alfredus
Natürlich ist Franziskus nicht der Papst, sondern ein geweihter Staatsmann und so handelt er auch ... ! Barmherzig ist er nur sich selber gegenüber, alle anderen die es betreffen sollte, zu denen ist er hart und unbarmherzig !
michael7
"Die Staatsanwälte gaben offen zu, dass 'der Heilige Vater' sie ermächtigt habe, jede Art von Maßnahme zur Feststellung des Sachverhalts zu ergreifen und dabei sogar die geltenden Regeln zu übergehen. Farina übersetzt: Die Staatsanwälte stehen über dem Gesetz."
😲
kyriake
Ich verstehe immer noch nicht, warum Becciu bei Bergoglio in Ungnade gefallen ist!!
michael7
Es geht wahrscheinlich auch hier mehr um das Ansehen vor der Welt als um wahre Sorge um Gerechtigkeit und Wahrheit.
Becciu hat mit seinen Finanztransaktionen die Mär von einer "armen" Kirche unter Franzikus in der Öffentlichkeit ins Wanken gebracht...
Isolde Essen
Alte Regel: Erst im Ziel steht fest, wer der Sieger ist!
philipp Neri
Was sonst soll ein Angeklagter Beweisen als seine Unschuld? geht´s noch?