Clicks1.7K
de.news
265

Franziskus verteidigt den Schleier [der Mohammedaner]

Am 3. September wurden 22 kopftuchtragende muslimische Mädchen laut Medienberichten von der Katholischen Schule Sainte Jeanne-d'Arc in Dakar, Senegal, ausgeschlossen.

Senegal ist ein überwiegend muslimisches Land. Die Schule hat etwa 1.700 Schüler und wird von den [verschleierten] Schwestern von Saint-Joseph de Cluny geleitet. Sie hatten die seltsame Regel durchgesetzt, dass Jungen und Mädchen “entblößten Hauptes” sein sollten. Dies löste Demonstrationen aus, bei denen vier Personen außerhalb der Schule verhaftet wurden.

Am 19. September kehrten die verbotenen Mädchen jedoch nach einem vom Vatikan ausgehandelten Kompromiss in die Klassenzimmer zurück. Der Kompromiss besagt, dass der Schleier "von angemessener Größe" sein muss und die Kleidung nicht behindern darf.

Die Nuntiatur hatte die Schule um eine Lösung gebeten und dabei auf Franziskus' "Engagement für den interreligiösen Dialog" und "sozialen Zusammenhalt" hingewiesen.

Wären die Schüler katholisch gewesen, hätte Franziskus sie gezwungen, den Schleier abzulegen.

Bild: Institution Sainte Jeanne-d’Arc, #newsEiixgyuaav
Joseph Franziskus likes this.
ChristianMüller
Als eine Person für die Franziskus eindeutig der falsche Papst & Prophet ist muß ich Ihn da aber recht geben. EIn Kopftuchverbot ist eine schweinerei - denn das Kopftuch ist ein Zeichen der Keuschheit so wie es die heilige Jungfrau Maria immer getragen hat. Es wäre entwürdigend den Muslimen dies nicht zu gestatten. Hätte diese Mann den selben Mund die katholischen Frauen zur Keuschheit zu …More
Als eine Person für die Franziskus eindeutig der falsche Papst & Prophet ist muß ich Ihn da aber recht geben. EIn Kopftuchverbot ist eine schweinerei - denn das Kopftuch ist ein Zeichen der Keuschheit so wie es die heilige Jungfrau Maria immer getragen hat. Es wäre entwürdigend den Muslimen dies nicht zu gestatten. Hätte diese Mann den selben Mund die katholischen Frauen zur Keuschheit zu ermahnen........ Die Mutter Gottes sagte in den Ohlauer Botschaften ausdrücklich das keiner der sich zum Schlusssegen nicht hinkniet den besonderen Segen erhält dies gilt auch für Frauen ohne Kopftuch. Nur Franziskus ist eine doppelzüngige Schlange für die Rechte anderer Religionen setzt er sich aus Berechnung ein um seine Weltreligion zu gründen während er die sexuelle Unmoral unter den eigenen Gläubigen fördert und dort jede Selbstverleugnung verspottet. Da ist er eins mit den geistigen Brandstiftern die Ihn unterstützen.
@ChristianMüller
EIn Kopftuchverbot ist eine schweinerei - denn das Kopftuch ist ein Zeichen der Keuschheit so wie es die heilige Jungfrau Maria immer getragen hat. . Es wäre entwürdigend den Muslimen dies nicht zu gestatten.
So sehe ich das auch. Deshalb bin ich als Christ gegen ein Kopftuchverbot (abgesehen davon, dass ich finde, dass eine Kopfbedeckung oder nicht niemanden etwas angeht, außer …More
@ChristianMüller
EIn Kopftuchverbot ist eine schweinerei - denn das Kopftuch ist ein Zeichen der Keuschheit so wie es die heilige Jungfrau Maria immer getragen hat. . Es wäre entwürdigend den Muslimen dies nicht zu gestatten.
So sehe ich das auch. Deshalb bin ich als Christ gegen ein Kopftuchverbot (abgesehen davon, dass ich finde, dass eine Kopfbedeckung oder nicht niemanden etwas angeht, außer den Träger selbst).
