Clicks1.8K
de.cartoon
25
Im Jahr 1985 war Johannes Paul II. Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsBknqkznoaxMore
Im Jahr 1985 war Johannes Paul II.

Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsBknqkznoax
alfredus
Wieder trifft der Cartoon ins Schwarze ... ! Er zeigt die Wirklichkeit eines Heiligen ohne Heiligenschein ! Das hat damit zu tun, dass Papst Johannes Paul II. schon als Bischof von Warschau die Allerlöung propagiert und unter seinem Pontifikat auch umgesetzt hat. Ohne diese Einstellung wäre Assisi und der Korankuss nicht möglich gewesen. Deshalb hat jetzt Franziskus ein leichtes Spiel mit …More
Wieder trifft der Cartoon ins Schwarze ... ! Er zeigt die Wirklichkeit eines Heiligen ohne Heiligenschein ! Das hat damit zu tun, dass Papst Johannes Paul II. schon als Bischof von Warschau die Allerlöung propagiert und unter seinem Pontifikat auch umgesetzt hat. Ohne diese Einstellung wäre Assisi und der Korankuss nicht möglich gewesen. Deshalb hat jetzt Franziskus ein leichtes Spiel mit den Bischöfen, die dieser Theologie zugestimmt haben.
Ratzi
Wojtyla wurde in seiner Jugend stark jüdisch geprägt: er hatte viele jüdische Mitschüler und als Schauspieler pflegte er enge Kontakte mit Juden. Und weil der Islam arabisiertes Judentum ist, hatte Wojtyla auch eine starke Affinität zum Islam. Wojtyla war total verblendet in Bezug auf Judentum und Islam.
Escorial
Der Koran-Kuss ist schrecklich. Und das sollte ein "heiliger" Papst sein? Sowas darf man nicht heiligsprechen.
schorsch60
Der Meinung bin ich auch. Durch diesen Korankuss hat Johannes Paul das Christentum verraten. Einen Moslem würde es niemals einfallen die Bibel zu Küssen.
Bethlehem 2014
Wußte noch gar nicht, daß Adidas Werbung für zukünftige Päpste macht...!?!
Ratzi
Die Frage ist, ob Wojtyla im Moment, als der den Koran küsste, geistig zurechnungsfähig war (z.B. wegen Einnahme starker Medikamente).
Escorial
...meinst der war so vollgepumpt?
michael7
Die Karikatur ist wirklich bedenkenswert: Das Handeln und Reden Bergoglios ist sehr stark von Wojtyla (JohPaul II.) geprägt und ahmt dieses oft nur nach, ähnlich wie es auch schon unter Benedikt XVI. (Ratzinger) der Fall war, der auch die Eiligsprechung von JohPaul II. in die Wege leitete.

Die Verwirrung geht aber nicht nur auf Wojtyla oder Ratzinger zurück, sondern bis auf Vaticanum2, auf das …More
Die Karikatur ist wirklich bedenkenswert: Das Handeln und Reden Bergoglios ist sehr stark von Wojtyla (JohPaul II.) geprägt und ahmt dieses oft nur nach, ähnlich wie es auch schon unter Benedikt XVI. (Ratzinger) der Fall war, der auch die Eiligsprechung von JohPaul II. in die Wege leitete.

Die Verwirrung geht aber nicht nur auf Wojtyla oder Ratzinger zurück, sondern bis auf Vaticanum2, auf das sich die beiden immer beriefen. Wenn man sich frägt, warum mit dem 2. Vaticanum eine so große Verwirrung in die Reihen der Katholiken Einzug hielt, wird man noch weiter zurückgehen müssen.
Dass Irrlehrer (Küng, Rahner, Teilhard de Chardin...) plötzlich in der Kirche das Sagen hatten, ja die Theologie-Stars wurden, geht letztlich auf Johannes XXIII. zurück, der die Bischöfe dazu anhielt, nicht mehr zu verurteilen.
Damit wurde ein Ausfall des kirchlichen Lehr- und Hirtenamtes eingeleitet, und seither lehrt und redet jeder, was er will. Nur die überlieferte Liturgie und der überlieferte Glauben werden seither ausgeschlossen und mehr oder weniger verfolgt...
😭
a.t.m
@gennen Frei nach seiner Eminenz Franjo Kardinal Seper,

Die Krise der Gesellschaft= Die Krise der Kirche= Die Krise der Bischöfe.

