de.news
183K

Exorzist: Pornografie verzerrt die Sexualität eines Menschen

Eine Pornosucht ist, wie jede Todsünde, eine Eintrittspforte für die Dämonen. Das sagte Monsignore Stephen Rossetti, 71, ein Exorzist der Erzdiözese Washington, gegenüber CatholicNewsAgency (1. Dezember), nachdem ein deutscher Priester und "Experte" die Pornografie gelobt hatte.

"Es ist nie gut, Menschen als Sexualobjekte auszubeuten, was die Pornoindustrie tut", erklärte Rossetti. Und das Wichtigste: "Eine Pornosucht kann ein offenes Tor für eine eskalierende sexuelle Dysfunktion [z.B. Homosexualität] sein."

Sie kann "die Sexualität einer Person verzerren", beharrte er. Rossetti, ein Priester der Diözese Syracuse, arbeitet seit 30 Jahren als lizenzierter Psychologe.

Bild: Stephen Rossetti © catholicexorcism.org, #newsMuqszzhqop

Mario Dzakula
Es gibt Millionen Stunden kostenloser porno-Inhalte, frei zugänglich für jeden egal welchen Alters. Jemand investiert Geld um die Menschen zu verderben.
Escorial
Die deutsche Amtskirche ist völlig versifft.
Bethlehem 2014
Nichts außergewöhnliches. Alles "Allerweltsweisheiten" - haben mir meine katholischen Eltern schon beigebracht: OHNE, daß die Exorzisten waren.
Es reicht, sich an die katholischen Grenzen zu halten.
Andreios
Wie kann ein katholischer Priester Pornographie verteidigen und loben ??? Vielleicht müssen solche „Priester“ mindestens einmal pro Woche die Aussage Jesu Christi über den Mühlstein und Ärgerniss lesen? Und natürlich man sollte diesen Herren erklären, was ein Ärgerniss und Sünde sind , weil sie wohl vergessen haben, was das ist? Was eine Sünde verursacht und was sind die Folgen !!!
Jan Kanty Lipski
Weil er sie selber schaut.
Goldfisch
Dem ist nichts hinzuzufügen. Es ist bei jeder Sucht das selbe. Zuviel Augenmerk und schon bist du dem Hang verfallen, egal ob Computer, Alkohol, Sport, Sex, Autos, TV, Essen. Alles sind Ablenkungsmanöver, denen wir uns tagtäglich stellen müssen.
Lisi Sterndorfer
Wenn wir einmal gegen Gottes Gesetze für die Sexualität verstoßen, gibt es keine Grenzen mehr. Wir sind von der Empfängnisverhütung zur Abtreibung gekommen; von der Unsittlichkeit zur fast universellen Sucht nach Pornografie; von der Toleranz gegenüber Homosexuellen zur homosexuellen "Ehe" und zur Normalisierung der Pädophilie. Wir brauchen Gott.
Escorial
Die Sünden der Unkeuschheit sind der Hauptgrund dafür, dass so viele ewig verloren gehen, so die hl. Jungfrau in Fatima auf die Frage der hl Jacinta.
Radulf
In Rom sitzt einer, der denkt es besser zu wissen. 😡
Escorial
Bergoglio´s Zeit ist sehr bald vorüber. In Rom wird es beginnen, "Gleichsam über Nacht werden die Kommunisten kommen...ich sehe die rote Fahne über dem Petersdom wehen", so Pater Pio, "schreckliche Tage der Finsternisse. Aber nur Mut, es geht schnell vorüber!" Und Irlmaier sagte auch, es werde in Rom anfangen und man wird dort die Geistlichen in Stücke hauen. Bergoglio wird also für seine Frevel …More
