Clicks1.3K
de.news
5

Ist das der neue Großmeister?

Der Sekretär des verstorbenen Großmeisters des Malteserordens teilte den Professrittern am 23. Mai zweimal mit, dass Fra Marco Luzzago "seine E-Mail-Adresse geändert" habe.

MarcoTossatti.com (29. Mai) stellt fest, dass der Sekretär des Ordens sich normalerweise nicht mit E-Mail-Angelegenheiten befasst.

Für ihn war dies ein offensichtlicher Versuch, Luzzago als einen möglichen Nachfolger des verstorbenen Großmeisters Dalla Torre ins Spiel zu bringen, umso mehr als sein Name bereits kursiert.

Luzzago war nie ein Vorgesetzter im Orden, was es der Führungsrige um Albrecht von Boeselager, ein verheiratetes Mitglied, das nicht wahlberechtigt ist, leicht machen würde, mit ihrer "Reform" fortzufahren.

Das Ziel dieser "Reform" besteht offensichtlich darin, die professierten Mitglieder des Ordens an den Rand zu drängen, dessen soziale Aktivitäten zu säkularisieren und ihn in eine Art NGO umzuwandeln.

Bild: Marco Luzzago, Facebook.com, #newsQfxwlqrzsu

Salzburger
Christliche Orden vollführen caritative, aber keine "soziale" Aktivitäten.
Hannes Eisen
Sieht eher aus wie Onkel Heinz, der gerade sein abendliches Bier im Garten trinkt, oder?
nujaas Nachschlag
Ich nehme an, der Herr sitzt im Rollstuhl. Die Professritter sind alle hochbetagt.
Magee
Der Adel ist auch nicht mehr das, was er einmal war und wofür er stand. Traurig. 🥴
Hannes Eisen
Der Blutsadel hat schon lange versagt. Das sollte Ihnen klar sein.