Lügen für jeden Tag. Wer bemerkt's und wie kann es dann um die Intelligenz bestellt sein?

Lügen für jeden Tag, wer bemerkt's?

Man kann es nicht mehr anders sagen: wir werden von
Märchenonkels regiert! Aber nicht so, dass es sich um
zu Herzen gehende Märchen aus Kindertagen handelte,
über die man lachen könnte, sondern es geht um todernste
Fabeleien. Wie schon in der Bibel steht: sie werden sich
nach eigenen Gelüsten Lehrer beschaffen, die ihren Ohren
schmeicheln.

2 Tim 4,3-5: "Denn es wird eine Zeit kommen, in der man
die gesunde Lehre nicht erträgt, sondern sich nach eigenen
Wünschen immer neue Lehrer sucht, die den Ohren schmei-
cheln; und man wird der Wahrheit nicht mehr Gehör
schenken, sondern sich Fabeleien zuwenden. Du aber sei
in allem nüchtern, ertrage das Leiden, verkünde das Evan-
gelium, erfülle treu deinen Dienst!"


Was sagte Lauterbach vor ein paar Monaten über die
Impfpflicht: "Das sollten wir nicht tun. Unsere Politik würde
voll wortbrüchig, unsere Glaubwürdigkeit wäre verloren."
Er sagte auch, dass eine Impfpflicht für Sars-Cov-2 genauso
sinnlos wäre wie für eine Grippe.

Offensichtlich sind seine Worte nichts mehr wert und
Tatsache ist, er widerspricht sich nicht nur nach Monaten,
sondern innerhalb sehr kurzer Zeitabschnitte. Mal gilt das
eine und dann wieder sein Gegenteil. Und so geht das Spiel-
chen die ganze Zeit schon dahin.

Jetzt frag ich mich: wer bemerkt es überhaupt? Ich meine,
die Lügen sind ja total offensichtlich. Was dieser Märchen-
Karl erzählt, hat eine so geringe Halbwertszeit, dass das
jedem langsam auffallen müsste. Aber da es bei stetem
Aufwachen immer noch relativ wenige sind, die es bemerken
und daraus die richtigen Schlüsse ziehen, muss man folgern,
dass es mit der Verstandestätigkeit des Mehrheitsvolkes
nicht gut bestellt sein kann. Wenn mir jemand erzählt, mein
Birnbaum wird nächstes Jahr Äpfel bekommen, dann werde
ich es nicht glauben. Warum gibt es immer noch so viele
Naive, die sich etwas vormachen? Wenn ich 100 mal ange-
logen worden bin, dann brauche ich doch nicht das 101.
mal, um mich von dem Lügengeschwätz endlich abzuwen-
den! Wenn mich eine Partei 180mal angelogen hat, dann
brauch ich doch nicht den 181. Beweis, damit ich sie nicht
mehr wähle!

Wie die Bibelstelle schon sagt: die Leute wollen es sich
bequem machen und nehmen einfach hin, was den
Ohren schmeichelt. Wenn man vor der Wahl hört: wir
werden keine Impfpflicht einführen, dann schmeichelt
das den Ohren und so werden die Märchenerzähler
wieder gewählt. Warum in aller Welt wählt man nicht
diejenigen, die schon lange sagen, dass sie keine Impf-
pflicht einführen wollen und das mit allem Nachdruck
und aller Entschlossenheit und allem Herzblut auch so
meinen, nämlich die AfD?

Ich glaube, die Leute sind naiv, sie sind bequem im
Denken, sie sind kurzsichtig, weil sie sich nicht richtig
informieren, sie vertrauen lieber den Oberen, sie haben
keinen Mut, sich zur Wahrheit durchzuringen, sie sind
eingeschüchtert von der Panikmache, sie wollen nicht
wissen, was sie wissen könnten, sie sind störrisch, sie
sind verblendet, weil sie nicht mehr zum Dreifaltigen
Gott beten und somit das Böse nicht durchschauen
können, sie sind eingeschläfert in der Motivation und
der Wille hat sich in die Gehirnwäsche ergeben. Die
Leute müssen endlich wissen, dass die offiziellen Nach-
richten nicht mehr seriös sind, sondern viel eher einem
täglichen Blick in die Glaskugel gleichen. Täglich neue
Nachrichten, die sich alle paar Tage schon wieder
widersprechen. Welch ein Wahnwitz!

Lösung:
Da gibt's nur eins: ein guter Freund möge allen Unauf-
gewachten einen Kübel kaltes Wasser über den Kopf
schütten. Dann werden sie schon frisch werden und
auftauen aus ihrer selbstverschuldeten Trägheit, Naivheit,
Sturheit und Dummheit.

Lüge: Aus der Spritze kommt die Gesundheit.
Wahrheit: Hände weg von dem Gift!

Bild: selber darf man natürlich auch
Zweihundert
Joannes Baptista
Donald and Melania ❤️❤️❤️
Zweihundert
Heilwasser
Wunder in Russland: ein Kreuz am Himmel: Himmlisches Kreuz in Russland?