«Nacht des Stolzes»: Wahlsieg für Italiens radikale Rechte

dpa - Mo., 26. September 2022

Rom (dpa) - Giorgia Meloni lässt sich Zeit - sie weiß ja, dass man auf sie wartet. Erst Minuten vor Schließung der Wahllokale gibt die Römerin ganz leger in weißer Bluse und schwarzer Lederjacke ihre Stimme ab. Und als dann klar ist, dass sie mit ihren rechtsradikalen Fratelli d'Italia die Parlamentswahl in Italien gewinnen würde, dauert es noch mal drei Stunden, bis sich die Ministerpräsidentin in spe endlich vor Hunderten Reportern der Weltpresse äußert. Schließlich hat sie auf diesen Moment selbst lange warten müssen.

Am Sonntagabend haben Meloni und ihre «Brüder Italiens» das Land weit nach rechts gekippt. «Das ist eine Nacht des Stolzes, der Erlösung, der Tränen, der Umarmungen, der Träume, der Erinnerungen», sagt die 45-Jährige, die seit ihrer Jugend politisch aktiv ist, in ihrer Rede. Wenn diese Nacht vorbei sei, müsse aber klar sein, «dass dies nicht das Ziel, sondern der Anfang ist».

Mussolini-Symbolik im Wappen

Und viele Europäer sind besorgt, was Giorgia Meloni und ihre im Faschismus verwurzelte Partei, die eine an den Diktator Benito Mussolini erinnernde Flamme im Wappen hat, nun mit Italien vorhaben. Zusammen mit ihrer Allianz, der auch die rechtspopulistische Lega und die konservative Forza Italia angehören, kommt die Römerin laut den Hochrechnungen aus der Nacht auf eine klare Mehrheit im Parlament.

Als Meloni gegen halb drei Uhr morgens auf die Bühne im noblen Grand Hotel Parco dei Principi tritt, kichert sie gelöst und winkt ihren Mitstreitern zu. Dann wird der 70er-Jahre-Hit «Il cielo è sempre più blu» von Rino Gaetano eingespielt, Meloni singt tatsächlich etwas baff eine kurze Textzeile mit. «Der Himmel wird immer blauer.»

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.


Nach diesem Intro aber kehrt schnell der ernste Ton zurück zu Meloni, sie kann sehr streng wirken. Sie wolle die Regierung anführen, natürlich - als ob das bei den hochgerechneten Zahlen noch fraglich wäre. Meloni hat ihren Fratelli deutlich mehr Prozentpunkte verschafft als Lega und Forza Italia zusammen. «Wenn man ein Teil der Geschichte werden will, muss man Verantwortung übernehmen», sagt sie.

Corona-Pandemie und Krieg verschärften Unzufriedenheit

Im Grunde war der Ausgang der Wahl kaum noch eine Überraschung. Zu sehr hatten Meloni und ihre «Brüder Italiens» in den vergangenen Jahren zugelegt. Zuletzt profitierten sie als einzige nennenswerte Oppositionspartei von all den Unzufriedenen aus den Corona- und Kriegsmonaten, die ihnen scharenweise aus anderen Parteien zuliefen.

Vor allem die Lega, bis vor wenigen Monaten noch stärkste Kraft am rechten Rand, verspielte enorm an Glaubwürdigkeit: Weil sie einerseits als Regierungspartei den Kurs von Premier Mario Draghi mittragen musste - andererseits aber Parteichef Matteo Salvini gemäß seinem Populistennaturell immer wieder über die Maßnahmen polterte. Der Absturz auf einstellige Werte - und das nur gut drei Jahre nach einem Ergebnis von mehr als 34 Prozent bei den Europawahlen 2019 - bringt Salvini auch innerhalb der Partei in große Schwierigkeiten.

Nun also Meloni. Die war ja noch nicht an der Reihe, dachten viele Italiener. Gleich vier ehemalige Ministerpräsidenten waren in diesem Wahlkampf aktiv, die alle in den vergangenen Jahren mindestens einmal mit ihren Regierungen gescheitert waren. Und selbst der im In- und Ausland allseits respektierte Draghi kam zu Fall. Dann soll es eben Meloni probieren, sagten einige Italiener lapidar. Nach einem oder zwei Jahren werde eh auch sie wieder abgelöst, denken andere.