Joseph Franziskus likes this.
Mangold03
Es geht hier um Minderjährige, die durch das Kopftuch gehindert sind. Im Turnunterricht und allgemein beim Sport. Was sie als Erwachsene machen, ........ geht keinen was an.
ChristianMüller
Das mag durchaus sein das es sich hierbei um Minderjährige handelt - aber ich finde den Sportunterricht in der Schule nicht so wichtig. Ich finde generell eine Zwangsschule welche unter dem Diktat eines antichristlichen Staates ist wie z.B fast alle EU Staaten wie Deutschland eine Gefahr für die Kinder. Dort werden sie in nahezu jedem Fach weg von Gott geführt und für eine internationale …More
Das mag durchaus sein das es sich hierbei um Minderjährige handelt - aber ich finde den Sportunterricht in der Schule nicht so wichtig. Ich finde generell eine Zwangsschule welche unter dem Diktat eines antichristlichen Staates ist wie z.B fast alle EU Staaten wie Deutschland eine Gefahr für die Kinder. Dort werden sie in nahezu jedem Fach weg von Gott geführt und für eine internationale Freimaurer Agenda vorbereitet. Wenn man sich die Geschichte des Schulwesens ansieht - zuerst wurde es aus den Händen der Kirche gebrochen - dann Schulzwang durch den Staat - ab da an begann die Dauerindoktrinierung. Als Lehrer kann ich sagen ist es wirklich übel heute noch unterrichten zu müssen. Da sollte man jemanden durchaus das Recht zugestehen ein Zeichen der Keuschheit zu tragen. Das ist Blindheit pur - wenn man sieht was alles an Antichristlichen Kleidungsstücken erlaubt ist. Das Franziskus dies für die kommende "Eine-Welt-Religion" macht ist eine andere Sache - da muß man unterscheiden.
da bin ich nicht für den Papst (in einer kathloschen Schule islamische Zeichen tragen)
Bibiana and one more user like this.
Bibiana likes this.
Rita 3 likes this.
Gestas likes this.
Elista
Das ist schon interessant. In den afrikanischen Ländern bekämpfen die Muslime die Christen, aber die kath. Schulen sind ihnen dann recht für ihre verschleierten Mädchen
Walpurga50 likes this.
nujaas Nachschlag
Das sind vielleicht nicht dieselben. Ich habe noch kein schwarzes Mädchen mit Kopftuch gesehen.
Rita 3 and one more user like this.
Rita 3 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Rita 3
Liebe @Elista so sieht es auch in Indien aus. Meine Freundin, eine indische Ordensfrau, leitete einige Jahre eine christl. Schule. Da diese als bessere gegenüber der staatl. Schule bekannt war, kamen viele Muslime dorthin, aber an die Ordnung wollten sie sich nicht halten. Sie kamen und gingen wie es ihnen beliebte und wurden aufmüpfig, wenn man sie auf die Schulordnung ansprach. Könnte da …More
Liebe @Elista so sieht es auch in Indien aus. Meine Freundin, eine indische Ordensfrau, leitete einige Jahre eine christl. Schule. Da diese als bessere gegenüber der staatl. Schule bekannt war, kamen viele Muslime dorthin, aber an die Ordnung wollten sie sich nicht halten. Sie kamen und gingen wie es ihnen beliebte und wurden aufmüpfig, wenn man sie auf die Schulordnung ansprach. Könnte da Bücher schreiben...
Mangold03 and 2 more users like this.
Mangold03 likes this.
Elista likes this.
Gestas likes this.
Mangold03 likes this.
Bibiana
"Das Kopftuch ist das Symbol der Unterwerfung der Frau, ihrer Sexualität und ihrer Selbstbestimmung unter die Herrschaft des Mannes."

