Clicks3.1K

Wappenänderung nach Niederlegung der Amtsgeschäfte unter Beibehaltung der Papstwürde

Carlus
135
1. Papst Benedikt hat unter allen Möglichkeit für sein weiteres menschliches Leben die Niederlegung der Amtsgeschäfte gewählt, 2. die Niederlegung der Papstwürde verweigerte er und ist somit weiterhi…More
1. Papst Benedikt hat unter allen Möglichkeit für sein weiteres menschliches Leben die Niederlegung der Amtsgeschäfte gewählt,

2. die Niederlegung der Papstwürde verweigerte er und ist somit weiterhin Papst der Heiligen Mutter Kirche

3. der Zusatz EMERITUS zum Titel Papst ist eine von den deutschsprachigen Bischöfen nach dem Verlassen des Vatikan durch Papst Benedikt bewusst eingeführte Irreführung der Bevölkerung und dient der Legitimation eines Konklave mit der Amtsaneignung durch den Rotarier (priesterliches Amtshindernis) Bergoglio zuzm Bischof von Rom Franziskus

3.1. da in der Regierungszeit die Vorgaben für eine Zusatz "Emeritus " keine Bestimmungen erlassen wurden, kann dieser Zusatz nicht verwendet werden,

4. wann in der Kirche die Sedisvakanz eintrott ist hier Das Recht und die Ordnung der Papstwahl unter III. Sedisvakanz zu entnehmen,
4.1. in der Kirchengeschichte wurde der sogenannte päpstlich Tod durch die Niederlegung der Papstwürde und nicht durch Niederlegung der Amtsgeschäfte oder durch die Hinderung diese wahrzunehmen wie bei Krankheit oder Macht durch Dritte
4.1.1. in der Kirchengeschichte hatten bisher zwei Päpste die Amtsgeschäfte niedergelegt und dazu die Papstwürde, damit die Sedisvakanz eintreten kann und zu ihren Lebzeiten ein Konklave mit Papstwahl durchgeführt werden konnte,

5. Papst Benedikt trägt weiterhin sein Papstwappen siehe oben , wobei ihm die Zeichen der Jurisdiktion entzogen wurden, die er selbst nicht trägt, aber die Papstwürde

6. es gibt zur Zeit zwei Päpste, den rechtmäßigen Papst und den Gegenpapst,
6.1. die Heilige Mutter Kirche den rechtmäßigen Papst Benedikt, und
6.2. Besetzter Raum den Rotarier Bergoglio, der nach Kirchenrechtlichem Verständnis im persönlichen Hindernis gegenüber dem kirchlichen Priesteramt sich befindet und Franziskus, ohne Zusatz Papst zum Namen und Verweigerung der päpstlichen Insignien im amtlichen und liturgischen Auftritt,
6.3. siehe hierzu Warum denkt Franziskus von Rom nicht über die Zeichen nach, die er der Welt schenkt?

7. wer das neue Wappen von Papst Benedikt sich genauer anschaut, erkennt Benedikt ist auch in äußerster Notlage noch wacher im Geiste als seine Gegner,
7.1. das Wappenschild hat er entgegen dem des offiziellen Papstwappen geändert und die Papstwürde (päpstliche Schlüssel) intensiv an seine Person gebunden,
7.2. so führte er nun ein viertes Dreieck hinzu mit den Schlüsseln der Papstwürde, Die Zeichen für die Amtsgeschäfte um das Wappen legte er ab,
7.3. die einmalig vergeben Papstwürde lies er sich nicht nehmen und hat diese ganz intensiv, was in der päpstlichen Heraldik bisher einmalig ist vorgenommen,

8. so kann jeder Suchende erkennen wer die Papstwürde besitzt und an wenn die Schlüsselgewalt vergeben und gebunden ist.
8.1. nicht der, der sich die Amtsgeschäfte angeeignet hat besitzt die Papstwürde sonder nur der wie Papst Benedikt den Medien und getan hat, "der durch ein rechtmäßiges Konklave mehrheitlich zum Papst gewählt ist immer der rechtmäßige Papst"

9. wichtig ist auch die Überlegung, was soll nach dem Willen der rotarischen Bischöfe eigentlich bezweckt werden? Könnte dies deren Wunsch sein? Wird dasAtheistische Christentum gewünscht?

