Clicks1.1K

Frau Käßmann, bitte vor der eigenen Tür kehren!

Nein Frau Käßmann, in der Gruppe „Katholiken in Deutschland“ facebook.com/…557/permalink/763223587905949/ können wir angesichts Ihrer Verleumdung gegenüber dem Kardinal Woelki, nicht tatenlos bleiben. In Wirklichkeit wissen Sie schon, dass wenn der Kardinal Woelki von den Satanischen Medien der politischen Korrektheit angegriffen wird, liegt es nur daran, dass er mutiger ist als die Mehrheit der anderen Bischöfe (geschweige denn als die Pastoren und Pastorinnen der protestantischen Bewegungen). Dies ist eben, was für die Diktatur unerträglich ist. Punkt.

Sie wissen auch, dass es in Wirklichkeit so viele Kindesmissbrauchsfälle unter Protestantischen Sekten, Politikern (den Grünen!!), deutschem Schulwesen, Lehrern, Ärzten etc. gibt als im Rahmen der Katholischen Kirche. Wenn nur die Heilige Katholische Kirche- und nicht die anderen falschen Religionen- angegriffen wird, ist es eben weil sie die Wahrheit sagt. In der Tat werden Buddhisten, Moslems, Protestanten vom System nie attackiert. Warum sollten sie es sein, da sie sowieso und seit immer alle vor dem Altar des antichristlichen Einheitsdenkens kriechen?

In diesem Sinne ermutige ich Sie, Frau Käßmann, anstatt ihren reflexiv-pathologisch-protestantischen Hass gegen einen mutigen Apostel des Herrn, wie Kardinal Woelki, loszulassen, vor ihrer eigenen Tür zu kehren.
Ja Madame, dass gerade eine „pro Mord“ an ungeborenen Kindern und pro „gegen Gott und Natur“ Homo-Ehe“ Person wie Sie, und die dadurch das Christentum zerstört (wenn es möglich wäre)-, einen Apostel Jesus Christi wie Kardinal Woelki anprangert und ihn beschuldigt der Kirche zu schaden, hat nicht nur mit der Quadratur des Kreises zu tun, sondern mit einem satanischen Geist.
Frau Käßmann, Sie sollten sich schämen, und wenn ich dies nicht sagen würde, dann würden die Steine schreien..

