charlemagne
5
Perfide - Wien öffnet Kinderimpfstraße

Ausgebucht: Kinderimpfstraße gestartet

Wien impft Seit Montag gibt es im Austria Center (ACV) eine eigene Impfstraße für Kinder von fünf bis elf Jahren. Die Impfung wird „off label“ …
charlemagne
KINDERIMPFSTOFF GEGEN CORONA
Stiko-Chef Mertens würde eigene Kinder nicht impfen lassen.
Gerade weil Corona-Infektionen bei Kindern in der Regel harmlos verliefen, müsse man umso sicherer sein, dass die Impfung auf Dauer gut verträglich sei. Vor dieser Abwägung stehe die Stiko. Die wechselnde Stimmung in der Öffentlichkeit und auch bei Politikern könne nicht das Maß für die Entscheidung …More
KINDERIMPFSTOFF GEGEN CORONA
Stiko-Chef Mertens würde eigene Kinder nicht impfen lassen.
Gerade weil Corona-Infektionen bei Kindern in der Regel harmlos verliefen, müsse man umso sicherer sein, dass die Impfung auf Dauer gut verträglich sei. Vor dieser Abwägung stehe die Stiko. Die wechselnde Stimmung in der Öffentlichkeit und auch bei Politikern könne nicht das Maß für die Entscheidung der Kommission sein, ob eine Impfung von Kindern empfohlen werde. „Falsche politische Entscheidungen können nicht durch eine Impfung korrigiert werden.“ Zudem kritisiert Mertens, dass die fehlende Impfbereitschaft der 18- bis 59-Jährigen nun durch eine Impfung der Kinder ausgeglichen werden soll.
Quelle FAZ
Marienfloss
Alle noch mit Vernunft begabten sollen 2 Wochen nicht auf der Arbeit erscheinen und der Verstand wird hoffentlich bei vielen Menschen wiederkehren und das “System” kollabieren. Auf unsere sogenannten “Hirten” braucht kein Gläubiger zu warten, da es einfacher ist in den “Winterschlaf” zu gehen und warten bis der Sturm vorrüber geht.. Dieser Sturm wird aber durch Passivität nicht vorrübergehen.
Michael Karasek
hoffentlich sind die Eltern von Kindern so vernünftig und halten sie von der Impfstraße fern,der Teufel soll die Bagage holen die sowas ins Leben rufen.
Adelita
Chinesische Studie zeigt: Die «Impfung» reduziert die Immunkräfte❗

📍zum Artikel: tinyurl.com/yzku67px

Bei allen Studienteilnehmern waren bereits 90 Tage nach der ersten Injektion die Konzentrationen der neutralisierenden Antikörper im Blut dramatisch, bei den meisten praktisch auf null, gefallen.

Sie war fast um den Faktor 1000 (!) niedriger als bei Genesenen.

In der Studie wurde auch das …More
Chinesische Studie zeigt: Die «Impfung» reduziert die Immunkräfte❗

📍zum Artikel: tinyurl.com/yzku67px

Bei allen Studienteilnehmern waren bereits 90 Tage nach der ersten Injektion die Konzentrationen der neutralisierenden Antikörper im Blut dramatisch, bei den meisten praktisch auf null, gefallen.

Sie war fast um den Faktor 1000 (!) niedriger als bei Genesenen.

In der Studie wurde auch das Immunsystem untersucht. Und auch dort zeigten sich teils dramatische Veränderungen.

So waren CD8+ T-Zellen reduziert. Diese zytotoxischen T-Zellen töten im Körper infizierte oder bösartig entartete Zellen.
Auch die CD4+ T-Zellen waren vermindert. Diese T-Helfer-Zellen unterstützen das Immunsystem durch die Ausschüttung von sogenannten Zytokinen. Hingegen waren die CD14+ Monozyten im Blut vermehrt, wie sie bei Entzündungen und Infektionen vorkommen.

📖 Buchtipp: Der Staatsvirus
tinyurl.com/yzqv6dpb

🍷 Abonniert den eingeSCHENKt.tv Telegram-Kanal 🍷
👉 t.me/eingeSCHENKt
Adelita
Und von den toxischen Spike Proteinen die nach der "Impfung" in jeder Zelle des Kőrpers sind sagt die Studie nichts ??!!