10. eine Frage ist auch zu beantworten,
10.1 gemäß dem kirchlichen Verbot, das ja von Gott dem Heiligen Geist durch die Kirche veröffentlicht wurde sind Rotarier für den Klerus und das Priesteramt nicht geeignet, da für diesen Personenkreis die Mitgliedschaft bei den Rotariern verboten ist und die Zusammenarbeit mit diesen untersagt ist .Dekret der Kirche von Rom über die Rotarier

11. werden nun die Wappen verglichen, unter der heraldischen Aussage
11.1. das Wappenschild ist die Person, die Schildumkleidung gibt eine Auskunft über die wahrzunehmenden Ämter
11.2. so sagt uns nun Papst Benedikt der Papst bin ich, die Petruszeichen (2 Schlüssel) wurden nun in seine Person inkorporiert, was er al amtierender Papst nicht vorgenommen hat,
11.3. Franziskus dagegen trägt die Schlüssel als Ummantelung, was bedeute ich übe aus, ob aber die Ausübung rechten si das ist fraglich,
11.3.1. da es die Papstwürde nach dem Kirchenverständnis nur 1x gibt, stellt sich die Frage wer trägt diese Würde?
11.4. die Würde des Papstes trägt die Person die mit der Würde unlösbar verbunden ist und bezogen auf beide Wappen hat der rechtmäßige Papst Benedikt seinen Gegner die Schuhe ausgezogen

12. Gedanken zu der Situation "zwei Päpste in der Kirche"„Es ist nicht Franziskus“

13. warum hat Benedikt nachdem er die Amtstätigkeit niedergelegt hat die Schlüssel fest in seine Person (Wappenschild) integriert? ~ Diese Frage muss jeder der für sich eine Antwort haben will auch heraldisch wahrheitsgemäß beantworten.

14. Sie das Wappen vor der Niederlegung der Amtsgeschäfte

Wappen von Papst Benedikt vor der Amtsniederlegung unter Beibehaltung der Papstwürde
Dreizehnlinden
Danke!
CollarUri likes this.
CollarUri
Tatsächlich. Funktioniert
w2.vatican.va/…/stemma-benedict…
auch nicht?
Aber dies scheint die ältere Version zu sein, da sind die Schlüssel aussen.
Carlus
das ist die Version, als Papst der noch die Amtsgeschäfte führt. Warum die Version ohne Ummantelung, d.h. ohne Amtsgeschäfte ist unverständlich. Wollte man keine schlafenden Hunde wecken.
Carlus
Leider ist die Seite verschwunden!
nach kurzer Zeit springt die Seite auf Bergoglio über, siehe hierzu auch
w2.vatican.va/…/stemma-benedict…

