Clicks161
Tina 13
1

Denn Glauben heißt nichts sehen und doch glauben.

Denn Glauben heißt nichts sehen und doch glauben.

Kommt in die Anbetung so oft es euch nur eben möglich ist.

Wer kärglich sät, wird auch kärglich ernten; wer reichlich sät, wird reichlich ernten.

Wenn ihr von allen gehasst werdet. Erst dann liegt ihr in der Wahrheit.

Kniet in Ehrfurcht nieder und empfangt die Heilige Kommunion nur kniend in der Mundkommunion. - „Nach der heiligen Wandlung ist der Liebe Gott da, wie im Himmel. Wenn der Mensch dieses Geheimnis erfassen könnte, würde er vor Liebe sterben.“ (hl. Pfarrer von Ars)