Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks1.1K
de.news
2

Johannes Paul II.: „Niemand kann Humanae Vitae ändern”

Professor Stanisław Grygiel (83), ein polnischer Moralphilosoph und enger Freund von Johannes Paul II., erinnerte bei einer Buchpräsentation in Rom (7. März) an persönliche Begegnungen mit dem verstorbenen Papst. Einmal war ein Priester anwesend, der behauptete, dass es „zu schwierig” sei, ohne Kondome und Vehütung zu leben.

Johannes Paul II. antwortete, dass weder er noch Paul VI. die in Humanae Vitae enthaltene Lehre eingeführt haben: „Ich kann sie nicht ändern, Niemand kann sie ändern. Niemand. Nicht einmal die Kirche.”

Grygiel wurde von Johannes Paul II. nach Rom geholt. Er lehrte am römischen Institut für Ehe und Familien, das von Franziskus im September 2017 eliminert wurde.

Bild: © Jeffrey Bruno, Aleteia, CC BY-SA, #newsKzszprnigk
a.t.m
Also eines ist auch klar, die Deutsche Bischofskonferenz (Königsteiner Erklärung) als auch die Österreichische Bischofskonferenz (Mariatroster Erklärung) haben sehr wohl bewiesen das "Humanae Vitae" auch mit Erlaubnis und Duldung des Papstes der diese Enzyklika geschrieben hat, nach Belieben abgeändert werden kann und auch darf, wenn diese Änderungen im Sinne des Unseligen VK II sind und diese …More
Also eines ist auch klar, die Deutsche Bischofskonferenz (Königsteiner Erklärung) als auch die Österreichische Bischofskonferenz (Mariatroster Erklärung) haben sehr wohl bewiesen das "Humanae Vitae" auch mit Erlaubnis und Duldung des Papstes der diese Enzyklika geschrieben hat, nach Belieben abgeändert werden kann und auch darf, wenn diese Änderungen im Sinne des Unseligen VK II sind und diese Änderungen von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegführen. Und dieses satanische Treiben der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe im Schafskleidern hat auch PJP II unter dem Motto "Wer schweigt Duldet" massiv gefördert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
simeon f.
Humanae Vitae ist ein Dokument der Neukirche. JP II ist ein Oberhirte der Neukirche. Die Neukirche lebt nur davon, dass sie alles ändert, was an und für sich unveränderlich ist. Da kann ich nur lachen. In der Neukirche wird alles verändert, was man gerne verändern will. Auch die Behauptung von JP II dass Humanae Vitae nicht verändert werden kann wird verändert werden. Macht aber nichts. …More
Humanae Vitae ist ein Dokument der Neukirche. JP II ist ein Oberhirte der Neukirche. Die Neukirche lebt nur davon, dass sie alles ändert, was an und für sich unveränderlich ist. Da kann ich nur lachen. In der Neukirche wird alles verändert, was man gerne verändern will. Auch die Behauptung von JP II dass Humanae Vitae nicht verändert werden kann wird verändert werden. Macht aber nichts. Schließlich ist Humanae Vitae ja auch nicht katholisch. Die katholische Lehre unterscheidet nicht zwischen natürlicher und künstlicher Empfängnisverhütung. Verhütung ist Verhütung und als solche sündhaft.