und siehe hier

w2.vatican.va/…/stemma-benedict…
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Immaculata90
@Carlus Können Sie bitte die Quelle für das angebliche offizielle Wappen des "emeritierten" Papstes nennen, ich habe dazu bis dato nie etwas gefunden! Vergelt's Gott! Irgendwie erinnert mich die Sache an den Verzicht Kaiser Karls I. auf die Teilhabe an den Regierungsgeschäften, ohne formell abzudanken. Daß heute in der Kirche solche Zustände eingekehrt sind ist satanisch!
Carlus likes this.
Carlus
Insulaner
1. Die Heraldik ist eine Sprache die seit altersher zu Ausdruck bringt, was der Nutzer eines Wappen mit dem Wappen sagen will und sagt.
2. Papst Benedikt sagte mehrfach die Wahrheit nur wir selbst sollten den Geist benützen und überlegen was er sagte;
2.1. Bevor Papst Benedikt die Amtsgeschäfte niederlegt, teilte ja die DBK mit Benedikt muß den Papst namen ablegen und ein anderes Amts …More
Insulaner
1. Die Heraldik ist eine Sprache die seit altersher zu Ausdruck bringt, was der Nutzer eines Wappen mit dem Wappen sagen will und sagt.
2. Papst Benedikt sagte mehrfach die Wahrheit nur wir selbst sollten den Geist benützen und überlegen was er sagte;
2.1. Bevor Papst Benedikt die Amtsgeschäfte niederlegt, teilte ja die DBK mit Benedikt muß den Papst namen ablegen und ein anderes Amts annehmen (Tradition) , lehnte er alle irreversiblen Vorschläge ab. Als ihn die Medien fragten welches Amt er annehmen will sagte er, zu diesen, "einmal Papst immer Papst".
2.2. die darauf folgende Frage, wenn dann zwei Päpste da sind, wer ist der richtige, sagte er diesen, "der richtige Papst ist immer der, welcher durch ein rechtmäßiges Konklave gewählt wurde!"
3. somit muß jeder Gläubige für sich beantworten wenn er auf die Kirche hören will, ist Papst Benedikt nach der Konklave Ordnung tot (biologisch oder mystisch) um ein Konklave zu erlauben?
4. war ein Konklave im Jahre kirchenrechtlich und gemäß der Konklave Ordnung N° III. zulässig ?
5. in der Heraldik was hat sich verändert?
5.1. die Papstwürde wurde in das Wappenschild in die Person von Benedikt integriert und ist für Dritte nicht frei,
5.2. die Amtsgeschäfte besitzt er ner derzeit nicht ( Ummantelung), diese wurden ihm entrissen und zur Wahrnehmung haben die Revolutionäre an der Spitze (+) Lehmann von Mainz und Kasper von Rom einen Gegenpapst in Besetzter Raum eingesetzt und das ist Bergoglio.
6. hätte aber Papst Benedikt die Wahrheit öffentlich gesagt, dann hätte er diesen Kampf nur im Leichnam verlassen und den Weg zu einem gültigen Konklave freigemacht.
7. aus diesem Grunde stellte er einem deutschen Kardinal, der den Rücktritt bemängelte in der vorgenommen Form, "nennen sie mir einen geeigneteren Weg!"
8. auch diesem Kardinal, der wirklich katholisch sein will, muß ich vorhalten, er ist nicht bereits alles genau zu analisieren. In der Situation in der sich der Papst befindet muß er zum Schutz der Kirche, die sich auf den letzen Metern des irdischen Kreuzweges befindet so handeln. Benedikt ist sich im klaren, er wie sein Gegner werden die Reinigung erleben.
9. der einfacher Weg wäre gewesen, sein Leben zu opfern und er wäre durch Besetzter Raum in Anführung durch Bergoglio heilig gesprochen worden, aber er wäre nicht der Heilige gewesen, wie die anderen Konzilspäpste auch. Er wäre Richard auf der Flucht gewesen und Christus hätte niemanden gehabt, der für ihn sichtbar der Kirche auf den letzten Metern voranschreitet.
10. so wird das Schwache gestärkt und Benedikt war ein oftmals sehr schwacher und am Konzil nicht unschuldig Beteiligter Priester. Einer der durch Gottes Gnade die Suppe mit auslöffeln durfte an erster Stelle, die er beim Kochen mit entwickelt hat.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Falko likes this.
DrMartinBachmaier
@Carlus: Ich hege den Verdacht, dass es dieses vierfeldrige Wappen nicht gibt, sondern dass es nur konstruiert ist, um die jetzige Situation Benedikts zu "heraldisieren".
Ich hab es zumindest sonst nirgends gefunden.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Kirchen-Kater likes this.
ľubica likes this.
Carlus
@Kirchen-Kater 16.8.2015 08:34