Bergoglio´s Zeit ist sehr bald vorüber. In Rom wird es beginnen, "Gleichsam über Nacht werden die Kommunisten kommen...ich sehe die rote Fahne über dem Petersdom wehen", so Pater Pio, "schreckliche Tage der Finsternisse. Aber nur Mut, es geht schnell vorüber!" Und Irlmaier sagte auch, es werde in Rom anfangen und man wird dort die Geistlichen in Stücke hauen. Bergoglio wird also für seine Frevel die Rechnung bekommen.
Radulf
Bergoglio's Zeit ist tatsächlich bald vorüber. Aber wenn Irlmaier recht hat sieht es für uns auch nicht so gut aus. Wenn ich die Landkarte im Buch von Stephan Berndt glauben darf, wohne ich allerdings in einem sicheren Ort.
Franz Graf
Wo ist diese Landkarte zu finden‽
Radulf
@Franz Graf Die steht im Buch Refugium von Stephan Berndt. Ich weiss nicht mehr wo ich die online gefunden habe. Aber auf Amazon kann man in das Buch blättern. 😊
Escorial
@Franz Graf @Radulf Vorsicht mit diesen "Landkarten". Das war nicht vom Irlmaier, Mühlhiasl, Alfonsa Eppinger, Theresa Higginson usw... Um eins klarzustellen, die 3 tägige Finsternis beendet auf übernatürliche Weise den 3 Weltkrieg, aber ganz Europa, so Irlmaier und einige andere Propheten, wird gehüllt in einen sehr giftigen gelben Dunst, da der Westen ein Atomsilo der Russen an der tschechischen …More
@Franz Graf @Radulf Vorsicht mit diesen "Landkarten". Das war nicht vom Irlmaier, Mühlhiasl, Alfonsa Eppinger, Theresa Higginson usw... Um eins klarzustellen, die 3 tägige Finsternis beendet auf übernatürliche Weise den 3 Weltkrieg, aber ganz Europa, so Irlmaier und einige andere Propheten, wird gehüllt in einen sehr giftigen gelben Dunst, da der Westen ein Atomsilo der Russen an der tschechischen Grenze zur Explosion bringt. In dieser Zeit werden die Dämonen erscheinen und die letzten Gottlosen bei lebendigem Leibe entseelen, und man werde draussen Schreie (der Gottlosen?) hören, so ULF in La Salette. Und Irlmaier: Nördlich der Donau und östlich von Linz wird alles eine einzige Wüste werden. Hinzu kommt, dass das Erdbeben in diesen 3 finsteren Tagen unglaublich heftig sein wird und nicht mehr stehen bleiben wird, weshalb ich nicht verstehe, dass Irlmaier sagt, man solle nicht aus dem Fenster gucken. Er sagt, wer den Staub einatme, der stirbt, wer hinausschaut, ebenfalls. Scheinbar wird man so den Satan sehen und stirbt vor Schrecken..
Ischa Ischa Ischa
Nein, die dreitägige Finsternis beendet die Zeit des Antichrist, aber vielleicht gibt es mehrere Tage der Finsternis. Der Weltkrieg kommt vor der Zeit des Antichrist, soweit ich das verstanden habe. Siehe timeline Home – Countdown to the Kingdom.
Escorial
@Ischa Ischa Ischa Wenn Sie die Botschaft von La Salette einmal gelesen haben, dann wissen Sie, dass der Antichrist am Ende der Welt kommen wird und vorher der Prophet Elias zurückkommt und durch ihn gemartert wird. Was uns jetzt erwartet ist das "Ende der Zeiten, was nicht das Ende der Welt sein wird", so Unsere Liebe Frau in Garabandal.
Ischa Ischa Ischa
@Escorial: ah, dann geht es um die Auslegung der Botschaften, die ich natürlich kenne, und da steht nicht, was Sie behaupten, aber das ist eben eine Interpretationsfrage, u.a. der Offenbarung des Johannes, wo sehr deutlich steht, dass der Antichrist sowohl am Ende der Zeiten als auch am Ende der Welt kommt.
Escorial
Haben Sie La Salette gelesen?