t-online.de/…auch-evangelischer-kirche.html
Mk 16,16
Die protestantischen Laien sind doch meist ahnungslos und werden jetzt seit über 500 Jahren von den Pfarrern der Institution protestantische "Kirche" satanisch betrogen um sämtliche heiligen Sakramente der Kirche. Seit über 500 Jahren wird keine Gelegenheit ausgelassen um gegen die Heilige Kirche zu hetzen damit die Protestanten auch weiter brav die Steuern für diese unheilige Institution …More
Die protestantischen Laien sind doch meist ahnungslos und werden jetzt seit über 500 Jahren von den Pfarrern der Institution protestantische "Kirche" satanisch betrogen um sämtliche heiligen Sakramente der Kirche. Seit über 500 Jahren wird keine Gelegenheit ausgelassen um gegen die Heilige Kirche zu hetzen damit die Protestanten auch weiter brav die Steuern für diese unheilige Institution protestantische "Kirchen" zahlen. Die armen Menschen werden massiv um das Heil ihrer Seelen betrogen, und die Pfarrer dieser "Kirchen" wissen ganz genau wie satanisch Luthers Irrlehre war, und die wissen ganz genau daß es in der Geschichte der Menschheit kein schlimmeres und verheerenderes Ereignis gegeben hat als Luthers Verleugnung des freien Willens. Die wissen das ganz genau! Und dann stellen die sich schamlos hin und hetzen weiter gegen die Wahrheit.
Turbata
Lieber Mk 16,16: ich bin mit 20 Jahren katholisch geworden, freiwillig, gegen viel Widerstand, habe vorher aber eine gewisse Glaubensgrundlage in der evang. Kirche und Halt durch einen Kirchenchor gefunden, wofür ich dankbar bin. Wenn sie meinen: "Die protestant. Pfarrer wissen ganz genau, wie satanisch Luthers Irrlehre war ..." dann glaube ich nicht, dass sie das wissen. Sie haben zwar Theolog…More
Lieber Mk 16,16: ich bin mit 20 Jahren katholisch geworden, freiwillig, gegen viel Widerstand, habe vorher aber eine gewisse Glaubensgrundlage in der evang. Kirche und Halt durch einen Kirchenchor gefunden, wofür ich dankbar bin. Wenn sie meinen: "Die protestant. Pfarrer wissen ganz genau, wie satanisch Luthers Irrlehre war ..." dann glaube ich nicht, dass sie das wissen. Sie haben zwar Theologie studiert, aber unterschätzen wir nicht, was in jedem von uns drinsteckt von unserem Elternhaus her, von der Schule her, vom Umfeld! Der Pastor, durch den ich konfirmiert wurde, war sehr fromm, von dem manche kath. Priester sich hätten eine Scheibe abschneiden können. Ich würde ihm gerne danken, würde er noch leben. - Schauen wir uns unsere heutigen kath. Bischöfe an: viele waren junge Leute, Studenten, in den 70er-Jahren. Wie kann es sein, dass sie die kath. Sittenlehre auf den Kopf stellen und uns nun als richtig präsentieren wollen? Sie haben Theologie studiert. Sie kennen die Bibel! Und doch sieht man, wie sie vergiftet worden sind, wahrscheinlich schon in der Jugend, durch gesellschaftliche Strömungen.
Mk 16,16
Liebe Turbata! Ich freue mich für Sie und für die Kirche, daß Sie so konsequent und liebevoll waren, in die Kirche von Jesus Christus heimzukehren! Leute wie Sie sind eine ganz starke Bereicherung für uns alle. Mit den protestantischen Pfarrern ist es aber dennoch so, wie ich es sagte. Es gibt sicher viele fromme und intelligente Pfarrer - aber die meisten von denen wollen auch nicht verstehen …More
Liebe Turbata! Ich freue mich für Sie und für die Kirche, daß Sie so konsequent und liebevoll waren, in die Kirche von Jesus Christus heimzukehren! Leute wie Sie sind eine ganz starke Bereicherung für uns alle. Mit den protestantischen Pfarrern ist es aber dennoch so, wie ich es sagte. Es gibt sicher viele fromme und intelligente Pfarrer - aber die meisten von denen wollen auch nicht verstehen und das ist noch viel schlimmer als bloße Dummheit. Wer nicht verstehen will, der ist böse. Diese Pfarrer klammern die Wahrheit aus ihrem Leben und ihrem Bewußtsein aus. Wenn dem nicht so wäre, dann wäre nämlich die Aufforderung des Herrn, sich zu bekehren, gar nicht möglich! Alle sollen sich bekehren!

Apg 17

30 Über die Zeiten der Unwissenheit hat Gott nun hinweggesehen und gebietet jetzt den Menschen, daß alle überall sich bekehren.

Apg 17 30 gilt für alle Menschen, auch für alle Katholiken und Protestanten und alle anderen.

Und die prot. Pfarrer haben sich während des Studiums der Theologie intensiv mit Luthers Lehre beschäftigt. Deshalb wissen die alle, DAß DIE LEHRE LUTHERS VÖLLIG UNVEREINBAR MIT DEM CHRISTLICHEN GLAUBEN IST. Die Verleugnung des freien Willens macht aus Jesus Christus einen Lügner und Teufel, der nämlich etwas von den Menschen verlangen würde, (die Bekehrung) was die niemals erfüllen können wenn der Mensch nach Luther keinen freien Willen hat. Nur ein willkürlicher Teufel verlangt derartiges von den Menschen. Und diese Tatsache wird von den prot. Pfarrern konsequent unter den Teppich gekehrt. Die versuchen das unmögliche, nämlich die satanische Lügenlehre Luthers mit der Wahrheit des Evangeliums unter einen Hut zu bringen. Es geht aber aus Gründen der einfachen Logik nicht.

