00:28
Afrikanischer Migrant "spaziert" durch eine Metrostation in Barcelona und attackiert wahllos weisse Frauen. Besonders schlimm ist, dass sich kein anwesender Mann schützend vor die Frauen stellt und …More
Afrikanischer Migrant "spaziert" durch eine Metrostation in Barcelona und attackiert wahllos weisse Frauen.
Besonders schlimm ist, dass sich kein anwesender Mann schützend vor die Frauen stellt und den Angreifer auf den Boden drückt.
Spätestens nach der 2. Attacke hätte einer eingreifen müssen.
Wir haben keine echten Männer mit Eiern mehr.
Der Genozid der weissen Europäer geht gemäss Kalergi-Plan munter weiter und keinen juckt es.
Mile Christi
Die Mädels wollten ja ihre ausländischen Lover, jetzt haben sie sie!
michael7
Manches ist nicht immer gleich erkennbar. Am Ende wird er doch von mehreren Männern verfolgt, vor denen er wegläuft. - Hoffentlich haben sie ihn noch erwischt.
Maximilian Schmitt
Wo ist das Problem? Ist doch normal, wenn eine Frau keinen männlichen Beschützer hat und auch nicht haben will! Jetzt lernen sie eben, was es heißt, daß der Schutz jener Männer, die sie unter Instrumentalisierung der staatlichen Willkür vergrault haben, nicht mehr da ist und sie ihn auch nicht verdienen.
Tina 13
Der tägliche Wahnsinn in Europa 😡😡😡