Clicks1.8K
de.news
5

Der nächste Bischof: Amoris Laetitia braucht eine Klärung

Es gibt keine Möglichkeit, Paaren, die in einer irregulären Situation leben, die Heilige Kommunion zu spenden. Das sagte Prälat Ryszard Karpinski, der frühere Weihbischof von Lublin in Polen, laut lafedequotidiana.it (21. November).

„Wir sind mit der Todsünde konfrontiert und es ist unmöglich, die Lehre der Kirche zu ändern oder gegen das Evangelium und den Katechismus zu handeln. Der pastorale Eifer des Papstes ist eine Sache, der Missbrauch der Sakramente eine andere.“

Karpinski unterstreicht, dass Amoris Laetitia im Licht des Dokuments Familiaris Consortio von Johannes Paul II. gelesen werden muss. Er glaubt, dass Amoris Laetitia eine Klärung benötigt.

Bild: Ryszard Karpinski, © Ryszard Hołubowicz, CC BY-SA, #newsBrgggofpom
Usambara
Der Sämann hat zu säen und zwar ungeachtet ob Sturm, peitschenden Regen oder Gewitter. Wenn er naß wird, wenn ihn friert und wenn er darum nicht weitersäen will? – Er hat nicht das Recht – weil er naß wird – seine Pflicht nicht zu erfüllen. Er ist Diener seines Herrn und hat das auszuführen, wofür er bestimmt/sich beworben hat. Was soviel heißt wie: Ein Gottesmann hat die Pflicht das Wort Gottes …More
Der Sämann hat zu säen und zwar ungeachtet ob Sturm, peitschenden Regen oder Gewitter. Wenn er naß wird, wenn ihn friert und wenn er darum nicht weitersäen will? – Er hat nicht das Recht – weil er naß wird – seine Pflicht nicht zu erfüllen. Er ist Diener seines Herrn und hat das auszuführen, wofür er bestimmt/sich beworben hat. Was soviel heißt wie: Ein Gottesmann hat die Pflicht das Wort Gottes zu verbreiten – egal ob es (das Wort) gehört werden will oder nicht – auch wenn alle sich abwenden darf er nicht seinen Acker verlassen um das zu tun, was die Menschheit gerne hört/machen möchte, sondern ist Seinem Herrn auf Ewigkeit verbunden und muß gehorchen, damit der Acker reiche Frucht hervorbringt.
Eugenia-Sarto
Der Frühling in der Kirche wird nicht von selbst kommen, sondern nur durch harte Opfer und Leiden. Man täusche sich nicht. Im Sessel sitzen bleiben bringt nichts. Es braucht Feuer bei allen!
Eugenia-Sarto
Andere gingen für den Glauben ins Gefängnis. www.katholisches.info/…/zwei-chinesisch…
One more comment from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Nun werden es allmählich mehr, die eine Klarstellung wünschen. Aber sie sollten deutlicher werden, schnell handeln und sich zusammenschliessen und niemanden ausser Gott fürchten. Es kann sonst auch mal zu spät sein.
Timotheus
Was für ein Chaos herrscht in der Kirche
seit Papst Franziskus...! 🤐