EU-Politiker besorgt

In den Hauptstädten des Kontinents blickt man weniger entspannt nach Rom. Just in Zeiten, in denen die Einigkeit Europas im Kampf gegen Kremlchef Wladimir Putin und gegen die explodierenden Energiekosten als Folge des Ukraine-Krieges gefragt ist, bangen manche vor einem Ausscheren Italiens. Melonis Sieg sei «besorgniserregend», sagte Katharina Barley (SPD), die Vize-Präsidentin des EU-Parlaments, der «Welt».

Meloni ist eine EU-Skeptikerin, schimpfte erst im Juni über die «Bürokraten in Brüssel». Die Sanktionen der EU-Kommission gegen Ungarn und Polen kritisiert sie. Mit Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orban ist sie befreundet, die polnische PiS-Partei ist im Europaparlament mit den Fratelli in einer Fraktion. Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki gratuliert noch in der Nacht.

Wird Italien unter der Nationalistin Meloni der EU den Rücken kehren? Oder aus dem Euro austreten? Sprengt der Rechtsruck die ganze Union? «Unsinn» nannte die Römerin derartige Schreckensszenarien. Dazu verschickte sie im August einen Videoclip, in dem sie zur Beruhigung der europäischen Partner auf Englisch, Französisch und Spanisch sprach. Ein deutsches Video war nicht dabei - sie habe eine «gewisse Aversion gegen Deutschland», schrieb Meloni in ihrer Autobiografie.

In der Euphorie des Sieges kündigt die Fratelli-Parteichefin an, dass sie das Land einen und eine Ministerpräsidentin für alle sein wolle. Dann sagt sie: «Wir müssen wieder stolz sein, Italiener zu sein.»

«Nacht des Stolzes»: Wahlsieg für Italiens radikale Rechte
BruderClaus
Dienstag, 26. Februar 2013
"Sehr bald wird es in Europa zu einer Spaltung kommen, die ganz (und gar) mit der EU zu tun hat und dem Land, in dem sich der Stuhl Petri befindet. Dies wird zu einem Krieg führen, der sich von anderen Kriegen unterscheiden wird. Aber er wird brutal sein. Die Menschen werden sich in Deutschland, Italien und Frankreich gegeneinander erheben. Ihr müsst beten, dass Meine …More
Dienstag, 26. Februar 2013
"Sehr bald wird es in Europa zu einer Spaltung kommen, die ganz (und gar) mit der EU zu tun hat und dem Land, in dem sich der Stuhl Petri befindet. Dies wird zu einem Krieg führen, der sich von anderen Kriegen unterscheiden wird. Aber er wird brutal sein. Die Menschen werden sich in Deutschland, Italien und Frankreich gegeneinander erheben. Ihr müsst beten, dass Meine Anhänger stark bleiben, und ihr müsst sicherstellen, dass in diesen Ländern rasch „Jesus-an-die-Menschheit“-Gebetsgruppen gebildet werden."

Quelle:
Das Buch der Wahrheit - 720. Einer der anderen politischen Führer, von denen Ich vor einiger Zeit sprach, wird bald ermordet werden.
Klaus Heid
O, ein Hellseher..
Klaus Heid
Sehr gut Italien...
Santa Cruz
Schluß mit den Global-Faschisten wie Ursula von der Lügen! Stromrechnungen nicht nach Moskau schicken, sondern nach Berlin, Brüssel und an die Grünen
Sonia Chrisye
Ein Kommentator schreibt in Focus Online
Fischer Rolf | Heute, 26.09.2022 | 09:08 Uhr
Rechtsruck in der EU
Die Schwedendemokraten im Norden, Orban im Osten, und jetzt Meloni im Süden. Fehlt jetzt nur noch die AfD im Westen, aber der deutsche Michel hat seine Zipfelmütze noch sehr sehr tief im Gesicht, so das er nicht mitbekommt was hier in der Regierung aktuell abgeht ❗ Ich hoffe nur das sich …More
Ein Kommentator schreibt in Focus Online
Fischer Rolf | Heute, 26.09.2022 | 09:08 Uhr
Rechtsruck in der EU
Die Schwedendemokraten im Norden, Orban im Osten, und jetzt Meloni im Süden. Fehlt jetzt nur noch die AfD im Westen, aber der deutsche Michel hat seine Zipfelmütze noch sehr sehr tief im Gesicht, so das er nicht mitbekommt was hier in der Regierung aktuell abgeht ❗ Ich hoffe nur das sich das jetzt ändert im "heißen Herbst".

