de.news
4680

Vatikanbank hat ihren Gewinn halbiert

Der Gewinn der Vatikanbank (IOR) ist laut ihrem Jahresabschluss 2021 auf 18,1 Mio. € (2020: 36,4 Mio.) gesunken.

Das Geld wird in die Kassen von Franziskus fließen. Die Gewinne entsprechen den Erwartungen und das verwaltete Vermögen ist gestiegen.

Im Jahr 2021 hat die IOR nach regelmäßigen Kontrollen mehr als 400 Konten geschlossen. Die Kunden der Bank sind Ordensgemeinschaften (50%), vatikanische Einrichtungen (23%), Diözesen und Pfarreien (9%), Kardinäle, Bischöfe und Kleriker (8%), Angestellte und Pensionäre des Vatikans (7%), Stiftungen und andere kirchenrechtliche Einrichtungen (3%).

Der Bestand an Einlagen belief sich nur auf 1,8 Mrd. €.

Bild: IOR © Heiko Merkelbach, wikicommons, CC BY-SA, #newsKreoqrtdyu

Vates
Auch das IOR wird dem wohl bald ins Haus stehenden allgemeinen Börsen- und Bankencrash zum Opfer fallen, Sondervermögen vielleicht ausgenommen. Das "Gegensteuern" der EZB mit minimalen Zinserhöhungen, um die aus dem Ruder laufende Inflation zu bremsen, ist lächerliche Augenwischerei. Größere Zinsanhebungen (wie früher üblich), die eigentlich nötig wären, verbieten sich von selbst, da ganze Länder …More
Auch das IOR wird dem wohl bald ins Haus stehenden allgemeinen Börsen- und Bankencrash zum Opfer fallen, Sondervermögen vielleicht ausgenommen. Das "Gegensteuern" der EZB mit minimalen Zinserhöhungen, um die aus dem Ruder laufende Inflation zu bremsen, ist lächerliche Augenwischerei. Größere Zinsanhebungen (wie früher üblich), die eigentlich nötig wären, verbieten sich von selbst, da ganze Länder wie z.B. Italien dann unweigerlich pleite gingen.
Die Zwickmühle der vergeblichen Rettung des von vornherein zum Scheitern verurteilten Euro schnappt jetzt zu.
Nicht trotz, sondern wegen der wahnwitzigen (früher verbotenen) Anleiheaufkäufe in Höhe von 5 Billionen (!!!), die in alle Ewigkeit nicht beglichen werden können!
"Das ausgeliehene (ungedeckte) Geld ist alles hin....." (so der österr.)
Seher Egger Gilge um 1700)!
Klar Text
Sehr gut, die Abteilung Geldwäsche scheint geschlossen.
Feuer und Flamme
Des Vatikan, nicht Franziskus'.