Clicks1.6K
aron>
17
Religionstunde? 🤕
Bibiana
Die so hart behandelten Jungen geben diese Härte mal weiter. Hier ist mir einiges klar geworden.
Michael Karasek
Der Verrückte gehört sofort entlassen,es ist purer Sadismus den armen Kindern gegenüber.
nujaas Nachschlag
Nicht zuletzt deshalb gibt es die Bemühungen, auch den muslimischen Religionsunterricht zu verstaatlichen.
01Juli
Das ist nicht Erziehung, dass ist nur noch widerlich. Und so geben es diese Jungs dann mal weiter.
RupertvonSalzburg
In katholischen Schulen wäre das Missbrauch und die Medien würden eine Hetzjagd veranstalten.
Elista
Mißbrauch ist es hier auch, nur die Hetzjagd fehlt
alfredus
Hier ist der wahre Teufel am Werk ... !
viatorem
@alfredus

Ja, ein sadistischer "Lehrer" . So schlägt man den Kindern den Koran in die Köpfe. Wundert sich da noch jemand, was dabei herauskommt?

Ein Sprichwort, das mein Vater einmal sagte ," Man schlägt eher 10 Teufel rein, als einen heraus".
Isolde Essen
Wetten, dass solche Szenen nicht in deutschen Medien
gezeigt werden?!
Elista
Gestern gingen die Kinder bei uns alle erstmals alle wieder in die Schule. Es wird sich jetzt erst zeigen, welche Probleme, Sorgen und evtl. Traumen die Kinder haben, was sie in der langen Zeit zu Hause alles erlebt und teilweise erlitten haben.
viatorem
@Elista

Bei uns zeigen sich schon einige Traumen. Einige Kinder gehen einfach nicht mehr zur Schule. Die Eltern sind verzweifelt und die Lehrer überfordert zu motivieren.

Wie denn auch, wenn Masken & Co. immer noch den Schulalltag dominieren.
Elista
Und das Testen nicht vergessen 😱😠
michael7
Erschreckend, doch im Islam gibt es diese Überlieferung über die brutale Berufung Mohammeds:
Mohammed wurde bei seiner "Berufung" zum Propheten vom "Engel Gabriel" geschlagen und gewürgt (man vergleiche das mit dem Erzengel Gabriel, den wir aus der Verkündigung an Maria kennen!! Lk.126f.), dass er lange gezeichnet war:
"Nach einiger Zeit verschwand der Engel und hinterließ einen vom Schock benomm…More
Erschreckend, doch im Islam gibt es diese Überlieferung über die brutale Berufung Mohammeds:
Mohammed wurde bei seiner "Berufung" zum Propheten vom "Engel Gabriel" geschlagen und gewürgt (man vergleiche das mit dem Erzengel Gabriel, den wir aus der Verkündigung an Maria kennen!! Lk.126f.), dass er lange gezeichnet war:
"Nach einiger Zeit verschwand der Engel und hinterließ einen vom Schock benommenen und eingeschüchterten Muhammad, der nach Hause zu seiner Frau Khadija eilte, um bei ihr Wärme und Trost zu finden. ... Sie versuchte ihr Bestes, um ihn zu beruhigen und ihm Mut zu machen. Er sei doch stets rechtschaffen, großzügig und hilfsbereit gewesen, sagte sie, da werde Gott ihm kein Unheil beschieden haben. Sie nahm ihn zu ihrem Onkel Waraqa, der die Schriften der Christen kannte. Als Waraqa sich den Bericht Muhammads angehört hatte, erklärte er ihm, dass dies wohl der Engel wäre, der auch zu Moses gekommen war. Der alte Mann war sich sicher, dass Muhammad zum Propheten auserwählt worden war.

Die erste Zeit der Offenbarung war für Muhammad sehr anstrengend. In den Tagen, vielleicht Wochen und Monaten nach der einschüchternden und furchterregenden Begegnung von Hira plagten ihn erdrückende Sorgen und Ungewissheit. Die Berichte gehen bis hin zu seinen Gedanken, sich von einem hohen Felsen herabzustürzen."

Quelle: islam.de/7436.php
Mario Dzakula
Auch in Deutschland wird geschlagen. Ein Türke hat mir erzählt dass er vom Imam Stockschläge auf die Füße bekam. Das Opfer ist stolz darauf.
Elista
Das kann ich alles kaum anschauen, diese brutale Gewalt, schrecklich!
😠😱😰
Eugenia-Sarto
@aron ! Gibt es das öfters bei den Moslems? Werden so die Knaben abgehärtet und zu Tyrannen erzogen?
aron>
Das weiss ich leider nicht. Ich habe diesen Film letzten Monat auf Twitter gesehen. Und er hat mich so schockiert. Ich kann mir nur vorstellen die haben ein anderes Erziehungssystem.