charlemagne
10
Münchner Polizei beendet öffentliches Rosenkranzgebet in der Münchner Innenstadt

Münchner Polizei beendet öffentliches Rosenkranzgebet in der Münchner Innenstadt

vor 26 Minuten in Deutschland, keine Lesermeinung Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden Etwa 200 Teilnehmer mussten das öffentliche…
elisabethvonthüringen
Man sollte es so machen wie Mutter Teresa in Indien...einfach den Bewachenden eine Wundertätige Medaille überreichen; da dies so wohl nicht funktioniert, könnte man die Medaillen mit Klettmaterial versehen und den Poli's z. B. auf Rücken und Arme picken...manche wären dafür sicher dankbar! 😇 🤔 😊
Waagerl
alfredus
Einkesseln heißt die neue Devise, diese Teilnehmer könnten ja gefährlich sein, denn viele haben Rosenkränze in der Hand ... ! Das ist der neue Corona-Staat, der uns an die Unfreiheit des kommenden Reiches des Antichrist, gewöhnen will ! Was man vor wenigen Jahren nicht für möglich gehalten hätte, wird jetzt praktiziert, der Bürger wird beobachtet und bei Verdacht festgenommen ! Damit wird der …More
Einkesseln heißt die neue Devise, diese Teilnehmer könnten ja gefährlich sein, denn viele haben Rosenkränze in der Hand ... ! Das ist der neue Corona-Staat, der uns an die Unfreiheit des kommenden Reiches des Antichrist, gewöhnen will ! Was man vor wenigen Jahren nicht für möglich gehalten hätte, wird jetzt praktiziert, der Bürger wird beobachtet und bei Verdacht festgenommen ! Damit wird der leiseste Widerstand und Protest, mit Gewalt erstickt ! Armes Deutschland !
Zweihundert
Vergelt's Gott!
Zur Klarstellung wegen dem Gebet in München: wir sind alle geblieben! Wir haben uns nur auf dem großen Marienplatz verteilt und jeder hat mit ein paar anderen weitergebetet! 🙏

t.me/deutschlandbetetbilder/1812
Lutrina
Sind nicht auch die Personalien festgestellt worden?
Der Wahr_sager Bert
Für jedes Gebet, daß verhindert wurde, müßen die verantwortlichen Politiker einmal vorm Höchsten geradestehen.
Waagerl
Wenn das Schule macht, dann sind wir bereits in China 2.0 angekommen! Dann wissen diese Staatsbüttel, dass sie nahezu alles mit den Menschen machen können!
Maximilian Schmitt
Fehler: Die Leute sollten sich nicht zum Rosenkranzgebet treffen, sondern spazierengehend beten! Sehr wirksame Maßnahme. Jeder sollte laut für sich beten. Auch wenn es etwas chaotisch wirkt, so ist ein solches Gebet keine Versammlung und kann nicht aufgelöst werden.
Lutrina
Das sehen Söders Söldner anders. Rechtsgrundlage braucht es dazu keine mehr im "besten Deutschland aller Zeiten"

Gestern Abend sind in München hunderte Spaziergänger eingekesselt und verzeigt worden.
viatorem
@Maximilian Schmitt

"Auch wenn es etwas chaotisch wirkt, so ist ein solches Gebet keine Versammlung und kann nicht aufgelöst werden."

Warum sollte dies chaotisch wirken, Katholiken sind oder waren das Beten in Prozessionen geübt und nichtsx anderes wäre ein Spaziergang verbunden mit Rosenkranzgebet 😉

Also müssten erstmal speziell kath. Prozessionen ( denen sich auch aus religiösem Interesse …More
@Maximilian Schmitt

"Auch wenn es etwas chaotisch wirkt, so ist ein solches Gebet keine Versammlung und kann nicht aufgelöst werden."

Warum sollte dies chaotisch wirken, Katholiken sind oder waren das Beten in Prozessionen geübt und nichtsx anderes wäre ein Spaziergang verbunden mit Rosenkranzgebet 😉

Also müssten erstmal speziell kath. Prozessionen ( denen sich auch aus religiösem Interesse einige Atheisten anschließen könnten) ,verboten werden 😇 😉 😎

Dann wären Nägel mit Köpfen gemacht und ein "antichristliches Bundesland" auch als solches entlarft.