Clicks4.4K
de.news
364

Marx widerspricht Christus: „Keine Angst vor der Hölle!“

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx möchte niemanden ausschließen, „nur“ weil er nicht jeden Sonntag in die Kirche komme, sagte er bei den „Augsburger Friedensgesprächen“ (katholisch.de, 9. Januar).

Dagegen betrachtet er jeden als ausgeschlossen, der die deutsche Kirchensteuer nicht bezahlt.

Marx fügte die Behauptung hinzu: „Wo Angst verbreitet wird - vor der Hölle oder was auch immer -, da kann das Evangelium nicht wirken.“ Die moderne Beschwichtigungspastoral zeigt, dass das Gegenteil wahr ist.

Auch Christus erklärt in Matthäus 10,28: „Fürchtet euch vor dem, der Seele und Leib ins Verderben der Hölle stürzen kann“.

Der Katechismus der Katholischen Kirche stellt fest, dass jene, welche die Sonntagsmesse absichtlich auslassen, eine schwere Sünde begehen (2181). Wer im Stand einer schweren Sünde stirbt, kommt sofort nach dem Tod in die Hölle (1035).

Bild: Reinhard Marx, © Mazur, CC BY-SA, #newsMystvzparg

Freimaurer Marx kommt in die Hölle!
Ischa
Sind Sie Jesus?
CollarUri likes this.
Mk 16,16
Ich habe einen 82 jährigen Priester sehr eng gekannt, der war der felsenfesten Überzeugung, daß Jesus Christus niemanden in die Hölle schicken kann, aus Liebe...
Ich habe meine liebe Not mit ihm gehabt. Auf meine Hinweise auf die Bibel, im Neuen Testament kommt der Begriff Hölle 12 x vor, konnte er nichts antworten. Der Priester war sehr populär und nett, aber was nützt das schon im Jenseits? Er …More
Ich habe einen 82 jährigen Priester sehr eng gekannt, der war der felsenfesten Überzeugung, daß Jesus Christus niemanden in die Hölle schicken kann, aus Liebe...
Ich habe meine liebe Not mit ihm gehabt. Auf meine Hinweise auf die Bibel, im Neuen Testament kommt der Begriff Hölle 12 x vor, konnte er nichts antworten. Der Priester war sehr populär und nett, aber was nützt das schon im Jenseits? Er war ein großer Fan von Karl Rahner...Unfaßbar, wie dieser Dämon ganze Generationen von Priestern vom Glauben abgebracht hat! Im neuen Gotteslob wird dieser Teufel auch zitiert.

Ich bitte alle, die das hier lesen, um ein Gebet für den inzwischen verstorbenen, 82-jährigen Priester. Er hat viel Gutes getan und mir auch oft geholfen.
CollarUri likes this.
SvataHora
Ein Priester, der nicht glaubt, dass Menschen in die Hölle verlorengehen können, hat "viel Gutes getan"?? Und wie hat er Ihnen geholfen? Sie aus dem Wasser gezogen? Finanziell aus der Patsche? Oder psychologische Tipps gegeben? Zu recht viel mehr ist solch ein Höllen- und somit Bibelleugner nicht imstande. - Diese uralten "Priester" von heute waren alle zur Zeit des 2. Vatikanums noch junge …More
Ein Priester, der nicht glaubt, dass Menschen in die Hölle verlorengehen können, hat "viel Gutes getan"?? Und wie hat er Ihnen geholfen? Sie aus dem Wasser gezogen? Finanziell aus der Patsche? Oder psychologische Tipps gegeben? Zu recht viel mehr ist solch ein Höllen- und somit Bibelleugner nicht imstande. - Diese uralten "Priester" von heute waren alle zur Zeit des 2. Vatikanums noch junge Leute und wurden damals für ihr ganzes Leben verkorkst - zum eigenen Schaden und zum Schaden der ihnen Anvertrauten.
Amo Remri likes this.
Goldfisch
„Wo Angst verbreitet wird - vor der Hölle oder was auch immer -, da kann das Evangelium nicht wirken.“ >> dieses "was auch immer" - ist das Vernichtende an dieser Sache, denn es zeigt, daß Marx nichts mehr glaubt, und er das alles auf die leichte Schulter nimmt - also Märchenstunde, alles nicht so ernst nehmen, sonst könnte man auf die dumme Idee kommen auch noch das zu glauben, was solche …More
„Wo Angst verbreitet wird - vor der Hölle oder was auch immer -, da kann das Evangelium nicht wirken.“ >> dieses "was auch immer" - ist das Vernichtende an dieser Sache, denn es zeigt, daß Marx nichts mehr glaubt, und er das alles auf die leichte Schulter nimmt - also Märchenstunde, alles nicht so ernst nehmen, sonst könnte man auf die dumme Idee kommen auch noch das zu glauben, was solche ungebildeten vor mehr als 2000 Jahren in DAS BUCH geschrieben haben!!!
Stelzer
Wer so spricht glaubt schon lange nicht mehr. Und wie schon Bonhoeffer sagte

