Tina 13
9326

Wann tritt Scholz endlich zurück? Es besteht der Verdacht auf Strafvereitelung im Amt!

Bei der Durchsuchung der von Olaf Scholz (SPD) und Christine Lambrecht (SPD) geleiteten Ministerien, geht es um ein Ermittlungsverfahren aus dem Jahr 2020.
Tina 13
Die Landräte sind übrigens auch die Vorgesetzten von den Jugendämtern, die in dem Ruf stehen, Kinder grundlos aus ihren Familien zu reißen, um sie dann in Kinderheime, zu Pädophilen und Kinderschlägern zu verfrachten.
Wacht auf!More
Die Landräte sind übrigens auch die Vorgesetzten von den Jugendämtern, die in dem Ruf stehen, Kinder grundlos aus ihren Familien zu reißen, um sie dann in Kinderheime, zu Pädophilen und Kinderschlägern zu verfrachten.

Wacht auf!
B-A-S
Es ist doch hinreichend bekannt: Vergeht sich ein Sozialdemokrat in einem Amt oder ein Linker, kleben diese Damen und Herren - z.B. Hannelore Kraft und Innenminister Jäger, NRW, Vorgänge Silvesternacht 2015, oder Bodo Ramelow, 2020 abgewählter Ministerpräsident in Thüringen - hemmungs- und schamlos an der Macht!
Und glauben Sie im Ernst, dass Olaf Scholz bereit ist, zu seinen Straftaten zu stehen …More
Es ist doch hinreichend bekannt: Vergeht sich ein Sozialdemokrat in einem Amt oder ein Linker, kleben diese Damen und Herren - z.B. Hannelore Kraft und Innenminister Jäger, NRW, Vorgänge Silvesternacht 2015, oder Bodo Ramelow, 2020 abgewählter Ministerpräsident in Thüringen - hemmungs- und schamlos an der Macht!
Und glauben Sie im Ernst, dass Olaf Scholz bereit ist, zu seinen Straftaten zu stehen, wo er nach - welchen "seriösen" Meinungsumfragen, die allenthalben im Öffentlichen kolportiert werden, auch immer - die Macht zum Greifen nahe sieht, auch wenn Ihre Forderung absolut berechtigt ist?
Tina 13
Scholz wird noch einmal vor dem Untersuchungsausschuss erscheinen müssen, um im Lichte neuer Erkenntnisse ein weiteres Mal befragt werden zu können – aber erst nach der Bundestagswahl.
Wacht auf!!!More
Scholz wird noch einmal vor dem Untersuchungsausschuss erscheinen müssen, um im Lichte neuer Erkenntnisse ein weiteres Mal befragt werden zu können – aber erst nach der Bundestagswahl.

Wacht auf!!!
Tina 13
Mitten im Wahlkampf ist der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit zwei Untersuchungsausschüssen konfrontiert. Der eine untersucht seine Verantwortung beim Wirecard-Bilanzskandal, der andere seine Rolle beim Steuerdiebstahl der Hamburger Privatbank MM Warburg.
taz.de/SPD-Kandidat-und-Cum-Ex-Skandal/!5798402/More
Mitten im Wahlkampf ist der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit zwei Untersuchungsausschüssen konfrontiert. Der eine untersucht seine Verantwortung beim Wirecard-Bilanzskandal, der andere seine Rolle beim Steuerdiebstahl der Hamburger Privatbank MM Warburg.

taz.de/SPD-Kandidat-und-Cum-Ex-Skandal/!5798402/
Tina 13
Dabei geht es darum, ob Scholz als damaliger Hamburger Bürgermeister Einfluss auf das Finanzamt genommen hat, um die Warburg-Bank zu schonen. Es ging um eine Forderung von 47 Millionen Euro, die das Finanzamt damals verjähren ließ.
Tina 13
Bei dem Geld handelte es sich um Kapitalertragsteuer aus einem sogenannten Cum-Ex-Geschäft. Im Zuge dessen hat das Finanzamt der Bank Steuern erstattet, die die Bank aber nie bezahlt hatte
One more comment from Tina 13
Tina 13
Scholz wollte sich vor dem Ausschuss an den Inhalt dieser Gespräche nicht erinnern.
Tina 13
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!