Clicks4.7K

Prophezeiungen, dass Paris brennen wird! La Salette und andere!

Link dazu stammt von User @Copertino aus einem Kommentar: Hier ein Link zu einer Übersicht zu verschiedenen solcher Prophezeiungen (franz.).
Ich habe übersetzt, den Artikel umgestellt, gekürzt und La Salette nach vorne gezogen.
Als Ergänzung:

DER ANTICHRIST KOMMT | Die Düstere Prophezeiung von La Salette
Die kirchliche Prüfung der Erscheinungen von La Salette 1846
La Salette Das Ereignis von La Salette
Als Ergänzung noch einen Artikel von @Eugenia-Sarto zu den La Salette-Kindern Melanie und Maximin von La Salette. Wer waren diese Seherkinder!

La Salette 1846

Maximin Giraud: Paris sera brûlée = Paris wird angezündet werden. Auf die Frage, ob es die Preußen seien, die Paris anzünden würden, sagte er:
Non, par sa canaille! Nein, durch seinen Mob!

Mélanie Calvat:
kam in ihren Briefen öfter auf das Anzünden von Paris zurück. Sie sagte häufig: Paris sera un jour effacé= Paris wird eines Tages ausgelöscht werden!

--Am 10. September 1870 schrieb Mélanie an eine ihrer Freundinnen und an ihre Mutter:
Paris, Foyer (Eingangshalle) zur Eitelkeit und zum Hochmut, wer wird dich vor dem Untergang retten, wenn nicht brennende Gebete zum Herzen Gottes aufsteigen!
Le 10 septembre 1870, Mélanie écrivait à l'une de ses amies et à sa mère: «Paris, foyer de la vanité et de l'orgueil, qui t'empêchera de périr si des prières ferventes ne montent vers le Cœur de Dieu.

--In 1871 schickte sie einen Brief an Thiers, um ihn zu bitten, die Statue von Voltaire und alles, was nicht zu Gott führt, aus Paris zu entfernen.
En 1871, elle envoyait une lettre à Thiers, pour lui demander d'enlever de Paris la statue de Voltaire et tout ce qui ne vient pas de Dieu.

--In 1896 schrieb sie: Sehen Sie die Seine? Wenn Sie wüssten, wie viele Leute dort hineingeworfen werden? Aber die größte Anzahl wird kommen, um sich selbst hineinzuwerfen, ganz verrückt, weil sie vor dem Feuer fliehen, das über die Stadt kommen wird. Sie werden sich hineinwerfen, ganz verrückt vor Entsetzen, glaubend, sie könnten so das bedrohliche Feuer vermeiden!
En 1896, elle écrivait: «Voyez-vous la Seine? Si vous saviez combien de gens y seront jetés! Mais le plus grand nombre viendront s'y jeter, tout affolés, fuyant le feu qui sera comme suspendu au-dessus de la ville. Ils s'y jetteront comme fous de terreur, croyant éviter ainsi le feu menaçant».

Über Mélanie de La Salette:

Als Abbé Rigaux, kommend aus La Salette mit Mélanie, im Auto mit ihr Paris durchquerte, vom Bahnhof de Lyon zum Nordbahnhof, sagte sie ihm, während sie auf das rechte Flußufer zeigte: Alles, was Sie auf dieser Seite da unten sehen, wird rot sein. Alles dies wird brennen. Die Flammen werden stehen bleiben wenig entfernt von da. Sie zeigte auf den Kanal Saint-Martin.
Nun Abbé Rigaux: Aber dennoch, das ist ein schlechtes Viertel, dieses da. Und Mélanie: Diese Häuser werden leer sein, da die Einwohner aufgebrochen sein werden, in die reichen Viertel, um zu plündern mit Laken. (Was das sein soll, weiß ich nicht, da draps= Bettlaken sind. Vielleicht tragen sie das geraubte Zeug in Bettlaken weg).
Während sie an der Statue der Republik vorbei fuhren, fügt sie hinzu: Das Frauenzimmer! Es wird nicht stolz sein, wenn Paris brennen wird an diesem Tag! Das Feuer des Himmels wird sich zu anderen hinzufügen!
Ja, präzisiere noch einmal Mélanie, es wird blitzen an gewissen Punkten, am Palais Bourbon achtzig Mal in einer Sekunde! "Und die Abgeordneten", schrie Abbé Rigaux heraus, "werden sie im Ring (des Feuers) sein" ? Sie sind neugierig! Aber ja, sie werden erstickt werden und zu Tode gegrillt!
Mélanie hat gesehen (per Vision), wie die Bevölkerung sich anstrengte, aus Paris zu fliehen in unbeschreiblicher Unordnung und wies darauf hin: Am 1. Tag kommt man noch hinaus, am 2. Tag nur mit großer Mühe und am 3. Tag wird nicht mehr heraus können.
Sogar die Fahrer der Autos, die sich beleidigen, übel beschimpfen, werden gefangen sein in dem selben Bann. Alle in einer erstickenden Rauchwolke.
Und Mélanie sagte dieses zu Abbé Rigaux, ihrem Beichtvater und spirituellen Vater, Kurat von Argoeuves en Somme, der in einem sehr vorgerückten Alter 1896 verstorben ist:
Paris wird von seinem Mob angezündet werden!

Originaltext in Französisch:
De Mélanie de La Salette : Comme l'abbé Rigaux, revenant de La Salette avec Mélanie, traversait Paris en voiture avec elle, de la gare de Lyon à la gare du Nord, elle lui dit, en désignant la rive droite: «Tout ce que vous voyez de ce côté là-bas sera rouge. Tout cela brûlera. Les flammes s'arrêteront à peu près là». Elle montrait le canal Saint-Martin.
Alors l'abbé Rigaux : «Mais pourtant, c'est un mauvais quartier celui-ci». Et Mélanie: «Ces maisons seront vides car les habitants seront partis dans les quartiers riches pour piller, avec des draps». Passant devant la statue de la République, elle ajouta: «La gueuse! Elle ne sera pas fière quand Paris brûlera en ce jour-là». …. Le feu du ciel s'ajoutera aux autres. «Oui, précisa une autre fois Mélanie, il foudroiera certains points, le Palais Bourbon quatre- vingts fois en une seconde » . «Et les députés, s'écria l'abbé Rigaux, seront-ils dans l'enceinte? » - «Vous êtes bien curieux! Eh bien oui, ils seront suffoqués, morts grillés».
Mélanie a «vu» la population s'efforcer de fuir Paris: «des désordres inexprimables»….. et d'indiquer: «On sortira le premier jour, le deuxième jour avec grand'peine, le troisième jour on ne pourra plus». Même les conducteurs de voitures qui «s'insulteront, blasphémeront, seront pris dans la même souricière». Le tout dans «une fumée asphyxiante» Et Mélanie disait à l'abbé Rigaux, son confesseur et père spirituel , curé d'Argoeuves en Somme, mort à un age très avancéen 1896 : «Paris sera brûlé par sa canaille ».

Als Ergänzung noch einen Artikel von @Eugenia-Sarto zu den La Salette-Kindern Melanie und Maximin von La Salette. Wer waren diese Seherkinder!