Hochmut geht nicht ohne Dummheit
SvataHora and 3 more users like this.
SvataHora likes this.
Mangold03 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
Mangold03 likes this.
Magee
In der Tat, wer seiner Sonntagsmesse fern bleibt, kommt garantiert nicht in die Hölle.
SvataHora and one more user like this.
SvataHora likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Ischa
Woher wissen Sie das?
Liebe deutsche katholische Brüder, wach auf. Es ist eine Tatsache, dass die meisten unserer Kirchen von einer abtrünnigen Sekte erobert wurden, die die Menschen zur ewigen Zerstörung führen will. Er muss vor diesen Abtrünnigen fliehen und kann nicht mehr wirtschaftlich mit ihnen zusammenarbeiten, denn wenn er diese Abtrünnigenkirche weiterhin finanziert, werden sie automatisch exkommuniziert, um …More
Liebe deutsche katholische Brüder, wach auf. Es ist eine Tatsache, dass die meisten unserer Kirchen von einer abtrünnigen Sekte erobert wurden, die die Menschen zur ewigen Zerstörung führen will. Er muss vor diesen Abtrünnigen fliehen und kann nicht mehr wirtschaftlich mit ihnen zusammenarbeiten, denn wenn er diese Abtrünnigenkirche weiterhin finanziert, werden sie automatisch exkommuniziert, um die Abtrünnigen zu unterstützen.
Dann hätten sie die wahre katholische Kirche absichtlich verlassen, um sich der Sekte des Antichristen anzuschließen, der sich offen gegen Gott auflehnt.
SvataHora likes this.
„Die Sozialisten bewegen sich ständig zwischen zwei Welten: Zwischen Marx und Murks.“ (Franz Josef Strauß)
Fatima-Gebet: "O mein Jesus verzeih uns unsere Sünden bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen. Amen"
RupertvonSalzburg and 4 more users like this.
RupertvonSalzburg likes this.
Mangold03 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
gennen likes this.
Carlus
Marx der religiöse Murxer unterliegt dem gesamten Weltbild einer dämonischen Täuschung, wie seinen Namensbruder Marx der politische Murxer.
Zu seinem Weltbild gehört keine Sünde somit keine Hölle. In sein Weltbild gehört Saufen, Fressen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, mit dem der moderne Klerus spielen kann was und wie der will.
Mangold03 likes this.
Ischa
"Laut Kardinal Marx kann Religion heute aber auch Teil des Problems sein, wo sie zu Abgrenzung und Nationalismus missbraucht werde. „Manchmal muss man sagen: Stoppt die Religion!, wenn sie gegen Menschen gerichtet ist.“ Religion sei eben „ein großes Schwungrad der Emotionen“.

Marx forderte deshalb eine Evangelisierung. „Schauen wir neu auf Jesus Christus, auf seine Liebe zu den Menschen!“ Wo …More
"Laut Kardinal Marx kann Religion heute aber auch Teil des Problems sein, wo sie zu Abgrenzung und Nationalismus missbraucht werde. „Manchmal muss man sagen: Stoppt die Religion!, wenn sie gegen Menschen gerichtet ist.“ Religion sei eben „ein großes Schwungrad der Emotionen“.

