Das Gute trifft man überraschend an

Das Gute trifft man überraschend an

Das Gute kommt oft auf Weisen, die man weder
eingeplant noch irgendwie erwartet hat. Man erkennt
es an seiner milden, einladenden, gütigen, weisen
aber auch fordernden Art, denn die Güte Gottes
zwingt nie, doch sie kommt nicht ohne Plan für dich.
Die gute Gnade will, dass du mitkommst und nicht
stehen bleibst. Sie umfängt dich in Liebe und lässt
dich wieder los, um deinen Willen zu prüfen. Wenn
du antwortest, hat sie noch größere Geschenke für
dich bereit. Die Menschen, die dem guten Dreieinigen
Gott dienen, benutzt Er als Seine Werkzeuge und
setzt sie ein, wie Er will, und Sein Wille ist gut.
Und wer will schon etwas anderes als das Gute,
wenn es gleichzeitig auch das Beste ist?

Weltliche Angewohnheiten und Verhaltensweisen
stören oft diesen Plan, denn Gott ist flexibel, die
Menschen oft nicht. Der Vater holt einen ab, wo
man steht und zieht ihn hin, wo man noch nicht
steht, wie Jesus sagt: Niemand kann zu Mir kommen,
wenn der Vater ihn nicht zieht. Ziehen – Erziehung -
Beziehung. Ohne Hingabe an den Plan der gütigen
Vorsehung des Vaters gibt es auch keine wertvolle
Beziehung, selbst dann nicht, wenn man meint,
eine zu haben.

Bild: Wo der Mensch am Ende seines Weges scheint,
hat der Allmächtige immer noch alle Möglichkeiten,
ja oft genau dann greift sein Plan und Er schenkt dir
seine Gnade. Wo das Festland am Ende ist, beginnt
erst das Gnadenmeer.


Erinnerung an den Portiunkulaablass !
Heilwasser
Heilwasser
Notstromaggregat!
2 more comments from Heilwasser
Heilwasser