Clicks1.4K
de.news
4

Dawkins auf atheistischem Scheiterhaufen verbrannt - wegen Ketzerei

Die American Humanist Association (AHA), eine Sekte von Gott-Hassern mit Sitz in Washington D.C., hat dem britischen Atheisten Richard Dawkins die Trophäe "Humanist of the Year" 1996 entzogen.

Ohne Prozess warf die AHA Dawkins vor, "Randgruppen zu erniedrigen". AHA bezog sich auf Dawkins' Tweet vom April, in dem er "Trans-Menschen" mit der amerikanischen Hochstaplerin Rachel Dolezal verglich, einer weißen Frau, die sich jahrelang als Schwarze ausgab.

"Manche Männer entscheiden sich dafür, sich als Frauen zu identifizieren, und manche Frauen entscheiden sich dafür, sich als Männer zu identifizieren. Sie werden verunglimpft, wenn Sie bezweifeln, dass diese Leute wortwörtlich das sind, als was sie sich ausgeben. Diskutieren Sie!", schrieb Dawkins.

Die AHA gestattete keine Diskussion. Der feige Dawkins machte schnell einen Rückzieher und beteuerte, seine Frage sei "falsch verstanden" worden.

Er schleimte sich bei der AHA ein: "Ich bedaure das." Und: "Es war auch nicht meine Absicht, mich in irgendeiner Weise mit republikanischen Bigotten in den USA zu verbünden, die dieses Thema jetzt ausnutzen." Seine Kriecherei half ihm nicht.

Im Jahr 2015 schrieb Dawkins: "Ist eine Transfrau eine Frau? Das ist rein semantisch. Wenn Sie durch Chromosomen definieren, nein. Wenn durch Selbstidentifikation, ja. Ich nenne sie aus Höflichkeit 'sie'."

2018 entzog die AHA Lawrence Krauss die Trophäe und warf ihm vor, ein sexueller Triebtäter zu sein.

1957 wurde die Trophäe an Margaret Sanger verliehen, die für die Abtreibung von Kindern der Armen eintrat und Verbindungen zum Ku-Klux-Klan hatte. Ihr hat die AHA die Trophäe nie entzogen.

Bild: Richard Dawkins © Liberal Democrats, CC BY-ND, #newsHdhkemocca

Escorial
Führende Abtreiber sind oft Rassisten und haben das Gedankengut von Nazis. Seltsamerweise werden solche Ergebnisse auch von den Linken übernommen. Die Covid-Impfungen vereinigen beides, Selbstprojektion faschistischer Schimpfwörter wie "Nazi" (aber auch "Verschwörungstheoretiker"...) und natürlich die fürchterliche Abtreibung, denn es geht um abtreibungsbasierte Impfstoffe. Dasselbe gilt für die …More
Führende Abtreiber sind oft Rassisten und haben das Gedankengut von Nazis. Seltsamerweise werden solche Ergebnisse auch von den Linken übernommen. Die Covid-Impfungen vereinigen beides, Selbstprojektion faschistischer Schimpfwörter wie "Nazi" (aber auch "Verschwörungstheoretiker"...) und natürlich die fürchterliche Abtreibung, denn es geht um abtreibungsbasierte Impfstoffe. Dasselbe gilt für die Ausgangssperren und die seit einem Jahr verabschiedete Euthanasie. Satan ist wahrhaft entfesselt und in alle Bereiche eingedrungen.
Rodenstein
In Netzkreisen heiß es bei derartigen Gelegenheiten wohl: MUAHAHAHA!
michael7
"1957 wurde die Trophäe an Margaret Sanger verliehen, die für die Abtreibung von Kindern der Armen eintrat und Verbindungen zum Ku-Klux-Klan hatte. Ihr hat die AHA die Trophäe nie entzogen."
🥺 - Da kann man ja dankbar sein, wenn man sie nicht hat...
Cavendish
Die Revolution frisst ihre Kinder.