Danke für die Informationen. Wie sieht es dann aber mit dem Konklave aus, das Franziskus gewählt hat?
***************************************
1. wenn meine Überprüfungen richtig sind; dann besitzen wir zur Zeit 2 Herren die den Titel Papst führen,

2. Papst Benedikt hat in seiner aktiven Regierungszeit die Wahl- und Konklave Ordnung ergänzt;
2.1. er hat die …More
@Kirchen-Kater 16.8.2015 08:34

Danke für die Informationen. Wie sieht es dann aber mit dem Konklave aus, das Franziskus gewählt hat?
***************************************
1. wenn meine Überprüfungen richtig sind; dann besitzen wir zur Zeit 2 Herren die den Titel Papst führen,

2. Papst Benedikt hat in seiner aktiven Regierungszeit die Wahl- und Konklave Ordnung ergänzt;
2.1. er hat die Grundlagen für ein rechtsgültiges Konklave nicht geändert, und dort steht unter III. ein Konklave darf nur einberufen werden, wenn die Sedisvakanz des Hl. Stuhles vorliegt;
2.2. in diesem Abschnitt wird erklärt diese tritt nur ein wen der derzeitige Papst verstorben ist; Papst Benedikt hat keine Ergänzung mit Amtsniederlegung usw. hinzugefügt, ebenso hat er zum Titel Papst den Titel Emeritus nicht eingeführt, dies ist und war ein Schildbürgerstreich der DBK ;
2.3. der Tod eines Papstes tritt nur beim biologischen Tod ein, in der Geschichte gab es 2 Päpste die eine andere Form des Todes eingeführt hatten 1. Cölestin V. und Gregor XII., so haben diese Päpste als Ritual festgelegt, neben der Amtsniederlegung, dies kann auch eine durch Krankheit vorliegende Unfähigkeit zur Amtsführung sein, z.B. Hirnschlag mit langer Bewusstlosigkeit, dieser Zustand berechtigt nicht zur Einberufung eines Konklave, die Kirche wird in dieser Zeit nicht regiert, es werden keine Dokumente promulgiert, die Kirche wird nach den gesetzlichen Grundlagen verwaltet,
2.4. legt der augenblickliche Amtsinhaber die Papstwürde ab, dann tritt der sinnbildliche Tod des Amtsinhabers ein und ein Konklave muss zu Lebzeiten des bisherigen Amtsinhaber einberufen werden, der Papst veranlaßt aber unter Anwesenheit der Kardinäle
a. er legt den Titel Papst und seinen Papstnamen ab,
b. daraufhin wird sein Siegel wie beim biologischen Tod vernichtet;
c. er trägt keine Papstkleidung mehr;
d. er nimmt ein neues kirchliches Amt ein, Cölestin ~ Einsiedler, Gregor XII. Kardinalbischof von Porto
e. er benützt wieder seinen bürgerlichen Namen, somit ist der Papst Tod verstorben ,

3. In der Heiligen Mutter Kirche kann es niemals 2 Personen mit dem Papsttitel geben, da Christus diese Würde nur einmal vergeben hat;
3.2. Papst Benedikt hat alles unternommen um sowohl der Kirche wie auch der Welt zu erklären wer wer ist,
3.2. als die Medien ihn fragten wer eigentlich der rechtmäßige Papst ist wenn es 2 Päpste gibt, gab er zur Antwort, immer der, welcher durch ein gültiges Konklave gewählt wurde!", das stimmt nun hätte eigentlich sich jeder Mensch bemühen können und nachzuforschen, wann darf ein gültiges Konklave einberufen werden, immer nur bei Sedisvakanz;
3.3. als der Papst den Vatikan verlies, sagte er vor den Medien der Welt, als Papst könne er nur noch leiden und beten, er bat uns ihn im Gebet zu unterstützen, er sagte nicht als ehemaliger Papst,
3.3. warum hat er die seiner Peron eine Würde eingebunden, die er zuvor als Amtszeichen trug?
3.3.1. wenn wir ein Wappen zur Kenntnis nehmen wollen, müssen wir die Kunst der Heraldik beachten, das Schild ist immer die Person, die Umkleidung ist das Amt usw. hier ist in der Umkleidung bei einem Bischof zu sehen, die Mitra legt er im Wappenschild nicht zur Seite, warum wohl?
3.3.2. die Bischofsweihe ist kein Amt das verliehen wird sondern ein unauslöschbares Zeichen welches die Person weiter trägt, in alle Ewigkeit, wie das unauslöschbare Zeichen von Taufe und Firmung,
3.4. Warum bindet er die Papstwürde die nur einmal vergeben wird an seine Person so stark, daß kein anderer diese an sich nehmen kann?

