Nicky41
211.2K

FDP-Abgeordnete legen Entwurf für Antrag gegen Impfpflicht vor

+++ 06:37 FDP-Abgeordnete legen Entwurf für Antrag gegen Impfpflicht vor +++
In der Debatte um eine Impfpflicht gegen das Coronavirus liegt im Bundestag der Entwurf für einen ersten Antrag vor. Das von mehr als 20 FDP-Abgeordneten unterschriebene Papier spricht sich klar gegen eine solche Pflicht aus. Nach dem Entwurf soll der Bundestag bekräftigen, "dass es in der Bundesrepublik Deutschland keine allgemeine Impfpflicht gegen Sars-CoV-2 geben wird". Der Bundestag verbinde dies "mit dem Appell, dass sich weiter möglichst viele Menschen bestmöglich gegen Covid-19 schützen, indem sie die empfohlenen Angebote einer Coronaschutzimpfung wahrnehmen". Prominentester Unterzeichner des Antragsentwurfs ist Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki.
Gottfried von Globenstein
Gut, sollen sie´s machen, . . .aber man bedenke: Diese FDP war schon immer eine Wendepartei, schon immer, bitte zurück denken, sie spielte immer das Hebel´chen im Politgeschehen.
Nicky41
Jaja, nur die AfD ist makellos. Deshalb haben sie auch so viele Wähler. 😂
Gottfried von Globenstein
@Nicky41 : Nun aber wirklich mal EHRLICH ! : Wenn man so diffamiert/ unterdrückt/ kriminalisiert wird von Machthabern ( TV,Zeitung,Netz,Plakate,Antifa) , was erwarten Sie denn von Deutschen, denen man ziemlich erfolgreich das Denken abgewöhnte. Nun aber mal ehrlich!
Nicky41
Ganz ehrlich? Die AfD hat sich selber ins Aus geschossen. Das geht vom Parteiprogramm über spezielle Mitglieder und deren Ansichten sowie Verhaltensweisen im Bundestag. Man hätte eine Alternative gut brauchen können. Eine seriöse Alternative. Die AfD allerdings hat es verbockt. Das Interview neulich von Frau Weidel hat mir gut gefallen. Der Reporter hat sich wirklich unmöglich verhalten. Aber …More
Ganz ehrlich? Die AfD hat sich selber ins Aus geschossen. Das geht vom Parteiprogramm über spezielle Mitglieder und deren Ansichten sowie Verhaltensweisen im Bundestag. Man hätte eine Alternative gut brauchen können. Eine seriöse Alternative. Die AfD allerdings hat es verbockt. Das Interview neulich von Frau Weidel hat mir gut gefallen. Der Reporter hat sich wirklich unmöglich verhalten. Aber eine gute Ansicht reicht eben nicht zum Erfolg. Da muss schon mehr kommen . Und das tut es leider nicht. @Gottfried von Globenstein

Ist doch dasselbe wie mit den Demos. Die wirklich irren Querdenker haben doch nun jede Möglichkeit gegen überzogene Maßnahmen zu demonstrieren zu Nichte gemacht. Echt dumm. Aber was soll's. Was ich von den Deutschen erwarte? Ich erwarte von den Menschen generell nichts mehr.
Nicky41
Ach @Heilwasser was soll man zu dir und deiner Rausrederei noch sagen.
Heilwasser
Das Problem ist, dass Sie das für "Rausrederei" halten. Das ist es aber nicht. Ich wähle meine Argumente doch nicht, um auf Biegen und Brechen recht zu haben, sondern ich meine das ernst, weil es auch so ist. Eine Partei, die einen schon 100 mal angelogen hat, schreckt sicher nicht davor zurück, es beim 101. mal auch wieder so zu machen. Wenn ich davon überzeugt wäre, dass die FDP gut ist, dann …More
Das Problem ist, dass Sie das für "Rausrederei" halten. Das ist es aber nicht. Ich wähle meine Argumente doch nicht, um auf Biegen und Brechen recht zu haben, sondern ich meine das ernst, weil es auch so ist. Eine Partei, die einen schon 100 mal angelogen hat, schreckt sicher nicht davor zurück, es beim 101. mal auch wieder so zu machen. Wenn ich davon überzeugt wäre, dass die FDP gut ist, dann würde ich anders argumentieren, aber das ist sie eben nicht, siehe das faktische Abstimmungsverhalten zur Impfpflicht im Gesundheitswesen. Das ist eine Katastrophe! Die FDP ist somit eine Katastrophe!