Weiterlesen, andere Prophezeiungen, bitte selbst mit google translate übersetzen:

Paris! Qu'as-tu fait? =Paris, was hast du getan?
La loi d’abomination a donc été votée le 11 décembre 2003, en la fête de St Daniel !!! voir Shiqoutsim Meshomem
Son châtiment annoncé par une multitude de prophéties :
DESTRUCTION DE PARIS PAR LE FEU

«Si les miracles accomplis chez toi l'avaient été à Sodome, elle subsisterait encore aujourd'hui. Aussi bien, je vous le dis, le pays de Sodome aura, au jour du Jugement, un sort moins rigoureux que toi» (Matt. XI, 23-24). «Si (Dieu) a condamné à une totale destruction et réduit en cendres les villes de Sodome et de Gomorrhe, (c'est) pour servir d'exemples aux impies à venir» (lIe Pierre II, 6).
Certaines grandes villes seront châtiées terriblement et parmi elles, mention particulière est faite de Paris, qui semble devoir être foudroyée par le feu. Quelques extraits de prophéties parmi d'autres :
De Saint Benoît-Joseph Labre, extrayons maintenant ce passage d'une lettre à Pie VI : «Paris sera détruit à cause de ses blasphèmes; une pierre n'y restera pas sur l'autre»
De Marie Lataste vit un jour «l'Ange exterminateur planer sur la Grande Ville. ...Il me semble être dans une grande place de Paris. Au milieu de cette place, je vis un jeune homme sur une petite colonne. Il était revêtu d'une robe rouge, il portait un diadème sur la tête; il tenait son sabre dans le fourreau et un arc entre les mains. Ses regards étaient foudroyants et sa bouche prête à lancer des menaces. Je vis inscrit au-dessus de sa tête en caractères de feu: l'Ange exterminateur. ….0 Paris, ville exécrable, depuis longtemps tu mérites mon indignation, et si je n'ai point fait tomber sur toi les flots de ma colère, c'est par un effet de miséricorde. J'ai arrêté mon bras vengeur déjà prêt à s'appesantir sur toi. J'ai épargné la multitude innombrable des pécheurs pour ne point frapper les justes. Tes habitants te maudiront un jour ...»
Notre Dame de La Salette : « Paris sera brulé ».
De Saint Césaire d'Arles: Elle a été tirée des Voix prophétiques de l'abbé Curicque publiées en 1872 (p. 559). Elle débute avec la peste qui sévit à Arles en 545, trois ans après la mort de saint Césaire, pour se terminer au lendemain de la venue de la Parousie des derniers jours : voir ce lien
30ème . "Horrible cliquetis d'armes ! Le fer et le feu enserrent la Babylone de la Gaule qui tombe dans un grand incendie, noyée dans le sang."
31ème. "Puis la seconde ville du royaume et encore une autre sont détruites." Saint Césaire (470-542)

D'une religieuse, Joséphine Lamarine (1787-1850) de Damey en Lorraine ses prophéties reçues à partir de 1828 furent notées par sa soeur qui lui faisait office de garde malade; toutes ses prédictions concernant sa famille ou sa paroisse ont été vérifiées en leur réalisation nous dit Novaye ( ouv. cit p.266) :
«C'était dans une grande ville; la foule allait et venait, mais dans tout ce monde, personne ne s'occupait de Dieu; tous ne pensaient qu'aux plaisirs sensuels. Soudain des ténèbres épouvantables couvrirent toute la terre; c'était comme une fumée brune, tirant sur la couleur du feu. Le gros nuage se divisa en quatre parties qui tombèrent à la fois sur la grande ville, et en un instant elle fut en feu. A ce spectacle terrifiant, la foule se mit à fuir comme pour sortir de la grande cité. Tout ce peuple était tellement épouvanté que les cheveux se dressaient sur la tête...Et alors un craquement que nulle langue ne peut rendre éclata. Personne ne saurait exprimer cet horrible fracas. Ces menaces regardent Paris» ( Dompierre, p. 54.)
«L'éternité s'avance! Avec le drapeau rouge, les loups sont dans le jardin... Pauvre Paris, te voilà donc détruit!»

De Marie-Josèphe Levadoux (1832-1908), dont la «mission» fut de révéler ce que Dieu exigeait des hommes pour écarter les maux prédits à La Salette. Complètement illettrée, elle dicta ses révélations, qui «furent soumises à l'autorité de l'Eglise» vers le début du siècle. Voir H. Lainé, Ecrits de Marie-Josèphe, Diex et Volt éd., Le Houlbec (Eure), p. 66 pour le texte ici cité. Les annonces et conseils» de Marie-Josèphe ont leur importance par rapport aux événements qui se préparent): «Notre Seigneur me dit: «Avertis mon peuple, et s'il ne tient pas compte de mes avertissements, Je le frapperai comme j'ai frappé Sodome et Gomorrhe. J'ai vu Paris rempli de sang! Des monceaux de cadavres! J'ai vu aussi au milieu d'une vaste plaine noirâtre, une borne sur laquelle était écrit: Ici était Paris».

De Berguille : «Que ces ténèbres sont épaisses, ô mon Dieu! que ce feu est dévorant! Je vois tout consumé. Protégez ces pauvres enfants; ils étouffent au milieu des flammes. Oui, Paris est la plus coupable des villes. Malheureuse cité maudite. Un jour elle sera consumée jusqu'à la dernière pierre.
Malheur à ces diaboliques sociétés!... Je les vois, les misérables, ils accourent; quel affreux tumulte! Ville ingrate, elle n'est pas digne de prononcer le nom sacré de Jésus. Ville exécrable, tu veux nous mener aux abîmes»
.
D'une extatique, citons la prophétie dite de Grenoble (1853) : «A la lueur des éclairs et des flammes, elle vit Paris qui brûlait».
Dans la correspondance Hohenlohe de 1828 («On appelle ainsi une série de lettres reproduites sous ce titre dans plusieurs recueils de prophéties, notamment dans le «Nouveau recueil de prédictions» de Bricon (cité par Novaye, p. 221), on découvre ce fragment: «Paris sera détruit. Le feu qui tomba sur Sodome et Gomorrhe tombera aussi sur cette ville; et pour la détruire, le ciel s'unira à la terre…. Pendant trois jours, Paris sera enseveli sous une pluie de soufre et on n'y verra plus que des précipices….Cette ville ne sera plus jamais rétablie » (Dompierre, pp. 56-57. p.59 ).
Le R.P. Nectou écrivait en 1760: «Durant ce bouleversement épouvantable qui, parait-il, sera général, et non pour la France seulement, Paris sera entièrement détruit, non sans qu'il y paraisse des signes qui mettront les bons à même de s'enfuir; et sa destruction sera si complète, que vingt ans après, les pères se promenant avec leurs enfants sur les ruines et répondant à leurs enfants leur diront: il y avait là une grande ville mais à cause de ses crimes, Dieu l'a détruite».

La petite Marie des Terreaux dite aussi des Brotteaux nom du
quartier de lyon où elle habita longtemps, 1773-1843, petite servante
favorisée de 1811 à 1832 de nombreuses visions prophétiques (voir Adrien
Péladan: 'Nouveau Liber Mirabilis', Avignon 1871; voir aussi 'derniers avis
prophétiques', éd. Palmé Paris 1872; l'abbé Curricque donne un résumé des
prédictions de la petite Marie, qu'a reproduit Novaye (p 232 à 237 )
voyait cela de Lyon: «Paris sera détruit comme Sodome et Gomorrhe; et ce qui restera de ses habitants se réfugiera en grande partie à Lyon. Quand on verra leur fuite, le grand événement sera proche.» ( Dompierre, pp. 61-62 ).