Marx forderte deshalb eine Evangelisierung. „Schauen wir neu auf Jesus Christus, auf seine Liebe zu den Menschen!“ Wo Angst verbreitet wird, könne das Evangelium nicht wirken. "

Das ist mal das Originalzitat aus der Augsburger Allgemeinen vom 08.01.2020

www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Koennen-die-chr…
Und was sollte daran falsch sein ?
Ischa
Ich wollte ihn nur richtig zitieren, denn von "Hölle" hat er gar nichts gesagt. Soviel muss man auch dem Feind zugestehen, dass er korrekt zitiert wird.
vir probatus likes this.
M.RAPHAEL
Modernistischer Selbstvergötzer. Hoffnungslos.
Sie halten sich für Götter
Liberanosamalo and 2 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Wenn selbst die Priester (wie Marx) ihren Glauben nicht mehr ernst nehmen, ist es kein Wunder, dass die Kirchen leer bleiben.
Mk 16,16 and 4 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Turbata likes this.
Waagerl likes this.
In den 60er Jahren erkaufte sich unser Schulkaplan Sympathien mit der Bemerkung, man brauche nicht unbedingt jeden Sonntag in die Messe; später hat er geheiratet und griff im "Spiegel" die Kirche an. Der Oberlangweiler Marx wird mit seinen altbackenen "Weisheiten" auch nicht viel glücklicher werden.
Mangold03 and 4 more users like this.
Mangold03 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Stelzer likes this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
gennen
Wir hatten mal einen Priester (der heute verheiratet ist), er soll auch gesagt haben, er würde am liebsten in die Hölle kommen, da könne er viel tanzen und sich amüsieren.
Turbata
Da wird ihm die Lust amTanzen aber völlig vergehen! Mit Sicherheit!
Mangold03 and 4 more users like this.
Mangold03 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
gennen likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Goldfisch
Da hat er sich wohl schon selbst gerichtet, dann damit macht man keinen Spaß!!
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Von den von Kardinal Marx geplanten Änderungen im Rahmen der synodalen Weges sind sehr viele mit der vollständigen Version des Katechismus unvereinbar z.B. was Fragen der Weihe oder praktizierte aussereheliche oder Homo-Sexualität betrifft.
Das ist eine Entscheidung die nur Rom weltumspannend für die ganze Westkirche ändern kann. Seine Meinung er und seine dt. Kirche sei eine Filiale Roms und er …More
Von den von Kardinal Marx geplanten Änderungen im Rahmen der synodalen Weges sind sehr viele mit der vollständigen Version des Katechismus unvereinbar z.B. was Fragen der Weihe oder praktizierte aussereheliche oder Homo-Sexualität betrifft.
Das ist eine Entscheidung die nur Rom weltumspannend für die ganze Westkirche ändern kann. Seine Meinung er und seine dt. Kirche sei eine Filiale Roms und er sei befugt als deren Leiter derartige Sachen zu beschliessen, während in anderen Ländern an der Lehre festgehalten wird, wird zu Polarisierung und gefährlichen Prozessen führen, denen Risiken der Kirchenspaltung innewohnen.
Der deutsche synodale Weg ist ein Irrweg. Deshalb weigern sich katholische Hirten wie Woelki, ihn mitzugehen.
Turbata likes this.
Theresia Katharina likes this.
Er ist eine Sackgasse, das haben der Vatikan und Papst Franziskus der deutschen Katholiken bereits schriftlich gegeben.
byzantiner and one more user like this.
byzantiner likes this.
Eremitin likes this.
Dr. Markus Krall: „Guten Morgen, Herr Kardinal Marx, die Freiheit eines Christenmenschen gebietet es mir, ganz öffentlich und offiziell Widerspruch gegen Zweckentfremdung meiner Kirchensteuer anzumelden. Im Mittelmeer geht es nicht um Seenot, sondern um Schlepperei.“
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ad Extirpanda likes this.
Kreidfeuer likes this.
Warum schreiben Sie das hier und nicht an den Kardinal ?
Dann könnten Sie gleich anfügen daß die Entschädigung von klerikalen Mißbrauchsopfern auch eine Zweckentfremdung ist.
Santiago74 likes this.
Christus sagt: "Selig die, die Frieden stiften....."
Die Kirche sagte(e) (anscheinend): "Wer das Sonntagsgebot nicht einhält, kann nicht selig werden."
Frage: Was geschieht denn nun mit dem Friedensstifter, der nicht jeden Sonntag zur hl. Messe geht?
Da hätte die Kirche den Herrn aber vor ein schönes Dilemma gestellt.
