck "Letzte Ölung" nicht abgeschafft. (Da er nämlich eine lange Tradition hat!)

Sie hat sich lediglich dahingehend geäußert, dass "Krankensalbung" der bessere Ausdruck sei.

Eine Nicht-Abschaffung des Ausdrucks "Letzte Ölung" geht klar aus dem Wortlaut des II. Vatikanums hervor - konkret aus dem Wörtchen "etiam" (= auch):

>>73. "Extrema Unctio", quae etiam et melius "Unctio infirmorum" vocari potest<<

>>SC 73. Die "Letzte Ölung, die auch - und zwar besser - "Krankensalbung" genannt werden kann,...<<

Folglich:

Es ist besser, sie "Krankensalbung" zu nennen, da sie auch der Geneßung dienen soll und kann; "Letzte Ölung" wurde aber weder verboten, noch ganz abgeschafft. Insofern ist "Letzte Ölung" kein >> falscher<< Begriff, wie Marcellinus behauptet, sondern - nach dem II. V. - ("lediglich") der weniger gute.

... im übrigen heißt es: >>genannt werden kann<<, - nicht "muss".
Die erste Ölung bekommen wir bei der Taufe....die zweite bei der Firmung...eine dritte bei der Priesterweihe (Priester werden also 3x "geölt" und dann kommt irgendwann halt die letzte Ölung, das ist so sicher, wie ich jetzt vor dem PC sitze....
Lesen sie einfach KKK 1525 oder 1528 und Kommentar Nr. 1 von mir.
Marcelinus
Wenn das Sakrament - wie richtig gesagt wird - "für die Kranken" eingesetzt ist, warum steht dann darüber der falsche Begriff "letzte Ölung"?
Yohanan
Schöne Serie von Gloria TV!

Die Worte der Kirche sind harmonisch wie Johann Sebastian Bachs IV Brandenburgisches Konzert. Beides kommt der Seele zu Hilfe. Danke!
@cantate

1. Im Normalfall trifft meine Beschreibung zu.

2. Die Kirche bietet den Sterbenden neben der Krankensalbung die Eucharistie als Wegzehrung an. Lesen sie KKK 1524.

3. Krankensalbung hinterlässt in der Gesundheitswahngesellschaft auch einen Beigeschmack. Man sollte sich eine neue Bezeichnung dafür ausdenken.

4. Und wie Jana schon geschrieben hat: Wenn J. ihnen fehlt, dann habe sie …More
@cantate

1. Im Normalfall trifft meine Beschreibung zu.

2. Die Kirche bietet den Sterbenden neben der Krankensalbung die Eucharistie als Wegzehrung an. Lesen sie KKK 1524.

3. Krankensalbung hinterlässt in der Gesundheitswahngesellschaft auch einen Beigeschmack. Man sollte sich eine neue Bezeichnung dafür ausdenken.

4. Und wie Jana schon geschrieben hat: Wenn J. ihnen fehlt, dann habe sie doch den Mut für sich allein zu sprechen und sich nicht hinter dem Wir zu verstecken.
cantate
@ ams

"Welches Sakrament kann also wegen der Reihenfolge auch als Sakrament der letzten Ölung bezeichnet werden?"

Theoretisch jedes dieser Sakramente. (Sie haben übrigens das Weihesakrament vergessen).

Der Mann z.B., der in jungen Jahren eine schwere Krankheit durchgestanden hat (mit Empfang der Krankensalbung) und nach seiner Genesung zum Priester geweiht wird, hat mit dieser Krankensalbung …More
@ ams

"Welches Sakrament kann also wegen der Reihenfolge auch als Sakrament der letzten Ölung bezeichnet werden?"

Theoretisch jedes dieser Sakramente. (Sie haben übrigens das Weihesakrament vergessen).

Der Mann z.B., der in jungen Jahren eine schwere Krankheit durchgestanden hat (mit Empfang der Krankensalbung) und nach seiner Genesung zum Priester geweiht wird, hat mit dieser Krankensalbung eindeutig nicht die "letzte Ölung" erhalten.

Die Krankensalbung ist kein Sterbesakrament (sondern Beichte und Kommunion als Wegzehrung sind es). Und wer dieses Sakrament aus Gedankenlosigkeit oder geliebter "Tradition" so bezeichnet, schadet ihm, weil er den ewigen Beigeschmack dieses Sakramentes, es besiegele die Bestimmung eines Todgeweihten, unterstützt.

Deswegen:

Titel der heutigen Sendung: irreführund

szenische Umsetzung des Inhalts: nicht vorhanden

--> We want J ...

(So liebe pina, jetzt ärgere Dich mal über die Kritik an "Deinem" Don Markus ...)
@pina
Wenn sie bei letzter Ölung einen unguten Beigeschmack verspüren, dann sehen sie es doch so:

Die Sakramente der
Taufe, Firmung und Krankensalbung beinhalten die Ölung. Welches Sakrament kann also wegen der Reihenfolge auch als Sakrament der letzten Ölung bezeichnet werden?
pina
warum letzte ölung? es ist doch hier richtig gesagt,das sakrament der KRANKENSALBUNG-letzte ölung hat einen unguten beigeschmack