Marianne Galtier dit à son tour: «La grande prostituée sera détruite par le feu; l'Ange du Seigneur avertira les justes de Paris. Personne ne saura d'où est venu le feu. Tous les mauvais périront. Les malheurs de la France seront si grands que plusieurs en mourront de frayeur».
Voici quelques autres textes prophétiques, relatifs à la destruction de Paris, extraits de la «Lettre mensuelle de Notre-Dame des pleurs de Bordeaux» ( N° 55 et 56, juin et juillet 1925 «lettre adressée aussi à l'Épiscopat». Le rédacteur de la revue précise: «Nous avons rassemblé ici les extraits des prophéties les plus notoires au sujet de Paris, du moins des plus incontestables» ) :
Prophétie bretonne (citée en entier par Novaye, dans Demain ? (pp. 116-117)): «Lorsque la terre tremblera et que le feu jaillira de ses flancs; quand Paris, la ville corrompue, sera fouillée comme une ruche; ce sera quand les chariots marcheront tout seuls... alors ce sera le temps prédit... Paris, la grande ville, avec tous les méchants qu'elle renferme, aura été engloutie dans l'enfer...»

De l'Abbé Souffrand (1755-1828), le saint curé de Maumusson en Bretagne; voir vie et prophéties de M. Souffrand, ancien curé de Maumusson, chez Bourgeois, Paris 1872.... Ses prédictions sont universellement connues et très populaires dans l'ouest de la france : «Paris sera détruit, tellement détruit que la charrue y passera».
Dans les notes de Marie Martel, (Voyante de Tilly notamment lors des apparitions de
1901) de janvier 1897, nous lisons ce passage: «La Sainte Vierge supplie les yeux tournés vers le ciel, et puis, se retournant vers moi, elle me dit: «Oh! Paris. Paris n'a pas respecté les lois de mon divin Fils... il sera châtié et détruit par le feu... Il y aura peu de monde qui restera... Ceux qui resteront ne se reconnaîtront pas... Paris sera détruit par le feu, s'il refuse de se convertir... voilà la punition qui lui est réservée » ! ….. Et encore (en septembre 1897) : «Le premier coup sera porté sur Paris: des théâtres vont sauter, des victimes vont brûler, le sang va couler»Le 7 juillet 1901, après la vision par Marie Martel d'une chute de boules multicolores, le Sacré Cœur lui «dit» qu'il s'agissait du feu du ciel pour Paris et différents (autres) endroits.

Voici une autre vision; elle émane de la religieuse trappistine de Chemillé : «Je vis la capitale pillée, saccagée, brûlée. A cette vue, je fus tellement épouvantée que je crus que nous allions tous périr»(Dompierre, ouv. cité, p. 78. )….. Et encore: «Le tonnerre grondait toujours dans les airs d'une manière effrayante lorsque j'entendis une voix qui me dit: «Ne crains pas! Mon courroux tombera sur ceux qui ont allumé ma çolère ; ils disparaîtront dans un moment. Tout l'univers sera étonné d'apprendre la destruction de la plus belle, de la plus superbe ville! Je dis: superbe, par ses crimes; car je l'ai en abomination; c'est cette maudite Babylone qui s'est enivrée du sang de mes saints; elle veut encore le verser... Elle mettra le comble à ses horribles forfaits; et moi je lui ferai boire le vin de ma colère; tous les maux tomberont à la fois sur elle dans un seul instant….. Je n'entendis plus la voix mais un bruit effroyable; le gros nuage se divisa en quatre parties qui tombèrent à la fois sur la grande ville, et en un instant elle fut tout en feu. Les flammes qui la dévoraient s'élevèrent dans les airs; et de suite je ne vis plus rien qu'une vaste terre, noire comme du charbon» .

Marie des neiges Holgado née le 5 aout 1904 à Roncal, province de Navarre, en Espagne, guérie miraculeusement à Lourdes en 1926; ses premières visions et messages de Jésus crucifié commencèrent le 19 octobre 1917; elles en reçut bien d'autres de 1936 à 1938, des textes étonnants (Voix et visions d'Espagne de GL Boué, Imp. Lesbordes, Tarbes 1938 (dépeint la vie superficielle de Paris qui mène à la fange du péché et du vice: «Rêver à Paris, écrit-elle, c'est se voir entouré de ténèbres de mort. Ce n'est pas un songe délicieux, c'est une bousculade incessante, c'est trébucher continuellement jusqu'à tomber dans le mal et finalement être précipité dans la damnation éternelle. ….
Malheur à toi, Paris! Dans peu de temps, tes superbes avenues seront des sépulcres de mort. Pleure sur tes erreurs, il en est temps encore, mais ensuite ce sera trop tard! Que va devenir ton orgueilleux Opéra? Un monceau de cendres, un rien... C'est l'éternel aboutissement des centres de corruption et de péché.»


Conchita Mateos, âgée de Il ans, l'une des voyantes d'Ezquioga, parle à son tour:
Samedi 10 décembrê 1932. Je vis la Vierge douloureuse, bien, bien triste et elle me dit: «Vois ma fille, demain je commencerai à te raconter le châtiment, si tu as le courage de m'entendre».
Dimanche Il décembre 1932. «La Vierge dit qu'elle accordera toutes les demandes sauf celles qui ont trait au châtiment parce que, sans châtiment, le monde ne peut pas être sauvé... Ce siècle est le dernier de tous... Paris sera carbonisé, Marseille englouti par la mer» .

Le Saint curé d'Ars (1859) a dit également: «Paris sera démoli et brûlé tout de bon, mais pas tout entier» .

La prophétie de Prémol mentionne également l'incendie de Paris et sa destruction par le feu. La prophétie de Prémol connue en France et très soigneusement présentée par Adrien Péladan dans son 'Nouveau Liber Mirabilis'. Le prophète inconnu qui vivait à la Chartreuse de Prémol près de Grenoble; voir ce livre à la lib. Bricon, Paris 1831: ce texte prophétie de Prémol contient 113 paragraphes a été publié à nouveau dans un ouvrage d'Henri d'Allaines ; voir

