Papst der Armut befördert Banker der Reichen

Franziskus ernannte am 10. Juli Mario Draghi, 72, zum Mitglied der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften. Draghi, der sein Gymnasium bei den Jesuiten absolvierte, ist ein ehemaliger Präsident…
Myste
Als der jetzige päpstliche Amtsinhaber, als er neuer Papst geworden war, anstatt „Laudetur Jesus Christus“ quasi wie ein Mainzelmännhhcen sagte “gutnabend“, fühlte ich mich sofort veräppelt. Traditionalistenfreunde wiesen mich zurecht und meinten, dass der heilige Geist dahinter stünde und es schon fügen wird. Nun haben wir einen irdischen Ober-Hirten, der die Herde verrückt macht. Das ist die …More
Als der jetzige päpstliche Amtsinhaber, als er neuer Papst geworden war, anstatt „Laudetur Jesus Christus“ quasi wie ein Mainzelmännhhcen sagte “gutnabend“, fühlte ich mich sofort veräppelt. Traditionalistenfreunde wiesen mich zurecht und meinten, dass der heilige Geist dahinter stünde und es schon fügen wird. Nun haben wir einen irdischen Ober-Hirten, der die Herde verrückt macht. Das ist die ungünstigste Variante. Und der heilige Geist ist doch kein Lückenfüller und Ausgleicher dafür, was die Menschen nicht vermögen, hinzubekommen. Man sollte sich mehr Gedanken machen, was der heilige Geist ist, wozu er da ist, was er aktuell vermag und was nicht und warum nicht. … Und politisch ist er ein solch radikaler Analysator, dass er mit Marx mithalten kann. Ein Papst soll aber kein Politiker sein, sondern die Weltkirche impulsieren. Dabei kann er auch dafür sorgen, dass das soziale Gebilde Kirche und die katholische Welt gute soziale Beispiele sind. Aber wenn es um Anders-Handeln geht, ist bei ihm absolut Ebbe. Das Beispiel Draghi zeigt auch in dieser Sache die heiße Luft.
Myste
*Mainzelmännchen*
Myste
Wieder so eine Kapriole des päpstlichen Amtsinhabers. Wenn du denkst, er ist ist rechts, hüpft er links aus dem Rahmen, wenn Du denkst er ist links, hüpft er rechts aus dem Rahmen. Hauptsache er hüpft anders als gedacht und ist nicht greifbar, hüpft und am liebsten aus dem Rahmen.
Goldfisch
Nenne mir deine Freunde und ich sage dir, WER du bist. Seinesgleichen finden eben immer wieder zusammen. Bergoglio ist einfach untragbar - hoffentlich ist das bald zu Ende.
Stelzer
passt doch
Confitemini domino
Ohh, nun wird damit GoldmanSachs, der Teufel in Person, quasi heilig gesprochen... jetzt braucht man die Geister nicht mehr unterscheiden...
viatorem
Wenn er dann irgendwann einmal Papst werden wird, dann ist alles klar.
Tina 13
Das böse zeigt sich.
Magee
Ein Banker von tadellosem Ruf! Jetzt geht's voran! 🥴
viatorem
Was soll er ( Herr Draghi) denn da jetzt Besonderes machen?
Confitemini domino
dass wird ihm Goldman Sachs schon erklären
Goldfisch
@viatorem Die Armut schüren??? Noch nix davon gehört???
viatorem
@Goldfisch

Nein, davon habe ich noch nichts gehört.

Außerdem wäre das völlig gegen Wirtschaftsinteressen.

Ein armes Volk macht keinen Umsatz und ohne diesen sind auch die Reichen gelackmeiert.
Ratzi
Ist Draghi so mittellos, dass er kein Geld, seine Tränensäcke auszukurieren?
Bleifuss
@Ratzi Was wundern Sie sich über seine Tränensäcke? Wenn man jahrzentelang dem Baphomet huldigt und die Drecksarbeit des Rothschldimperiums erledigt, sähe ich auch so aus
viatorem
@Ratzi

Die lassen sich wohl nicht entfernen.
Goldfisch
Die Tränensäcke stören mich weniger als sein süffisanter Blick