4. Papst Benedikt ist ein sehr kluger und auch musischer Mann, ihm liegt es mit Zeichen , Worten und mit Gestik die Wahrheit zu sagen, wir müssen nur die Zeichen deuten lernen,
4.1. so legte Papst Benedikt nicht seinen Petrusring ab. Papst Benedikt trägt noch den Fischerring, Aufnahme im Oktober 2013, da hat er angeblich das Amt nicht mehr bekleidet?
4.2. ein besonderer Hinweis das Büro ist ersichtlich das ist ein Hinterhofbüro aber nicht das eines Papste im Urlaub Castel Gandolfo !
4.3. bei seiner weißen allgemein Papstkleidung fehlt das aufgesetzte Schultertuch, dies trug er als regierender Papst immer, ein Schultertuch in der Kleidung oder die Mozetta in der liturgischen Kleidung sind das Deutungszeichen für den Inhaber einer bischöflichen / päpstlichen Jurisdiktion,
4.4. seit ihm die Jurisdiktion entzogen wurde, trägt er dieses weiße Schultertuch wie auch die rote Mozetta nicht mehr,
4.5. Franziskus selbst zeigt wer er ist er trägt die rote Mozetta des Papstes nicht, warum? obwohl er den ganzen Tag die rote Mozetta des Kardinal trug als Zeichen seiner Jurisdiktion in Argentinien, nach dem Ablegen dieses Bereiches konnte er diese Mozetta des Kardinals nicht mehr tragen, er hätte nur auf die festlicher rote des Papstes umsteigen müssen, er trägt das weiße Schultertuch an der Soutane, da er das unauslöschbare Zeichen der Bischofsweihe besitzt,

5. Wenn Sie mich fragen so befinden wir uns in einem Zustand in dem 2 Päpste vorhanden sind ein rechtmäßiger und ein Gegenpapst;
5.1. beim rechtmäßigen Papst liegt ein Hindernis zur Amtsausübung vor, ähnlich wie bei einer langwierigen und schweren Erkrankung;
5.2. bei Franziskus liegen zwei Haupt - Merkmale vor die eine Wahl ungültig machen;

a. sein Mitgliedschaft bei den Rotariern, dies ist allen Klerikern und dem gesamten Priesterstand verboten, somit wäre er auch bei einem ordentlichen Konklave nicht wählbar gewesen und wäre trotz der Amtseinführung kein Papst, alle Kardinäle die ihn trotz der Kenntnis davon gewählt haben schwere Sünde auf sich geladen,

b. da der bisherige Papst nicht verstorben ist, weder biologisch noch in geistiger Weise (Niederlegung der Papstwürde) ist die als Konklave bekanntgegeben Versammlung nicht mehr und nicht weniger las das Treffen von vielen Rotarischen Freunden um am Stammtisch einen Sieg zu feiern,
CollarUri likes this.
Iacobus
Cooperatores Veritatis
Carlus
Gedanken zu Ablehnungen der Eidesformel ( N° 11 in der Textbeigabe ) der Päpste für unsere Zeit

1. nun können wir erkennen wie die Menschen die von Besetzter Raum besessen und umsessen sind die Wahrheit
beugen;
1.1. die Päpste werden zwar nicht mehr gekrönt, aber es gibt weiterhin die feierliche Amtseinführung;
1.2. die Eidformel wird im Konklave gesprochen nach der Annahme der Wahl,
1.2.1. …More
Gedanken zu Ablehnungen der Eidesformel ( N° 11 in der Textbeigabe ) der Päpste für unsere Zeit

