Nachrichten
106.9K

Papstbruder Georg Ratzinger wusste schon lange vom Rücktritt

(gloria.tv/ KNA) Papstbruder Georg Ratzinger (89) reagiert gelassen und erleichtert auf den Rücktritt seines Bruders. Schon seit längerer Zeit habe er von den Plänen gewusst, sagte der ehemalige …More
(gloria.tv/ KNA) Papstbruder Georg Ratzinger (89) reagiert gelassen und erleichtert auf den Rücktritt seines Bruders. Schon seit längerer Zeit habe er von den Plänen gewusst, sagte der ehemalige Regensburger Domkapellmeister am Montagnachmittag vor Journalisten in Regensburg. Benedikt XVI. habe ihn frühzeitig ins Vertrauen gezogen, das sei aber «kein dramatisches Gespräch» gewesen. Danach sei es ihm auch nicht schwergefallen, Stillschweigen zu bewahren.
Dass sein Bruder noch einmal in seine bayrische Heimat kommen könnte, hält Georg Ratzinger für sehr unwahrscheinlich: «Ich rechne nicht damit. In unserem Alter fällt das Reisen nicht leicht.» Er hoffe aber, dass bei den gemeinsamen Urlauben nun mehr Zeit füreinander bleibe.
«Für sein Alter geht es ihm gut», sagte der 89-Jährige auf die Frage nach dem Gesundheitszustand seines jüngeren Bruders. Aber er könne sehr gut seine körperlichen und geistigen Kräfte einschätzen und auch das Amt. Deshalb müsse man seine Entscheidung akzeptieren.
Die …More
CathoPhil
Sehr aktuell und empfehlenswert: www.benegrazie.com
Tina 13
"Er habe «die Kirche doch positiv ins Gespräch bringen und für viele Leute wieder Freude und Trost im Glauben geben» können:"
👏 👏 👏
Ps 132,15 Zions Nahrung will ich reichlich segnen, / mit Brot seine Armen sättigen.More
"Er habe «die Kirche doch positiv ins Gespräch bringen und für viele Leute wieder Freude und Trost im Glauben geben» können:"

👏 👏 👏

Ps 132,15 Zions Nahrung will ich reichlich segnen, / mit Brot seine Armen sättigen.
Jesus vive
So bedauerlich sein Rücktritt auch ist - so richtig finde ich im nachhinein seine Entscheidung - und ich beglückwünsche seine Exzellenz, Benedikt XVI., dazu!
Es ist nach einem arbeitsreichen Leben verständlich, und vielleicht ist es auch ein Buß-Akt, eine Sinnesänderung, als wolle er sich durch seinen Rücktritt von den Irrtümern des 2. Vatikanischen Konzils distanzieren, und von den Auswirkungen …More
So bedauerlich sein Rücktritt auch ist - so richtig finde ich im nachhinein seine Entscheidung - und ich beglückwünsche seine Exzellenz, Benedikt XVI., dazu!
Es ist nach einem arbeitsreichen Leben verständlich, und vielleicht ist es auch ein Buß-Akt, eine Sinnesänderung, als wolle er sich durch seinen Rücktritt von den Irrtümern des 2. Vatikanischen Konzils distanzieren, und von den Auswirkungen die sich durch die Abweichungen vom göttlichen Auftrag bis heute ergeben.
Die Welt befindet sich auch heute wie damals in einem sehr unheilvollen Zustand, als 1917 während des 1. Weltkrieges drei Kindern in Portugal, in der Cova da Iria bei Fatima, Botschaften der Mutter Gottes gegeben wurden. Leider wurden die Warnungen und der Aufruf zur Buße, einer Sinnesänderung, vor einem 2. Weltkrieg und der Verfolgung der Kirche Christi, aber auch die Warnungen vor den Folgen für das Heil der Seele, im zweiten Teil der Botschaften, nicht befolgt. Die Atheisten haben sich mit ihren Ideologien, zu denen auch die Abtreibungs-Ideologie gehört, weltweit gegen das Christentum und die Gebote Gottes durchgesetzt, was zu den vielen Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Kommunismus, Nationalsozialismus und Humanismus geführt hat, und bis heute zu einer Zerstörung aller Werte, und zur Versklavung und Ausbeutung eines überwiegenden Teils der Menschen führt.
+
www.dendlon.de/Fatima.html
+
23. ...Also sollt ihr sagen zu den Kindern Israel, wenn ihr sie segnet:
24. Der HERR segne dich und behüte dich;
25. Der HERR lasse Sein Angesicht leuchten über dir, und sei dir gnädig;
26: Der HERR hebe Sein Angesicht über dich, und gebe dir Frieden.
27: Denn ihr sollt meinen Namen auf die Kinder Israel legen, daß Ich sie segne.
4. Mose (Numeri) Kap. 6, 23-27
Hermann Josef
🙏 🙏 🙏
Zet.
antemurale
Die Piusbruderschaft dankt ihm auch.
Ich sage auch:danke fur Ihren Mut und Tapferkeit, Heiliger Vater!
Vielleicht gelingt uns, Sie zu uberzeugen, dass Sie doch nicht zurucktreten! 😉
singular
Ja, er hat sein Bestes gegegeben, hat versucht die Abtrünnigen
wieder ins Boot zu holen!
Sein Bemühen war vergebens!
🤨 🙏 🙏 🙏More
Ja, er hat sein Bestes gegegeben, hat versucht die Abtrünnigen
wieder ins Boot zu holen!
Sein Bemühen war vergebens!

🤨 🙏 🙏 🙏
Virgina
Ja,ich bin traurig!
Und jetzt haben wir die Pflicht- für Papst Benedikt und
seinen Nachfolger zu beten!

👍 🙏 🙏 🙏
RellümKath
Ja, Benedikt XVI. hat viele Fehler bzw. Unklarheiten von Papst Joh. Paul II. beseitigt! Jetzt ist jedoch die Zukunft interessant - was wird von den vielen Taten bleiben oder von deutschen Bischöfen vernichtet werden?
Kommen und bleiben nun die wahrhaftigen Wandlungsworte?
Eremitin
Ja Papst Benedikt hat sein Bestes getan 😇 --schöne Worte von seinem Bruder-möge beiden noch eine lange gemeinsame Zeit vergönnt sein.