(Ex-Muslima und Islamkritikerin Sabatina James)
Dafür erhielt sie Morddrohungen durch Islamisten und lebt in einem Opferschutzprogramm seit Jahren!

Muss man, besser frau, darauf eigentlich immer wieder hinweisen, was es mit dem so "harmlos, brav" aussehendem …More
"Das Kopftuch ist das Symbol der Unterwerfung der Frau, ihrer Sexualität und ihrer Selbstbestimmung unter die Herrschaft des Mannes."

(Ex-Muslima und Islamkritikerin Sabatina James)
Dafür erhielt sie Morddrohungen durch Islamisten und lebt in einem Opferschutzprogramm seit Jahren!

Muss man, besser frau, darauf eigentlich immer wieder hinweisen, was es mit dem so "harmlos, brav" aussehendem islamischen Kopftuch/Schleier so auf sich hat?
Bei d e r Absicht bin ich als Frau jedenfalls verstimmt.

Und lebt frau in islamischen Ländern, wenn auch keine Muslima, gilt dieses Gebot für Mädchen/Frauen ebenso. Eine Frechheit.
Nicky41
Wie passt das eigentlich zusammen, dass muslimische Frauen körperbetonte Kleidung tragen , grelle Schminke im Gesicht haben und dann Kopftuch tragen? Sieht man auch oft.
Bibiana
Tja. Aber ich beschäftige mich nicht weiter mit dem Islam - ist nicht meine Religion.
Aber ab und an muss ja leider immer wieder klar gestellt werden, wie es vor allem um das weibliche Geschlecht gerade im Islam in Wahrheit bestellt ist.
Santiago74 and 3 more users like this.
Santiago74 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Walpurga50 likes this.
Nicky41
Ah ja
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Walpurga50 likes this.
Santiago74 likes this.
Dank an Franziskus, dass er die intoleranten Schwestern in die Schranken verwiesen hat!
Faustine 15
Conde Barroco Ich Glaube das würden sich hier alle wünschen währe schön.
Conde_Barroco
Ich bin für ein Verbot des Islam, weil es eine Irrlehre ist. Braucht kein Mensch.
Mangold03 and 7 more users like this.
Mangold03 likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Nicky41 likes this.
Susi 47 likes this.
Santiago74 likes this.
Faustine 15 likes this.
Mangold03
das ist ja wieder typisch daß FP den eigenen Leuten in den Rücken fällt. Er ist ein absolut falsches, hinterhältiges Scheusal, dem nicht Ehre, sondern ein Tritt in den Hintern gebührt.
Faustine 15
War ja nicht anders zu erwarten.
Mangold03 likes this.
Woidler
So ist es richtig, ich bin für Weltweites Kochtuchverbot
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Adelita likes this.
Mangold03
Ich bin eigentlich dafür, daß man beim Kochen ein Tuch tragen sollte, aber ansonsten bin ich auch kein Kopftuch fan, vor allem nicht bei Jugendlichen.
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Faustine 15 likes this.
Woidler likes this.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Woidler likes this.
@Weidler
Und ich bin für ein Verbot des Kopftuchsverbots und anderer unsinniger Verbote. Man sollte den Leuten eine gewisse Freiheit lassen, und sich nicht in alles einmischen wollen.
Joseph Franziskus likes this.
Bibiana likes this.
Bibiana
Tradition und Kontinuität ...

Aber Sie wissen schon, wofür das Kopftuch- oder auch Schleiergebot für Frauen (und schon im vorauseilendem Gehorsam auch für Mädchen ) im Islam steht ?
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus
Dazu muß ich sagen, meine geliebte "Oma", ist nie ohne ihr Kopftuch, auf die Straße gegangen, geschweige denn, zur hl. Messe. Und sie ging noch täglich, zur hl. Messe an Wochentagen meistens schon morgens um sieben. Als kleiner Junge ging ich gerne immer mit. Oft ist sie nach der hl. Messe noch in die kleine Marienkapelle gegangen und hat einen Rosenkranz gebetet, für meine beiden,vom Krieg …More
Dazu muß ich sagen, meine geliebte "Oma", ist nie ohne ihr Kopftuch, auf die Straße gegangen, geschweige denn, zur hl. Messe. Und sie ging noch täglich, zur hl. Messe an Wochentagen meistens schon morgens um sieben. Als kleiner Junge ging ich gerne immer mit. Oft ist sie nach der hl. Messe noch in die kleine Marienkapelle gegangen und hat einen Rosenkranz gebetet, für meine beiden,vom Krieg gefallenen Onkels, die älteren Brüder, meines Vaters. Dabei bewunderte ich sie immer, mit welcher Inbrunst, sie für ihre gefallenen Söhne betete. Meine Oma hat jedenfalls immer ein Kopftuch getragen, fast immer, wenn sie auf die Straße ging, auf jeden Fall immer, bei der Messe. Warum soll mañ den moslemischen Frauen, nicht daß selbe Recht gewähren, etwa weil es bei unseren Frauen, heutzutage aus der Mode geraten ist? Natürlich sollte dabei niemals zwang dahinter stecken.
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Nicky41
Das ist doch nicht vergleichbar.
Bibiana likes this.
Joseph Franziskus
Sage ich ja nicht. Von einem Schleiergebot wusste ich beispielsweise nichts. Wenn das Kopftuch ein Symbol der Unterdrückung ist und wenn ein zwang dahinter steckt, bin ich selbstverständlich gegen ein erzwungenen tragen des Kopftuches.
Mangold03
Ja das machte mein Oma ebenfalls, aber wie ich weiß, war das so üblich, daß vor allem Witwen Kopftücher trugen.
nujaas Nachschlag
Nö, mit der Witwenschaft hat das weniger zu tun, Witwen hatten nur häufiger kein Geld für Hüte.
Kopfbedeckung war bei allen Frauen üblich.
Woidler and one more user like this.
Woidler likes this.
a.t.m likes this.