Clicks1.2K
Erntehelfer
12

"Catholic Herald": Die Tradis sollen aufhören, von der alten Kirche zu träumen!

Eine ernüchternde Bilanz des Kirchenkampfes
zieht der international bekannte "Catholic Herald":
Es sei vorbei mit der alten Kirche, das müssten die
Tradis endlich kapieren... ---->> HIER !
Eugenia-Sarto
Hilfe, da wünscht jemand die Renaissance der Kirche von J.Ratzinger und Woytila
Die Renaissance war sowieso ein ziemlich schlimmes Zeitalter für die Kirche.
Nein, wenden wir uns dem Mittelalter wieder zu, reinigen es etwas und vertiefen und erweitern wir ihr scholastisches Denken. Dann wird die Kirche wieder die ganze überlieferte Wahrheit bekennen und logisch argumentieren können. Denn die …More
Hilfe, da wünscht jemand die Renaissance der Kirche von J.Ratzinger und Woytila
Die Renaissance war sowieso ein ziemlich schlimmes Zeitalter für die Kirche.
Nein, wenden wir uns dem Mittelalter wieder zu, reinigen es etwas und vertiefen und erweitern wir ihr scholastisches Denken. Dann wird die Kirche wieder die ganze überlieferte Wahrheit bekennen und logisch argumentieren können. Denn die heutige Sprache nach dem Konzil ist nicht geeignet, die göttlichen Wahrheiten auszusprechen.
elisabethvonthüringen
@Heiliger Bonifaz...keine Bange: Land in Sicht!! 🙂 😁 😀

Experte ortet Trend zu „Minisekten“ in Österreich
Der steirische Sekten- und Esoterikexperte Roman Schweidlenka ortet in Österreich einen Trend zu „Minisekten“. Während klassische Sekten quantitativ eher stagnieren, würden sich diese kleinen „sektoiden Gruppen“ vor allem im großen und weit gefächerten Bereich der Esoterik ausbreiten, wie …More
@Heiliger Bonifaz...keine Bange: Land in Sicht!! 🙂 😁 😀

Experte ortet Trend zu „Minisekten“ in Österreich
Der steirische Sekten- und Esoterikexperte Roman Schweidlenka ortet in Österreich einen Trend zu „Minisekten“. Während klassische Sekten quantitativ eher stagnieren, würden sich diese kleinen „sektoiden Gruppen“ vor allem im großen und weit gefächerten Bereich der Esoterik ausbreiten, wie der Experte heute bei einem Pressegespräch in Graz festhielt.
Mehr dazu in steiermark.orf.at/news/stories/2856008/
Sieglinde
Was heisst hier, Tradis ? GOTT war, ist und bleibt IMMER der gleiche ALLMAECHTIGE ob es den Menschen gefällt oder nicht, dass sollten auch die hintersten Modis endlich begreifen. Mögen sie noch so versuchen an Ihm und Seinem Werk herumzubasteln. Seine Gebote und Worte werden sich nie ändern.
Klaus Elmar Müller
Ein BÖSER "FRIEDENSSTIFTER", der den KAMPF UM DIE WAHRHEIT verhindern will: Lehren die katholischen Exegeten Jesu Gottheit als wahr oder als antike literarische Tradition? Fördert der Novus Ordo den Glauben an Realpräsenz, gegenwärtig gesetztes Kreuzesopfer und Priestertum oder hat er diesen Glauben eher verdorben? Ist Homosexualität gegen die menschliche Natur oder von Gott gewollt? Es geht …More
Ein BÖSER "FRIEDENSSTIFTER", der den KAMPF UM DIE WAHRHEIT verhindern will: Lehren die katholischen Exegeten Jesu Gottheit als wahr oder als antike literarische Tradition? Fördert der Novus Ordo den Glauben an Realpräsenz, gegenwärtig gesetztes Kreuzesopfer und Priestertum oder hat er diesen Glauben eher verdorben? Ist Homosexualität gegen die menschliche Natur oder von Gott gewollt? Es geht nicht um spinnerte Wünsche von ein paar Raufbolden, die man tantenhaft zur Mäßigung mahnen sollte; die Kirche der Post-Nachkonzilszeit steckt in einer EXISTENZIELLEN KRISE!
Eugenia-Sarto
Nebenbei mal träumen von den guten katholischen Zeiten, da der Glaube unversehrt durch die Zeit getragen und verteidigt wurde, kann nicht schaden. Aber unsere Hauptaufgabe ist der Kampf, dass der reine katholische Glaube überall wieder hergestellt und verkündet wird. Dieser Kampf wird nie aufhören, solange die Irrtümer die Seelen verführen und Gott beleidigen. Auf der Seite des Kampfes und …More
Nebenbei mal träumen von den guten katholischen Zeiten, da der Glaube unversehrt durch die Zeit getragen und verteidigt wurde, kann nicht schaden. Aber unsere Hauptaufgabe ist der Kampf, dass der reine katholische Glaube überall wieder hergestellt und verkündet wird. Dieser Kampf wird nie aufhören, solange die Irrtümer die Seelen verführen und Gott beleidigen. Auf der Seite des Kampfes und hinter ihm steht Gott, der der Anführer und die Kraft des Kampfes für die Wahrheit ist.
a.t.m
Gläubige Katholiken Träumen nicht von der "Heiligen Opfermesse aller Zeiten" (siehe Bulle Quo primum vom Heiligen Papst PIUS V) sondern sie besuchen diese.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Kirchenkätzchen
Ohne den Rest der alten Kirche hätte Gott der Welt längst den Rest gegeben.
PIUS13
Die Messe aller Zeiten ist das schönste Werk des Heiligen Geistes. Die 68er Messe das Werk einer Kommission mit 6 Protestanten. Was für eine Frage,was LETZTLICH Bestand haben wird,...
Cölestine
„Die Tradis müssen aufhören zu träumen.“