Sie wollen nicht verstehen, wie Altparteienpolitik funktioniert, sondern lassen sich von allem, was sich noch irgendwie ein bisserl beschwichtigend anhört, verleiten. Frage an Sie: wo ist denn dieser Schaufensterantrag überhaupt gut? Die FDP will, dass sich so viele wie möglich impfen lassen. Das ist ja die Katastrophe! Warum verteidigt man so eine schlimme Ansicht überhaupt?

Wenn Sie anderer Meinung sind, ist das Ihre Sache, für mich ist diese Meinung zu 100% logisch.
Nicky41
Da ist ein Antrag. Und der Antrag ist gut. Punkt. Oder hast du etwas gegen einen Antrag, in dem es gegen die allgemeine Impfpflicht geht, auszusetzen?
Heilwasser
Es geht nicht gegen die allgemeine Impfpflicht, weil es ein typischer Schaufensterantrag ist (weil man gleichzeitig will, dass sich so viele wie möglich (= alle gewünscht) impfen lassen sollen), so einfach ist das, aber wenn Sie sich lieber weiter die Hucke volllügen lassen wollen, soll das nicht mehr mein Problem sein!
Nicky41
Solange sich jeder frei für oder gegen eine Impfung entscheiden kann spielt es überhaupt keine Rolle ob eine Partei pro Impfung ist oder nicht. Hier geht es um die Pflicht und da stellt die FDP einen Antrag gegen. Ihre Schlußfolgerung pro Impfung = Impfpflicht ist völlig wirr. @Heilwasser
Heilwasser
Was habe ich Ihnen schon x-mal gesagt? Die FDP ist eine Blenderpartei. Die haben verinnerlicht: 2 Schritte vorwärts, 1 Schritt zurück. Zur Erklärung Ihres Beitrags. Die FDP macht dauernd Scheinanträge, dies mal vorneweg, das kann man auch hier wieder deutlich sehen. Die behaupten auf einem schmalspurigen Fundament, nämlich nur knapp > 20 FDP-Abgeordnete von 92!!!, man sei gegen eine allgemeine …More
Was habe ich Ihnen schon x-mal gesagt? Die FDP ist eine Blenderpartei. Die haben verinnerlicht: 2 Schritte vorwärts, 1 Schritt zurück. Zur Erklärung Ihres Beitrags. Die FDP macht dauernd Scheinanträge, dies mal vorneweg, das kann man auch hier wieder deutlich sehen. Die behaupten auf einem schmalspurigen Fundament, nämlich nur knapp > 20 FDP-Abgeordnete von 92!!!, man sei gegen eine allgemeine Impfpflicht. Das ist gesamtparteilich völlig unglaubwürdig, weil:

1.) die FDP zu fast 100% für die Einführung der Impfpflicht im Gesundheitswesen abgestimmt hat. Das ist ja allerhand, denn damit ist klar, dass das Gesundheitswesen in Chaos ausbricht. Wer zu so einer schlimmen Entscheidung greift, wird auch nicht vor der allgemeinen Impfpflicht zurückschrecken, denn warum schreibt man überhaupt eine Pflicht für etwas vor, was bereits total gescheitert ist? Wer das Gesundheitssystem verpflichten will, vertritt den Wahnsinn, dass diese Pfuscherimpfung hilft und dann werden sie auch die allgemeine Impfpflicht nicht ablehnen.

2.) Es ist ein Scheinantrag, weil es nur von >20 FDPlern unterschrieben wurde. Die können sehr gut rechnen, diese Herrschaften. 20 von 92 Abgeordneten bedeutet, dass es dafür keinen Rückhalt in der Gesamtpartei gibt. D.h. es ist nur ein Schaufensterantrag, um die Leute etwas zu beschwichtigen.

3.) Der Antrag ist gekoppelt mit dem Appell, sich weiterhin freiwillig zu impfen. D.h. nichts anderes als dass sie später Gesamtparteilich für die allgemeine Impfpflicht abstimmen werden, wenn sich die Ungeimpften jetzt nicht impfen lassen, ganz klar.

4.) Dass da Kubicki wieder unterschreibt, war mir klar, da er der vorgeschobene Pseudokonservative ist, der aber genauso wie Merkel, Gates, Maischberger, Spahn, Baerbock ... vom WEF ausgebildet und/oder gefördert werden.

Fazit: Gerade solche Anträge sind gefährlich, weil sie immer wieder den Schein des Guten ein wenig aufrecht erhalten wollen und wie man sieht, gibt es immer wieder genug Leute, die darauf hereinfallen. Schauen Sie mal bei der AfD: die haben fast geschlossen gegen die Impfpflicht gestimmt und meinen es auch ernst, was man daran sieht, dass sie jetzt gesamtparteilich juristisch gegen diese bereits eingeführte Impfpflicht vorgehen wollen. Das nenne ich ehrliche Politik. Wort und Tat stimmen gesamtparteilich zusammen.

