Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks3.1K
de.news
8

Neo-Kardinäle sitzen, während Benedikt XVI. sie segnet

Am Ende des Konsistoriums vom 5. Oktober fuhren die 13 Franziskus-Kardinäle zum vatikanischen Kloster Mater Ecclesiae, um den ehemaligen Benedikt XVI. zu treffen.

Am Ende gab Benedikt seinen Segen, aber keiner der neuen Kardinäle konnte sich durchringen, dafür zu knien. Die dreizehn standen nicht einmal, im Gegensatz zum Laienpersonal um sie herum. Sie blieben unbeirrt sitzen, während der ehemalige Papst seine Hand erhob.

Natürlich blieb auch ihr Meister Franziskus sitzen. Er ist dafür bekannt, nur vor Transvestiten, Politikern und anglikanischen Märtyrern zu knien.

#newsItszhelupq

DrMartinBachmaier
Meiner Meinung nach ist der Papst deswegen anwesend, um Rechtssicherheit zu schaffen. Hat er Kardinal Bergoglios Kardinäle Ernennungen abgesegnet, sind diese eindeutig rechtskräftig.
Mangold03
keiner der neuen Kardinäle konnte sich durchringen, dafür zu knien. > wen wunderts??? haben sie doch ein faules und häretischen Vorbild, das zum Himmel schreit. Wie der Herr so's Gscher! Abscheuenswürdig!
M.RAPHAEL
simeon f.
Apostatische Laien, die sich von einem apostatischen Priester in Assistenz eines weiteren apostatischen Laien segnen lassen. Warum sollte man da knien? Die Antikirche zeigt nur ihr wahres Gesicht.
Ad Orientem
Kardinäle nach Franziskus haben keine Knieprobleme sondern wie er selber Problem mit der Demut gegenüber Christus. Kann sein das der eine oder andere Kardinal desorientiert ist, zwischen richtig und falsch
Heilwasser
Hoffentlich haben sie nicht alle Knieprobleme nach Art Franziscens.
Zweihundert
Gestas
Diese "Kardinäle" die garantiert alles ablehnen was Papst Benedikt gutes eingeführt hat und geschlossen alle Anhänger der "Reformen" von Franziskus sind, haben den Segen von Papst Benedikt nicht verdient! Muß Benedikt sich so vereinnahmen und alles mitmachen, was Franziskus von ihm will? Er kann doch auch nein sagen. Es passiert ihm nichts!