Marie-Julie Jahenny de La Fraudais en Blain (Loire Atlantique); 1850-1941; humble paysanne, stigmatisée en 1873, un des cas de stigmatisation les plus extraordinaires jamais connu; durant certaines périodes de sa vie, elle fut en outre aveugle, sourde, muette, et paralysée, une vie abreuvée d'une somme inimaginable de souffrances en signe de communion aux souffrances secrètes du Christ; voir sa biographie par
Pierre Roberdel, ed. Resiac 1972. Le futur pape Pacelli était venu la visiter plusieurs fois dans son lit de souffrances. Elle condamne la « Chambre de l’Enfer » , « où se font les mauvaises lois », stigmatisant spécialement « la loi d’abomination », et met en relation un feu du ciel dans le passage suivant: «Ils arriveront à attirer sur la France des châtiments de feu... Le ciel s'ouvrira par trois ouvertures épouvantables... Ce sera un effondrement de feux de différentes couleurs. Et ces trois ef-fondrements épouvantables seront aperçus de tout le peuple... Il y aura des cris épouvantables, des pleurs, des gémissements, des tortures du corps... L'œil apercevra des figures difformes, des traits, mais des traits qui ne ressembleront pas aux enfants du Ciel... Dans ces trois effondrements de feu, il y aura un son lugubre... Et c'est à ce moment, où l'air deviendra une peste insupportable à l'odorat humain, mais surtout presque insupportable à l'odorat des élus... Ce sera à ce moment le grand déluge et le jugement de la Sodome coupable, le jugement des crimes accomplis... Le sol ne sera plus qu'un tombeau effondré; et, gisant sur ses pierres brûlantes, des cadavres inanimés... Il ne restera rien de ce foyer où se forgent les mauvaises lois, d'où l'on va achever la mort de la foi dans les âmes; d'où l'on va jeter la dernière souillure dans l'âme des enfants dont la plupart sont déjà condamnés à ne jamais me voir, à ne jamais m'aimer». … Et Marie-Julie Jahenny dit encore (révélation reçue en 1903) : «Le feu du ciel tombera sur Sodome(Paris) et principalement sur cette salle de l'enfer où se fabriquent les mauvaises lois. Elle sera engloutie et sa place sera comme une immense carrière de laquelle, jusqu'à la fin du monde, on ne pourra s'approcher sans un frémis-sement d'horreur».
Elle dit aussi : « Différentes villes, notamment Paris, seront terriblement châtiées...» et elle ajoute ailleurs: «Dans l'intervalle, Paris aura été détruit», insistant sur «les terribles châtiments qui fondront sur la grande ville»
Catherine Filljung est encore plus explicite. Qui est-elle? Vierge lorraine, extatique, stigmatisée, offerte à la Justice divine en victime d'expiation. (L'ouvrage d'Eugène Ebel, Téqui 1928, "soeur Catherine, Notes biographiques sur la mystique lorraine) ; ses prophéties s'échelonnent de 1873 jusqu'à sa mort, remarquables par leur diversité et leur précisions, la plupart s'étant déjà réalisées... Son biographe rapporte:
«37. Catherine redoutait pour Paris le sort de Jérusalem. Très souvent, autrefois, on l'avait entendu s'écrier en extase: « 0 Paris, seconde Jérusalem par tes crimes, seconde Jérusalem par ton châtiment».
«38 Après cela, elle voyait «comme le feu du ciel qui tombait». C'était la vengeance divine. La grande ville était assiégée. Tandis que l'ennemi la pressait du dehors, elle était en proie aux fureurs de la révolution, et à une famine si horrible que les mères dévo-raient leurs enfants».
«39. Les émeutiers saccageaient, incendiaient Paris, principale-ment les beaux quartiers.
«40. Après la guerre, Paris perdrait sa primauté; une autre ville, une ville du centre' devenait la capitale...»
Certaines prédictions furent adressées de Paris à Mgr Baillès, le 30 août 1853 :
"J'ai vu, depuis, un orage à faire mourir de frayeur. C'est un tonnerre comme jamais on n'en a entendu; il semble tenir toute la terre et gronde sans relâche. Une pluie de feu tombe du ciel, comme quand il neige en grande abondance; et 'il y a des morceaux de fer de différentes grosseurs, dont certains de la gros-seur et de deux fois la longueur d'un chapeau d'homme. Ce feu du ciel embrase les contrées les plus coupables et brûle les malheureux habitants. Les maux seront si grands qu'on se croira à la fin du monde".
Ces avertissements concernent bien Paris, car la voyante annonce qu'il faudra quitter Paris pour ne pas être massacré et consumé par les flammes.
S'agit-il du châtiment annoncé par Maria Bordoni? Maria Bordoni (née à Rome en en 1927), favorisée de nombreuses visions chrétiennes, chargée de nombreux messages pour les prètres, et aussi pour le monde, stigmatisée, vivant à Rome sous une stricte direction spirituelle, fondatrice de deux communautés religieuses de 'victimes expiatrices'; ses textes sont pour la plupart publiés sous imprimatur, ed. St Michel à St cénéré, trad. abbé Mazué Voyons le signe qu'elle donne: «Il y aura un mort à Paris; et le moment de cette mort sera le signal de la justice divine pour Paris et pour la France».
elisabethvonthüringen
Aha...jetzt wird's ernst... 😴
🥴 Explosive Gemengelage
„In gewisser Weise handelt es sich um einen Stellvertreterkampf über einige der brennendsten Themen der französischen Gesellschaft, die nationale Identität und die Aufteilung der Macht. In einer Nation, in der die Intellektuellen immer noch das Sagen haben, steht viel auf dem Spiel“, schrieb die „New York Times“. Die Hintergründe dieser …More
Aha...jetzt wird's ernst... 😴
🥴 Explosive Gemengelage
„In gewisser Weise handelt es sich um einen Stellvertreterkampf über einige der brennendsten Themen der französischen Gesellschaft, die nationale Identität und die Aufteilung der Macht. In einer Nation, in der die Intellektuellen immer noch das Sagen haben, steht viel auf dem Spiel“, schrieb die „New York Times“. Die Hintergründe dieser Debatte sind komplex, die Grenze zwischen wissenschaftlichem und politischem Diskurs zu ziehen, ist bei der Gemengelage in Frankreich schwer möglich.
orf.at/stories/3201066/
Theresia Katharina
Theresia Katharina
amomama.de/146509-michelle… Tatsächlich war Michelle Obama zeitgleich zum Brand von Notre Dame de Paris unweit davon auf einem Kreuzfahrtschiff auf der Seine, sie war zu einem festlichen Dinner eingeladen und wurde mit erhobenem Weinglas fotografiert. @Waagerl @matermisericordia
gennen
Im Artikel steht sie wäre bei einer Weinprobe gewesen, als sie davon erfuhr. Dann hebt man schon das Glas, oder?
Waagerl
In vino et veritas @gennen
Maria Katharina
Auch eine Schlange (oder ein "Schlangerich"). Michelle soll ja vormals ein Mann gewesen sein. Vorstellbar!
Theresia Katharina
Nein, kein Zufall, weil zuviel der Zufälle und dann ganz in der Nähe auf einem Schiff!
Waagerl
Ich habe mal gelesen, es gibt keine Zufälle! Nie! Alles hat einen Hintergrund! Genau wie der Mensch kein Zufall ist. Nur manche Dinge bleiben uns im Verborgenen. Manchmal sind es Anreihung von Ereignissen welche geführt sind, die wir aber erst erkennen wenn wir die Zusammenhänge kennen.
Waagerl
Michelle Obama vormals ein Mann? Echt? Ist das belegbar?
Theresia Katharina
@Waagerl Ja, dazu gibt es Hinweise! Schauen Sie dieses Video! www.youtube.com/watch
@Maria Katharina
Waagerl
Jedesmal wenn ich mir das Bild über dem Beitrag anschaue habe ich das Gefühl, das da eine Gestalt über der Kathedrale ist, in den Rauchwolken! Wem geht das auch so?
Theresia Katharina
@Waagerl Ja, das haben andere auch so wahrgenommen! Die Rauchwolken haben diabolische Gestalten geformt! Der Triumph des Bösen über die Muttergottes, aber nicht lange!
Die glauben, dass nun der Weg frei ist für die neue satanische Eine-Welt-Religion der NWO!
Wiederaufbau von Notre Dame: Bekommt die Kathedrale ein islamisches Minarett?
Die dunkle Elite wollte unbedingt diese Kathedrale …More
@Waagerl Ja, das haben andere auch so wahrgenommen! Die Rauchwolken haben diabolische Gestalten geformt! Der Triumph des Bösen über die Muttergottes, aber nicht lange!
Die glauben, dass nun der Weg frei ist für die neue satanische Eine-Welt-Religion der NWO!
Wiederaufbau von Notre Dame: Bekommt die Kathedrale ein islamisches Minarett?
Die dunkle Elite wollte unbedingt diese Kathedrale für ihre Kulte haben, weil Notre-Dame-de-Paris die wichtigste Kirche Frankreichs ist, sozusagen die Nationalkirche Frankreichs!
Der Brand in der Notre Dame und die Zerstörung des christlichen Europas
Außerdem wollten sie der Muttergottes eins auswischen! Aber unser Herr Jesus Christus wird sich das auf längere Sicht nicht gefallen lassen! ER lässt seine heilige Mutter nicht beleidigen, das wird von IHM geahndet werden!
Waagerl
Ja das habe ich auch von Anfang an wahrgenommen, wollte es nur nicht schreiben, weil man schnell verunglimpft wird!
Theresia Katharina
@Waagerl Ja, in vino (est) veritas= Im Wein (ist) Wahrheit, kurz als Metapher: in vino veritas
Theresia Katharina
@Waagerl Das Bild zum Thread zeigt deutlich eine große diabolische Gestalt über der brennenden Kathedrale Notre Dame de Paris, aber erst auf den zweiten Blick!!
Waagerl
Ja ein sichtbares Zeichen www.youtube.com/watch
Theresia Katharina
Waagerl
Mich hat das auch sofort an die diabolische Gestalt in Mekka erinnert, welche in dem Video auf die Kaaba herabgerufen wurde.