Anm.v.m. Das es in 🇮🇹 diesen Erdrutscgsieg gegeben hat, ist eine Glanzleistung der Deutschen UvdL.
Allerdings muss auch gesagt werden: Die Wahlbeteiligung lag nur bei 65 %.
viatorem
"Allerdings muss auch gesagt werden: Die Wahlbeteiligung lag nur bei 65 %."
Hat aber scheinbar ausgereicht.More
"Allerdings muss auch gesagt werden: Die Wahlbeteiligung lag nur bei 65 %."

Hat aber scheinbar ausgereicht.
Sonia Chrisye
Ja, so ist es, herzlichen Glückwunsch
philipp Neri
So ist es in Demokratien, dass die Sitze im Parlament nach Maßgabe der abgegeben Stimmen vergeben werden und die nichtwählenden Anti- oder Wurschtidemokraten keine Berücksichtigung finden.
viatorem
" Fehlt jetzt nur noch die AfD im Westen, aber der deutsche Michel hat seine Zipfelmütze noch sehr sehr tief im Gesicht, so das er nicht mitbekommt was ihr in der Regierung aktuell abgeht"
Frankreich ist ja auch noch da, was brauchts den Michel noch?
Je nachdem wie sich das alles entwickelt , kann sich da auch einiges ändern...im Laufe der Zeit.More
" Fehlt jetzt nur noch die AfD im Westen, aber der deutsche Michel hat seine Zipfelmütze noch sehr sehr tief im Gesicht, so das er nicht mitbekommt was ihr in der Regierung aktuell abgeht"

Frankreich ist ja auch noch da, was brauchts den Michel noch?
Je nachdem wie sich das alles entwickelt , kann sich da auch einiges ändern...im Laufe der Zeit.
Melchiades
" Fehlt jetzt nur noch die AfD im Westen, aber der deutsche Michel hat seine Zipfelmütze noch sehr sehr tief im Gesicht, so das er nicht mitbekommt was ihr in der Regierung aktuell abgeht"
Nun, der " Michel" hat es schon mitbekommen ! Nur hat man ihm nach den 2. Weltkrieg so weit umerzogen, dass er schon in Panik gerät, so bald jemand andeutet Deutscher zu sein oder gar jemanden deutlich sagt : …More
" Fehlt jetzt nur noch die AfD im Westen, aber der deutsche Michel hat seine Zipfelmütze noch sehr sehr tief im Gesicht, so das er nicht mitbekommt was ihr in der Regierung aktuell abgeht"

Nun, der " Michel" hat es schon mitbekommen ! Nur hat man ihm nach den 2. Weltkrieg so weit umerzogen, dass er schon in Panik gerät, so bald jemand andeutet Deutscher zu sein oder gar jemanden deutlich sagt : " Das dies hier seine Heimat wäre und der Andere nur Gast!"
viatorem
Weil die Gesellschaft, Demokratie nicht verstanden hat.
Marienfloss
Solange ARD und ZDF nur die Lügen der Regierung als positiv darstellen wird sich bei den Belogenen nichts an ihrer Einstellung ändern. Die Preise für Energie und Lebensmittel müssen noch erheblich steigen, bevor der deutsche Michel den Knüppel aus der Ecke holt.
nujaas Nachschlag
Die AfD hat immer noch das wirtschaftsliberale Konzept ihrer Gründer im Grundsatzprogramm, was die meisten Mitglieder und Mandatsträger gar nicht vertreten und über das nie abgestimmt wurde. Außerdem trennen sich immer wieder und auf allen Ebenen Mandatsträger von der AfD, weil sie die Radikalisierung nicht mittragen wollen.
Sonia Chrisye
Italien hat sich mit Melonis Sieg weiter von Europa entfernt
„Ja zur natürlichen Familie - nein zur LGBT-Lobby.
Ja zur Kultur des Lebens, nein zu Abtreibungen.
Ja zu christlichen Prinzipien, nein zu islamistischer Gewalt.More
Italien hat sich mit Melonis Sieg weiter von Europa entfernt

„Ja zur natürlichen Familie - nein zur LGBT-Lobby.

Ja zur Kultur des Lebens, nein zu Abtreibungen.