1. nun können wir erkennen wie die Menschen die von Besetzter Raum besessen und umsessen sind die Wahrheit
beugen;
1.1. die Päpste werden zwar nicht mehr gekrönt, aber es gibt weiterhin die feierliche Amtseinführung;
1.2. die Eidformel wird im Konklave gesprochen nach der Annahme der Wahl,
1.2.1. diese wird vor den Wählern im Konklave geleistet und nicht vor der Welt;
1.2.2. hier handelt es sich um ein höfisches oder auch eine staatsrechtliche Form wie dies auch im nicht kirchlichen Umfeld genützt wird,
a. der Bundespräsident leistet den Amtseid nicht vor dem deutschen Volk, sondern vor den durch die Parlamente beauftragen Wahlgremium im Bundestag
b. der Bundestagspräsident leistet den Amtseid vor den Parlamentariern, die gewählt haben und nicht vor den deutschen Volk
c. der Bundeskanzler und die Bundesminister leisten ihren Amtseid vor den Parlamentariern die gewählt haben und nicht vor dem deutschen Volk

2. erst mit der Ableistung des päpstlichen Amtseides vor der Wählergemeinschaft ist die Wahl angenommen,
2.1. das Ritual eine Wahlannahme setzt sich aus mehreren Einzelteilen zusammen,
2.2. zuerst die Frage des Wahlleiter nehmen Sie die Wahl an,
2.2.1. bei der Papstwahl die Zusatzfrage "wie willst du genannt werden!"
2.3. nun kommt der Beitrag des Gewählten er muß zu einer Ordnung JA oder NEIN sagen, die mit dem Amt verbunden ist und dies nur dies wird im Amtseid bekundet und Gott als Zeuge gerufen,
2.3.1. lehnt er ab dann ist alles was zuvor war ungültig
2.3.2. stimmt er zu dann und erst dann ist die Wahl gültig und erst dann wird ein Papst mit seinem Papstnamen angesprochen

3. was will Besetzter Raum und die Menschen die von Besetzter Raum umsessen sind erreichen, wenn alles geleugnet oder in Zweifel gezogen wird?
3.1. es muß klargestellt werden der angebliche von Besetzter Raum dazu auserkorene "zeitliche Inhaber des Obersten Lehramtes ist nur sich selbst gegenüber verantwortlich und nur er ist der berechtigte Verhandlungspartner der mit Gott auf Augenhöhe verhandeln kann, sie Bischofssynode 2015/16;
3.2. er ist nicht an das Authentische und Oberste Lehramt der Kirche gebunden und muß nicht teil dessen sein, da er nicht daran gebunden ist
3.. somit ist er auch von der Bevormundung Gottes dem Heiligen Geist, der die Kirche lehrt, heiligt und führt freigestellt, wenn zwischen ihm und Gott eine Disharmonie im Verständnis zur Wahrheit auftreten, in diesem menschlich / göttlichen Richtigstellung muß an erster Stelle das angebliche Wohl des Menschen und die Errichtung des "Gemeinsamen Hauses" Enzyklika Laudato Si ~ Grundlage und Grundfeste der Amtsführung von Rotarius Franziskus stehen

4. würden die von Besetzter Raum umsessenen Mensch die drei Säulen der Kirche beachten, müssten sie nicht so um die Anerkennung der Unwahrheit als Wahrheit kämpfen
4.1. aus diesem Grunde bin und bleibe ich ein treuer Sohn der Heiligen Mutter Kirche und halte mich an den drei Säulen fest in der Brandung der satanischen Weltveränderung des NOVUS Ordo für Kirche und Werl
4.2. der Herr gab es den seinen im Schlaf, so brauche ich nicht nicht anzustrengen und kann den Schlaf des Gerechten leisten,
4.2.1. will ich etwas zur heilige Mutter Kirche sagen und auch zu deren Gegnerin Besetzter Raum, dann setze ich mich an die Tastatur und es kommt alles von alleine hervor
5. schauen wir uns dagegen die von Besetzter Raum umsessenen Typen hier an, diese haben keine Zeit und Kraft fachliche Themen und Texte usw. hier einzustellen um ein theologisches Gespräch hier anzuregen, sie haben nur die Kraft von einem nichtssagenden Kommentar mit Ablehnung in den nächsten mit Ablehnung zu stürzen
CollarUri likes this.
Carlus
zu @Kirchen-Kater

