Clicks3.5K

ANSCHAUEN! Papst Franziskus segnete die Gottheit "Pachamama"

DefendTruth
191
Bisher unbemerkt im Videomaterial. Vatikanische Gärten, 4. Oktober 2019.
Gestas likes this.
Isolde Essen
Schrecklich !
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Ratzi
Bergoglio ist definitiv ein Ketzer!
Vered Lavan and 4 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
DJP likes this.
Waagerl likes this.
Nichts Neues.
Am 21.03.2000 betete Johannes Paul II. in Jordanien: "May Saint John Baptist protect Islam". w2.vatican.va/…/hf_jp-ii_spe_20…
Am 14.5.1999 hat derselbe Herr den Koran geküsst, in dem in Sure 9,30 die Christen verflucht werden, weil sie sagen, dass Christus der Sohn Gottes ist.

Trotzdem wurde er heiliggesprochen.
Vielleicht sollte Matthäus 23,9 endlich ernst genommen werden.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
SvataHora likes this.
Felix Staratschek
Zu den Korankuss habe ich mal gelesen, dass es Johannes Paul II an dem Tag nicht gut ging, ihm wurde das Buch gereicht und er setzte reflexhaft zum Kuss an, soll dann aber doch noch rechtzeitig zurückgeschreckt sein, als er merkte, dass er einen Koran in Händen hält. Wenn ich das Buch auf dem Bild sehe, könnte man die Kaligraphie auch für ein Kreuz halten, wenn man nicht so genau hinsieht.
Moselanus
Naja, es gibt viele Dinge, die die Kirche christianisiert, gleichsam getauft hat. Den Termin des westlichen Weihnachtsfestes zB. Das war das Fest der Gottheit des Sol invictus. Bevor man aber diese Amazonasgottheit intronisiert, sollte man lieber die Darstellung der Gottesmutter als Maria lactans fördern, die in der Tradition verwurzelt ist.
Moselanus
Außerdem meine ich eher, der Papst segnet den Indianer, der ihm die Darstellung überreicht.
a.t.m
@Moselanus Trifft auch auf sie zu, was Gott der Herr hier

Apostelgeschichte: 28. 26- 27
Geh zu diesem Volk und sprich: Mit Ohren werdet ihr hören und nicht verstehen, und sehen werdet ihr und nicht erkennen; denn das Herz dieses Volkes ist verstockt; mit den Ohren hören sie schwer; und ihre Augen halten sei geschlossen, damit sie nicht sehen mit ihren Augen und nicht hören mit ihren Ohren …More
@Moselanus Trifft auch auf sie zu, was Gott der Herr hier

Apostelgeschichte: 28. 26- 27
Geh zu diesem Volk und sprich: Mit Ohren werdet ihr hören und nicht verstehen, und sehen werdet ihr und nicht erkennen; denn das Herz dieses Volkes ist verstockt; mit den Ohren hören sie schwer; und ihre Augen halten sei geschlossen, damit sie nicht sehen mit ihren Augen und nicht hören mit ihren Ohren und nicht verstehen mit ihren Herzen und sich bekehren und ich sie heile.

so trefflich beschreibt. Ihre Unrechtfertigung klingt ja schon wie die, die verwendet wurde als PJP II den satanischen Koran küsste. Also völlig unglaubwürdig und teuflisch zu nennen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
nujaas Nachschlag likes this.
a.t.m
Also ich bin echt stark verwundert und völlig erstaunt darüber, das PF vor "Pachamama" NICHT auf die Knie gefallen ist und er der Götzenträgerin nicht die Füße küsste. Papst Franziskus ist eben nichts anderes als ein Antichrist siehe Franziskus: Jesus war “ganz und gar nicht Gott"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
boettro likes this.
Alexander VI.
@Vered Lavan So ist es, und welche Strafe steht auf Hochverrat?
a.t.m likes this.
Vered Lavan
- ...das überlassen wir besser dem gerechten HERRN.
Gestas likes this.
Vered Lavan
Hochverräter & Landesverräter des Christentums und der Katholischen Kirche.
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
a.t.m likes this.
Alexander VI. likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Lichtlein
Furchtbar
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
a.t.m likes this.
Vered Lavan likes this.
Eremitin
wieder mal dumm gelaufen
Susi 47 likes this.
Susi 47
Ja man sieht das er das kreuzzeichen über den klotz gemacht hat
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Vered Lavan likes this.
simeon f.
Es ist nicht zu fassen. Bergoglio ist ein solcher Stoffel, dass einem nichts mehr dazu einfällt. Er ist nicht im Geringsten ein Hirte. Da hat die indogene Papchamamaträgerin noch mehr Glauben und Anstand, als dieser egozentrische Tollpatsch. Sie will sich von ihm den "päpstlichen" Segen geben lassen, er denkt aber nicht einmal daran dies zu tun. Daraufhin bekreuzigt sie sich eben selbst. Was …More
Es ist nicht zu fassen. Bergoglio ist ein solcher Stoffel, dass einem nichts mehr dazu einfällt. Er ist nicht im Geringsten ein Hirte. Da hat die indogene Papchamamaträgerin noch mehr Glauben und Anstand, als dieser egozentrische Tollpatsch. Sie will sich von ihm den "päpstlichen" Segen geben lassen, er denkt aber nicht einmal daran dies zu tun. Daraufhin bekreuzigt sie sich eben selbst. Was macht daraufhin dieser Dorftrottel? Er bekreuzigt sich ebenfalls selbst. Erst auf die direkte Anfrage hin segnet er dann das blasphemische Schnitzwerk.
dlawe likes this.
Melchiades
simeon f.
Ist er wirklich ein "egozentrische Tollpatsch" oder ein "Dorftrottel "?
Oder hat er vielleicht nicht gerade, weil ihn alle dafür halten, deshalb so "das blasphemische Schnitzwerk" gesegnet ? Denn wenn ihn alle dafür halten, kann er wesentlich leichter Götzenbild bzw Götzenstatuen segnen und in geweihte Kirchen einziehen lassen ! Und sich damit herausreden " er hätte es ja so gar nicht …More
simeon f.
Ist er wirklich ein "egozentrische Tollpatsch" oder ein "Dorftrottel "?
Oder hat er vielleicht nicht gerade, weil ihn alle dafür halten, deshalb so "das blasphemische Schnitzwerk" gesegnet ? Denn wenn ihn alle dafür halten, kann er wesentlich leichter Götzenbild bzw Götzenstatuen segnen und in geweihte Kirchen einziehen lassen ! Und sich damit herausreden " er hätte es ja so gar nicht gemeint, mit dem Segen". So etwas nennt man im Volksmund " sich ein Hintertürchen offen lassen", falls der Protest von gläubigen Katholiken zu groß wird und auch wenn es niemanden gefällt, so ist der amtierende Papst, hier unbestreitbar ein Meister dieses Faches, wie wir es schon mehr als einmal erleben mussten.
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m likes this.
simeon f.
@Melchiades Sie haben schon recht. Ich meinte allerdings eher seine offensichtlichen Handlungen, als seine Absichten. Die stehen noch mal auf einem ganz anderen Blatt und können von uns ja nur vermutet werden.