NB: Ich halte die Sonntagspflicht für wichtig, meine aber auch, dass man sich …More
Christus sagt: "Selig die, die Frieden stiften....."
Die Kirche sagte(e) (anscheinend): "Wer das Sonntagsgebot nicht einhält, kann nicht selig werden."
Frage: Was geschieht denn nun mit dem Friedensstifter, der nicht jeden Sonntag zur hl. Messe geht?
Da hätte die Kirche den Herrn aber vor ein schönes Dilemma gestellt.
NB: Ich halte die Sonntagspflicht für wichtig, meine aber auch, dass man sich vor pauschalen unnüancierten Denkweisen hüten soll.
Roland Wolf likes this.
Mk 16,16
Ich meine, es geht doch um die bewußte Lauheit und Gleichgültigkeit. Wer den Herrn liebt, der geht nicht aus Pflicht sondern freiwillig und aus Liebe in die hl. Messe. Es gibt sicher Ausnahmen für Einzelfälle. Wenn jemand z.B. nicht in den NOM gehen will und keine tridentinische Messe in der Nähe hat, vielleicht noch kein Auto besitzt, der wird bestimmt nicht deswegen in die Hölle kommen. Es …More
Ich meine, es geht doch um die bewußte Lauheit und Gleichgültigkeit. Wer den Herrn liebt, der geht nicht aus Pflicht sondern freiwillig und aus Liebe in die hl. Messe. Es gibt sicher Ausnahmen für Einzelfälle. Wenn jemand z.B. nicht in den NOM gehen will und keine tridentinische Messe in der Nähe hat, vielleicht noch kein Auto besitzt, der wird bestimmt nicht deswegen in die Hölle kommen. Es kommt immer auf die Absicht des Einzelnen an. Aber im allgemeinen gilt natürlich, daß jeder Christ die Pflicht hat, das Sonntagsgebot einzuhalten. Wobei ich mich mit dem Ausdruck Pflicht recht schwer tue. Aber der Ausdruck hat sicher auch wieder seine Gründe für die armseligen Leute, die nicht aus Liebe zur Messe gehen.
thomas11
Kardinal Reinhard Marx sie brauchen keine angst zuhaben vor der HÖLLE denn sie glauben doch nicht .....deshalb kommen sie auch hinein
Klaus Elmar Müller likes this.
a.t.m likes this.
Der Katechismus der Katholischen Kirche stellt fest, dass jene, welche die Sonntagsmesse absichtlich auslassen, eine schwere Sünde begehen (2181). Wer im Stand einer schweren Sünde stirbt, kommt sofort nach dem Tod in die Hölle (1035).
Glücklicherweise sieht die katholische Kirche das heute nuancierter. Ich bin sicher kein Freund von Marx, aber in diesem Fall har er wohl recht.
Das was Sie als "katholische Kirche heute" bezeichnen, kann nicht die katholische Kirche sein, denn Jesus Christus ist derselbe, gestern, heute und in alle Ewigkeit.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
@Liberanosamalo
Jesus Christus ist immer der gleiche, aber die menschliche Erkenntnis ist unvollkommen, und deswegen kann das Bild, das wir von ihm haben, vertieft, aber andererseits auch verfälscht werden.
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Deshalb ist es gut, sich an die immer gültige Überlieferung zu halten, um nicht solch modernistischem Geschwafel auf den Leim zu gehen. Wenn man einmal verhindert ist, an einem einzelnen Sonntag zur Hl. Messe zu kommen, wird man mit Sicherheit nicht in die Hölle kommen. Das ist wohl logisch. Wenn man es aber unterlässt, weil man denkt: ach, der liebe Gott wird das schon verstehen und heute sieht …More
Deshalb ist es gut, sich an die immer gültige Überlieferung zu halten, um nicht solch modernistischem Geschwafel auf den Leim zu gehen. Wenn man einmal verhindert ist, an einem einzelnen Sonntag zur Hl. Messe zu kommen, wird man mit Sicherheit nicht in die Hölle kommen. Das ist wohl logisch. Wenn man es aber unterlässt, weil man denkt: ach, der liebe Gott wird das schon verstehen und heute sieht die Kirche das nicht mehr so eng... dann wird es schon kritisch. Davon abgesehen, dass es für jemand, der den Herrn liebt, eine Selbstverständlichkeit ist, sich wenigstens 1x pro Woche mit ihm zu vereinigen. Wer dieses Bedürfnis nicht hat, und sich nicht einmal am Tag des Herrn mit ihm beschäftigen möchte, der hat wahrscheinlich ganz wo anders noch Defizite.
Tradition und Kontinuität and 2 more users like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
Lutrina
Aber wer keine Kirchensteuer zahlt, der kommt sicher in die Hölle...
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m likes this.
Mk 16,16
Wer keine Kirchensteuer zahlt, der unterstützt sicher die FSSPX nach seinen Möglichkeiten.