08:34
Danke für die Informationen. Wie sieht es dann aber mit dem Konklave aus, das Franziskus gewählt hat?
******************************************************************

1. Papst Benedikt ist ein ausgezeichneter Theologe und auch Kirchenrechtler, der genau wusste was er tat,

2. als Papst kann er die Heilige Mutter Kirche nicht kampflos dem Gegner übereignen und …More
zu @Kirchen-Kater

08:34
Danke für die Informationen. Wie sieht es dann aber mit dem Konklave aus, das Franziskus gewählt hat?
******************************************************************

1. Papst Benedikt ist ein ausgezeichneter Theologe und auch Kirchenrechtler, der genau wusste was er tat,

2. als Papst kann er die Heilige Mutter Kirche nicht kampflos dem Gegner übereignen und diesem die Schlüsselgewalt überlassen,

3. ein kirchenrechtlich gültiges Konklave kann nur einberufen werden zur Papstwahl (das ist die einzige Aufgbe die ein Konklave besitzt) wenn die Papstwürde, d.h. der Stuhl Petri vakant ist und dieser Zustand wird als Sedisvakanz bezeichnet, sie Wahlordnung von mir veröffentlicht,

4. da keine Sedisvakanz vorlag war auch ein Konklave nicht möglich, so kann diese Versammlung als Treffen am Stammtisch der rotarisch, freimaurischen Kirchenzerstörer bezeichnet werden,
4.1.das Ergebnis ist sichtbar, sie erhoben einen zur Ausübung des Priesterdienstes kirchenrechtlich wegen vorliegen eines Weihehindernis, bzw. Amtshindernis ungeeigneten Rotarier und Freund / Mitglied der Freimaurerei in das Amt

5. die Rotarierversammlung (das angebliche Konklave) vom Jahre 2013 ist Schnee von gestern

6. nach der willentlichen Bekundung von unserem Heiligen Vater Papst Benedikt gibt es nur ihn als Papst, der in der Ausführung der Amtsgeschäfte nicht durch Krankheit aber durch den Einfluss Dritter gehindert wird,

7. wir können nur nach seinem Wunsche entsprechen, den er uns übertragen hat, als er sagte, "Als Papst kann ich nur noch für die Kirche beten und leiden, unterstützt mich im Gebet!"

8. sowie der irdische Jesus den Kreuzweg bis zum Tode gegangen ist so geht der mystische Christus, die eine, heilige, katholische und Apostolische Kirche ebenfalls den Kreuzweg bis zur Kreuzigung, mit der Amtsverjagung hat der mystische Christus bereits die Station der Dornenkrönung erreicht und überschritten, nun befinden wir uns in der Station, "der das schwere Kreuz getragen hat!"

9. ohne den Kreuzweg der Kirche eröffnet sich nicht die Gewalt der Vernichtung Satans und seines Hofstaates und Gefolge!
9.1. dann können wir mit Freude singen Christus Sieger, Christus König, Christus Herr des Himmels und der Erde!

Gottes Segen
hoka hey and 3 more users like this.
hoka hey likes this.
Maria Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Falko likes this.
Kirchen-Kater
Danke für die Informationen. Wie sieht es dann aber mit dem Konklave aus, das Franziskus gewählt hat?
CollarUri likes this.
eiss
Kirchen-Kater and one more user like this.
Kirchen-Kater likes this.
Carlus likes this.