Vom Verhalten PJP II (aber auch von Klerikern - Episkopaten der AFTERKIRCHE, sprich der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Nach VK II Religionsgemeinschaft) im Bezug auf das 1 Gebot Gottes unseres Herrn, der Heiligen Schrift und des KKK der Einen, Heiligen, …More
@gennen Frei nach seiner Eminenz Franjo Kardinal Seper,

Die Krise der Gesellschaft= Die Krise der Kirche= Die Krise der Bischöfe.

Vom Verhalten PJP II (aber auch von Klerikern - Episkopaten der AFTERKIRCHE, sprich der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Nach VK II Religionsgemeinschaft) im Bezug auf das 1 Gebot Gottes unseres Herrn, der Heiligen Schrift und des KKK der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, auf die schweren (Ehebruch) himmelschreienden (Mord, Sodomie) Sünden, liturgischen - sexuellen Missbrauch durch Kleriker - Episkopaten usw. ganz zu schweigen. Wenn ich hier Falschaussagen treffen sollte, so BEWEISEN sie mir diese, ansonsten würde ich sie bitten damit aufzuhören mir die Meinungsfreiheit abzusprechen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Mir vsjem
Und dennoch nennt die Piusbruderschaft, die Sie so verteidigen, jenen "Papst" Johannes Paul II. Heiliger Vater und seine Heiligsprechung war für diese auch nur fragwürdig.
a.t.m
Mit diesen Kuss hat PJP II nichts anderes gemacht als der Heiligen Schrift Gottes unseres Herrn den Rücken zuzukehren und zum Islam zu konfertieren, und für diesen sakrilegischen Schritt und andere antikatholische innerkirchliche Scheußlichkeiten, Ehrung von Homo - Abtreibungslobbyisten, ASSISI, zahlreiche äußerst Fragwürdige Bischofsernennungen
usw. usw. ist er ja vom Rom der Nach VK II Ära und …More
Mit diesen Kuss hat PJP II nichts anderes gemacht als der Heiligen Schrift Gottes unseres Herrn den Rücken zuzukehren und zum Islam zu konfertieren, und für diesen sakrilegischen Schritt und andere antikatholische innerkirchliche Scheußlichkeiten, Ehrung von Homo - Abtreibungslobbyisten, ASSISI, zahlreiche äußerst Fragwürdige Bischofsernennungen
usw. usw. ist er ja vom Rom der Nach VK II Ära und der Nach VK II Religionsgemeinschaft (vom Himmel als AFTERKIRCHE prophezeit wurde, ja (UN?) -Selig- Heilig gesprochen worden. Auch der FP PF ist nichts anderes als eine der Unheiligen Früchte von PJP II.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
gennen
@a.t.m nun aber mal langsam, sollten Sie nicht mal unseren Herr Gott urteilen lassen. Sie schimpfen über Priester, über Bischöfe, über Päpste, hat Gott diese Menschen nicht an diesen Platz gelassen, hat er es nicht zugelassen, dass diese Menschen ein Amt bekommen haben oder fangen Sie gleich auch noch an Gott die Schuld zu geben, was im Moment hier auf Erden passiert. Sie schimpfen über die …More
@a.t.m nun aber mal langsam, sollten Sie nicht mal unseren Herr Gott urteilen lassen. Sie schimpfen über Priester, über Bischöfe, über Päpste, hat Gott diese Menschen nicht an diesen Platz gelassen, hat er es nicht zugelassen, dass diese Menschen ein Amt bekommen haben oder fangen Sie gleich auch noch an Gott die Schuld zu geben, was im Moment hier auf Erden passiert. Sie schimpfen über die Corona Leugner, sind nicht diese die, die an Gott glauben, die Gott vertrauen. Denken Sie mal nach. Dann noch unter Ihren Kommentaren schreiben Gottes Segen. Bei mir prallt dieser Segen von Ihnen ab, weil ich den Herrn unseren Gott liebe und seine Entscheidungen akzeptiere.