Ja zu christlichen Prinzipien, nein zu islamistischer Gewalt.
viatorem
Man stellle sich in Italien mal vor, eine italienische Mama dürfte nicht mehr Mama heißen, sondern Elter 1 oder so ein irrsinniger Quatsch. Kein Wunder, dass die mit Volldampf aus Richtung EU abhauen.
Allerdings hat das natürlich auch schmerzhafte Konsequenzen, so wie die VdL es schon angedroht hat.More
Man stellle sich in Italien mal vor, eine italienische Mama dürfte nicht mehr Mama heißen, sondern Elter 1 oder so ein irrsinniger Quatsch. Kein Wunder, dass die mit Volldampf aus Richtung EU abhauen.

Allerdings hat das natürlich auch schmerzhafte Konsequenzen, so wie die VdL es schon angedroht hat.
Elista
@viatorem
Da kann man nur sagen Mamma Mia 😍
Sonia Chrisye
@Elista
Meloni sagte zudem in einem Statement: Sie hege Aversionen gegen Deutschland 🇩🇪
viatorem
Wundert mich nicht , Deutschland hat es so an sich, andere souveräne Länder zu bevormunden.
Irgendwann mögen die das nicht mehr in diesem Ausmaß.
Markus Reban
🤗 Forza Italia 2.0, Viva Italia 🥳
viatorem
Jetzt muss man erst einmal sehen, was daraus jetzt wird. Ich sag nur, Uschis "Werkzeuge" 😲
Melchiades
Sonia Chrisye
"Meloni sagte zudem in einem Statement: Sie hege Aversionen gegen Deutschland 🇩🇪"
Nun, hier wäre die eigentliche Frage : Gegen das deutsche Volk ? Oder gegen die selbstherrlichen deutschen Politiker ? Beide sind zwar Deutsche, aber gegen die Selbstherrlichen haben auch immer Deutsche ( das Volk) etwas.More
Sonia Chrisye

"Meloni sagte zudem in einem Statement: Sie hege Aversionen gegen Deutschland 🇩🇪"

Nun, hier wäre die eigentliche Frage : Gegen das deutsche Volk ? Oder gegen die selbstherrlichen deutschen Politiker ? Beide sind zwar Deutsche, aber gegen die Selbstherrlichen haben auch immer Deutsche ( das Volk) etwas.
Bibiana
Denke mal, sie meint die deutschen Politiker/innen! Was geben da denn auch einige für ein Bild ab... kein Interesse an Vaterlandsliebe, dann auch nicht Sorge um unser Land; oder Fremde aus ganz anderen Kulturen wie dem "Islam" ruhig ins Land lassen etc. Jeder Fremdling, der ins Land will, braucht nur zu sagen "Asyl" und sesshaft wird er.. Ein jeder in D weis das, aber wie darauf reagieren?
Severin
Laut Wikipedia will sie nicht die Abtreibungsgesetzte ändern.
Wo soll da eine Änderung kommen?
"Ohne Gott und Sonnenschein fahren wir die Ernte ein" ist deren Credo,
wie auch bei den Linken. Es gibt hierbei letztendlich nur graduelle Unterschiede, wobei die Linken den Karren schneller gegen die Wand fahren. In der Kernsache jedoch keine Unterschiede !
alfredus
Das ist ein deutliches Signal an unserre linke Regierung, die schon jetzt ausgezählt wird ... ! Katar und die Drittländer werden sie nicht retten und auch Amerika nicht, denn die werden ihren Sold fordern und sich bezahlen lassen ! Die Nacht des Stolzes ist für Deutschland vorbei, denn Deutschland hat seinen sicheren Standort aufgegeben und vertraut Freunden die nur an sich denken und das ist nicht …More
Das ist ein deutliches Signal an unserre linke Regierung, die schon jetzt ausgezählt wird ... ! Katar und die Drittländer werden sie nicht retten und auch Amerika nicht, denn die werden ihren Sold fordern und sich bezahlen lassen ! Die Nacht des Stolzes ist für Deutschland vorbei, denn Deutschland hat seinen sicheren Standort aufgegeben und vertraut Freunden die nur an sich denken und das ist nicht nur Amerika. Zum Bittsteller ist die Regierung und seine Vertreter geworden und wenn nicht ein Wunder geschieht : ... zum Bettler ... !
viatorem
Die MSM allen voran "Floris Meinung", haben Schaum vor dem Munde , da muss man momentan einen Regenschirm zur Abwehr aufspannen. 😉 😇
Amperdeus
Glückwunsch und Gottes Beistand für die schweren Aufgaben, die vor Ihnen liegen, Senora Meloni!
Waagerl