01:01:41
Clicks1.5K
Eine lange, aber sehenswerte Pressekonferenz von LePenseur ... hielt FPÖ-Obmann Herbert Kickl am gestrigen Fenstertag (für Piefkes: »Brückentag«, für Bayern: »Zwickeltag«) zwischen dem Sonntag und …More
Eine lange, aber sehenswerte Pressekonferenz

von LePenseur

... hielt FPÖ-Obmann Herbert Kickl am gestrigen Fenstertag (für Piefkes: »Brückentag«, für Bayern: »Zwickeltag«) zwischen dem Sonntag und dem heutigen Nationalfeiertag. Sehenswert (und vor allem: bedenkenswert!), wie von Kickl die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung in Richtung auf ein Covid-»Impfungs«-Apartheitregime einer profunden Kritik unterzogen werden:
a.t.m
Warum Voodoo Kickl bei den Corona Intensivpatienten die Handauflegung nicht empfohlen hat ist mir ein Rätsel, den genau dorthin führen seine Rat- Schläge .

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
elisabethvonthüringen
Ich hoffe auf die gesegnete Handauflegung des @a.t.m = allemal besser als jede Impfung!
elisabethvonthüringen
Die angesprochenen billige Propaganda ist echt widerlich: "Alle gehen in den Club-nur nicht Melanie-denn die impft sich nie"..."Außer Jochen sind schon alle gestochen"...
elisabethvonthüringen
Da lob' ich mir diesen Slogan: "Mohammed ist nicht gestochen-er hat den Braten gerochen"!
elisabethvonthüringen
Der Verdacht

von LePenseur

... daß bei den Studien, die als Grundlage der (vorläufigen) Zulassung der Genmanipulations-Spritze von Pfizer/BioNTech dienten, nicht alles korrekt abgelaufen ist, wurde schon länger gehegt. Dieser Verdacht hat sich nun deutlich erhärtet:

Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer: Daten in Zulassungsstudie sind gefälscht

Das “British Medical Journal” hat gestern …
More
Der Verdacht

von LePenseur

... daß bei den Studien, die als Grundlage der (vorläufigen) Zulassung der Genmanipulations-Spritze von Pfizer/BioNTech dienten, nicht alles korrekt abgelaufen ist, wurde schon länger gehegt. Dieser Verdacht hat sich nun deutlich erhärtet:

Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer: Daten in Zulassungsstudie sind gefälscht

Das “British Medical Journal” hat gestern einen handfesten Skandal publik gemacht. Die Zulassungsstudie für den Impfstoff von BioNTech und Pfizer ist allem Anschein nach gefälscht. Laut der renommierten Fachzeitschrift bestünden ernsthafte Zweifel an der “Integrität der Daten”.
(Hier weiterlesen)

Na fesch! Und was berichten darüber unsere Regimesendeanstalten & Presstituierten-Postillen?

Nix, gar nix, net amal was! Oder wenn doch ein bisserl was (weil durch Leserreaktionen unter Zugzwang gekommen), dann verschwurbelt und verunklärt bis zur Unkenntlichkeit.

Offenbar muß alles vermieden werden, was die schnelle Verimpfung der für Milliardenbeträge bestellten Impfdosen stören könnte, damit »unsere« Systempolitruks nicht als Kaiser ohne Kleider dastehen ...
elisabethvonthüringen
Die Blutspur der Impfung wird immer breiter, die Anzahl der "plötzlich und unerwartet" Verstorbenen steigt mit jedem Tag.Es ist zwar unvorstellbar – aber es ist die Realität, die sich mittlerweile sogar schon in der Statistik niederschlägt!

Man beachte in den folgenden Diagrammen die Kurven der Übersterblichkeit für das Jahr 2019, 2020 und 2021. Besonders die Kurven für die 15- bis 44-Jährigen …
More
Die Blutspur der Impfung wird immer breiter, die Anzahl der "plötzlich und unerwartet" Verstorbenen steigt mit jedem Tag.Es ist zwar unvorstellbar – aber es ist die Realität, die sich mittlerweile sogar schon in der Statistik niederschlägt!

