Heilwasser
5109
Joannes Baptista
Heilwasser
Das Kuriose: Japans zweites Tor hätte nicht zählen dürfen, der Ball war zuvor deutlich im Aus. Damit wäre es 1:1 ausgegangen zwischen Japan und Spanien und Deutschland wäre weiter. Pech. Es war wohl die Strafe für die ideologischen Projekte abseits des Fußballs!
Joannes Baptista
Danke, interessant!
Heilwasser
@Joannes Baptista Und das Allerkurioseste: Der Schiedsrichter hatte das Tor zuerst aberkannt, weil er dachte, der Ball war schon im Aus. Das war richtig. Dann hat er es überprüfen lassen und da gilt die Regel, dass man den Schiedsrichter nicht mehr überstimmt, wenn die Sache in der Aufnahme unklar ist. Allerdings sieht man in der Videoeinstellung ganz deutlich, dass der Ball deutlich hinter der …More
@Joannes Baptista Und das Allerkurioseste: Der Schiedsrichter hatte das Tor zuerst aberkannt, weil er dachte, der Ball war schon im Aus. Das war richtig. Dann hat er es überprüfen lassen und da gilt die Regel, dass man den Schiedsrichter nicht mehr überstimmt, wenn die Sache in der Aufnahme unklar ist. Allerdings sieht man in der Videoeinstellung ganz deutlich, dass der Ball deutlich hinter der Linie war. Also den Schiedsrichter nochmal überstimmen und zu sagen, der Ball sei mit Sicherheit gar nicht hinter der Linie gewesen, geht eigentlich gar nicht. D.h. da wurden wir ausgetrickst. Auch im Deutschlandspiel selber war sowas: die Linienrichterin hat einen Ball übersehen, der wahrscheinlich 1 ganzen Meter im Aus war. Trotzdem wurde das Schiedsrichterinnengespann nach dem Spiel nur gelobt. Klar, was auch sonst. Frauen an die Macht. 🥴