Man könnte doch meinen, dass ein Papstdarsteller sich wenigstens Mühe gibt, als würdiger "Amtsträger" zu erscheinen, wie dies seine Vorgänger taten. Doch ihm scheint das alles egal zu …More
@Melchiades Sie haben schon recht. Ich meinte allerdings eher seine offensichtlichen Handlungen, als seine Absichten. Die stehen noch mal auf einem ganz anderen Blatt und können von uns ja nur vermutet werden.

Man könnte doch meinen, dass ein Papstdarsteller sich wenigstens Mühe gibt, als würdiger "Amtsträger" zu erscheinen, wie dies seine Vorgänger taten. Doch ihm scheint das alles egal zu sein. Er versucht nicht einmal ein guter Darsteller zu sein. Auf diese Weise will er sogar den Anschein zerstören, so dass vom Amt überhaupt nichts mehr übrigbleibt, außer halt ein Kasperle-Theater.
.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Melchiades
@simeon f.
Aber gehört dies nicht auch zu seinem Plan ?
Denn wenn er so weitermacht, wie bisher, was bleibt dann noch an Glaubwürdigkeit des Amtes Petri übrig ? Und wenn Sie diesem Gedanken nachgehen, werden Sie vielleicht die ganze Tragweite seines Vorgehens als Letztes auch das Amt des Papstes der Lächerlichkeit preis zu geben, verstehen. Denn was wird wohl übrig bleiben, wenn auch dieses Amt,…More
@simeon f.
Aber gehört dies nicht auch zu seinem Plan ?
Denn wenn er so weitermacht, wie bisher, was bleibt dann noch an Glaubwürdigkeit des Amtes Petri übrig ? Und wenn Sie diesem Gedanken nachgehen, werden Sie vielleicht die ganze Tragweite seines Vorgehens als Letztes auch das Amt des Papstes der Lächerlichkeit preis zu geben, verstehen. Denn was wird wohl übrig bleiben, wenn auch dieses Amt, wie schon das Priestertum dessen beraubt wird, worauf es sich begründet ?
Denn verzeihen Sie, aber genau mit diesen Satz :" Man könnte doch meinen, dass ein Papstdarsteller sich wenigstens Mühe gibt, als würdiger "Amtsträger" zu erscheinen,..."
Gehen Sie gedanklich in die falsche Richtung. Denn er selbst nennt sich nicht grundlos nur " Bischof von Rom". Denn bis heute fungiert er nur" als Papst", wenn er Mittel und Wege findet das Lehramt mit Füssen zu treten, gläubige Gemeinschaften zu liquidieren , Worte wie Barmherzigkeit nach seinen Sinne zu missbrauchen, die Tradition als etwas grundschlechtes sieht, sich so wohl über deren Priester, wie gläubige Katholiken lustig macht oder sie alle als die bösartigen Feinde hinstehlt, weil sie ihn und seine Helfershelfer immer wieder entlarven usw. ; und wenn man dies Alles nicht für sich, sondern als etwas, was mit einander im Zusammenhang stehend ist, betrachtet ; ist eigentlich kaum noch etwas verwunderlich, vom dem, was seit den Jahren " seiner Amtszeit" passiert ist und möglicherweise noch passieren wird.