Carlus shares this
65
Kinder lassen sich mit Freude zum Glauben führen. Nur der Generation der Eltern fehlt die Freude. Das ist das Problem.
Pazzo
Genau! Schon so früh wie möglich führe man seine Kinder an den Glauben heran! Es gibt zu denken, wenn Drei-, Vierjährige immer noch während der hl. (lateinischen) Messe herumturnen, während die Kinder der Nachbarfamilie (gleichen Alters bzw. noch jünger) aufmerksam bleiben.
HerzMariae
Das liegt auch oft am Charakter der Kinder und ihrer Lebendigkeit.
Pazzo
Ja, oft, aber ich möchte hier nicht auf Einzelheiten eingehen..
kyriake
Süüüüüüsssssss!!
Eugenio Pacelli
❤️
Heilwasser
Kinder merken sofort, was gut ist. 😍