Mir vsjem
Ach so, Gott hat diese Nichtpriester, Nichtbischöfe und Nichtpäpste an diesem Platz gelassen und ihnen ihr sakrilegisches götzendienerisches Amt gegeben. Wird immer toller!
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Carlus
Der Verrat am christlich, katholischen Glauben begann mit Johannes XXIII (2ter), Paul VI. und Johannes Paul II. in gesteigerter Form bis hin zum Papstnachäffer und Gegenpapst Bergoglio.
Da Benedikt die größten Schäden des angeblichen 2. VK beheben wollte wurde er zur Gefahr. Der ursprüngliche Freunde wurde zum verhassten Gegner und des Amtes verwiesen. Damit der Aufbau in der Nachäfferkirche "…More
Der Verrat am christlich, katholischen Glauben begann mit Johannes XXIII (2ter), Paul VI. und Johannes Paul II. in gesteigerter Form bis hin zum Papstnachäffer und Gegenpapst Bergoglio.
Da Benedikt die größten Schäden des angeblichen 2. VK beheben wollte wurde er zur Gefahr. Der ursprüngliche Freunde wurde zum verhassten Gegner und des Amtes verwiesen. Damit der Aufbau in der Nachäfferkirche "Besetzter Raum" als Öffnungspforte für den bereits tätigen aber noch nicht sichtbaren Antichristen vorbereitet und geöffnet werden kann
Diesen letzten Auftrag erfüllt der Gegenpapst und Falsche Prophet Bergoglio.
alfredus
Der große Verrat des Glaubens begann mit dem Konzil unter dem Papst Johannes XXIII. ! Die nachfolgenden Konzilspäpste, obwohl durch Papst Paul VI. gewarnt, mit dem Ausspruch Rauch Satans, führten das Konzil einfach und unbekümmert fort. So kam Papst Johannes Paul II. der schon als Bischof in Krakau der Allerlösung das Wort redete und blieb weiter dieser Richtung treu. So war Assisi und der More
Der große Verrat des Glaubens begann mit dem Konzil unter dem Papst Johannes XXIII. ! Die nachfolgenden Konzilspäpste, obwohl durch Papst Paul VI. gewarnt, mit dem Ausspruch Rauch Satans, führten das Konzil einfach und unbekümmert fort. So kam Papst Johannes Paul II. der schon als Bischof in Krakau der Allerlösung das Wort redete und blieb weiter dieser Richtung treu. So war Assisi und der Korankuss eine logische Folge dieser seiner Erkenntnis und eröffnete die Theologie : ... Gott straft nicht ... ? und ... Wege des Heils auch in Naturreligionen ... ? So gesehen, konnte Benedikt XVI. nicht viel an diesen Thesen ändern, denn der Klerus war schon modernisiert und verbogen. Als Frucht dieses Geschehens erleben wir jetzt Franziskus, der einen großen Schritt weiter geht und dem Ganzen eine falsche Krone aufsetzt ... !
Katholik25
Alles klar.
Klaus Elmar Müller
Der Kuss war keine Botschaft "an die Muslime", sondern der gerührte Überschwang angesichts eines prächtig verzierten Geschenkes, das der hl. Johannes-Paul II. spontan als Geste der Sympathie und nicht des Islamismus deutete. Umarmen, Küssen mag undeutsch sein, ist aber sehr slawisch und polnisch.