Da können die Pfarrer noch so vermeintlich fromm sein - zur Frömmigkeit gehört immer auch die Liebe zur Wahrheit und zur Liebe zu Jesus Christus gehört auch immer die Frömmigkeit, und die ist immer konsequent und nicht verlogen.
Cavendish
Leider gibt es auch die Blindheit gegenüber objektiv eigentlich auf der Hand liegender Tatsachen. Diese Binde vor den Augen ist nicht ohne Grund Symbol für die Synagoge und passt 1 zu 1 auch zum antikatholischen Reflex auf protestantischer Seite.
Gottfried von Globenstein
Gibt es Menschen, denen man nicht gern ins Gesicht schaut? Hier bekomme ich das vermittelt. . . von wem eigentlich ?
Eva
Alexander Kissler: "Wenn Freiheit begründungspflichtig wird, setzt Unfreiheit die Norm."
Turbata
Frau Käßmann ist die große, gefragte und moderne Christin Deutschlands und wird sogar geadelt durch die Fernseh-Medien. Sie kann eben alles: gestern war sie Bischöfin, heute hat sie das Bischofsgewand ausgezogen; gestern lebte sie in der Ehe, heute nicht mehr. Das ist die Freiheit der Christenmenschen! Somit ist sie auch Vorbild für Maria2.0. - Kardinal Woelki wird allüberall "durch den Dreck…More
Frau Käßmann ist die große, gefragte und moderne Christin Deutschlands und wird sogar geadelt durch die Fernseh-Medien. Sie kann eben alles: gestern war sie Bischöfin, heute hat sie das Bischofsgewand ausgezogen; gestern lebte sie in der Ehe, heute nicht mehr. Das ist die Freiheit der Christenmenschen! Somit ist sie auch Vorbild für Maria2.0. - Kardinal Woelki wird allüberall "durch den Dreck" gezogen, durch Frau Käßmann offenbar auch, wie ich gerade sehe. - Er braucht unser Gebet. Wer soll denn solche Anfeindungen durchhalten können?
Petros Patrikios
Eine Kirchenfuehrerin, die gewissenlos, stark angetrunken Auto fährt und ihrem Mann die Ehe vor die Füße wirft, hat jede Berechtigung verloren, auf andere Steine zu werfen.
alfredus
Das musste ja kommen, dass Frau Käßmann, die nicht mehr gefragt ist, jetzt über Kardinal Woelki herfällt und damit bewusst sich für die Bischöfe in Deutschland stark macht ... ! Frau Käßmann die den besten Umgang mit der Bischofsspitze pflegt, hat auch eine der besten Information über die katholische Kirche ! Deshalb weiß sie auch, dass die Bischöfe mit Gewalt die Einheit in der Kirche wollen …More
Das musste ja kommen, dass Frau Käßmann, die nicht mehr gefragt ist, jetzt über Kardinal Woelki herfällt und damit bewusst sich für die Bischöfe in Deutschland stark macht ... ! Frau Käßmann die den besten Umgang mit der Bischofsspitze pflegt, hat auch eine der besten Information über die katholische Kirche ! Deshalb weiß sie auch, dass die Bischöfe mit Gewalt die Einheit in der Kirche wollen und weil es nicht anders geht, die Kirche protestantisch machen ! Da sind so Leute wie Kardinal Woelki natürlich hinderlich.
jean pierre aussant
@alfredus Das spielt bestimmt eine Rolle. Aber eines muss man mit Protestanten nie vergessen: sie ertragen die Wahrheit nicht, und sobald sie der Heiligen Katholischen Kirche schaden können, verpassen sie die Gelegenheit nicht.
Mk 16,16
Das ist es, die ertragen die Wahrheit nicht, weil die ansonsten ihre ganzen protestantischen Bequemlichkeiten aufgeben müßten.