Lutrina
Das ist ganz einfach in Einklang zu bringen: der Mann geht arbeiten, die Frau bleibt zu Hause und kümmert sich um Kinder und Haushalt. Hat Jahrtausende funktioniert.
ADOREMUS IN AETERNUM
Das ist sicher sehr wünschenswert. Aber es ist nun mal leider so, daß man damit keine Familie mehr durchbringen kann und die Frau deswegen mit dazuverdienen muß. Es sei denn, man verdient ab A12 aufwärts oder hat einen Job bei einem der großen Automobilhersteller. So einfach ist das also sicher nicht. Aber vielleicht gehören Sie ja zu den Besserverdienenden. Da kann man das ja leicht daherschreib…More
Das ist sicher sehr wünschenswert. Aber es ist nun mal leider so, daß man damit keine Familie mehr durchbringen kann und die Frau deswegen mit dazuverdienen muß. Es sei denn, man verdient ab A12 aufwärts oder hat einen Job bei einem der großen Automobilhersteller. So einfach ist das also sicher nicht. Aber vielleicht gehören Sie ja zu den Besserverdienenden. Da kann man das ja leicht daherschreiben.
Magdalena C
Das stimmt so nicht. Wo ein Wille da ein Weg @ADOREMUS IN AETERNUM
der Logos
Die Arbeit der Hausfrau muss als Beruf anerkannt werden und vom Staat die vollen Renten Beiträge einbezahlt werden. Mit Kindergeld in sparsamer und klugen Haushaltsführung, könnte ein Einkommen ausreichen. @Magdalena C @ADOREMUS IN AETERNUM @Lutrina