@Nicky41 Wenn Sie sich mal ernsthaft mit meinen Argumenten beschäftigen würden, würden Sie ohne Weiteres erkennen, dass das alles logisch ist. Wenn Sie es nicht glauben wollen, werde ich, "der Schwätzer", Sie dann einfach wieder erinnern, wenn die FDP der allgemeinen Impfpflicht brav zugestimmt hat. Dennoch nie impfen lassen. Es gibt Gründe, die man anführen kann (z.B. Allergie, Vorerkrankungen).
alfredus
Bei dieser neuen Regierung kann nur die FDP das Schlimmste verhindern, denn die Demokratie ist bei diesen linken Burschen in Gefahr ... ! Die allgemeine Impfpflicht würde die letzte Freiheit des Einzelnen restlos beschneiden und beenden. Zu allem Überfluss wird dieses Thema jetzt auch in der EU diskutiert und die Tendenz neigt zu diesem Gesetz ! Wenn es darum geht, den Völkern zu schaden, dann …More
Bei dieser neuen Regierung kann nur die FDP das Schlimmste verhindern, denn die Demokratie ist bei diesen linken Burschen in Gefahr ... ! Die allgemeine Impfpflicht würde die letzte Freiheit des Einzelnen restlos beschneiden und beenden. Zu allem Überfluss wird dieses Thema jetzt auch in der EU diskutiert und die Tendenz neigt zu diesem Gesetz ! Wenn es darum geht, den Völkern zu schaden, dann sind sich diese satten Völkervertreter einig. Aber man wird den Verdacht nicht los, dass diese ganze Situation um Corona weltweit gelenkt wird. Es scheint als wenn die NWO ihre bösen, diabolischen Schatten schon voraus wirft ... !
Heilwasser
Die FDP ist eine Blenderpartei. Die einzige Hoffnung, die ich bei der Zusammenwürfelung der Ampel habe, ist, dass sich die 3 Parteien nicht in allem völlig einig sind und es daher bröckelt.
Nicky41
Ganz genau, die FDP ist für diese Regierung wichtig. Ansonsten gute Nacht.
Nicky41
Etwas für @Heilwasser
Heilwasser
Ja stimmt, etwas für mich, Antwort kommt sofort.
Heilwasser
Hier eine Tabelle, oben die Erklärung
Nicky41
Es geht in dem Antrag um die allgemeine Impfpflicht. Deine Antwort samt Tabelle kannste also wieder einpacken.
Heilwasser
Nee die Tabelle kann man nicht einpacken, weil die nämlich wichtig ist. Sie zeigt das tatsächliche Abstimmungsverhalten, nicht das Labern vor der Wahl. Sie zeigt faktisch auf, dass ich recht habe. Wenn Sie das nicht ernst nehmen, leben Sie vielleicht im postfaktischen Zeitalter, wie die alte Regierung mal sagte.
Nicky41
@Heilwasser die Tabelle steht nicht im Zusammenhang mit der allgemeinen Impfpflicht. Scheinbar haben Sie da wieder einmal nicht genau hingeschaut.
Heilwasser
@Nicky41 1.) Doch, das steht sie sehr wohl, denn diese Abstimmung öffnet Tür und Tor für den letzten Schritt der allgemeinen Impfpflicht. Das muss man doch irgendwie begreifen können. Wenn ein Straftäter eine Tat begeht und immer noch frei herumläuft, dann weiß man auch, dass die nächste Tat nicht weit ist. Die roten Linien fallen nacheinander. Kanzler Scholz meinte sogar "es gibt keine roten …More
@Nicky41 1.) Doch, das steht sie sehr wohl, denn diese Abstimmung öffnet Tür und Tor für den letzten Schritt der allgemeinen Impfpflicht. Das muss man doch irgendwie begreifen können. Wenn ein Straftäter eine Tat begeht und immer noch frei herumläuft, dann weiß man auch, dass die nächste Tat nicht weit ist. Die roten Linien fallen nacheinander. Kanzler Scholz meinte sogar "es gibt keine roten Linien mehr".

2.) Sie nannten mich vor der Wahl auch schon "einen Schwätzer", weil ich Ihnen sagte, dass die FDP sofort nach der Wahl in die Impfpflicht einbiegen wird und genau das ist geschehen. Auch da wollten Sie nicht glauben und haben Sie sich dauernd herausgeredet. Sie werden immer wieder sehen, wie meine Kommentare plötzlich wahr geworden sind. Das geht ganz schnell, weil es die Regierung eilig hat.
Nicky41
Den Schwätzer bitte in den richtigen Zusammenhang bringen. Du hast Behauptungen aufgestellt, die ich ganz klar widerlegen konnte. Aber du beharrst auf deiner Meinung.