WM in Katar: der Grund der Niederlage gegen Japan.

Der wahre Grund der deutschen Niederlage gegen Japan.

Zwar spielt Deutschland momentan nicht so gut. Nichtsdestotrotz liegt der wahre Grund für die Niederlage der deutschen Mannschaft gegen Japan daran, dass der deutsche Fußballverein anstatt sich auf das so wichtige erste Spiel zu konzentrieren, hat als Priorität das Kriechen vor den Internationalen LGBT Lobbys festgelegt. Der deutsche Fußballverein, der von den Homo-Lobbys unterwandert ist, hat dadurch die ganze Konzentration der Mannschaft kaputt gemacht.


BILD: Anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren, gehorchen die deutschen Spieler dem Druck der politischen Korrektheit, und zwar ein paar Minuten vor dem Spiel gegen Japan.
charlemagne
Kronprinz von Saudi-Arabien Mohammed bin Salman beabsichtigt, jedem Spieler der saudi-arabischen Nationalmannschaft einen Rolls Royce Phantom für den Sieg über Argentinien bei der Weltmeisterschaft zu schenken.
Quelle: MilitaristMore
Kronprinz von Saudi-Arabien Mohammed bin Salman beabsichtigt, jedem Spieler der saudi-arabischen Nationalmannschaft einen Rolls Royce Phantom für den Sieg über Argentinien bei der Weltmeisterschaft zu schenken.

Quelle: Militarist
Theresia Katharina
Das ist doch mal ein Anreiz.
viatorem
Das ist ein Super-Geschenk und Anerkennung!!!
Zieht natürlich den Neid der Besitzlosen nach sich. 😉More
Das ist ein Super-Geschenk und Anerkennung!!!

Zieht natürlich den Neid der Besitzlosen nach sich. 😉
Markus Reban
Ich freu mich schon, die Deutschen das 2. Mal hintereinander bei einer WM-Vorrunde ausscheiden zu sehen 😋 Gegen Spanien werden die so was von untergehen..
martin fischer
Früher ging es bei der Fussball-WM mal um Fussball.
Salzburger
Ja, die GEISTlosen MuckiBubis sind der Feministen&Schwulen-Propaganda hilflos ausgeliefert.
Salzburger
p.scr.: BezeichnenderWeise werden allzu dumme Dompteure selbst, wenn sie MuskelProtze sind, von den RaubKätzchen angefallen. Die Macht des GEISTes...
charlemagne
Übrigens Österreich hat am Sonntag Europameister Italien 2:0 geschlagen. 😀
Salzburger
Naja, die poströmischen Italiener waren zwar vorzügliche Fechter usw., aber halt schon immer miese Soldaten.