Das hier denke ich ist ein apokalyptisches Zeichen. Norte Dame heißt ja in deutscher Übersetzung Unsere Dame! Es wird hier klar das der Drache gegen die Frau kämpft! Sie wird der Schlange den Kopf zertreten.
Theresia Katharina
@Waagerl Ja, Notre-Dame-de-Paris heißt Unsere liebe Frau von Paris! Das ist ein Ehrentitel der Gottesmutter!
Theresia Katharina
@Waagerl das Video mit der diabolischen Gestalt über Kaaba/Mekka kenne ich nicht!
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
@Waagerl Das ist der Endkampf zwischen Satan und der Gottesmutter, aber das Unbefleckte Herz Mariens wird siegen!
Waagerl
Ein Engel fliegt über Mekka. Das hatte ich schon mal eingestellt! Die diabolische Gestalt wird herabgerufen!

www.youtube.com/watch
Theresia Katharina
@Waagerl Das ist ja Wahnsinn! Ein gefallener Engel, ein Dämon lässt sich auf der Kaaba nieder, deutlich sichtbar!
Waagerl
@matermisercordia
Danke für den Hinweis, Schiff, Weinglas, sehr aufschlussreich!

Ich sage es mal mit den Worten von Albert Einstein; Das worin unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall!
Theresia Katharina
@Waagerl Die Entwicklung wird doch allen zeigen, wo die Reise hingeht! Mehr als die Leute aufmerksam machen kann man nicht!
Theresia Katharina
@Cowgirl Das wird sich zeigen, aber ich denke die Bedeutung dieses Brandes geht weit über die Person Macrons hinaus! Es sieht danach aus, dass es eine Kampfansage an das Christentum ist und eine neue Ära einleiten soll, die Ära der Afterkirche.
Wenn der Wiederaufbau als interreligiöse Kirche erfolgt, wissen wir Bescheid!
Franziskus ebnet künftiger, gefährlicher Welt-Einheitsreligion Weg | …More
@Cowgirl Das wird sich zeigen, aber ich denke die Bedeutung dieses Brandes geht weit über die Person Macrons hinaus! Es sieht danach aus, dass es eine Kampfansage an das Christentum ist und eine neue Ära einleiten soll, die Ära der Afterkirche.
Wenn der Wiederaufbau als interreligiöse Kirche erfolgt, wissen wir Bescheid!
Franziskus ebnet künftiger, gefährlicher Welt-Einheitsreligion Weg | kreuzamhimmel.li
Theresia Katharina
La Salette 1846
Maximin Giraud: Paris sera brûlée = Paris wird angezündet werden. Auf die Frage, ob es die Preußen seien, die Paris anzünden würden, sagte er:
Non, par sa canaille! Nein, durch seinen Mob!
Mélanie Calvat:
kam in ihren Briefen öfter auf das Anzünden von Paris zurück. Sie sagte häufig: Paris sera un jour effacé= Paris wird eines Tages ausgelöscht werden!
Theresia Katharina
Der Brand von Notre-Dame ist das Signal für das Auftreten des AC auf der Weltbühne, das wird dann daran zu erkennen sein, dass die Kirche als interreligiöser Tempel der NWO aufgebaut wird! Es besteht kein Interesse an einer originalgetreuen Restauration!
PF ist als Falscher Prophet der Bibel der Vorbereiter und der Vorläufer des AC, des Falschen Messias, er hat die Rolle von Johannes …More
Der Brand von Notre-Dame ist das Signal für das Auftreten des AC auf der Weltbühne, das wird dann daran zu erkennen sein, dass die Kirche als interreligiöser Tempel der NWO aufgebaut wird! Es besteht kein Interesse an einer originalgetreuen Restauration!
PF ist als Falscher Prophet der Bibel der Vorbereiter und der Vorläufer des AC, des Falschen Messias, er hat die Rolle von Johannes dem Täufer, da der Teufel alles aus dem Evangelium nachäfft!
Theresia Katharina
Der heilige Franziskus von Assisi hat die 2 Päpste Situation vor 800 Jahren vorausgesagt. Und auch, dass der Falsche Papst der Kirche das Gift seines Irrtums einflößen wird! Das tut PF laufend und reißt die überlieferte Kirche ein, um die Antikirche zu installieren!Der Heilige Franziskus von Assisi hat ihn den Exterminatorgenannt!
Die Selige Anna Katharina Emmerick hat auch 2 Päpste gleic…More
Der heilige Franziskus von Assisi hat die 2 Päpste Situation vor 800 Jahren vorausgesagt. Und auch, dass der Falsche Papst der Kirche das Gift seines Irrtums einflößen wird! Das tut PF laufend und reißt die überlieferte Kirche ein, um die Antikirche zu installieren!Der Heilige Franziskus von Assisi hat ihn den Exterminatorgenannt!
Die Selige Anna Katharina Emmerick hat auch 2 Päpste gleichzeitig vorausgesagt vor 200 Jahren und die dunkle Antikirche, die sie Afterkirche genannt hat!
Carlus shares this
4
116. Endkampf der NWO gegen die Wahrheit Christus.

In diesem Album werden alle Beiträge gegen das Christentum gesammelt, ausgelöst in der Kathedrale in Paris und in ganz Europa.
Mir vsjem
"Die Stadt mit dem eisernen Turm (Eiffelturm) wird das Opfer der eigenen Leute. Sie zünden alles an, Revolution ist und wild geht's her..." (Alois Irlmaier)

Stimmt:
".. selbst ein Feuer durch einen Kurzschluss kann keine 800 Jahre alten Eichenbalken zum Brennen bringen!"

Jesuitenpater Nectou: "Während dieses schrecklichen Umbruchs, der, wie es scheint, allgemein sein wird und nicht nur für …More
"Die Stadt mit dem eisernen Turm (Eiffelturm) wird das Opfer der eigenen Leute. Sie zünden alles an, Revolution ist und wild geht's her..." (Alois Irlmaier)

Stimmt:
".. selbst ein Feuer durch einen Kurzschluss kann keine 800 Jahre alten Eichenbalken zum Brennen bringen!"

Jesuitenpater Nectou: "Während dieses schrecklichen Umbruchs, der, wie es scheint, allgemein sein wird und nicht nur für Frankreich allein, wird Paris vollständig zerstört werden..."
Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass überall große Not herrschen wird und die "Reinigung" nur durch den Tod Vieler erfolgen kann.

"Wenn alles vorbei ist, da ist ein Teil der Bewohner dahin und die Leute sind wieder gottesfürchtig. Die Gesetze, die den Kindern den Tod bringen, werden ungültig nach der Abräumung." (Irlmaier)


Derselbe Pater Nectou: "Es werden sich in Frankreich zwei Parteien bilden, die sich auf Leben und Tod bekämpfen. Die eine wird zahlreicher sein als die andere, doch die schwächere wird siegen...Es wird alsdann ein Zeitpunkt eintreten so schrecklich, dass man glauben wird, das Ende der Welt sei gekommen. Das Blut wird in mehreren großen Städten fließen, die Elemente werden in Aufruhr geraten. Es wird sein wie das Jüngste Gericht im Kleinen. In dieser Katastrophe wird eine große Menschenmenge zugrunde gehen, doch die Bösen werden die Oberhand nicht gewinnen. Sie werden die Absicht haben, die Kirche gänzlich zu zerstören; doch die Zeit wird ihnen dazu nicht gelassen werden, denn diese schreckliche Zeit wird von kurzer Dauer sein..

