Clicks111
Heilwasser
9

Vorzüge der Hl. Opfermesse gegenüber der Neuen Messe

Vorzüge der Hl. Opfermesse gegenüber der Neuen Messe

In der Hl. Opfermesse ist aufgrund des ewig gültigen und
damit gottgewollten und eingesetzten Ritus mit Sicherheit
gewandelt, was die Bedingung der „forma“ angeht. Bezüglich
der Neuen Messe ist der Allmächtige Gott zu fragen, ob dort
noch gewandelt ist. Und, haben das die Priester getan, die
unbeirrt den neuen Ritus weiterführen, der nicht gottge-
wollt ist? In manchen himmlischen Botschaften wurde
gesagt, dass dort nicht mehr gewandelt ist wegen der vielen
Sakrilegien, die dort geschehen. Wenn ich weiß, dass ich
im richtigen Ritus bin, kann ich mich sicheren und dankbaren
Herzens dem unermesslichen Geschenk Gottes hingeben:
der Wandlung meines Herzens und Lebens mit, durch und
in Christus.

In der Hl. Opfermesse n. Pius V. ist eine viel klarere Sprache
enthalten, die, weil sie so klar ist, für eine bessere Unterschei-
dung sorgt. Wenn man von der Neuen zur Tridentinischen
Messe wechselt, empfindet man den Unterschied wie Tag
und Nacht. Die Schärfe, die Unterscheidung und der Tiefgang
der Messtexte ist ein ganz anderer. Weil diese Messe gott-
gewollt ist, birgt sie die Fülle der Gnaden.

In der Hl. Tridentinischen Opfermesse n. Pius V. steht das
Opfer Christi im Mittelpunkt, das der Priester im Angesichte
Jesu dem Himmlischen Vater aufopfert, nicht wie im Novus
Ordo Missae zum Volk hin. Das Opfer Christi wird nicht dem
Volk aufgeopfert und es ist auch keine Theateraufführung
für das Volk, sondern eine gottesfürchtige Hingabehandlung
des Priesters in persona Christi zu Ehren des Vaters im Heiligen
Geiste.

Gottesfurcht statt Menschenfurcht.

Theologie statt Humanismus.

Ordnung statt Unordnung

Unterordnung statt Unterdrückung

Wenn das nicht ein himmelweiter Unterschied ist!!!!

Der Himmel hat vielfach aufgerufen, dass die Priester nur
noch die Tridentinische Opfermesse n. Pius V. zelebrieren
sollten. Nun zeigt die Coronakrise, dass der Himmel auf
unerwartete Weise ernst macht. Es scheint, der Himmel
duldet nicht länger die Unordnung (UN-O....). Er alleine ist
die ordnende Macht in Liebe und Gerechtigkeit.

Alles eine Frage der Liebe.

Joannes Baptista
Bei Dr. Mary Jane Even erzählt Jesus von einem Mann, der starb und gerichtet wurde. Er musste in ein längeres Fegfeuer.
Der Mann wunderte sich und sagte, er habe doch regelmäßig gebeichtet und die Messe besucht. Jesus erwiderte: Das habe er, doch diese seien ungültig gewesen und er hätte die Möglichkeit gehabt, eine wahre Messe zu besuchen und Beichten bei einem gültig geweihten Priester …More
Bei Dr. Mary Jane Even erzählt Jesus von einem Mann, der starb und gerichtet wurde. Er musste in ein längeres Fegfeuer.
Der Mann wunderte sich und sagte, er habe doch regelmäßig gebeichtet und die Messe besucht. Jesus erwiderte: Das habe er, doch diese seien ungültig gewesen und er hätte die Möglichkeit gehabt, eine wahre Messe zu besuchen und Beichten bei einem gültig geweihten Priester abzulegen, doch er sei zu bequem dazu gewesen.
Die entsprechende Botschaft findet man um das Jahr 2000 herum oder sogar früher.
Heilwasser
Oh, danke für die Info. Das sollte zu denken geben!
Joannes Baptista
Oh ja.
Heilwasser
Zweihundert
Sehr gute Gedanken, ein ewiges Vergelt's Gott....

Wie heißt es doch so schön, du sollst keine Götter neben mir haben 😘🔥👼🌹🌺🌹🔥😘👼🦋
Heilwasser
Alles eine Frage der Liebe.