Clicks91
Tina 13
7

Der Mammon - die Käuflichkeit - an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!

Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.

Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.

Evangelium nach Lukas 16,1-13.

In jener Zeit sagte Jesus zu den Jüngern: Ein reicher Mann hatte einen Verwalter. Diesen beschuldigte man bei ihm, er verschleudere sein Vermögen.
Darauf ließ er ihn rufen und sagte zu ihm: Was höre ich über dich? Leg Rechenschaft ab über deine Verwaltung! Du kannst nicht länger mein Verwalter sein.
Da überlegte der Verwalter: Mein Herr entzieht mir die Verwaltung. Was soll ich jetzt tun? Zu schwerer Arbeit tauge ich nicht, und zu betteln schäme ich mich.
Doch - ich weiß, was ich tun muss, damit mich die Leute in ihre Häuser aufnehmen, wenn ich als Verwalter abgesetzt bin.
Und er ließ die Schuldner seines Herrn, einen nach dem andern, zu sich kommen und fragte den ersten: Wieviel bist du meinem Herrn schuldig?
Er antwortete: Hundert Fass Öl. Da sagte er zu ihm: Nimm deinen Schuldschein, setz dich gleich hin, und schreib «fünfzig».
Dann fragte er einen andern: Wieviel bist du schuldig? Der antwortete: Hundert Sack Weizen. Da sagte er zu ihm: Nimm deinen Schuldschein, und schreib «achtzig».
Und der Herr lobte die Klugheit des unehrlichen Verwalters und sagte: Die Kinder dieser Welt sind im Umgang mit ihresgleichen klüger als die Kinder des Lichtes.
Ich sage euch: Macht euch Freunde mit Hilfe des ungerechten Mammons, damit ihr in die ewigen Wohnungen aufgenommen werdet, wenn es mit euch zu Ende geht.
Wer in den kleinsten Dingen zuverlässig ist, der ist es auch in den großen, und wer bei den kleinsten Dingen Unrecht tut, der tut es auch bei den großen.
Wenn ihr im Umgang mit dem ungerechten Reichtum nicht zuverlässig gewesen seid, wer wird euch dann das wahre Gut anvertrauen?
Und wenn ihr im Umgang mit dem fremden Gut nicht zuverlässig gewesen seid, wer wird euch dann euer wahres Eigentum geben?
Kein Sklave kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben, oder er wird zu dem einen halten und den andern verachten. Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.

Mögen alle Schandtaten schonungslos aufgedeckt werden!

Deutschland – Korruption in der Politik: Bundestag verhindert Aufklärung

Mögen alle Schandtaten schonungslos aufgedeckt werden - Korruption ist…

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen! - Lug und Trug ist ist das …

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen! - Lug und Trug ist ist das Handwerk des Teufels!

Irlmaier: Die Gesetze, die den Kindern den Tod bringen, werden ungültig nach der Abräumung.

+++ Merkels Altkanzler-Büro kostet Steuerzahler 554.000 Euro! +++ jährlich

Wenn der Mensch anderen Göttern und Götzen den Vorrang gibt, dann wird er Gott verachten, ja sogar hassen und dafür in die Hölle kommen. Was ist nun der Grund, dass der Mensch so leicht abirrt, sich verirrt und verloren geht? Es ist das Schwinden der Ehrfurcht! Dadurch wird er vermessen und stolz! Wer Gott fürchtet, also Ehrfurcht vor Ihm hat, weil Er der Schöpfer des Alls und der Welt ist, der wird Ihm auch Ehre erweisen, die wir Ihm schulden, und Strafen und Züchtigungen gern annehmen.

"Wenn der Mensch anderen Göttern und Götzen den Vorrang gibt, dann wir…

Lukaschenko lehnt Diktat und Schmiergeld zum Lockdown des IWF ab!
Tina 13
+++ Wir müssen endlich raus aus der Dauerschleife! +++

Biontech-Gründer Ugur Sahin reibt sich angesichts der neuen Südafrika-Variante und der kommenden Pflicht, sich sein Präparat injizieren zu lassen, wohl bereits die Hände.

Und hat schonmal angekündigt, dass der „Pieks“ dagegen nicht wirke. Oder anders ausgedrückt: All jene, die bereits zum zweiten oder dritten Mal „immunisiert“ wurden, …More
+++ Wir müssen endlich raus aus der Dauerschleife! +++

Biontech-Gründer Ugur Sahin reibt sich angesichts der neuen Südafrika-Variante und der kommenden Pflicht, sich sein Präparat injizieren zu lassen, wohl bereits die Hände.

Und hat schonmal angekündigt, dass der „Pieks“ dagegen nicht wirke. Oder anders ausgedrückt: All jene, die bereits zum zweiten oder dritten Mal „immunisiert“ wurden, müssen nochmal nachlegen. Aber, und da wird es wirklich grotesk, wer sich jetzt eine Auffrischung gönne, also mit dem gleichen nicht wirksamen Präparat, der sei vor schlimmen Verläufen geschützt. Wie passt das zusammen?

Die Anleger dürften solche Aussagen freuen, Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse sind inzwischen jedoch vollständig moralischem und emotionalem Druck gewichen. Die Politik hat jedes Maß verloren, spaltet unsere Gesellschaft immer mehr und macht jene, die sich eben diesem „Pieks“ verweigern, praktisch zu Aussätzigen. Und ganz nebenbei lassen Aussagen wie die des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) aufhorchen - denn der würde das Spiel von Immunisierung und Auffrischung gern gleich für „einige Jahre“ fortsetzen.

(Facebook)
Tina 13
Mindestens bis zum 19. März 2022 gilt in Deutschland ab sofort die sogenannte 3G-Regel am Arbeitsplatz. Das bedeutet: Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer dürfen die Arbeitsstätte nur betreten, wenn sie geimpft, genesen oder negativ auf das Corona-Virusgetestet sind.

Dez. 2021
2 more comments from Tina 13
Tina 13