Während dieser Umwälzung, die - wie es scheint - allgemein sein und sich nicht nur auf Frankreich erstrecken wird, wird Paris gänzlich zerstört werden...

Nach diesen schrecklichen Dingen wird die Ordnung wiederherstellt werden... Alsdann wird der Triumph der Kirche, ihr letzter Triumph auf Erden, so groß sein, wie sie noch nie einen ähnlichen erlebte."


„Zeichen sind dafür da, um sie zu erkennen. Die Kathedrale von Paris brennt. Die Kirche brennt. Europa brennt. Das ist eine Zeit des Niedergangs. Wenn wir uns nicht bekehren, werden wir alle brennen.“ (Tomasz Terlikowski, katholischer Journalist, 15. April 2019)
Nicolaus
@Theresia Katharina Der SATAN zerreißt seine Ketten!!! Siehe aktuell Attentat in Lourdes!
matermisericordia
@Eugenia-Sarto : Und aufgrund eben dieser Prophezeiungen kann Bergoglio nicht der falsche Prophet sein. Es ist noch nicht soweit ( Er ist nur der Sektenführer der Abfallkirche. Er ist nicht Papst, er wird nur dafür gehalten.)
Der falsche Prophet wird ein Zeitgenosse und Handlanger des Antichrist sein - so steht es in der Hl. Schrift.
Das dauert noch.
Wenn man davon ausgeht, dass sich die Ereig…More
@Eugenia-Sarto : Und aufgrund eben dieser Prophezeiungen kann Bergoglio nicht der falsche Prophet sein. Es ist noch nicht soweit ( Er ist nur der Sektenführer der Abfallkirche. Er ist nicht Papst, er wird nur dafür gehalten.)
Der falsche Prophet wird ein Zeitgenosse und Handlanger des Antichrist sein - so steht es in der Hl. Schrift.
Das dauert noch.
Wenn man davon ausgeht, dass sich die Ereignisse jetzt bald überschlagen werden, was ich glaube - etwa 30 Jahre.
Paris - das fängt jetzt an.
Die Gelbwestenproteste: da kann sich doch jeder, auch der gewalttätige Mob mit einer gelben Weste bekleiden und das Ganze wird eskalieren - genauso, wie es Melanie gesehen hat.
Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Ich bin auch von La Salette überzeugt.
matermisericordia
@Eugenia-Sarto : Denken Sie dann auch wie ich, dass aufgrund der Prophezeiung von
La Salette und der biblischen Prophetie Bergoglio nicht der falsche Prophet sein kann?
Eugenia-Sarto
So etwas denke ich nicht, weil ich warte, was dazu die Kardinäle aufgrund ihres Amtes eines Tages entscheiden werden. Was ich erwarte, ist, dass sie verkünden, dass PF kein Papst ist wegen seiner Haeresien. Spekulationen möchte ich nicht anstellen.
matermisericordia
@Eugenia-Sarto : das war nicht meine Frage. Mehrere hier im Forum sind sich ja 100%ig sicher, dass Bergoglio der Falsche Prophet aus der Geheimen Offenbarung ist. Ich fragte Sie, ob Sie das auch glauben.
Eugenia-Sarto
Nein, das glaube ich nicht. Darum schrieb ich: "So etwas denke ich nicht".
Eugenia-Sarto
Das sind für mich selbstgemachte Phantasien, Spekulationen, die sich nicht beweisen lassen. Ausserdem ist der Antichrist noch nicht da.
Maria Katharina
Manches ist halt anders, als es scheint.
Fazit: Der AC scharrt schon mit den Hufen.
Da dauert nichts mehr allzu lange.
Aber soll sich ruhig jede/r seine eigenen Gedanken machen.
Der HERR lehrte uns: An den Zeichen werdet ihr es erkennen.
Und die Zeichen sprechen eine äußerst deutliche Sprache!!
Eugenia-Sarto
Liebe Freunde:
Die Reihenfolge wird doch so sein: Zuerst kommt die Reinigung nach den Vorhersagen von Fatima und La Salette. Danach wird es eine Zeit geben, in der der Glaube, die Kirche und Klöster wieder aufblühen. Danach kommt der Abfall vom Glauben. Der Antichrist tritt auf und die beiden Zeugen Hennoch und Elias werden 3 1/2 Jahre den Glauben predigen. Danach werden sie vom AC getötet. …More
Liebe Freunde:
Die Reihenfolge wird doch so sein: Zuerst kommt die Reinigung nach den Vorhersagen von Fatima und La Salette. Danach wird es eine Zeit geben, in der der Glaube, die Kirche und Klöster wieder aufblühen. Danach kommt der Abfall vom Glauben. Der Antichrist tritt auf und die beiden Zeugen Hennoch und Elias werden 3 1/2 Jahre den Glauben predigen. Danach werden sie vom AC getötet. Nachdem ihre Leichname 3 Tage auf der Strasse gelegen haben kommt Christus und erweckt sie. Dann kommt das Ende der Welt.
St. Andreas
wo steht das?
matermisericordia
@St.Andreas : "Die große Botschaft von La Salette", welche die Mutter Gottes dem Hirtenmädchen Melanie kundgab. Wenn sie das in der Suchleiste eingeben, können Sie alles genauer lesen.
Eugenia-Sarto
@St. Andreas: Das mit den beiden Zeugen und dem Antichristen steht in der Dogmatik (z.B. Diekamp).
matermisericordia
Es steht genau so in der Geheimen Offenbarung. ( Sonst könnte es gar nicht in der Dogmatik stehen.)
Sie (die zwei Zeugen - Henoch und Elia) werden auf den Straßen Jerusalems ermordet liegen, es wird verboten sein sie zu beerdigen, die Menschen beglückwünschen einander zu ihrem Tod, denn sie hatten viel Strafen Gottes herabgerufen über die verstockten Sünder und sie werden am dritten Tage …More
Es steht genau so in der Geheimen Offenbarung. ( Sonst könnte es gar nicht in der Dogmatik stehen.)
Sie (die zwei Zeugen - Henoch und Elia) werden auf den Straßen Jerusalems ermordet liegen, es wird verboten sein sie zu beerdigen, die Menschen beglückwünschen einander zu ihrem Tod, denn sie hatten viel Strafen Gottes herabgerufen über die verstockten Sünder und sie werden am dritten Tage auferweckt werden und zum Himmel auffahren.
Dann folgt ein verheerendes Erdbeben.
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto Nein, Ihre Interpretation stimmt nicht! PF ist der Falsche Prophet der Bibel und der letzte Papst ist PF, danach gibt es keinen neuen mehr. PF wird die Antikirche installieren, sodass rasch der AC auf die Bühne treten wird, aber nicht lange wüten, weil unser Herr Jesus Christus eingreifen und in der Heimsuchung alle Bösen fortjagen wird. Danach beginnt das 1000-jährige Friedensrei…More
@Eugenia-Sarto Nein, Ihre Interpretation stimmt nicht! PF ist der Falsche Prophet der Bibel und der letzte Papst ist PF, danach gibt es keinen neuen mehr. PF wird die Antikirche installieren, sodass rasch der AC auf die Bühne treten wird, aber nicht lange wüten, weil unser Herr Jesus Christus eingreifen und in der Heimsuchung alle Bösen fortjagen wird. Danach beginnt das 1000-jährige Friedensreich, die letzten 40 Generationen der Menschheit wachsen unter der Obhut Jesu Christi auf, dann wird der Teufel für kurze Zeit noch mal losgelassen und dann beginnt die Ewigkeit, denn dann sind alle Menschen geboren worden, die auf Erden erscheinen sollen. Es wird nicht mehr geheiratet, es werden keine Kinder mehr geboren, aber es stirbt auch niemand mehr!
Eugenia-Sarto
Ich werde mich hüten zu interpretieren. Das liegt mir ganz fern soweit es sich um Lehre und Heilige Schrift handelt.
Theresia Katharina
Ich halte mich auch an Lehre und Heilige Schrift, berücksichtige aber auch die Aussagen der Heiligen dazu. Franziskus ebnet künftiger, gefährlicher Welt-Einheitsreligion Weg | kreuzamhimmel.li
Der heilige Franziskus von Assisi hat die 2 Päpste Situation vor 800 Jahren vorausgesagt. Und auch, dass der Falsche Papst der Kirche das Gift seines Irrtums einflößen wird! Das tut PF laufend und reißt…More
Ich halte mich auch an Lehre und Heilige Schrift, berücksichtige aber auch die Aussagen der Heiligen dazu. Franziskus ebnet künftiger, gefährlicher Welt-Einheitsreligion Weg | kreuzamhimmel.li
Der heilige Franziskus von Assisi hat die 2 Päpste Situation vor 800 Jahren vorausgesagt. Und auch, dass der Falsche Papst der Kirche das Gift seines Irrtums einflößen wird! Das tut PF laufend und reißt die überlieferte Kirche ein, um die Antikirche zu installieren! Der Heilige Franziskus von Assisi hat ihn den Exterminator genannt!
Die Selige Anna Katharina Emmerick hat auch 2 Päpste gleichzeitig vorausgesagt vor 200 Jahren und die dunkle Antikirche, die sie Afterkirche genannt hat!
Waagerl
Ich bin vor kurzem, noch Tage vor dem Brand in Notre Dame, aufgewacht, und hatte ein Bild im Kopf, deshalb hatte hier eine Frage eingestellt es ging um den Drachen mit 7 Köpfen und die 7 Schmerzen Mariens. Ich konnte mir nicht erklären was dieses Bild bedeuten sollte und stellte diese Frage nach dem Zusammenhang hier ein. Gerhard46 hatte mir geantwortet, aber ich habe die Frage später gelöscht. …More
Ich bin vor kurzem, noch Tage vor dem Brand in Notre Dame, aufgewacht, und hatte ein Bild im Kopf, deshalb hatte hier eine Frage eingestellt es ging um den Drachen mit 7 Köpfen und die 7 Schmerzen Mariens. Ich konnte mir nicht erklären was dieses Bild bedeuten sollte und stellte diese Frage nach dem Zusammenhang hier ein. Gerhard46 hatte mir geantwortet, aber ich habe die Frage später gelöscht. Jetzt nachdem ich diesen Film gesehen habe stellt sich mir eine neue Frage. War das ein Hinweis auf den Brand in Notre Dame?
Theresia Katharina
@Waagerl Das ist nicht auszuschließen, sieht plausibel aus! Jedenfalls ist der Brand von Notre Dame ein Menetekel und leitet eine neue Ära ein!
Waagerl
Auf 02:27 sieht man Notre Dame fallen, das interessante dabei dieses geöffnete Maul der Schlange, Giftzähne, welches sich in Form einer Höhle darstellt!
Theresia Katharina
@Waagerl Ja, die Parallelen sind frappierend!
Theresia Katharina
Waagerl
Am Anfang als der falsche Christus angefahren kommt, sieht die Öffnung der Höhle aus wie die Öffnung einer Vulva. Und am Ende fährt der falsche Christus fallenden Pyramiden entgegen, Alles deutet auf die NWO hin. Und das er in einem Boot fährt erinnert mich an das Kirchenschiff in Notre Dame, der falsche Christus im Schiff der Kirche! Und wenn Notre Dame schon in 5 Jahren wieder aufgebaut ist, …More
Am Anfang als der falsche Christus angefahren kommt, sieht die Öffnung der Höhle aus wie die Öffnung einer Vulva. Und am Ende fährt der falsche Christus fallenden Pyramiden entgegen, Alles deutet auf die NWO hin. Und das er in einem Boot fährt erinnert mich an das Kirchenschiff in Notre Dame, der falsche Christus im Schiff der Kirche! Und wenn Notre Dame schon in 5 Jahren wieder aufgebaut ist, bedeutet das, das der Antichrist bereits da ist, er wird nicht erst kommen. Und PF ist sein Wegbereiter. Deshalb hat hat Theresia Katharina recht, PF ist mit Sicherheit der falsche Prophet! Denn er liefert die Christen aus, so wie Judas!