Carlus
@Klaus Elmar Müllerein katholischer Priester Bischof und / oder Papst stellt wenn er den QUR'AN küsst diesen auf die gleiche Ebene wie das Heilige Evangelium von Jesus Christus´. Er stellt somit Mohamed und Jesus Christus auf ein und die selbe Stufe.
Der Priesterstand küßt im Kuß vom Evangelium die menschgewordene göttliche Wahrheit. Johannes Paul II. stellt somit als geborene Wahrheit den …More
@Klaus Elmar Müllerein katholischer Priester Bischof und / oder Papst stellt wenn er den QUR'AN küsst diesen auf die gleiche Ebene wie das Heilige Evangelium von Jesus Christus´. Er stellt somit Mohamed und Jesus Christus auf ein und die selbe Stufe.
Der Priesterstand küßt im Kuß vom Evangelium die menschgewordene göttliche Wahrheit. Johannes Paul II. stellt somit als geborene Wahrheit den Menschen vor.
Diese Handlung ist ein Hochverrat an Jesus Christus.
Wenn ich als verheiratet Mann eine andere Frau abküsse, beginne ich damit im Herzen mit ihr Ehebruch zu begehen.
michael7
Man könnte den Korankuss eventuell mit viel Wohlwollen als spontanen Kuss eines Geschenkes betrachten, wenn da nicht auch die vielen Ansprachen wären, wo Joh.Paul II. immer wieder betont hat, dass die Moslems denselben Gott verehren wie wir Christen, dass sie ihrem Glauben treu bleiben sollen, dass sie mit vielen anderen Religionsvertretern nach Assisi kommen sollten, um dort ihre Riten zu …More
Man könnte den Korankuss eventuell mit viel Wohlwollen als spontanen Kuss eines Geschenkes betrachten, wenn da nicht auch die vielen Ansprachen wären, wo Joh.Paul II. immer wieder betont hat, dass die Moslems denselben Gott verehren wie wir Christen, dass sie ihrem Glauben treu bleiben sollen, dass sie mit vielen anderen Religionsvertretern nach Assisi kommen sollten, um dort ihre Riten zu vollziehen und ihre Suren aus dem Koran zu rezitieren...
Das alles spricht nicht für ein zufälliges und nicht wirklich bedachtes Küsschen, sondern eher für eine bestimmte, nicht mehr wirklich christliche Geisteshaltung...
Escorial
@Mk16,16 wenn ich mal zusammenfassen darf, der Modernistenkreis besteht hauptsächlich aus K.E.Müller, Antikäs, Pizza, onda, gennen und nujaas Durchschlag. Interessant wer da gloria TV mit oberflächlichem Fasel umgarnt und wer da für jeden Mist einen "Daumen hoch" macht. Die eingeschleusten Trolle mit dem sauren Beigeschmack 😂 Tapfere Musketiere? Tiere ja, aber keine "Muske"
Immaculata90
@Klaus Elmar Müller Ist Götzenverehrung, Opfer im hl. Hain mit Woodoo"priestern", heidnisches "Reinigungsritual" in Mexiko u. v. a. auch slawisch-polnisch? Ein dümmlicherer Versuch zur Mohrenwäsche Ihres geliebten "hl." JoPas ist Ihnen wohl nicht eingefallen? Wäre ich Polin, würde ich mich gegen Ihre Unterstellungen wehren, wonach Apostasie zum polnisch-slawischen Nationalcharakter gehören!
Escorial
@Immaculata90 ...wie Sie sehen "prächtige Geschenke dürfen manche aus Sympathie küssen", so die Antwort eines Modernisten hier. Ein toller Haufen liebe Immaculata90 mit dem wir hier fromm diskutieren wollen. Wie Sie sehen, es gibt hier Leute, die könnten beim Luther oder Zwingli ministrieren 🥱