Franziskus: Pachamama war nicht sein erster Dämon

Während seiner Chile-Reise 2018 trug Franziskus Messgewänder in verschiedenen Farben, aber mit dem gleichen Design, das "Symbole Chiles" darstellte. Eines davon war die Figur eines Inka/Mapuche-Dämons namens Tarapacá oder Tunupa.

Dies geschah vor den römischen Pachamama-Liturgien von 2019, blieb aber unbemerkt, bis TraditionInAction.org (15. Mai) es ans Licht brachte. Der Dämon war zweimal auf diesen Messgewändern unter einer Darstellung des Kreuzes zu sehen.

Bei seiner Eucharistiefeier in Santiago am 16. Januar trug Franziskus ein grünes Messgewand, in Temuco am 17. Januar ein rotes und in Iquique am 18. Januar ein sandfarbenes. Alle anwesenden Bischöfe benutzten Messgewänder mit demselben dämonischen Logo.

#newsYiiadcuuhi


Vates
Kann man Lk 23,34 hier auf Franziskus und diese Bischöfe anwenden, indem sie nur "Inkulturation" demonstrieren wollten, aber dabei mit Paganismus hereingelegt wurden?
Aber so oder so wird sich die Prophezeiung U.L.F. vom 19.9.1846 in La Salette erfüllen:
"Das heidnische Rom wird verschwinden"!
Damit war nicht das längst verschwundene antike Rom gemeint........ .
Theresia Katharina
Schlimm, bestätigt aber immer wieder, dass PF der Falsche Prophet der Bibel ist.
Theresia Katharina
Dämonische Symbole, die Götzen repräsentieren darf kein Christ verwenden, schon gar nicht ein Priester oder Bischof oder Kardinal keineswegs auf Messgewändern, das ist ein Sakrileg. Ein Papst sowieso nicht, aber PF ist kein Papst, da kanonisch ungültig gewählt und wegen Götzenverehrung (Pachamama) seit dem 07.10.2019 exkommuniziert,
Goldfisch
Pachamama war nicht sein erster und wird auch nicht sein letzter Dämon bleiben. Wenn man in sein Gesicht sieht, dann kann er ja nur Dämonen anziehen - ein Engel würd vermutlich einen weiten Bogen machen - so wie ich auch - nur bin ich keiner von beiden! 🤫
kyriake
Und ein dicker 5zackiger Stern mitten auf dem Kreuz (vgl. Foto rechts).
philipp Neri
Kyriake, Sie haben eine gute Beobachtungsgabe und offensichtlich Kenntnisse der Bedeutung dieses Satanszeichens! Das idiotische daran ist, dass Menschen, die vorgeben oder glauben, Katholiken zu sein, den abgebildeten Träger des Teufelszeichen kritisieren, ihn als falschen Propheten bezeichnen und selbst das Tragen dieses Satanssymbol als heilsnotwendig verehren! Der Dummheit und Macht Satans …More
Kyriake, Sie haben eine gute Beobachtungsgabe und offensichtlich Kenntnisse der Bedeutung dieses Satanszeichens! Das idiotische daran ist, dass Menschen, die vorgeben oder glauben, Katholiken zu sein, den abgebildeten Träger des Teufelszeichen kritisieren, ihn als falschen Propheten bezeichnen und selbst das Tragen dieses Satanssymbol als heilsnotwendig verehren! Der Dummheit und Macht Satans sind - Gott sei es gedankt - mit der Wiederkunft Christi ein Ende gesetzt.
kyriake
@sedisvakanz
Ich sehe hier (link) weder auf der Mitra noch auf dem Pallium irgendwelche okkulten oder satanischen Symbole.
Mensch Meier
@Tabuku Tana
.... mit dieser Begründung könnte man aller Art von "Symbolen" abbilden, in der Meinung irgendwelchen Gruppen die Tür zum Christentum zu öffnen.... Die Tür steht allen offen....mit und ohne Symbole auf Papstgewändern!
Tabuku Tana
Ja, ein klein wenig übertreibt der Papst meiner Meinung nach da.
Jan Kanty Lipski
Tabuku Tana
Ich finde es eigentlich gut, dass der Papst die Ureinwohner ehrt, ich könnte mir vorstellen, dass er damit für viele die Tür zum Christentum öffnet.
Ich habe vor Jahren mal eine Stellungnahme von einem Geheimkämmerer des Papstes gelesen, der meinte, Hitler könnte nur an die Macht kommen, weil viele Germanen früher lieblos zwangsbekehrt wurden.
Marietheres
Hitler kam nicht normal an die Macht, hatte vorher kaum Anhänger. Und Bonifatius hat nicht zwangsbekehrt!
Theresia Katharina
Der hl. Bonifatius hatte ein gutes "Händchen" für die Germanen und hat niemanden zwangsbekehrt, sondern mit Intelligenz gewonnen.
philipp Neri
Dieser Papst und so manche, die sich auch wie er als Katholik geben, ehren auch den Teufel, tragen - manche auch uninformiert über die wahre Bedeutung - brav sein Pentagramm öffentlich zur Schau, verkünden es in manchen Fällen als unbedingtes Heilmittel, vertreiben es - wie es sich für solche Jünger geziemt - mit einem Obolus und als Obergag mit dem Zusatz, es sei von einem katholischen Priester …More
Dieser Papst und so manche, die sich auch wie er als Katholik geben, ehren auch den Teufel, tragen - manche auch uninformiert über die wahre Bedeutung - brav sein Pentagramm öffentlich zur Schau, verkünden es in manchen Fällen als unbedingtes Heilmittel, vertreiben es - wie es sich für solche Jünger geziemt - mit einem Obolus und als Obergag mit dem Zusatz, es sei von einem katholischen Priester geweiht.
Tabuku Tana
@philipp Neri
Manche, die sich hier als Vorzeigekatholiken geben, fehlt einfach die Liebe zum Nächsten, aber die Eigenliebe ist um so stärker ausgeprägt 😎
@Theresia Katharina
Der hl. Bonifatius hat niemanden Zwangsbekehrt? Er hat eigenhändig Kultobjekte zerstört!
Die Zeit war damals noch nicht so weit um dieses zu erkennen, aber die gestrigen Katholiken hier sollten darüber nachdenken, dass …More
@philipp Neri
Manche, die sich hier als Vorzeigekatholiken geben, fehlt einfach die Liebe zum Nächsten, aber die Eigenliebe ist um so stärker ausgeprägt 😎
@Theresia Katharina
Der hl. Bonifatius hat niemanden Zwangsbekehrt? Er hat eigenhändig Kultobjekte zerstört!
Die Zeit war damals noch nicht so weit um dieses zu erkennen, aber die gestrigen Katholiken hier sollten darüber nachdenken, dass auch im Glauben die Zeit weitergeht und die morgigen Katholiken sollten erkennen, dass viel neues nur Zeitgeist ist.
Tabuku Tana
@Marietheres
Karl der große war natürlich schlimmer, aber der hl. Bonifatius hat nicht nur mit Liebe bekehrt!