Danke für das Einstellen dieses Beitrags @Theresia Katharina!
Theresia Katharina
@Waagerl Ja, der AC ist schon irgendwo unerkannt in der Regierung! Notre Dame wird noch schneller wieder aufgebaut als Präsident Macron angekündigt hat! Sollte das Glasdach kommen, was ich vermute, wird das in der Firma komplett vorgefertigt und dann nur noch daraufgesetzt. Die Innenausstattung wird dann NWO-mäßig sein, denn das, was sie während des Brandes ausgeräumt haben, wird zum größten …More
@Waagerl Ja, der AC ist schon irgendwo unerkannt in der Regierung! Notre Dame wird noch schneller wieder aufgebaut als Präsident Macron angekündigt hat! Sollte das Glasdach kommen, was ich vermute, wird das in der Firma komplett vorgefertigt und dann nur noch daraufgesetzt. Die Innenausstattung wird dann NWO-mäßig sein, denn das, was sie während des Brandes ausgeräumt haben, wird zum größten Teil nicht mehr hineinkommen!
Theresia Katharina
Der 3. Tempel zu Jerusalem wird auch schnell wiederaufgebaut werden, eine Heilige/Selige sagte in ihren Prophezeiungen, dass die Teufel beim Wiederaufbau helfen werden, sodass es quasi über Nacht gehen wird.
In diesem 3.Tempel zu Jerusalem wird es wieder die Tieropfer des AT geben und dort wird sich der AC als Gott verehren lassen!
Waagerl
Ja natürlich wird man den Tempel in Jerusalem schnell aufbauen, praktisch über Nacht. Man will ja Jesus Christus nachäffen. Wie heißt es in der Heiligen Schrift?

www.bibleserver.com/text/EU/Matthew26:61 und behaupteten: Er hat gesagt: Ich kann den Tempel Gottes niederreißen und in drei Tagen wieder aufbauen.
www.bibleserver.com/text/EU/Matthew27:40 und riefen: Du willst den Tempel niederreiß…More
Ja natürlich wird man den Tempel in Jerusalem schnell aufbauen, praktisch über Nacht. Man will ja Jesus Christus nachäffen. Wie heißt es in der Heiligen Schrift?

www.bibleserver.com/text/EU/Matthew26:61 und behaupteten: Er hat gesagt: Ich kann den Tempel Gottes niederreißen und in drei Tagen wieder aufbauen.
www.bibleserver.com/text/EU/Matthew27:40 und riefen: Du willst den Tempel niederreißen und in drei Tagen wieder aufbauen? Wenn du Gottes Sohn bist, rette dich selbst und steig herab vom Kreuz!
www.bibleserver.com/text/EU/Mark15:29 Die Leute, die vorbeikamen, verhöhnten ihn, schüttelten den Kopf und riefen: Ach, du willst den Tempel niederreißen und in drei Tagen wieder aufbauen?
Theresia Katharina
Sehr richtig, da hatte ich noch gar nicht dran gedacht!
Theresia Katharina
@Waagerl Kann sein, dass das Glasdach mit Aluverstrebungen bereits fertig irgendwo lagert, sodass sie das schnell aus dem Ärmel ziehen können!
Waagerl
Nun mit Hilfe von 3 D Druckern, kann man viele Produkte und Gebäude nachahmen. also wäre es möglich die Original Türme wieder aufzubauen, aber es deutet alles darauf hin, das es nicht dazu kommen wird!
Waagerl
Die gotischen Kathedralen

