Pater Jonas
Ein Priester der Tradition lässt sich hoffentlich vor nichts abhalten! Das Heilige Messopfer ist es was Segen und Gnade herab ruft. Dazu die Möglichkeit der Beichte zur vorherigen Reinigung der Seele bevor jene den Leib Christi empfängt. Was hat da ein Virus auszurichten? Und selbst wenn ein Mensch krank wird so sollen die Priester jenem Menschen das Sakrament der Krankensalbung spenden, ob zur …More
Ein Priester der Tradition lässt sich hoffentlich vor nichts abhalten! Das Heilige Messopfer ist es was Segen und Gnade herab ruft. Dazu die Möglichkeit der Beichte zur vorherigen Reinigung der Seele bevor jene den Leib Christi empfängt. Was hat da ein Virus auszurichten? Und selbst wenn ein Mensch krank wird so sollen die Priester jenem Menschen das Sakrament der Krankensalbung spenden, ob zur Genesung oder zur ewigen Reise. Dies war schon immer so und wird so bleiben.... Es sind vielmehr wir Menschen welche aus einer kleinen Sache eine Grosse machen.... Gelobt sei Jesus Christus, Ave Maria
Mir vsjem
Aus welchem Land der gemachte Virus herkommt wissen wir.
prince0357
Schaut auf Irlmaier!
Sonia Chrisye
Es ist die Zeit der Vorbereitung, die Welteinheitsreligion zu etablieren, die Jesus ausschließlich beschränkt auf die Prophetie und IHN als Erlöser nicht mehr anerkennt. Das schafft der Mensch selbst durch sein Gutsein, was immer er unter gut versteht d.h..SELBSTERLÖSUNG. SEIN Tod auf Golgatha wird herabgestuft auf "nur" EINE SOLIDARITÄTSBEKUNDUNG mit den Menschen, die mit der Erlösung …More
Es ist die Zeit der Vorbereitung, die Welteinheitsreligion zu etablieren, die Jesus ausschließlich beschränkt auf die Prophetie und IHN als Erlöser nicht mehr anerkennt. Das schafft der Mensch selbst durch sein Gutsein, was immer er unter gut versteht d.h..SELBSTERLÖSUNG. SEIN Tod auf Golgatha wird herabgestuft auf "nur" EINE SOLIDARITÄTSBEKUNDUNG mit den Menschen, die mit der Erlösung und Befreiung aus Sünde und Schuld nichts mehr zu tun hat. Und diejenigen, die Jesus dann doch nicht ganz aufgeben möchten, glauben, dass alle Menschen Gottes Kinder sind, und Gott für sie durch Jesus die ALLVERSÖHNUNG geschaffen hat durch SEIN SELBSTOPFER am Kreuz auf Golgatha. Hätte Jesus nicht den Jüngern gesagt, dass ER sie alle zu sich ziehen will? Hatte ER nicht gesagt, dass ER die "WELT" so sehr geliebt hat?
Was unterschlagen wird in der Verkündigung des Wortes Gottes (nicht immer!!!) ist,...... auf das alle, die an IHN glauben, nicht verloren gehen.
Und was heißt :... "Alle zu mir ziehen?"
Lässt sich jeder ziehen? Die Frage stellen sich nur die wenigsten.

Uns so kann jeder lustig leben wie er will
Doch diese Rechnung geht nicht auf. Daher darf niemand enttäuscht sein, wenn er wie Esau des Segens der Seligkeit, einmal bei Jesus, dem Erlöser zu sein, verlustig geht. Alle, die IHN nicht gewollt haben, werden ihrem eigenen Wunsch gemäß auf ewig von ihm getrennt bleiben.
Diese Botschaft ist notwendig. Doch sie spaltet die Gesellschaft in zwei Lager. Dazu fehlt der politische Wille. Und so schafft die Regierung die Gottesdienste einfach ab.
Haben wir Christen noch die Kraft, dagegen aufzustehen? Glauben wir noch an die Kraft des Heiligen Geistes, der nach Jesu Auferstehung zu Pfingsten auf die an Jesus Gläubigen Menschen
herabfiel? Es wird immer schwieriger, Christ zu sein, auch in Deutschland 🇩🇪.