Clicks1.3K
de.news
12

Priester auf offener Straße in Washington angegriffen

Der in St. Joseph, Missouri, geborene Pater Thomas Haake, 80, wurde am 27. Juni in Washington D.C. überfallen und ausgeraubt, als er morgens zu Fuß unterwegs war, um seine Gebete zu rezitieren.

Haake ist gerade in Washington, um bis Juli 2020 in der St. Peterskirche auf dem Capitol Hill Exerzitien zu leiten.

Er ist ein Pater der Oblaten der Jungfrau Maria, geistlicher Leiter und Lehrer der Theologie, Bioethik, Politikwissenschaft und der italienischen Sprache. Haake wohnt in Rom.

Er gründete einen Orden auf den Philippinen und leitete Exerzitien in Myanmar, Belgien, Polen, Deutschland, Spanien, Italien und Nigeria.

#newsAkbytmcsio
Sieglinde
Ist es jetzt bald so weit, wie es etwa in der Bibel heisst "ihr habt noch nicht bis aufs Blut wiederstanden".
Mein GOTT wie Irregeleitet ist doch die gosse Herde und die meisten Hirten schlafen oder sind sich ihrer Aufgabe nicht mehr bewusst.
Joseph Franziskus
Was sind das für Subjekte, die Gewalt anwenden, gegen einen 80 jährigen Priester, welch eine Bosheit, welch eine Verblendung steckt hinter einer derartigen Untat. Es ist einfach auch traurig, daß sich in so einen Fall oft niemand findet, der den Tätern entgegentritt. Ich bin sicherlich kein besonders aggressiver Mensch, aber ich könnte dabei einfach nicht tatenlos zusehen.
Bibiana
Eine Niedertracht ohnegleichen, was diesem Priester widerfahren ist. Der Herr Jesus sieht aber sein Martyrium und wird ihn dafür einst vor aller Welt erheben.
Tina 13
Furchtbar
Sunamis 49
der liebe gott hat das leid des paters gesehn,
die täter werden mal vor Gottes Richterstuhl stehn-
viatorem
@Sunamis 49
Daran glauben die nicht...sie müssen Sofort Gottes Strafe erfahren. Es wird zuviel des Bösen.
Sunamis 49
mal bei matthäus nachlesen,
wo im evangelium steht:
fürchtet euch nicht-
das alles muss so kommen-
es ist der beginn der wehen,
es kommt noch viel schlimmer-

der pater weiss dass gott die tat gesehen hat, und eines tages werden die täter vor gottes richterstuhl rede und antwort ablegen müssen-

wie erging es Jesus?

so kann der pater jesus sein leid aufopfern zur bekehrung der täter-
vielleicht…More
mal bei matthäus nachlesen,
wo im evangelium steht:
fürchtet euch nicht-
das alles muss so kommen-
es ist der beginn der wehen,
es kommt noch viel schlimmer-

der pater weiss dass gott die tat gesehen hat, und eines tages werden die täter vor gottes richterstuhl rede und antwort ablegen müssen-

wie erging es Jesus?

so kann der pater jesus sein leid aufopfern zur bekehrung der täter-
vielleicht macht er das ja auch!

gott prüfte den pater durch dieses leid-

Gott prüft uns täglich,
ob wir verzeihen können-
ich hoffe der pater hat so eine grosse Gottesliebe
das er dem täter verzeihen kann-
und Gott lässt ihn bald genesen
Turbata
Oh, Gott! Und er ist 80 Jahre alt! Herr, tröste ihn!
SvataHora
Das ist allerhand und ein Skandal! Die Hemmschwelle des Christen- und Kirchenhasses wird immer niedriger. Die Täter sollten mit voller Härte des Gesetzes erfahren, dass sowas nicht geht! 😡 😡
viatorem
Selbst wenn er kein Pater wäre, er ist ein 80-jähriger alter Mann. Wer sich an alten Menschen vergreift, und sie verletzt ,den möge der Zorn Gottes treffen.

Wenn Christen sich darüber wieder besinnen, dann wird ihnen auch geholfen.
viatorem
@SvataHora
"Die Täter sollten mit voller Härte des Gesetzes erfahren,..."

Was für ein Gesetz?