Die Tradis träumen nicht, sie leben…das was schon immer in der Kirche gelebt wurde!

Bekanntlich kommen zuerst der Spott, dann die Anfeindung und zuletzt die Akzeptanz.

Die Muttergottes sagt in Fatima: am Ende wird mein unbeflecktes Herz triumphieren.
Tradition und Kontinuität
"Die liberalen Katholiken müssen sich z.B. von dem Gedanken an Frauenpriesterinnen und kirchliche Heirat für Schwule verabschieden, alle müssten sich einig sein, dass die Tridentinische Messe einen berechtigten Platz in der Kirche hat, und die Traditionalisten müssten "aufhören zu phantasieren", dass die vorkonziliare Kirche irgendwie wiederkommen werde."
Dieser Aussage stimme ich voll und ganz …More
"Die liberalen Katholiken müssen sich z.B. von dem Gedanken an Frauenpriesterinnen und kirchliche Heirat für Schwule verabschieden, alle müssten sich einig sein, dass die Tridentinische Messe einen berechtigten Platz in der Kirche hat, und die Traditionalisten müssten "aufhören zu phantasieren", dass die vorkonziliare Kirche irgendwie wiederkommen werde."
Dieser Aussage stimme ich voll und ganz zu.
Dennoch hinterlässt der Artikel in seiner Gesamtheit bei mir einen etwas faden Beigeschmack. Der Titel ist reißerisch und nicht zutreffend. Was ist die "Alte Kirche"? Ist es nur die vorkonziliare Kirche (welche nebenbei bemerkt, mehr gute als schlechte Seiten hatte, und von der wir auch heute noch viel lernen können). Oder trifft diese Bezeichnung auch auf die JPII- BXVI-Kirche zu, in Abgrenzung zu der Papst-Franziskus-Kirche. In letzterem Falle wäre die Aufforderung nicht nur skandalös, sondern auch inopportun: die Kirche, wie Woytila und Ratzinger sie definiert haben, wird mit Sicherheit und kurzfristig ihre Renaissance erleben. Köln war nicht das Ende, sondern der Neu.Anfang dieses Kirchenverständnisses.
Eremitin
Die Kirche ist JESUS CHRISTUS in Wort und Sakrament-IHM sollt ihr gehorchen, das sagt alles. Ich bin auch gegen Polarisierungen und nur ER ist die Mitte.
SARAH FOR POPE
Die Ideen des "Catholic Herald" und des Bloggers
"Kreuzknappe", dass alle mal einen Gang zurück
schalten sollen und sich die Hand reichen, ist edel
und sicher im Sinne Jesu.
Aber sie ist unrealistisch, denn wir wissen, was dann
passieren würde, wenn die Tradis aufhören würden,
die Ärgernisse an den Pranger zu stellen:
Papst Franziskus würde sich noch sicherer fühlen
und mit seinen "Reformen" (…More
Die Ideen des "Catholic Herald" und des Bloggers
"Kreuzknappe", dass alle mal einen Gang zurück
schalten sollen und sich die Hand reichen, ist edel
und sicher im Sinne Jesu.
Aber sie ist unrealistisch, denn wir wissen, was dann
passieren würde, wenn die Tradis aufhören würden,
die Ärgernisse an den Pranger zu stellen:
Papst Franziskus würde sich noch sicherer fühlen
und mit seinen "Reformen" (haha!) noch mehr
Gas geben.
Also: Waffenstillstand nur dann, wenn die andere
Seite auch mitspielt!!! 🤮