Man beachte in den folgenden Diagrammen die Kurven der Übersterblichkeit für das Jahr 2019, 2020 und 2021. Besonders die Kurven für die 15- bis 44-Jährigen und der 45- bis 64-Jährigen sind be-unruhigend (man muss bis zu "excess mortality" runterscrollen, dort findet man die Kurvenverläufe).


euromomo.eu/graphs-and-maps/

Die 15- bis 64-Jährigen sterben im Jahr 2021 "plötzlich und unerwartet". Das ist anscheinend die neue "Seuche". Doch wenn man eins und eins zusammenzählt, findet man die Ursache.
2 more comments from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
"Der gegenwärtige Weg in die Unfreiheit"

vor 4 Stunden in Spirituelles, 4 Lesermeinungen

Gedanken von Dekan Ignaz Steinwender: "Die innere Freiheit wächst, wenn wir bereit sind, die Wahrheit um ihrer selbst willen zu suchen und dadurch resistenter werden gegen Propaganda und gegen die Political Correctness"
elisabethvonthüringen
Video startet bei Min 7,54.
elisabethvonthüringen
Fußnoten zum Mittwoch

von Fragolin

Unvaccinated lives matter.
***
Nachdem gestern die Unabhängigkeit Österreichs durchgefeiert wurde, machen wir heute mit dem Alltag der Abhängigkeit Österreichs weiter.
***
Die Hofburg feierte den gestrigen Tag mit einer Sonder-Impfstraße für „Kurzentschlossene“, die angeblich auch von dreihundert Impfbegeisterten genutzt wurde. Das Büro eines schweren …More
Fußnoten zum Mittwoch

von Fragolin

Unvaccinated lives matter.
***
Nachdem gestern die Unabhängigkeit Österreichs durchgefeiert wurde, machen wir heute mit dem Alltag der Abhängigkeit Österreichs weiter.
***
Die Hofburg feierte den gestrigen Tag mit einer Sonder-Impfstraße für „Kurzentschlossene“, die angeblich auch von dreihundert Impfbegeisterten genutzt wurde. Das Büro eines schweren Kettenrauchers wird zum Sammelplatz derer, die Angst vor einer Lungenkrankheit haben. Ganz mein Humor.
***
Das Mückstein-Dogma: Wenn Infizierte nicht erkannt werden, weil sie nicht getestet werden, weil sie geimpft sind, sperrt man die Ungeimpften weg, von denen man weiß, dass sie nicht infiziert sind, weil sie permanent getestet werden.
***
Mit dem massenhaften Verbrennen von fossilen Brennstoffen haben wir es angeblich geschafft, den ganzen Planeten aufzuheizen. Ich verstehe die Aufregung der grünen Hüpfer nicht: Sowas nennt man Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung – je wärmer die Erde, desto geringer der künftige Heizstoffverbrauch. Wir haben als Kinder noch Kohlen geschleppt, ihr bekommt einen geheizten Planeten übergeben.
***
Durch Lockdowns, Maskeraden, Abstands- und Dauerdesinfektionsregeln wurden besonders Kleinstkinder von der natürlichen Infektion durch und damit Immunisierung gegen das RS-Virus abgehalten. Je später die Erstinfektion erfolgt, umso stärker die Reaktion und damit umso gefährlicher diese Atemwegserkrankung. Und so explodieren momentan die Fälle schwerer Erkrankungen bei Kleinkindern und es müssen immer mehr der sehr aufwendigen und teuren RS-Antikörper-Therapien - eine Spritze pro Monat - in die Kleinen gejagt werden.
Nur mal so als Info an jene Verschwörungsschwurbler, die wirklich glauben, es würden sich Pharmagiganten momentan nur an Corona dumm und dämlich verdienen.