Keine Kirchen umgeben so viele Rätsel wie die gotischen Kathedralen. Erbaut im Hochmittelalter, reichen ihre Wurzeln tief in die heidnische Geschichte Europas - weit hinein in die Mythen des Christentums und des Orients. Die christlichen Kathedralen werden die "Pyramiden des Mittelalters" genannt. Die großen Marienkathedralen rund um Paris entstanden innerhalb von nur …
More
Die gotischen Kathedralen

Keine Kirchen umgeben so viele Rätsel wie die gotischen Kathedralen. Erbaut im Hochmittelalter, reichen ihre Wurzeln tief in die heidnische Geschichte Europas - weit hinein in die Mythen des Christentums und des Orients. Die christlichen Kathedralen werden die "Pyramiden des Mittelalters" genannt. Die großen Marienkathedralen rund um Paris entstanden innerhalb von nur 200 Jahren und bilden gemeinsam das Sternbild der Jungfrau. Ist das Zufall? Schon die Ägypter hatten mit ihren Pyramiden das Sternbild des Orion nachgebildet - für die Ägypter das Symbol ihres Hauptgottes Osiris.

Dann das Rätsel der Erbauer, das Frankreich des Hochmittelalters scheint besessen gewesen zu sein. Wie in einem Wahn müssen die Menschen in den Jahren von 1050 bis 1350 mehr Steine aufeinander geschichtet haben, als zu irgendeiner vergleichbaren Zeitspanne im Ägypten der Pyramiden. Frankreich, ein Land mit damals etwa einer Million Einwohnern, (Ägypten hatte ein Vielfaches mehr) errichtet 80 himmelhohe Kathedralen, 500 große Kathedralen und Zehntausende Pfarrkirchen. Die Großbauwerke sind gigantisch, in Städten mit ein paar tausend Einwohnern entstehen Kolosse, in denen 10 000 Menschen Platz haben. Wie errichtet man ein Bauwerk mit einem Gesamtgewicht von über 100 000 Tonnen in einem Kulturkreis, in dem die Schubkarre unbekannt ist und der noch 200 Jahre auf Ochsen und Pferdekarren mit drehbarer Vorderachse warten muss?

Auch die in gotischen Kathedralen versteckte Zahlensymbolik versetzt in Erstaunen, allen voran die der Labyrinthe. Der Weg durch das Labyrinth des Chartres hat 34 Windungen. Jesus wurde 33 Jahre alt und starb im 34. Lebensjahr. Erstaunlicher Weise spielt die Zahl 34 auch in der Quantenphysik eine Rolle. Sie ist Teil der „Planck‘schen-Formel“, die beschreibt, ab wann ein Lichtteilchen auf ein höheres Energieniveau springt. Im Labyrinth befinden sich außerdem 273 schwarze Steine - so viele Tage hat ein Mondjahr des "weiblichen Kalenders". Das verweist auf die Bestimmung der Kathedrale, sie ist der Jungfrau Maria geweiht.

Chartres - ein Mysterium aus Stein, im Bauplan von Chartres, welche in der Antike unter den Namen Autricum und Carnotum bekannt war, sind dort uralte Geheimnisse der Menschheit versteckt? Die Blume des Lebens, welche schon den Ägyptern bekannt war und später auch Leonardo Da Vinci, ist das Symbol der Unendlichkeit. Der innere Kreis, der genau mit der Vierung - dem Herzstück der Kathedrale - zusammenfällt, steht für Gott. Durch Hinzufügen gleichgroßer Kreise in regelmäßigen Abständen wird die Entfaltung Gottes im Universum verdeutlicht. Auch Zellen nehmen in einem bestimmten Stadium diese Form an. Im Grundriss der Kathedrale finden sich zudem mit dem Pentagramm und dem Siebenstern weitere uralte Kultsymbole wieder......

Es ist nur wenig bekannt darüber, was unter der Kathedrale verborgen ist, worauf die Säulen der Erde fußen. Die Erforschung der Fundamente der Kathedrale von Chartres steht noch aus. Eine Erlaubnis wird schwerlich zu bekommen sein. Hat es damit zu tun, dass im Untergrund der Kirche noch das keltische Heiligtum zu finden sein könnte, ein jahrtausendealter, riesiger Dolmen? Es gilt als sicher, dass unter der Kathedrale einst eine den Kelten heilige Quelle sprudelte, die erst im 17. Jahrhundert zugeschüttet wurde. Sie liegt exakt so tief wie das Gewölbe der Kirche hoch ist: 33 Meter. Ist diese numerische Parallele nur zufällig?

Notre - Dame, 35 Meter hoch sind die Wände des Kirchenschiffes, das Portal zur Kathedrale stellt das gesamte Weltbild des christlichen Menschen im Mittelalter dar. Christus thront über der "Scheidung der Seligen von den Verdammten", in Stein gemeißelte Höllenqualen sollen den Kirchgänger läutern. Gegen die Teufelsfratzen konnten die Kirchenoberen übrigens nichts tun. In dutzenden Metern Höhe hatten nur die Steinmetze das Sagen, die Urväter der Freimaurer - Geheimbünde.....


.kath-zdw.ch/…/13.blutlinie.te…
charlemagne
In den Artikel wird viel Esoterik hineinprojiziert. @Waagerl
Waagerl
@charlemagne Das glaube ich nicht, denn es wurde früher schon und auch heute noch viel mit Zahlensymbolik gearbeitet. Es stecken hinter vielen Ereignissen und Bauten, Berechnungen der ausgeklügelsten Art! Geben Sie doch mal Zahlensymbolik ein bei Google und schauen nach, was da so alles ausgespuckt wird!
charlemagne
Ich bezog mich auf Ihren Link, 'Die Merowinger Blutlinie'. Und ja, die Erbauer dieser Kathedralen hatten ein Geheimwissen, dass nicht an Außenstehende weitergegeben wurde.
Nicolaus
@Theresia Katharina Na ja, dann ist Notre Dame eben Votre Dame und fällt als Touristenmagnet flach.
Theresia Katharina
@charlemagne Der Artikel, den @Waagerl eingestellt hat, ist von kath-zdw.ch und die bemühen sich schon um Glaubwürdigkeit. kath-zdw.ch/…/13.blutlinie.te…
Waagerl
Und darin sehe ich wieder die Bestätigung, warum die Prophezeihungen, ich meine die echten trotzdem in der Kirche nicht verkündet werden. Man will das die Leute nicht wissen sollen, sich keine Gedanken machen. Nur so gelingt es die NWO immer weiter vorwärts zu treiben. Denn wüssten noch viele mehr davon und würden sie verstehen, dann wären sie vorbereitet. Aber nun kommt es wie es prophezeit …More
Und darin sehe ich wieder die Bestätigung, warum die Prophezeihungen, ich meine die echten trotzdem in der Kirche nicht verkündet werden. Man will das die Leute nicht wissen sollen, sich keine Gedanken machen. Nur so gelingt es die NWO immer weiter vorwärts zu treiben. Denn wüssten noch viele mehr davon und würden sie verstehen, dann wären sie vorbereitet. Aber nun kommt es wie es prophezeit wurde, denn das Schriftwort erfüllt sich: Mt23,13

Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr verschließt den Menschen das Himmelreich. Denn ihr selbst geht nicht hinein und lasst die nicht hinein, die hineingehen wollen.