Clicks337
Waagerl
8
++ Riesen-Hagel gestern in Italien +++ Die Autos wurden völlig zerstört, die Hagelkörner waren teils über 10cm im Durchmesser. Hier die Zelle im Radar genau über der Autobahn kachelmannwetter.com/…More
++ Riesen-Hagel gestern in Italien +++ Die Autos wurden völlig zerstört, die Hagelkörner waren teils über 10cm im Durchmesser. Hier die Zelle im Radar genau über der Autobahn kachelmannwetter.com/de/regenradar/cremona/20210726-1305z.html Jetzt den Kanal abonnieren t.me/DER_IMPULSGEBER
Waagerl
Nördliche und zentrale Teile von Italien wurden vom "Klimawandel" regelrecht bombardiert. Dort haben große Hagelkörner Autoscheiben durchschlagen und Obstgärten zerstörten. @umweltluegen
Waagerl
Schaut euch das, dass sind ja echte Wurfgeschosse. Die machen ja richtige Karater in den Erdboden.
Waagerl
Mich erinnert diese Zeit an die Prophezeihung, dass Tiere vom Himmel fallen werden und riesige Eismassen. usw.
One more comment from Waagerl
Waagerl
Italien Nördliche und zentrale Teile des Landes wurden von einem verrückten Sturm bombardiert - mit Eisbällen, die so groß waren, dass sie Autos durchschlugen und Obstgärten zerstörten
Waagerl
n-tv.de/…en-vor-riesigen-Hagelkoernern-article22706497.html
Neue Unwetter auch in Bayern: Italiener flüchten vor riesigen Hagelkörnern
In zahlreichen Regionen Deutschlands rücken Einsatzkräfte wegen neuer Unwetter aus. Besonders betroffen ist der Süden des Landes.
2 more comments from Waagerl
Waagerl
SARDINIEN: EXTREM BRÄNDE SEIT DEM WOCHENENDE .... 1 500 Menschen mussten Teile des südwestlichen Sardiniens (Italien) evakuieren, nachdem sich verheerende Waldbrände, die durch starke und heiße Winde angefacht wurden, am Wochenende (24. und 25. Juli 2021) rasch über Teile der Insel ausgebreitet hatten. Der Gouverneur der Region bezeichnete die Waldbrände als beispiellos in der Geschichte …More
SARDINIEN: EXTREM BRÄNDE SEIT DEM WOCHENENDE .... 1 500 Menschen mussten Teile des südwestlichen Sardiniens (Italien) evakuieren, nachdem sich verheerende Waldbrände, die durch starke und heiße Winde angefacht wurden, am Wochenende (24. und 25. Juli 2021) rasch über Teile der Insel ausgebreitet hatten. Der Gouverneur der Region bezeichnete die Waldbrände als beispiellos in der Geschichte Sardiniens. Nach Angaben des italienischen Innenministeriums dauern die Rettungsmaßnahmen nach den Waldbränden an, die seit einigen Tagen die Provinz Oristano in den Gebieten Santu Lussurgiu, Cuglieri, Tresnuraghes, Frossio, Sennariolo, Usellus, Porto Albe, Scano di Montiferro und Cabras betreffen. Bis Montag, den 26. Juli, haben die Brände mehr als 20 000 ha Wald vernichtet und mehr als 1 500 Menschen zur Evakuierung gezwungen. Es gab zwar keine Menschenleben zu beklagen, aber Tausende von Tieren, darunter Schafe, Ziegen, Schweine und Kühe, sind in den Flammen umgekommen.
Waagerl
😭
Eugenio Pacelli
Wahnsinn. Die armen Leute.