Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks3.1K
de.news
13

Internationale Exorzistenvereinigung "exorziert" General der Jesuiten

"Die reale Existenz des Teufels als persönliches Subjekt, das denkt und handelt, ist eine Wahrheit des Glaubens", erklärte die Internationale Exorzistenvereinigung in einer Pressemitteilung vom 22. August.

Die Exorzisten nannten wiederholte Behauptungen des Generaloberen der Jesuiten, Pater Arturo Sosa, "besorgniserregend", "verwirrend" und "außerhalb" der katholischen Lehre. Sosa glaubt, dass der Teufel nur eine symbolische, aber keine persönliche Wirklichkeit sei.

Die Exorzisten stellten fest, dass es eine ausführliche kirchliche Lehre über die Natur des Teufels gibt. Katholiken seien verpflichtet an den Teufelals ein echtes und persönliches Wesen zu glauben.

Die Vereinigung der Exorzisten wurde von Pater Gabriele Amorth (+2016) gegründet und von der Päpstlichen Klerusongregation anerkannt.

Bild: Arturo Sosa,, #newsJdsezeewtm
Joseph Franziskus
Wie kommt der ranghöchste Jesuit eigentlich zu dieser Ansicht? Es gibt doch sicher auch im Jesuitenorden Priester, die sich der Aufgabe, eines Exorzisten stellen. Ein Jesuitengeneral muß doch dann auch zumindest von deren Eindrücken Kenntnis haben.
MMB16
Sehr gut und recht getan. Das ist wahre Bruderliebe!
Aquila
Ja, es ist wahrlich besorgniserregend und verwirrend, wenn der Generalobere der Jesuiten die Existenz des Teufels leugnet!
JohannesT
JESUS zu den Pharisäern: "Wenn ich die Teufel mit dem Belzebub austreibe, mit wem treibt ihr sie dann aus?" Nur ein röm. kath. Priester kann einen Exorzismus durchführen. Ein Exorzist muss selber in der Wahrheit stehen.
M.RAPHAEL
Richtig. Der Teufel versucht mit aller Macht, jeden der ihn wirksam angreift, selbst als einen Teufel darzustellen. Natürlich ist das gelogen. Das ist Teil der Grundausbildung der Armee. Exorzisten müssen bewundert werden. Die meisten Novus Ordo Kleriker haben Angst. Vielfach dienen sie ihm schon längst. Sie wollen ihre Ruhe. Sie wollen lieb sein.
CSc
@JohannesT
Sie schreiben: "Nur ein röm. kath. Priester kann einen Exorzismus durchführen." Das Evangelium bezeugt das Gegenteil: "Da sagte zu ihm [Jesus] Johannes: 'Meister, wir sahen einen, der in deinem Namen Dämonen austrieb, einen, der sich uns nicht anschließt, und wir verwehrten es ihm, weil er sich uns nicht anschließt.' Jesus erwiderte: 'Verwehrt es ihm nicht, denn keinen gibt es, der …More
@JohannesT
Sie schreiben: "Nur ein röm. kath. Priester kann einen Exorzismus durchführen." Das Evangelium bezeugt das Gegenteil: "Da sagte zu ihm [Jesus] Johannes: 'Meister, wir sahen einen, der in deinem Namen Dämonen austrieb, einen, der sich uns nicht anschließt, und wir verwehrten es ihm, weil er sich uns nicht anschließt.' Jesus erwiderte: 'Verwehrt es ihm nicht, denn keinen gibt es, der Machtvolles wirkt in meinem Namen und gleich darauf Böses sagen könnte gegen mich." (Mk 9,38 f.)
gennen
Wie gerne hätte ich heute Morgen in der Predigt gehört, das wenn wir den breiten Weg gehen, dieser in die Hölle führt.
alfredus
.. müht euch durch die " enge Pforte " zu kommen, wird heute nicht weiter zum Anlass einer Predigt gemacht. Genauso wird das Fegefeuer und die Hölle ausgeklammert und damit die Christen eingeschläfert. 😜 😲 🤨
Nicolaus
Ja Winfried, sachlich richtig, aber man muss Exorzisten auch ausbilden und zulassen, du warst keiner, weder unterSchicknoch Dyba.
alfredus
Interessant : .. also ist @Winfried ein Priester ! 👏 👏 👏
Winfried
@alfredus Ich bin kein Priester. Wie @Nicolaus darauf kommt, müssen Sie ihn selber fragen.
Nicolaus
Ja, Nicolaus hat seinen täglichen Schluck Entkalker vergessen und ist schon gaga. 🤗
Winfried
Erfahrene Exorzisten haben in Bezug auf die Existenz des Teufels etwas mehr drauf als sog. Theologen, die sich die Hl. Schrift nach ihren Vorstellungen zusammenbasteln, getreu dem Motte: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf."