de.news
21.8K

Franziskus-Kirche: Köche? Diese "Tradition" ist noch willkommen

Die Krankenstation der verweltlichten Jesuiten in Loyola, Spanien, hat eine Tamborrada (Trommelfest) organisiert.

Laut InfoSJ.es (26. Januar) war die Vorbereitung - wie die Herstellung von Hüten, Trommeln, Fahnen, Stöcken, Aufklebern und die Auswahl der Musik - Teil des Erfolgs.

Holzbretter auf den Knien dienten als behelfsmäßige Trommeln. Pater Paco Monteserín SJ eröffnete die Veranstaltung, indem er sie in den Kontext der beliebten lokalen Tamborradas stellte, die allerdings Covid-bedingt suspendiert sind.

Monteserín zog einen Vergleich mit der Urgemeinde, wo alle Gläubigen "vereint und glücklich lebten und ihre Freude und ihre Güter teilten."

Das Praktizieren der Traditionen eines Volkes", so Monteserín, bedeutet, den Geist des Evangeliums zu leben - vorausgesetzt natürlich, diese "Traditionen" haben nichts mit der Römischen Liturgie zu tun.

#newsCrbypimhcm
Joannes Baptista
Die Kranken hatten wohl ihren Spaß daran. Kreativ sein tut gut.
Rosenkranz
Überall Verwendung von Kasperletheater, wenn man den Menschen als Ziel installiert. Seit Vat II!